Formel 1 wieder auf "Abenteuerkursen"?

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Markus0711, 27 April 2007.

  1. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.673
    Likes:
    319
    Erstmals nach 31 Jahren fährt wieder ein Formel-1-Wagen auf der legendären Nordschleife an der Nürburg.
    Nach dem Unfall von Niki Lauda 1976 wurde auf dieser Strecke nie wieder Formel 1 gefahren.

    Jetzt will das BMW wieder einige Runden über diesen "heiligen Asphalt" drehen. Nur das Karussel wird ausgelassen, da heutigen Formel-1-Wagen dieser Ritt nur äußerst schlecht bekommen würde :zwinker:

    Formel 1: Mit BMW und Nick Heidfeld durch die grüne Hölle


    Nun aber eine ganz interessante Frage: Könntet ihr euch vorstellen, dass sich die Formel 1 mal wieder auf einen solchen "Abenteuerkurs" wagen sollte? Muss ja nicht gerade die Nordschleife sein...
    Diese alten Streckenprofile haben einen ganz besonderen Charme und würde sicher auch viele Zuschauer vor die Bildschirme ziehen.
    Sicherlich wird es schwierig die Menschen an die Strecke zu bringen, da diese durch meist längere Runden insgesamt weniger Autos zu Gesicht bekommen würden. Doch ein Rennen pro Saison auf einer "anderen" Strecke würde dem Rennkalender sicher gut tun...
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. koenigs_olaf

    koenigs_olaf Passion OFC

    Beiträge:
    3.306
    Likes:
    0
    Niemals. Ein solcher Kurs würde ja Improvisation bedeuten. Glaube kaum, dass sich ein Fahrer eine über 20 km lange Strecke einprägen kann.