Formel 1: Weltmeister = meiste Siege

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Busti, 17 März 2009.

  1. Busti

    Busti Well-Known Member

    Beiträge:
    4.882
    Likes:
    11
    Der Modus in der Formel 1 ändert sich!

    Weltmeister wird nicht mehr der Fahrer mit den meisten WM-Punkten, sondern der Fahrer mit den meisten GP-Siegen in einer Saison.
    Sollten mehrere Fahrer die gleiche Anzahl an Siegen haben, entscheiden die WM-Punkte.

    Quelle

    Das ist ja mal ein Hammer! Ich weiß nicht was ich davon halten soll.
    Die Rennen könnten aber evtl spannender werden, da die Fahrer dann nach dem Motto "Alles oder Nichts" fahren.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Letzte Saison erst. Hamilton...
     
  4. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Davor erst wieder 1989. Prost vor Senna, Senna 6 Siege, Prost 4

    http://www.motorsport-total.com/f1/db/
     
  5. Budmaster_Bundy

    Budmaster_Bundy Well-Known Member

    Beiträge:
    11.116
    Likes:
    102
    Finde ich nicht wirklich sinnvoll. Im Gespräch war eigentlich eine neue Punkteverteilung (12-9-7-5-4-3-2-1). So wäre das sinnvoll gewesen, da damit der Sieg auch mehr Bedeutung gehabt hätte.

    Dieses System wurde von der FOTA gewünscht, das jetzige Ergebnis ist die Idee von Bernie Ecclestone, der damit wieder mal seinen Willen durchgesetzt hat...:suspekt:
     
  6. Raffelhüschen

    Raffelhüschen Forennutzer

    Beiträge:
    7.367
    Likes:
    436
    und weshalb fährt man dann noch um die Plätze dahinter? (außer der Prämien)

    ganz abgesehen davon, dass die WM-Spannung gegen Ende damit wohl nicht erhöht wird
     
  7. Budmaster_Bundy

    Budmaster_Bundy Well-Known Member

    Beiträge:
    11.116
    Likes:
    102
    Ganz genau. Mal angenommen ein Fahrer steht drei Rennen vor Schluss schon als Champion fest, weil er bei der Anzahl der Siege nicht mehr eingeholt werden kann. Rechnerisch hätten aber auch noch andere Piloten Chancen auf die Weltmeisterschaft.
    Bei einem solchen absolut möglichen Szenario würde sich die FIA selbst ein Bein stellen. Abgesehen davon halte ich von solchen grundlegenden Regekänderungen nicht. Seit Jahrzehnten wurde immer derjenige Weltmeister, der am Ende unterm Strich die meisten Punkte hatte.

    Beim Fussball gewinnt ja nach wie vor immer noch das Team dass die meisten Tore schießt, und nicht das Team das z.B. die meisten Eckbälle bekommt.
     
  8. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Um die Konstrukteurs WM.

    Trotzdem ist diese Regelung schwachsinn :schlecht: und ich kann nur hoffen das sie nach einem Jahr wieder abgeschaft wird.
    Man hat doch erst 2003 die Punkteregelung von 10, 6, 4, 3, 2, 1 (also die ersten 6.) auf 10, 8, 6, 5, 4, 3, 2, 1 (die ersten 8.) verändert. Und damit die Siege "weniger wertvoll" gemacht.
     
  9. Budmaster_Bundy

    Budmaster_Bundy Well-Known Member

    Beiträge:
    11.116
    Likes:
    102
    Was letztenendes aber ein Schritt in die falsche Richtung war. Damals wollte man die "One-Man-Show" von Michael Schuhmacher eindämmen in dem man den zweiten Platz aufwertete, damit Schumi nicht schon nach der halben Saison Weltmeister war.
    Mittlerweile hat diese Regelung auch Mitschuld an dem ein- oder anderen Langweilerrennen der letzten Jahre, da ein zweitplatzierter Pilot nun nicht mehr auf Biegen und Brechen ein Überholmanöver starten musste sondern sich mit dem sicheren zweiten begnügt hat.

    Aber hierfür hatte die FOTA ja ein neues Punktesystem vorgeschlagen (siehe oben). Warum das nicht genommen wurde - :weißnich:
     
  10. drunkenbruno

    drunkenbruno Keyser Söze

    Beiträge:
    1.118
    Likes:
    0
    Keke Rosberg, nur ein Sieg!

    Keke Rosberg ? Wikipedia
     
  11. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Stimmt schon, ein neues Punktesystem war damals zwar nötig, aber das umgesetzte falsch. Punkte für die ersten 8 Fahrer ist richtig aber der Abstand zwischen 1 und 2 und 2 und 3 muß großer als akuell sein.


    Allerdings wohl auch nur weil sich Gilles Villeneuve das Genick und Didier Pironi die Beine gebrochen haben.
     
  12. Budmaster_Bundy

    Budmaster_Bundy Well-Known Member

    Beiträge:
    11.116
    Likes:
    102
    Stimmt ja, vor dieser Neuerung gab es ja nur Punkte für die ersten sechs. :idee:


    Trotzdem bin ich mit der Neuerung nicht einverstanden. Die FOTA (immerhin die Vereinigung der Teams) arbeitet einen neuen Punktemodus aus, der somit zumindest von einem Großteil der Teams so gewünscht wird.
    Dazu hat eine von der FIA durchgeführte Fan-Umfrage unter anderem ergeben, dass der Medaillenmodus nicht gewünscht wird.

    Auf der anderen Seite haben wir Bernie Ecclestone alleine, der gerne ein Medailliensystem hätte. Und sein Wunsch wird am Ende eingeführt.



    Nicht das System an sich finde ich das Problem, sondern dass wieder mal deutlich wird dass in der Formel1 letztendlich nur ein Mann die Entscheidungsgewalt hat.
     
  13. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.125
    Likes:
    3.165
    Nö, auf die Meisterschaft gesehen, wäre das nur beim "Holgysystem" der Fall. :D

    Sonst: Klar setzt sich da erstmal der Bernie durch. Ist ja schliesslich sein Laden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17 März 2009
  14. das Schaf

    das Schaf Pokalsieger 2011

    Beiträge:
    3.922
    Likes:
    54
    Dann ist ja die ganze spannung raus finde ich.
     
  15. Kaka

    Kaka Formel 1 Weltmeister

    Beiträge:
    6.175
    Likes:
    163
    Die FIA tut halt alles dafür, dass Ferrari wieder Weltmeister wird ;)

    Total dämlich dieses System, bin der gleichen Meinung wie Bud, größerer Punktunterschied zwischen dem 1. und 2. wäre sinnvoller gewesen!
    Wie ändert sich denn jetzt das Tippspiel? :D
     
  16. Budmaster_Bundy

    Budmaster_Bundy Well-Known Member

    Beiträge:
    11.116
    Likes:
    102
    Da hab ich noch keine Ahnung...:weißnich:
     
  17. Paule

    Paule PTL-Team-Weltmeister 2010

    Beiträge:
    2.354
    Likes:
    53
    Dass Paule nicht mehr tippt!
    :huhu:
     
  18. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    das tippspiel könnte ja ganz unabhängig von der neuen regel nach der alten punkteregel zählen! :idee:
     
  19. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    Die werden vielleicht zu Saisonbeginn spannender. Wenn dann drei Rennen vor Schluss einer vier Siege Vorsprung haben sollte, haben sich die Regelumbastler selbst ans Schienbein gepieselt.
     
  20. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.125
    Likes:
    3.165
    Naja, das gilt es halt dann zu verhindern, dass der Vorsprung so groß wird.
    Jedes Team hat ja zwei Fahrer, also auch zwei Chancen für einen "full stop" :floet:
     
  21. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    Ist in der BuLi ja auch nicht anders! Deshalb: Führt das Holgysystem ein! :D

    Ich finde es schon etwas seltsam, wenn einer Weltmeister wird, der nicht die meisten Rennen gewonnen hat.
     
  22. drunkenbruno

    drunkenbruno Keyser Söze

    Beiträge:
    1.118
    Likes:
    0
    ....und ich empfinde es als seltsam, wenn nicht der Fahrer mit den konstantesten Leistungen in der Saison Weltmeister wird und das ist in der Regel, derjenige, der die meisten Punkte hat.
     
  23. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    Man kann ja 2 Weltmeistertitel vergeben. Einen Weltmeister des Sieges und einen Weltmeister der Konstanz! (Im Fußball gibt es ja auch mehrere Titel: Meister, Pokalsieger,...) :idee:
     
  24. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847

    Sicher sicher und einen für die schnellsten Boxenstopps, einen für die schönsten Boxenluder, einen für die meinsten Poles,
     
  25. absteiger09

    absteiger09 Active Member

    Beiträge:
    275
    Likes:
    3
    Was soll den der Quatsch mit dem Wer die meisten Siege hat wird Weltmeister?

    Annahme: 17 Rennen pro Saison

    Fahrer1 gewinnt 9 Rennen, fliegt 8 mal raus
    Fahrer2 gewinnt 8 Rennen, wird 9 mal Zweiter.

    Fahrer1 wird Weltmeister :suspekt::lachweg:

    Warum hat Massa wohl ein Rennen mehr gewonnen als Hamilton :rolleyes:
     
  26. eckham

    eckham Mit Herzblut zurück

    Beiträge:
    5.207
    Likes:
    0
    Weil er öfter rausgeflogen ist? :gruebel:

    Mich wundert diese Regelung (und dass sie nicht rückwirkend eingeführt wurde). Ich halte es für wahrscheinlicher, dass ein Fahrer vorm letzten Rennen nach Siegen uneinholbar vorne liegt als nach Punkten. Aber irgendein Grund wird sich dann schon finden lassen, den einen oder anderen Sieg nachträglich abzuerkennen.
     
  27. Kaka

    Kaka Formel 1 Weltmeister

    Beiträge:
    6.175
    Likes:
    163
    Allerdings nur, wenn nicht Ferrari eh schon vorne liegt ;)
     
  28. absteiger09

    absteiger09 Active Member

    Beiträge:
    275
    Likes:
    3
    Nein! Weil ein gewisser Räikönnen (oder so) dachte er dürfte 5 Runden lang nicht mehr als 100 fahren :rolleyes:
     
  29. Budmaster_Bundy

    Budmaster_Bundy Well-Known Member

    Beiträge:
    11.116
    Likes:
    102
    Doch kein neues WM-System 2009?

    Es gibt also doch noch etwas Hoffnung dass in der kommenden Saison nicht die Anzahl der Siege über den Gewinn der Weltmeisterschaft entscheidet, sondern wie gehabt die Summe der Fahrerpunkte.

    Anscheinend muss die FOTA (Vereinigung der Teams) einer solchen Regeländerung erstmal zustimmen, und das wird diese mit Sicherheit nicht tun. Außerdem ist es nach Angaben der FOTA sowieso zu spät für eine solche Änderung für die kommende Saison.
    Die FOTA bietet nun der FIA an, gemeinsam an einem neuen System für 2010 zu arbeiten.


    Hört sich eigentlich ganz optimistisch an, allerdings ist und bleibt Bernie Ecclestone der BigBoss der Formel1, und der wird bestimmt einen Weg finden seine Idee am Ende durchzuboxen, auch wenn praktisch niemand außer ihm diese gut findet.



    Quelle: drück mich
     
  30. Budmaster_Bundy

    Budmaster_Bundy Well-Known Member

    Beiträge:
    11.116
    Likes:
    102
    Jetzt kommt's Schlag auf Schlag:


    nach dem Protest der FOTA und der Ankündigung dem neuen Wertungssystem nicht zuzustimmen hat die FIA selbst Stellung genommen und angeboten die Einführung dieser Regelung auf 2010 zu verschieben.

    Bei der Tagung der FIA Anfang der Woche wurde der Vorschlag der FOTA (Punktesystem 12-9-7-5-4-3-2-1) einstimmig abgelehnt und der Vorschlag Ecclestones, dem angeblich alle Teamchefs zustimmen würden (was aber nicht der Fall ist) angenommen.

    Wie's aussieht ist das Thema also vom Tisch :top:


    Quelle: drück mich auch
     
  31. Fil

    Fil Spassbremse

    Beiträge:
    634
    Likes:
    0
    Hi zusammen,
    Bin ich froh das es noch beim alten System bleibt.
    Was mich verwundert das man den Teams keinen Ansporn gibt wie in den US-Serien.
    Traingsschnellster 1 Punkt, Schnellste Rennrunde 1 Punkt.

    Was ich mit euch einig gehe wäre ein grössere Differenz bei Siegen. So wiegt ein Sieg deutlich mehr aber wäre in gegebenen Fällen nicht uneeinholbar.