Formel 1 Saison 2009

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von RickySportivo, 14 Februar 2009.

  1. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Nun, erinnert ein bischen an den Unfall, Ralf Schumacher und J.Villeneuve (2002???) in Melbourne, als ein Streckenposten ums Leben kam.
    Villeneuve fuhr damals R.S. auf und das Auto stieg auch auf.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Budmaster_Bundy

    Budmaster_Bundy Well-Known Member

    Beiträge:
    11.116
    Likes:
    102
    Damals kam eben alles zusammen. Der Streckenposten wurde von Trümmerteilen getroffen, die genau durch eine Lücke im Zaun flogen, hinter der der Streckenposten stand.

    Aber klar, sowas hätte beim aktuellen Crash auch passieren können. Gerade auf dem engen Kurs von Moncao...
     
  4. darkviruz

    darkviruz Eintracht Frankfurt

    Beiträge:
    1.096
    Likes:
    0
    speed-magazin.de

    Erst dachte ich was das bringen soll, aber in Zeiten der Wirtschaftskrise denke ich schon das es ne gute Idee ist.
     
  5. goalkeeper

    goalkeeper Active Member

    Beiträge:
    1.183
    Likes:
    0
    Dann verliert das Rennen an Spannung
     
  6. darkviruz

    darkviruz Eintracht Frankfurt

    Beiträge:
    1.096
    Likes:
    0
    Schon etwas, aber es spart Kosten.

    Mal sehen ob's wirklich bringt....

    Mal sehen ob das Rennen dadurch nicht an Spannung verliert...
     
    Zuletzt bearbeitet: 1 Juni 2009
  7. Budmaster_Bundy

    Budmaster_Bundy Well-Known Member

    Beiträge:
    11.116
    Likes:
    102
    Ganz ehrlich: man kann's auch übertreiben. Sicherlich ist es sinnvoll auf die Kostenbremse zu treten, aber diese Maßnahme wird eher nach hinten losgehen. Die relativ kleine Summe die hier gespart wird geht auf Kosten der Spannung.

    Wenn wir schon mal beim Thema Kosten sind: ich behaupte mal dass dies in der ersten Saison praktisch gar nichts bringen wird. Die Kosten die in die Entwicklung fliesen werden um einges höher sein als die Ersparnis durch wegfallenden Boxenstopps. Die Tans in den Boliden müssen ab nächster Saison drei- bis viermal so groß werden. Um diese dann im ohnehin schon eng bemessenen Boliden unterzurbigen muss die Konzeption radikal geändert werden. Oder anders gesagt: die gesamte Bauweise hinter dem Sitz des Autos muss neu erfunden werden. Wirklich gespart wird also erstmal nicht, ganz im Gegenteil.

    Und in der heutigen Formel1 sind die Boxenstopps nach dem Start beinahe schon die interessantesten Teile des Rennens (traurig oder war).
     
  8. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Nicht das die nächste Spaarversion bald soo Aussieht :suspekt: :ironie:


    Ernsthaft, Kostenspaaren ist sicher o.k.
    Aber Die Reifenheizdecken sind wohl der berühmte Trofpen auf dem heissen Stein die die Kosten in der F1 verursachen.
     
  9. mugen

    mugen Putzt hier nur

    Beiträge:
    778
    Likes:
    0
    Juhu Vettel steht auf der Pole:hail:
     
  10. #die miLch

    #die miLch Europapokalist Moderator

    Beiträge:
    3.404
    Likes:
    0
    Sauber Vettel! Damit sollten doch WM-Punkte sicher sein, wenn das Auto hält.
    Vielleicht holt er ja den Sieg! :prost:
     
  11. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Geil Vettel auf Pole :top: (Passt zwar nicht in meinen Tipp, aber egal ;) )
     
  12. goalkeeper

    goalkeeper Active Member

    Beiträge:
    1.183
    Likes:
    0
    Hoffentlich gewinnt Button, er ist mir sehr sympthisch
     
  13. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847

    Nöö, nix gegen Button aber damit die WM spannend bleibt wäre ein anderen Sieger (Vettel ;) ) nicht schlecht. :top:
     
  14. Budmaster_Bundy

    Budmaster_Bundy Well-Known Member

    Beiträge:
    11.116
    Likes:
    102
    Eben. Wünschenswert wäre heute ein Ausfall Buttons - und am besten ein Sieg Vettels. Würde die WM zumindest theoretisch wieder spannender machen und verhindern, das Button schon in ein paar Wochen Weltmeister ist.
     
  15. theog

    theog Guest

    Gibts heute Formel-1? Um 14 Uhr? bei RTL?
     
  16. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847

    Jo, gibt es.


    Aber glücklich kann sich schätzten wer Premiere hat, der braucht keine Werbung zu dulden und Kai Übel zu ertragen. ;)
     
  17. Budmaster_Bundy

    Budmaster_Bundy Well-Known Member

    Beiträge:
    11.116
    Likes:
    102
    Ganz ehrlich: ich ertrage viel lieber das Formel1-Team von RTL als die Premiere-Leute, und zwar von den Moderatoren über die Experten bishin zu den Kommentatoren. Bei Premiere wirkt das alles so aufgesetzt, außerdem sind die noch "crashgeiler" als sonstwo, und irgendwann wird das auch too much.
     
  18. theog

    theog Guest

    Hauptsache, RTL bringt keine Werbung beim Start...:zahnluec: , den spannensten Teil des Rennens, danach ist es normalerweise langweilig, wenns nicht regnet...
     
  19. #die miLch

    #die miLch Europapokalist Moderator

    Beiträge:
    3.404
    Likes:
    0
    Für mich ist die WM schon entschieden. Wenn nicht mehr unglaubliches passiert, wird Button Weltmeister. Wer soll Brawn noch stoppen?
    Selbst wenn Vettel heute gewinnt und Button ausscheidet wird Button dann in den nächsten Rennen halt wieder gewinnen. Das ist quasi unabwendbar.
     
  20. goalkeeper

    goalkeeper Active Member

    Beiträge:
    1.183
    Likes:
    0
    Ich erinner an die Saison wo Raikönnen gewonnen hat !
     
  21. Budmaster_Bundy

    Budmaster_Bundy Well-Known Member

    Beiträge:
    11.116
    Likes:
    102
    Ich hätte ja absolut nix dagegen wenn Button den Titel holt (ganz im Gegenteil). Aber umso länger es dauert, desto besser für die Spannung. Klar, eine WM-Entscheidung in der letzten Kurve der Saison wie im vergangenen Jahr wird es in dieser Saison bestimmt nicht geben, aber so wie einst Schumacher schon im Juli feiern konnte muss ja auch nicht sein. Dann hat der Rest der Saison keinen Wert mehr.
     
  22. Busti

    Busti Well-Known Member

    Beiträge:
    4.882
    Likes:
    11
    Der Rubens hat heute nen Knall. Der ist stocksauer :D
     
  23. #die miLch

    #die miLch Europapokalist Moderator

    Beiträge:
    3.404
    Likes:
    0
    Mensch Vettel! :nene:

    Da liegt er schon mal in Führung und baut dann so einen unnötigen Fehler rein.
    Jetzt fährt Button das Ding wohl wieder nach Hause.
     
  24. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Vettel hätte das Ding wohl eh nicht gewonnen, dafür war Button einfach zu schnell. :rolleyes:
     
  25. darkviruz

    darkviruz Eintracht Frankfurt

    Beiträge:
    1.096
    Likes:
    0
    7. Türkei GP / Istanbul Park

    Endergebnis:
    [​IMG]
    formel1.de

    Dadurch das Vettel etwas von der Strecke abkam wurde hat Button mal wieder gesiegt...Klar gönn ich es Jenson, aber noch besser wäre nen Sieg für Vettel.

    Aber schon schön zu sehen wie stark die Red Bull's sind :top:
     
  26. darkviruz

    darkviruz Eintracht Frankfurt

    Beiträge:
    1.096
    Likes:
    0
    focus.de

    Typisch FIA. Die sollen einfach mal etwas zurückstecken.
    Auch die Überlegung wegen der Budgetgrenze halte ich für nutzlos & überflüssig.
     
  27. RickySportivo

    RickySportivo Active Member

    Beiträge:
    3.159
    Likes:
    0
    Die FOTA hat Recht !!!
    Wie soll man das Auto entwickeln ohne Geld??
    Wie soll das Niveau gehalten werden in der F1???

    Ohne Ferrari ist die F1 nix Wert!!

    Die Zuschauer werden Weltweit schrumpfen und die Einnahmen werden einbrechen !!

    Entweder wird die FIA und seine Dumpfbacken ein Kompromiss finden sonst Arrivederci !!
     
  28. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    jetzt haben 8 teams ihren aussieg erklärt. das war es dann wohl mit der formel 1.

    Chaos in der Formel 1: Lauda: "Das ist ein Totalschaden" | RP ONLINE
     
  29. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.185
    Likes:
    989
    Nö, da kommen neue Teams nach. Es wird vielleicht zwei oder drei Jahre dauern, und in Italien wird wegen mangelndem Interesses das Rennen gestrichen, aber ansonsten wird die Formel 1 weitermachen wie zuvor, nur preiswerter. Es gab sie schon vor Red Bull Racing / Toro Rosso, und auch Toyota und die Silberpfeile waren lange Zeit nicht dabei bzw. sind erst vor einigen Jahren überhaupt eingestiegen. Vielleicht tut etwas frischer Wind mit neuen Fahrern und neuen Teams dem Laden ganz gut, weil dann wirklich mal Chancengleichheit besteht.

    Ausserdem werden sich Ferrari (denen in den letzten Jahren so viel in den Arsch geblasen wurde, dass es schon eine Sauerei gegenüber den anderen Teams war) und ihre dummdreisten Mitputschisten noch ziemlich wundern, wenn sie ´ne eigene Serie bis zum Jahr 2010 aufbauen und organisieren wollen. Klar, Fahrer, Autos und Teams drumrum sind vorhanden, was aber noch kommt sind das Regelwerk, Rennkalender, die Aufteilung der Gelder in einer Saison ohne finanzielles Budgetlimit, usw.. Die, die da jetzt noch bedingungslos zusammenhalten, werden in ein paar Monaten wie die Geier übereinander herfallen, um das grösste Stück vom Kuchen zu ergattern. Und der eine oder andere wird sich fragen, ob man sich mit dem ganzen Scheiss wirklich einen Gefallen getan hat. Und dann eventuell reumütig zurückkommen.

    Nicht, dass jetzt einer glaubt, ich würde hier die Pläne von Mosley bedingungslos verteidigen. Ich finde die Budgetgrenze ziemlich niedrig angelegt, jedenfalls wenn man sie nicht schrittweise herunterfährt. Ich bin natürlich ein absoluter Laie auf dem Gebiet, aber ich habe irgendwelche Ferrari-Zahlen im Hinterkopf, die sich den "Spass" pro Jahr über 100 Millionen Euro kosten lassen (falls ich damit komplett danebenliegen sollte, bitte ich um Berichtigung). Da dann innerhalb von einem oder zwei Jahren auf nichtmal mehr 40% davon runterzuschrauben, ist ein ziemlich krasser Schnitt. Schrittweise wäre da wohl klüger gewesen.

    Wobei ich meine Zweifel habe, ob Ferrari dem zugestimmt hätte. Die glauben ja anscheinend, das ohne sie nichts geht, und sie sich deshalb alles erlauben können. Aber so wie die Bundesliga ohne die einstmals grossen Vereine Gladbach, Köln und Kaiserslautern existieren konnte, wird auch die Formel 1 ohne Ferrari weiter ihre Runden drehen.
     
  30. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.185
    Likes:
    989
    Ja los, dann verpisst euch doch, wenn es euch woanders soviel besser geht.

    Warum können andere Teams für 40 Millionen ein Auto entwickeln, und Ferrari nicht? Weil sie Schiss haben ihren finanziellen Wettbewerbsvorteil gegenüber Truppen wie Force India zu verlieren und am Ende hinterherzugurken.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20 Juni 2009
  31. WhiteEagle

    WhiteEagle Dauernörgler

    Beiträge:
    2.971
    Likes:
    13
    Und sie bekommen ja jetzt schon kein wettbewerbsfähiges Auto auf die Reihe, obwohl sie noch so viel Geld verpulvern dürfen, wie sie wollen.