Formel 1 2009 nicht in Montréal

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Simtek, 7 Oktober 2008.

  1. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    2009 Wird es kein F1 Rennen in Nordamerika geben und mit Montreal fliegt einer der interessantesten Strecken aus dem Kalender.
    Dafür kommt ein neuer Tilke Kurs :gaehn: in Abu Dhabi dazu, der das Saisonfinale bildet.

    29. März: Melbourne/Australien
    05. April: Kuala Lumpur/Malaysia
    19. April: Manama/Bahrain
    10. Mai: Barcelona/Spanien
    24. Mai: Monte Carlo/Monaco
    07. Juni: Istanbul/Türkei
    21. Juni: Silverstone/England
    28. Juni: Magny-Cours/Frankreich
    12. Juli: Nürburgring/Deutschland
    26. Juli: Budapest/Ungarn
    23. August: Valencia/Europa
    30. August: Spa/Belgien
    13. September: Monza/Italien
    27. September: Singapur
    11. Oktober: Fuji/Japan
    18. Oktober: Schanghai/China
    01. November: Sao Paulo/Brasilien
    15. November: Abu Dhabi

    Quelle
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. #die miLch

    #die miLch Europapokalist Moderator

    Beiträge:
    3.404
    Likes:
    0
    Ach du Sch****...
    :(

    Wegen dem Asphalt? Und dann wissen sie jetzt schon, dass dort kein Rennen stattfinden kann?!!
    Dann kommt da neuer Asphalt hin und feddich;)

    Schade, dass man so eine traditionsreiche Strecke rauswirft.
     
  4. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Kwark!!

    Die echten Hintergründe stehen doch im Bericht.

    Die Reisekosten weil es nach dem Aus von Indianapolis kein weiteres Rennen mehr in Nordamerika mehr gibt. Ausserdem will man eine "Sommerpause" :gaehn:
     
  5. #die miLch

    #die miLch Europapokalist Moderator

    Beiträge:
    3.404
    Likes:
    0
    Ach, der Artikel geht ja da unten noch weiter.. :D sry
     
  6. Budmaster_Bundy

    Budmaster_Bundy Well-Known Member

    Beiträge:
    11.116
    Likes:
    102
    Mal abwarten, da ist das letzte Wort noch nicht gesprochen. Zu einem solch frühen Zeitpunkt der Saison wurden schon oft Rennkalender fürs kommende Jahr veröffentlicht, die später wieder verworfen wurden.


    Ich denke eher, dass Ecclestone die Montreal-Betreiber damit unter Druck setzen will. In dem Artikel steht ja auch, dass diese bisher einen recht günstigen Vertrag mit Ecclestone hatten, ich denke mal wenn diese bereit wären mehr zu zahlen sieht die ganze Sache schon wieder ganz anders aus.

    Ausserdem steht in dem Artikel auch noch, dass die Teams (oder eher die Motorenkonzerne, die dahinter stecken) diese Streichung nicht so ohne Weiteres hinnehmen dürften. Logisch, Nordamerika ist eben ein wichtiger Markt, und wenn nach Indianapolis nun auch noch das letzte verbliebene Rennen gestrichen wird ist das marketingtechnisch nicht von Vorteil.







    Also, abwarten. Mich ärgert sowieso viel mehr, dass die neue Saison beinahe erst im April losgehen soll...:motz: