Flüchtlinge ....hilft das Deutschland ich sage " Nein "!!!!

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Catweezle, 9 September 2015.

  1. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.130
    Likes:
    3.168
    Dann verbuche ich Deine Zeilen, gerade in diesem Thread, jetzt erstmal unter: Schön debattiert.
    Es ist immer einfach auf's Große und Ganze zu verweisen aber nicht mal anfangen zu wollen mit dem, was aktuell getan werden könnte.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Catweezle

    Catweezle Geißbock

    Beiträge:
    2.914
    Likes:
    193
    es ist ja nicht nur Ungarn ..da gibt es ja noch paar Osteuropar die National denken..
    gut vielleich sollte man Polen raus nehmen die nehmen sehr viel Ukrainer auf ..was hier in Deutschland sehr oft vergessen wird und auch fast gar nicht bericht wird !!!

    und du hast recht so funktioniert Europa nicht ...da muß einiges geändert werden ...aber bei 28 Staatrn fehlt mir der Glauben daran !!!
    und noch mal auf Deutschland zu kommen ...es kann nicht sein die armen hier in Deutschland lässt man in Stich so schon seit Jahrzehnten ---
    aber schön wir freuen uns über neue Deutsche ...bin mal gespannd ob wir die auch wieder sich selber überlassen wie die letzten Jahrzehnten unsere anderen Fremdarbeiter ...wo einige jetzt bei der IS sind oder für Rußland kämpfen!!
    aber ist ja wie immer wir freuen uns schenken blumen ..und sind die besten mach unterschiede bei Arbeitslose und Flüchtlinge ...und fühlen uns toll!!
    mehr sag ich lieber nicht ... oder doch uns wure schon mal ne Ente verkauf ...sag nur Wiedervereinigung.... seit dem gehts nur bergab ---vielleicht nicht im Osten aber Westen dann aber der Ost Lohn der stieg nicht aber im Westen !!!

    und uns werden die Flüchtlinge viel Geld kosten ..das sollte jeden klar sein !!

    und ich hoffe das wir in 5 bis 10 Jahren uns dann noch immer freuen über unsere neu Bürger ...!!!
    woran mir der Glaube fehlt ..wer unsere Politik und Gesellschaft kennt seit denn 1960 ziger ...





    gruß
     
    Zuletzt bearbeitet: 16 September 2015
  4. JayJay

    JayJay Well-Known Member

    Beiträge:
    1.681
    Likes:
    248
    Warum werden "Arme" in Deutschland bitteschön im Stich gelassen?

    In Deutschland muss kein einziger Bundesbürger auf der Straße leben. Jeder kann ein Dach über dem Kopf haben.

    Es gibt haufenweise Länder, da ist sowas Utopie.
     
    Rossi und BoardUser gefällt das.
  5. Catweezle

    Catweezle Geißbock

    Beiträge:
    2.914
    Likes:
    193
    echt ist das so JayJay...doch es werden Bundesbürger dazu gebracht auf die Straße zu leben ...
    ein tipp geh mal auf die Straße und rede mit denn ...ach und es gibt viele Länder da muß man kein Hausratversicherung ,Miete ,GEZ usw zahlen ist dann auch sowas wie Utopie ??
    bei uns schon und ganz normal in vielen Länder kann ich mein Haus sonst wohin bauen bei uns brauchtste mietsicherheit!!!
    stimmt unser Staat sorgt für alle ...stimmt nur nicht !!!

    stimmt und die leute die ein Dach haben möchten werden verfolgt in der Steppe weil sich irgend welche Bürger aufregen ...denn im wald hat das pak nicht zu suchen..oder rechte sie verprügeln !!!



    gruß
     
    Zuletzt bearbeitet: 16 September 2015
  6. JayJay

    JayJay Well-Known Member

    Beiträge:
    1.681
    Likes:
    248
    Weißt du, wie man das nennt, wenn man sein Haus sonstwohin bauen kann und dann nix zahlen muss? Anarchie. Willst du so leben? Dann kannst du nämlich dein Haus nur so lang genießen, bis zum Beispiel irgendwer mit ner Knarre kommt und sagt "Das ist jetzt mein Haus, raus da!"

    Und dann? So lange der Mensch menschlich ist, brauchen wir staatlich durchgesetzte Ordnung.

    Diese Ordnung ergibt zumindest in unserem Land, dass theoretisch jeder im sozialen Netz Halt findet. Wer aus der Wohnung zu fliegen droht, dem schreibt das Sozialamt, dem kann also auch geholfen werden. Wenn man sich helfen lässt - und da ist dann meist das Problem, welches viele Leute auf die Straße bringt. Sie lassen sich nicht helfen.
     
  7. Catweezle

    Catweezle Geißbock

    Beiträge:
    2.914
    Likes:
    193
    du hast es nicht verstanden @JayJay ..rede doch mal mit denn rand dieser Leute die werden dich schon überzeugen !!
    sei nicht so arsch wie unser ach so tollen Politiker die eh nix wissen ..aber so tun als ob sie was wiessen!!

    gruß
     
  8. Catweezle

    Catweezle Geißbock

    Beiträge:
    2.914
    Likes:
    193
    sorry bei diesen Beitrag muß ich sofort den recht arm erheben ..."danke" damit muß ich auf mich kotzt !!!!
    echt lass sich die leute nicht helfen hoffentlich sind das nicht solche wie du die helfen!!
    damit war klar das wir kein erfolg haben !!!!somit haben wir leider armut!!@JayJay

    gruß
     
    Zuletzt bearbeitet: 16 September 2015
  9. JayJay

    JayJay Well-Known Member

    Beiträge:
    1.681
    Likes:
    248
    Irgendwie fehlen mir bei der ganzen Diskussion Fakten, belegbare (!) Argumente und dergleichen. "Rede doch mal mit denen..." ist leider alles andere als ein Argument, das sich auch überprüfen lässt.
     
    faceman und theogBVB gefällt das.
  10. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.946
    Likes:
    1.651
    Schröder, bitte übersetzen!!! Wir verstehen das alle falsch, weil wir uns keine Mühe geben.
     
    theogBVB und faceman gefällt das.
  11. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.461
    Likes:
    986
    Stimmt auf den Punkt. Das ist zusammenhangloses Gesabbel, mehr kann man dazu eigentlich nicht schreiben. Auf ne Faktendiskussion will er sich gar nicht einlassen.
     
  12. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.884
    Likes:
    2.975
    Ist "will" der richtige Terminus? Nein.

    Leider.
     
    KGBRUS, Pumpkin und faceman gefällt das.
  13. GaviaoDaFiel

    GaviaoDaFiel Last Dino Standing

    Beiträge:
    6.691
    Likes:
    1.041
    http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/die-sahelzone-ergruent-a-1053076.html

    Jawattenu ?
     
  14. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Alles eine Frage des Glaubens ;)

    Ich bin übrigens sehr einverstanden, dass "meine" Steuern für Flüchtlinge eingesetzt werden. Solange es den Arbeitslosen in Deutschland nicht genauso dreckig geht, sollen die keinen Cent davon sehen.
     
  15. GaviaoDaFiel

    GaviaoDaFiel Last Dino Standing

    Beiträge:
    6.691
    Likes:
    1.041
    Klingt irgendwie so nach Kirche.
    :D

    D´accord.
    Jetzt muss ich mir Sorgen machen, dass das ne Menge Leute besorgen wird, dass ich mir keine Sorgen darüber mache.
    :floet:
     
  16. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.885
    Likes:
    971
    Wieso denn? Ich bin doch dafür, endlich sichere (und vor allem legale) Fluchtmöglichkeiten einzurichten. Aber auch die wären bei einem derartigen Flüchtlingsansturm längst überfordert. Genauso wie es die jetzigen Hilfs-Maßnahmen hier sind.
    Sorry, aber wenn in Erstaufnahmelagern mit einer Kapazität von 1.000 Leuten jetzt 4.000 dahinvegetieren, nützt auch die beste Absicht nichts. Wenn die sich gleich nach dem Frühstück schon wieder in die Schlange für´s Mittagessen stellen müssen, weil die Wartezeit 3 Stunden und mehr beträgt, dann ist halt irgendwann die Grenze erreicht. Jetzt unter Zeitdruck eine bessere Logistik aufzubauen ist fast unmöglich, wenn man täglich nur damit zu tun hat, die akuten Probleme zu lösen.

    Also hat "das große Ganze" durchaus Einfluss auf das, was aktuell getan werden könnte.
     
  17. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.885
    Likes:
    971
    Sorry, da blick ich dann auch nimmer durch... :weißnich:
     
  18. theogBVB

    theogBVB Drachmenbesitzer

    Beiträge:
    1.085
    Likes:
    273

    Dann sollte eure Regierung schnell Hilfe in die Türkei, GR und Italien schicken, um die dort ankommenden unter menschlichen Bedingungen versorgen zu können und eben von dort aus Asylantraege überprüfen zu können.

    Des Weiteren sollte eure Waffenlobby keine Milliarden durch Waffenexporte an sogenannten Engelstaaten verdienen.

    Da aber obiges nie im Leben realisiert wird, solltest du aufhören mit dem Jammern.
     
  19. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.885
    Likes:
    971
    1. Richtig, aber auch das muss ja erst koordiniert werden. Außerdem haben wir ja hier schon nicht genug Leute, die die Asylanträge hier bearbeiten können. Selbst pensionierte Beamte werden inzwischen aus dem Ruhestand geholt. Wir können Zelte etc. hinschicken. Aber manpower zur Bearbeitung von Asylanträgen wohl eher nicht, zumal die Länder wahrscheinlich auch noch unterschiedliche Asylgesetze haben.
    2. Das sowieso, stellt aber glaub ich auch kein vernünftig denkender Mensch in Frage. Außer der Waffenlobby natürlich.
    3. Was hat denn die Forderung, den Afrikanern ihre Lebensgrundlagen nicht durch Aufkauf ihres wertvollen Landes zu entziehen, mit Jammern zu tun? :gruebel: Was da passiert, ist Kolonialisierung und Ausbeutung wie vor dem 1. Weltkrieg, nur mit anderen Mitteln. Wo früher Truppen geschickt wurden, regelt man das heutzutage per Scheck an korrupte Machthaber (günstigenfalls bezahlen sie davon die mitgelieferten Waffen, um den Landraub gegen aufmüpfige Bauern auch durchsetzen zu können, womit wir wieder bei 2. wären).

    Sorry, wenn mir das etwas sauer aufstößt. Wenn das "Jammern" ist, dann nehm ich mir mal das Recht heraus, jammern zu dürfen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18 September 2015
  20. Catweezle

    Catweezle Geißbock

    Beiträge:
    2.914
    Likes:
    193
    wie ich lass mich nicht auf Fakt ein ...wo bitte sind "eure "Fakten ...das Obdachlose oder Arbeitslose und Armut bei uns keine hilfe brauchen oder wollen wo sind da die Fakten !?
    bis jetzt versuche ich nur darauf Aufmerksam zu mach das man die nicht wieder vergisst ...und das wir konstant Arbeitslose haben und egal was unsere Regierung tut sich das nicht ändert ...beste Beispiel und Fakt ist,die " Hartz "scheisse !!
    also nur Gesabbel ..ja ... und noch was zu Obdachlose meistens ist das auch trauriges meschliches Schicksal wo der ein oder andere Abhängieg ist also eine Krankheit hat ...als für mich genauso wichtig wie Flüchtlinge!!!
    so nun zum Geld und Flüchtlinge wenn es uns hilft und der Wirtschaft ...ansonsten intressiert das unsere Regierung und Gesellschaft keine Bohne was mit denn Leuten ist oder wird !!
    aber seit jahrzehnten wird der " Rand" am Pranger gestellt .. schon komisch wie der ein oder ander ab geht ..


    na dann möchte ich nicht in der Haut der Flüchlinge stecken ..wenn sie nicht der Gesellschaft und Politik entspricht!!

    so hier was zu denn Fakten ,weil es ja bei uns keine Armut gibt :

    https://de.wikipedia.org/wiki/Armuts-_und_Reichtumsbericht_der_Bundesregierung

    und jetzt denn von 2013 wo wir ein Anstieg hatten ..aber stimmt bei uns gibt es ja keine Armut und alle sind glücklich und freuen uns über Flüchtlinge :

    http://www.sueddeutsche.de/wirtscha...amt-mehr-deutsche-von-armut-bedroht-1.2623426



    und jetzt erwarte ich Fakten von dir faceman auch du JayJay der meinte Obdachlose wohlen keine hilfe . ...!!!







    gruß
     
    Zuletzt bearbeitet: 18 September 2015
  21. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.885
    Likes:
    971
    theogBVB gefällt das.
  22. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.885
    Likes:
    971
    Ähm.. Cat... die "Norddeutschen Nachrichten" sind ein Satiremagazin, ähnlich dem "Postillion". Der Artikel nimmt jene auf´s Korn, die immer über die Hilfe für Flüchtlinge schimpfen, wo es ihnen selbst doch so schlecht geht.
    Bevor du jetzt losrennst und deine Decke holen willst. ;)
     
  23. Catweezle

    Catweezle Geißbock

    Beiträge:
    2.914
    Likes:
    193
    und ja ich suche die gerade die Decke ...und " Danke " für dein hinweis...

    gruß
     
    Zuletzt bearbeitet: 18 September 2015
  24. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.812
    Likes:
    2.734
    Christian Streich wurde auf der PK auch zum Thema Flüchtlinge befragt:



    :top:
     
    faceman gefällt das.
  25. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.461
    Likes:
    986
    Tut mir leid, weiterhin inhaltsloses Gesabbel. Ich erinnere Dich nochmal, Dein Titel war :
    Flüchtlinge ....hilft das Deutschland ich sage " Nein "!!!!

    Warum, weshalb, weswegen die geflüchteten hier aufgenommen wurden, lässt Du in Pegidascher Manier unter den Tisch fallen und versuchst die Flüchtlinge mit Hilfsbedürftigen hierzulande gegeneinader
    aufzuwiegen und damit dann gar gegeneinander auszuspielen. Das Du beides nicht vermengen kannst, sowohl finanziell, als eben auch von der Sache her, scheint nicht im entferntesten bei Dir anzukommen. Klar gibt es hier Hilfsbedürftige, das streitet niemand ab. Hier hat jeder das Recht Sozialleistungen zu beantragen. Das das nicht einfach ist, brauchst Du mir nicht zu erzählen. Ich arbeite in der Branche und kenne diesen Alltag. Das allenhalben zuwenig Geld vorhanden ist, ist gerade im sozialen Bereich klar. Also bitte nochmal (und es wäre schön, wenn Du auch mal ausserhalb wikipedias argumentieren könntest), welche Fakten hast Du zu Deinem Threadtitel denn? Wie kommst Du zudem auf einen solch dämlichen Threadtitel, der eben bereits alles aussagt, was in Deinen Gehirnwindungen einhergeht. Und wie wärst Du das Flüchtlingsproblem, welches Europa seit Jahren bereits links liegen lässt angegangen? Lampedusa und Kos rufen seit Jahren ergebnislos nach Hilfe!!! Wer hat bis dato reagiert? Richtig, niemand! Jetzt, wo die Welle nunmehr nach Mitteleuropa schwappt, wird man endlich hier hellhörig. Und weshalb? Genau, der Flüchtling könnte nämlich die heile deutsche Welt stören. Vielleicht begreift man endlich, dass dies ein Gesamteuropäisches Problem ist.

    Vielleicht war das jetzt alles komplex, daher hier abschliessend die Frage nochmal und hier erwarte ich von Dir eine detaillierte Antwort, bitte mit realistischen Fakten unterlegt und so ganz ohne gegeneinander aufzuwiegen und zu polemisieren:

    Wie wärst Du das Flüchtlingsproblem angegangen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 18 September 2015
    theogBVB gefällt das.
  26. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.946
    Likes:
    1.651
    @faceman

    Dein Optimismus bzgl. des Threaderstellers ehrt Dich.
    Aber Du kennst die Redewendung mit den Perlen und den Säuen, oder?;)
     
  27. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.461
    Likes:
    986
    Da kontere ich mal mit --> Die Hoffnung stirbt zuletzt. :aufgeb:
     
    theogBVB gefällt das.
  28. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.885
    Likes:
    971
    Nach Ungarn machen nun auch Slowenien und Kroatien die Grenzen dicht, die Flüchtlinge werden von einem Stacheldrahtzaun zum nächsten gekarrt. Läuft mit der vielbeschworenen europäischen Einheit... :vogel:
     
  29. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    11.000 Flüchtlinge in 2 Tagen, wie soll das auch bewältigt werden. Die kann doch kein Mensch mehr vernünftig registrieren, wie es das EU-Recht vorsieht.Serbien und Kroatien zeigen wieder gegenseitig mit dem Finger auf sich.
    Gerade was die Ex-Jugo-Parlamente betrifft lauert da die Gefahr dass der Ton noch schärfer wird. Flüchtlinge die in Kroatien losgeschickt werden,werden von den Slowenen wieder retour gekarrt. Die Kroaten sprechen schon davon, dass Giechenland sich mit dem nicht-schützen der Eu-Außengrenzen an der EU rächen will.

    Wobei ich bei vielen Menschen in Deutschland das Gefühl habe, alles wurscht.
    EU-Außengrenen - pfeifen wir drauf.
    Polizisten und Grenzer anpöbeln - Beifallklatschen
    Zug notbremsen weil man nicht nach Berlin sondern Schweden will - Beifallklatschen
    Hungerstreik weil man erpressen will wo man registriert wird - Beifallklatschen.
    Menschen die den riesigen Flüchtlingsstrom kritisch sehen - Nazi und Pegida-Abschaum.

    Nö, Leuts, ich halte die Situation für bedenklich. So lange die EU sich nicht einig ist, hier in Deutschland ebenfalls es überall noch nicht läuft mit Unterkünften, registrieren und überhaupt mal einem Plan, müssen sich die Flüchtlinge halt auch einfach mal gedulden und keine Polizeiabsperrungen sprengen um mit Gewalt ans Ziel zu kommen. Sieht man doch wo es hinführt, im Bus an den nächsten Grenzzaun.
     
    Catweezle gefällt das.
  30. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.461
    Likes:
    986
    Du meinst nach ner wochenlangen Flucht mit unendlich vielen Entbehrlichkeiten ist Geduld was selbstverständliches? Ich meine, wie würde denn unsereins reagieren, wenn wir in diesen Situationen wären? Hier eskaliert die Situation ja bereits nach ein paar Tagen, wenn der öffentliche Nahverkehr streikt. Und dann verlangen wir von Flüchtlingen unendliche Geduld? Gerade weil die EU sich nicht einig ist und sich seit Jahren bzgl. von Flüchtlingen nicht einigen konnte und scheinbar auch gar nicht gewillt ist dies zu tun, habe ich vollstes Verständnis dafür, dass die Flüchtlinge selbst dafür sorgen den Europäern ihre Grenzen aufzuzeigen. Welche andere Möglichkeiten haben sie sonst? Warten? Sich ihrem Schicksal ergeben?
     
    Zuletzt bearbeitet: 19 September 2015
    JayJay und theogBVB gefällt das.
  31. theogBVB

    theogBVB Drachmenbesitzer

    Beiträge:
    1.085
    Likes:
    273
    Kleinehexe, das was du schreibst, ist zu 90% 1 zu 1 rechtes fassistisches Gedankengut.