Flüchtlinge ....hilft das Deutschland ich sage " Nein "!!!!

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Catweezle, 9 September 2015.

  1. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.155
    Likes:
    3.172
    V.a.: Als ob man Grenzen zusperren kann *piep*piep*piep*
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. fabsi1977

    fabsi1977 Theoretiker

    Beiträge:
    3.594
    Likes:
    414
    Nö, das ist ziemlich chaotisch. Nachdem die Kanzlerin alle Flüchtlinge eingeladen hat zu kommen, offensichtlich ohne dass mit denjenigen zu besprechen die sich um die Unterkünfte zu kümmern haben, sprich den Ländern und Kommunen geht man jetzt auf Schengen -1.0 zurück.
     
  4. fabsi1977

    fabsi1977 Theoretiker

    Beiträge:
    3.594
    Likes:
    414
    ´

    Da es dich interessiert, ich bin auch mit dieser Thematik beruflich befasst. Meine Aufgabe ist es, die unserer Stadt zugewiesenen Flüchtlinge unterzubringen, also diejenigen die bereits seit 2 Jahren hier sind und die Gemeinschaftsunterkünfte der Landkreise verlassen. Dies bedeutet nun für uns, dass wir Unterkünfte für diese Menschen finden müssen, was einfacher gesagt ist als getan. Es stehen wenig Flächen zur Verfügung und den freie Markt im Großraum Stuttgart kennst du ja selber.

    Dazu kommt noch dass ja viele Männer hier sind deren Familien noch auf den Nachzug warten. Und da ist es offensichtlich so, dass jeder Nachzug einer dann 6-köpfigen Familie ohne Wohnraumnachweis erfolgen kann. Und da weiß ich ehrlich gesagt überhaupt nicht wie das funktionieren soll.
     
  5. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.155
    Likes:
    3.172
    Das weiss aktuell keiner, behaupte ich; wenn man's mal aus einem anderen Blickwinkel betrachtet: Die Untätigkeit und Unfähigkeit von Politik und Gesellschaft auf dem Gebiet erschwingliche Wohnräume bereitzustellen, tritt jetzt ganz verschärft zu Tage.
     
  6. fabsi1977

    fabsi1977 Theoretiker

    Beiträge:
    3.594
    Likes:
    414
    Richtig, das hat man jahrelang nicht beachtet. Viele Kommunen -auch meine- halten sich da komplett raus und lasen dass Baugenossenschaften erledigen, mit dem Nachteil keinen direkten Einfluss zu haben. Andere, wie die Kommune für die ich vorher tätig war, verkaufen Wohnhäuser.

    Dazu kommt noch dass ja auch immer mehr Menschen aus ihren Wohnungen geräumt werden, die sind auch durch die Kommunen unterzubringen und verschärfen die Problematik noch.
     
  7. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Wenn der Bäcker mir kein Brot schenken will, ist es doch kein Problem. Wenn er es stattdessen dem Verhungernden gibt, auch nicht.
    Wenn er es mir aber nicht schenken will mit der Begründung, er hat gar keins mehr und gibt es dann dem Verhungernden, darf ich nicht mal nachfragen woher er plötzlich das Brot hat? Und bedeutet diese simple Nachfrage dann, das ich es dem Verhungernden nicht gönne?

    Ein Problem ist es doch erst dann, wenn ich versuche, es dem Verhungernden wieder wegzunehmen. Aber darum geht´s doch gar nicht.

    Ich erinnere nochmal daran, das wir in Deutschland erst das Bundesverfassungsgericht brauchten, um Hartz IV überhaupt in ein menschenwürdiges Format zu hieven. Und das eine Erhöhung von Hartz IV um 5,- € quasi zum Staatsbankrott führen würde, lt. Aussagen einiger Politiker.

    Ich find´s ja toll, das was für die Flüchtlinge getan wird, da können sie von mir aus noch ´n paar Millionen für ausgeben. Aber zusammenpassen tun die Aussagen der Politiker halt überhaupt nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14 September 2015
  8. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Das möchte ich dann aber gern mal zitiert haben.
    Abgesehen davon ist es doch Humbug zu behaupten, mit dem Hinweis auf die Gelder für Unterkunft / Verpflegung für Flüchtlinge wäre den Hartzlern geholfen.
     
  9. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.842
    Likes:
    2.739
    Btw. Carolin Kebekus war auch mal wieder kreativ.

     
    Rupert gefällt das.
  10. Catweezle

    Catweezle Geißbock

    Beiträge:
    2.916
    Likes:
    193
    ganz genau Schröder so meinte ich das ..und wie immer konnte ich das nicht auf denn Punkt bringen...
    und schaut man sich jetzt das WE an ...sind doch unsere Politiker überführt wurden !!

    und ein Herr Gysi sagt auch änliches am WE ...


    gruß
     
  11. Catweezle

    Catweezle Geißbock

    Beiträge:
    2.916
    Likes:
    193

    das stimmt nicht Rupert, klar kann man das ..
    denn da wurde geholfen von allen Euro Länder ...und was ist jetzt es klinken sich Staaten aus um Flüchtlinge auf zu nehmen!!!

    und das tut was zu Sache denn das ist Europa Politik!!

    gruß
     
    Zuletzt bearbeitet: 14 September 2015
  12. Catweezle

    Catweezle Geißbock

    Beiträge:
    2.916
    Likes:
    193
    stimmt deshalb Rüstet Rußland ja auf in Syrien und alles vorher wurde blockiert ach das Rußland militär hilfe liefert ist schon monate lang bekannt vielleicht sollte der ein oder andere mal richtige Nachrichten verfolgen nicht das Staatsfernsehen von Rußland da wir auch aus geblendet das anderes Denken in Knast geschickt werden...wer war das eigentlich ...der meinte "ich hätte was gegen Rußland "...
    nur mal zu info " Rußland " spricht für sich besser gesagt Putin !!

    ach nur für die Rußlandfreund auch Amerika ist an denn mist schuld !!!

    denn wir jetzt aus baden...in Europa ...

    gruß
     
    Zuletzt bearbeitet: 14 September 2015
  13. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.155
    Likes:
    3.172
    Agrarsubventionen sind auch Europapolitik und jetzt?
     
  14. Catweezle

    Catweezle Geißbock

    Beiträge:
    2.916
    Likes:
    193
    ja und die Krümmung von Bannen auch !!!!und ...deshalb ist es trotzdem Europa Politik...
    trotzdem war an Banken Europa beteiligt ..und bei denn Flüchtlingen will sich Europa nicht beteiligen !!
    somit tut das zu sache um auf deine antwort zu antworten!!!



    gruß
     
    Zuletzt bearbeitet: 14 September 2015
  15. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.155
    Likes:
    3.172
    Jetzt?
    Das hilft den Flüchtlingen nur nicht weiter, dass Banken gerettet wurden und jetzt kaum Gelder aus dem "Europatopf" dafür locker gemacht werden.
    Ergo beginnt man damit mal ohne "Europatopf"gelder.
     
  16. Catweezle

    Catweezle Geißbock

    Beiträge:
    2.916
    Likes:
    193
    das stimmt nicht ganz Rupert ...Gelder sind da wurde vor paar tage bestätigt von unseren vorzeige Politiker !!!
    Europa beginnt da wenn Staaten ihr klein kariertes Denken über bord werfen ...um es zu sag in nationales Denken !!
    denn wenn ich Flüchtling wer ...wer ich froh in Sicherheit zu sein!!!!
    und dann ist es mir scheiss egal ob ich in Deutschland bin oder sonst wo in Europa !!
    schon komisch wird nie gesagt ...stimmt ist bestimmt wieder rechts!!!
    ach an allen Flüchtlingen ihr mein Deutschland wer toll ..lebt da mal es gibt in Europa bessere Länder !!!!
    die Spieser ,die guten Deutschen,das Gehorsame ...der blinde Glauben an unsere Regierung, der Behörenden kram ,usw.usw. !!
    wenn es die möglichkeit ergibt ...bin ich ganz schnell wech!!!

    gruß
     
    Zuletzt bearbeitet: 14 September 2015
  17. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Ich dachte, in Ostdeutschland gibt es Wohnraumueberschuss? Ab nach Suhl, Problem geloest!
     
  18. fabsi1977

    fabsi1977 Theoretiker

    Beiträge:
    3.594
    Likes:
    414
    @Keule hat ja kürzlich auch was von einer leeren Schule erzählt, die aber nicht genutzt wird weil das Kontingent erfüllt ist.

    Wir leben im Föderalismus, da werden die Lasten hübsch gleich verteilt. Mal davon abgesehen ist es den Flüchtlingen derzeit fast nicht zuzumuten in der Zone untergebracht zu werden.
     
  19. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Rupert, das ist doch alles gar keine Frage. Selbstredend muss man die Kuh jetzt irgendwie vom Eis bekommen.

    Jetzt kommt das - Achtung: Nicht "Aber", sondern - "auch": Die jetzige Situation einzudämmen, zu befrieden bzw. zu regeln kann und darf nicht alles sein. Es müssen Konsequenzen gezogen werden. Etwas umorganisiert innerhalb Europas. Und vor allem: Es ist endlich mal an der Zeit, auch die eigene Denke, die eigene Strategie, Argumentation, den Gesellschaftsentwurf zu hinterfragen.
     
  20. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.842
    Likes:
    2.739
    Was erlebt ein Mensch mit dunkler Hautfarbe in Sachsen, wenn er eine Wohnung oder einen Job sucht oder einfach nur ein Eis essen geht? Die Autoren sind mit einem gebürtigen Senegalesen durch den Freistaat gereist. Die Reaktionen? Erschreckend - aber auch überraschend.

    http://www.rbb-online.de/kontraste/...reise-durch-sachsen-allein-unter-weissen.html
     
  21. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.484
    Likes:
    1.409
    Wegsperren - sofort! Noch besser: ausweisen! Dann hätten sich automatisch auch einige Probleme hinsichtlich der Wohnungsthematik für Asylsuchende erledigt.

    Davon gibt es leider viel zu wenige.
     
  22. theogBVB

    theogBVB Drachmenbesitzer

    Beiträge:
    1.085
    Likes:
    273
    Ohne gemeinsames Konzept wird nix. Sicherlich ist man verpflichtet, alle Asylsuchende auf Asyl zu ueberpruefen, und man sollte es auch machen. Aber wenn selbst innerhalb Deutschlands das nicht geregelt werden kann, wirds schwer, weitere Fluechtlinge aufzunehmen.

    Am meisten aufregen tun mich die Schmarotzer aus den Ex-Ostblock Staaten, Ungarn & Co. mit deren faschistischen Regierungen. Unfassbar was dieser braune Orban oder Urban (oder wie auch immer dieses Dreckspack sich nennen mag) mit Aussagen der Art wie "die haben kein Recht auf besseres Leben" und Aehnlichem.
     
  23. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Das ist wirklich keine leichte Aufgabe. Den Markt um Stuttgart rum kenne ich gut. Also, wie das gescheit funktionieren soll, ist mir ein Rätsel. Respekt für alle Unterkünfte die ihr findet und belegen könnt.
     
    fabsi1977 gefällt das.
  24. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Ja, aber theog, das ist halt das Asylrecht. Auf nur ein besseres Leben hast du kein Recht, bist du "nur" Wirtschaftsflüchtling hast du halt Pech gehabt und kein Anrecht auf Asyl. Auch wenn er sagt, sie sind sicher in den Lagern, weil es geht ja nur um "Sicherheit und Menschenwürde", hat er inhaltlich Recht. Was die Menschenwürde betrifft, habe ich allerdings bei den Lagern doch meine Zweifel.

    Btw, die EU wird jetzt genau so verkacken wie damals in Jugoslawien.
     
    theogBVB gefällt das.
  25. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.842
    Likes:
    2.739
    Gerade läuft übern Ticker dass Ungarn jetzt einen Grenzzaun zu Rumänien hochziehen will.
     
  26. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Das war´s dann wohl mit der EU-Osterweiterung... Hinter Ungarn ist Schicht im Schacht.
     
  27. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.009
    Likes:
    3.751
    Ich verstehe auch jeden "Wirtschaftsflüchtling", aber ich glaube, für alle wäre in Deutschland schlichtweg kein Platz. Mich hat schon vor 25 Jahren geschockt, wie viele Lateinamerikaner unbedingt nach Europa oder USA wollten. Ich würde mal sagen, mindestens die Hälfte der Bevölkerung. Und in Afrika sieht es sicher noch heftiger aus.

    Da müsste sich erst etwas an der globalen Politik ändern. Aber solange wir die Exportmöglichkeiten vieler Drittweltländer auf die eine oder ander Weise behindern und Waffen an autoritäre Regimes liefern, werden weiter Millionen Menschen aus aller Welt ins gelobte Europa auswandern wollen.
     
    kleinehexe und theogBVB gefällt das.
  28. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Das Verhalten Ungarns ist ein weiterer Beleg dafuer, wie zahnlos die EU gegenueber den Nationalparlamenten bzw. -regierungen ist. Dasselbe hat man ja auch schon in der Griechenlandkrise gesehen, in welcher sich Syriza bzw. die griechische Regierung den Forderungen der EU ja schlichtweg verweigern konnte. So kann das nicht funktionieren mit der EU.
     
  29. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Erstmal müsste man das Landgrabbing in Afrika unterbinden. Die Industriestaaten sorgen mit dem Klimawandel dafür, dass die Wüsten sich weiter ausdehnen und dann kaufen europäische und amerikanische Investoren zum Bruchteil des eigentlichen Wertes das wenige noch fruchtbare Land von den dortigen korrupten Machthabern auf, die es vorher den ansässigen Bauern oftmals ohne Entschädigung abgenommen haben. Anschließend müssen dann die Bauern für die Investoren arbeiten, bekommen aber weniger als vorher. Und bauen auch keine Lebensmittel an, sondern z. B. Raps für unseren Biosprit. Kein Wunder, dass soviele da weg wollen.
     
  30. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.155
    Likes:
    3.172
    Erstmal Flüchtlinge menschenwürdig behandeln und sie nicht auf illegale Einreisewege zwingen, die massenhaft den Tod bedeuten, würde ich mal sagen; so als Sofortmaßnahme.
    Oder: Nicht immer nur debattierend in die Ferne schauen, wenn's an der eigenen Haustüre brennt.
     
  31. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Das Feuer löschen mag kurzfristig helfen, langfristig ist es besser, das Gas abzudrehen. Dann kannste auch die Leitungen reparieren.