Flüchtlinge ....hilft das Deutschland ich sage " Nein "!!!!

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Catweezle, 9 September 2015.

  1. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Da gehts meistens nach ein paar Tagen. :)
     
    Pumpkin gefällt das.
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. MrBurnz

    MrBurnz Member

    Beiträge:
    76
    Likes:
    4
  4. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.158
    Likes:
    3.172
    Frage mich, warum die besorgten Bürger und die Verteidiger des Abendlandes eigentlich einen Kopf haben. Um das Stroh nicht unter'm Arm tragen zu müssen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 16 Oktober 2015
    faceman gefällt das.
  5. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.956
    Likes:
    1.654
    Nein. Überraschen täte mich ein sinnvoller Beitrag von Dir.
     
    faceman gefällt das.
  6. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Was denn jetzt?
    Hat es diese Übergriffe gegeben oder nicht?
    Und wenn ja, warum darf er das hier nicht posten?
     
    Zuletzt bearbeitet: 16 Oktober 2015
  7. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.956
    Likes:
    1.654
    Natürlich darf er das hier posten.

    Und jetzt mal wie im Kindergarten gaaanz langsam und anschaulich: in 1000 Häusern leben fremde Menschen mit Kopftüchern. Dann, oh Schreck, streiten sich in einem dieser Häuser die fremden Menschen, oh weh! in 999 Häusern passiert nichts und die fremden Menschen leben friedlich. Am nächsten Tag schreibt dann die Zeitung: "Flüchtlinge prügeln sich in Notunterkunft!"

    Wer jetzt immer noch nicht kapiert hat, dass ein Herauspicken von Einzelfällen ( ich hab auch keinen Bock zu recherchieren, in wie vielen Heimen oder Unterkünften mit rein deutscher Bewohnerstruktur es schon mal einen sexuellen Übergriff auf eine Putzfrau gegeben hat ) exakt DIE Masche zur Meinungsmache und Aufhetzung des braunen Gesocks ist, dem kann ich nicht mehr helfen. Der ist dann einfach zu dumm.
    Und nun beende ich meine Aktivität in diesem Thread.
     
    theogBVB gefällt das.
  8. fabsi1977

    fabsi1977 Theoretiker

    Beiträge:
    3.594
    Likes:
    414
    Keine Ahnung ob es die gegeben hat. Gerade mal in Google versucht ne andere Quelle zu finden, außer Pegida und NDP Seiten nix gefunden. Aber ausgeschlossen ist es natürlich nicht, dass da nur heilige und nette Menschen zu uns kommen ist bei der Masse an Personen ja schlichtweg unmöglich. Allerdings ist das eben kein Regelfall, leider wird so was eben immer von entsprechenden Gruppen verallgemeinert.

    Gerüchteweise habe ich auch schon von sexuellen Übergriffen anständiger deutscher Bürger gehört, da gibt es auch welche die klauen und Drogen nehmen.
     
  9. Catweezle

    Catweezle Geißbock

    Beiträge:
    2.916
    Likes:
    193
    natürlich hat es das gegeben und das ist ist eine Schade für jeden von uns ...soviel ich weiß gab es auch schon ein Toten nach ein Brand ...was ich jetzt nicht weiß ob es ein Brandanschlag war von rechte ..oder was anderes ...
    und natürlich soll man das hier posten ...das gehöhrt sich so ...
    hier soll man diskutieren und nicht Menschen Terrorsieren ...das kapiert hier nur nicht jeder !!!

    gruß
     
    Zuletzt bearbeitet: 16 Oktober 2015
  10. Catweezle

    Catweezle Geißbock

    Beiträge:
    2.916
    Likes:
    193

    stimmt @Pumpkin, deshalb verschleiern wir das ja auch ...damit " Du " sowas posten kannst !!
    da gab es ein Minister die letzten Tag der sowas angesproch hat ..und zwar von denn Linken um nicht gleich wieder denn verdacht auf rechts zurücken!!!
    und was ich nicht verstehe wenn man das nicht ernst nimmt ...so lange man nicht ein anderen Beweist hat...
    um mir das herraus zu picken , sind wir doch alle nicht unschuldig jeder biegt sich seine Wahrheit zurecht !!


    gruß
     
    Zuletzt bearbeitet: 16 Oktober 2015
  11. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Sorry. Nö. Natürlich muss über Gewalt von Flüchtlingen gegen Deutsche genauso berichtet werden wie über Gewalt von Deutschen gegen Flüchtlinge auch. Darauf, dass das Wasser auf die Mühlen von braunen Gesocks ist, kann da keine Rücksicht genommen werden. Ein Bankraub ist auch ein Einzelfall und trotzdem steht der überall in den Zeitungen. Und wenn deutsche Obdachlose sexuelle Übergriffe auf Putzfrauen in ihren Notunterkünften starten, kommt das in der Regel auch in die Medien.

    Verschleiern und Verheimlichen aus politischem Kalkül heraus kann nicht die Lösung sein. Die Wahrheit muss man schreiben können, egal welche Konsequenzen sich daraus ergeben.
     
  12. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.956
    Likes:
    1.654
    Ein allerletzter Versuch ( er wird versanden wie die Düne vor Helgoland ... ): es geht nicht darum, dass nicht berichtet werden soll. Wenn es Vorfälle gibt, sollen sie auch erwähnt werden. Es geht darum, was bestimmte Gruppierungen daraus machen! Volksverhetzende PEGIDA-Penner suchen gezielt und bewusst nach diesen Vorkommnissen, um sie laut und plakativ für ihre Stimmungsmache zu missbrauchen!
     
    theogBVB gefällt das.
  13. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Aber Berichterstattung ist doch IMMER ein Herauspicken von Einzelfällen. Der Normalfall ist doch keine Schlagzeile wert. Andersrum geht´s doch genauso. In Dresden demonstrieren ´n paar Tausend Pegida-Idioten, und wenn dann 10-15 davon (was 1% entspricht) Brandsätze auf Asylunterkünfte werfen, sind das alles Brandstifter.
     
  14. Catweezle

    Catweezle Geißbock

    Beiträge:
    2.916
    Likes:
    193
    ok @Pumpkin das sehe ich ein ...trotzdem muß es erlaub sein auch Probleme an zusprechen ..und nicht gleich rechts zu sein ...
    hier geht es um Diskutieren nicht um Gewalt aufrufe von denn ich mich destanziere und sie verurteile ..und die Gruppern die du ansprichst ...wollen das ...das ist hier der unterschied !!!

    und noch mal mit denn will ich nix zu tun haben und werde die ganz bestimmt nicht bei welchen Wahlen auch immer unterstützen !!!

    aber hier kommt es mir so vor als ob man ein Maulkorb hat ...ja nix böses sagen damit man ja niemanden auf Fuß tritt!!!
    und das hat doch nix mit Demokratie zu tun ...

    gruß
     
    Zuletzt bearbeitet: 16 Oktober 2015
  15. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.956
    Likes:
    1.654
    Wo habe ich dieser Aussage widersprochen?
     
  16. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Du bezeichnest dies als Masche von Meinungsmache und Aufhetzung rechter Idioten. Dementsprechend müsste man Berichterstattung dann ja verbieten.
     
  17. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Nee, das sind nur Arschlöcher, die hier ein Klima erschaffen in dem sich Brandstifter wieder sicher und moralisch berechtigt zu ihren Taten fühlen. Geistige Brandstifter wie man derzeit so gern sagt sind sie also in jedem Fall.
     
  18. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Die "moralische Berechtigung" ziehen diese Brandstifter aus solchen Vorkommnissen wie in dem angesprochenen Heim.
     
  19. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Auf der Seite scheint ja auch irgendwie jeder Artikel einreichen zu dürfen. Würde dem erstmal nicht so viel Vertrauen schenken, wenn du keine anderen Quellen gefunden hast.
    Sexuelle Belästigung gibts doch in Deutschland täglich unendlich viele, da wird nicht über jeden Fall berichtet, aber in Flüchtlingsunterkünften ist das natürlich nen besonderer Fall...
     
  20. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Schröder, fang nicht schon wieder so an.
     
  21. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Ich? Wieso ich?
    Pumpkin selbst hat geschrieben, dass sich die Volksverhetzer diese Sachen raussuchen, um die Leute anzustacheln. Das sie daraus dann eine "moralische Rechtfertigung" für ihre Taten ziehen, dürfte dann doch logisch sein.
     
  22. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.956
    Likes:
    1.654
    Schröder, es wird mir langsam echt zu anstrengend. Noch einmal: NICHT die Berichterstattung als solche ist falsch oder eine "Masche"! Das gezielte Herauspicken und Breittreten von Einzelfällen durch bestimmte Gruppierungen ist es. Jetzt angekommen?
     
  23. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Hab dich schon verstanden, keine Sorge.
    Wenn Zeitungen sich einzelne Sachen rauspicken und diese verbreiten ist das Berichterstattung.
    Wenn "bestimmte Gruppierungen" das machen, ist es eine "Masche".
     
  24. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.956
    Likes:
    1.654
    Es mag hart klingen, aber offensichtlich verstehst Du gar nix.
     
  25. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Ich bin ja nun auch in facebook unterwegs und verstehe in 1. Linie, das der Ton in Deutschland rauher geworden ist, von beiden Seiten.

    Wer sich für Flüchtlinge und Asylbewerber einsetzt, muss genauso mit Anfeindungen rechnen, wie jemand, der einfach mal die Flüchtlingspolitik auf zukünftig kommende Probleme hinterfragt oder persönliche schlechte Erfahrung mit Ausländern postet, selbst wenn er gar keine rechten Hintergedanken dabei hat.

    Diskutieren unerwünscht, nachgefragt wird eh nicht mehr - Schublade auf, Kandidat rein, fertig. Ähnliche Tendenzen sind hier im Board auszumachen, wenn auch noch nicht ganz so ausgeprägt.

    Es geht nur noch darum, den jeweils anderen mit schlimmsten Beleidungungen bis hin zum Mordaufruf nieder zu machen. Und da sind die sogenannten "Gutmenschen" nicht 1 Deut besser als die "Nazis".
     
  26. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.908
    Likes:
    702
    Dazu einen Auszug aus einem Abonnentenbrief der Süddeutschen Zeitung:

    "...Jedenfalls bin ich beim Zappen dann auch in eine Tagesschau geraten, die vor 25 Jahren das erste Mal ausgestrahlt wurde. Diese alten Tagesschauen können faszinierend sein, nicht nur weil einem dabei selbst bewusst wird, wie alt man schon ist, sondern auch, dass sich die Welt so lange dreht, bis sie wieder da ankommt, wo sie zum Beispiel vor 25 Jahren schon einmal gewesen ist.

    In der bewussten Sendung also präsentierte Eva Herman die Nachrichten. Frau Herman sah damals ein wenig so aus wie eine Mischung aus Bonnie Tyler und einer Bürokraft aus der TV-Serie Miami Vice. Der größte Teil der Tagesschau von 1990 war der Flüchtlingskrise gewidmet. Damals kamen, man höre und staune, Hunderttausende aus dem ehemaligen Ostblock nach Deutschland und beantragten Asyl. Die Politik stritt sich um die Verschärfung des Asylrechts (die dann auch erfolgte) und es gab Leute, die um die Identität Deutschlands fürchteten. Die CSU forderte schnelle Abschiebungen und wollte überhaupt die Menschen an der Grenze abweisen lassen. Die SPD, damals noch nicht strukturelle großkoalitionäre Minderheitspartei, sondern in der Opposition, forderte Großzügigkeit und wies darauf hin, dass Deutschland von den Asylsuchenden auch profitiere.

    Das alles sah ich in der alten Tagesschau und dachte mir dann, dass der Franzose schon recht hat mit seinem Spruch Déjà-vu. Der Berichterstattung lag ein leicht alarmistischer Unterton zugrunde, der sich durch manches Korrespondentenstatement und manchen Politiker-O-Ton zitterte. Fast wartete ich darauf, dass einer sagen würde: „So schaffen wir das nicht.“ Passierte aber nicht, weil der Kanzler damals Kohl hieß und der selten so lakonische Bemerkungen drauf hatte wie seine Nachnachfolgerin. Merkel, das am Rande, sagt einen Satz wie „Wir schaffen das“ eher aus Versehen. Aus diesem Versehen wird dann unversehens ein großes, nahezu programmatisches Motto. Dabei wollte sie eigentlich nur sagen: Wird schon, machen wir schon, abwarten. Angela Merkel ist die zufällige Visionärin...
    ...Kurt Kister
    Chefredakteur"


    Die Politik spielt ihr Spiel und merkt schon lange gar nichts mehr.
     
  27. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.956
    Likes:
    1.654
    Eine funktionierende Diskussion impliziert, dass Inhalte, die sogar noch extra auf Vorschulniveau aufbereitet werden, intellektuell erfasst werden können.
    Und da sehe ich hier bei einigen Usern pechschwarz...
     
  28. MrBurnz

    MrBurnz Member

    Beiträge:
    76
    Likes:
    4
    sowas von true.

    andersrum wird nur leider kein schuh draus:
    bei News in denen Deutsche die Täter sind und Ausländer die Opfer, würde Pumpkin nie Partei ergreifen und von 'Einzelfällen' reden.
    Da sind die Deutschen dann wieder die bösen bösen Nazis.

    Ich weiß gar nicht woher diese Generalamnestie für alles ausländische von manchen Leuten herrührt..
     
  29. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.158
    Likes:
    3.172
    Na mei, was sind's denn sonst die "Spaziergänger", die Bewahrer des Abendlandes, usw. wenn sie keine Nazis sind?
    Fremdenhasser, Brandstifter, Ausländerfeinde, Schwerkriminelle,... das könnte man natürlich auch sagen.
     
  30. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    EDIT: Ich versuchs lieber nochmal anders.

    Es gibt keine Generalamnestie für alles Ausländische. Ausländische Chauvinisten sind Arschlöcher, ausländische Verbrecher sollten angeklagt und verurteilt werden (und das werden sie ja auch). Es spielt dabei aber eben einfach keine Rolle ob es Ausländer sind oder nicht. Es sind Chauvinisten und Verbrecher, die gibt es überall, sowohl unter Deutschen als auch unter allen anderen Nationalitäten. Das zu missbrauchen um Stimmung zu machen ist dann schon nichtmehr nur Rassismus.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16 Oktober 2015
    theogBVB gefällt das.
  31. MrBurnz

    MrBurnz Member

    Beiträge:
    76
    Likes:
    4
    das stimmt eben nicht. die Mentalität ist einfach unterschiedlich. Frag einfach mal nen Türsteher wie oft n Deutscher, der nicht in den Club durfte, 10 Minuten später mit Onkel, Cousins und co. zurück kam.

    Und dann frag mal wie oft das bei Libanes, Albaner, Kurden etc. vorkommt. Sollte sich ja nach deiner Logik die Waage halten.

    Oder sprich 100 Deutsche Jugendliche auf Ihre Schwester an, und dann 100 türkische. Reaktionen sollten ja auch gleich sein ...

    Und, um wieder zum Thema zu kommen, wenn Deutsche, Ösis und Schweizer nach syrien flüchten, würden Sie sich nicht wegen einer Bibel prügeln und sie würden auch nicht die Kopftuch Putzfrau vergewaltigen.

    Also lass bitte dein 'alle Menschen sind gleich' Gewäsch