Figo zieht Kandidatur zurück - FIFA Präsidentenwahl

Dieses Thema im Forum "Internationaler Fussball" wurde erstellt von André, 22 Mai 2015.

  1. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.879
    Likes:
    2.974
    Ach, so 'ne Art Teileinheitsführer also.

    Ist doch kein Ding - wir sind einig Volk von Brüdern, Hipp-Hipp Hurra, Borussia!
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.493
    Likes:
    2.488
    ... und KSC olé olé
     
  4. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.460
    Likes:
    986
    Kann mir bitte jemand erklären, welchen Unterschied es nun macht, ob der Blatter oder irgendein anderer dem ganzen Verein vorsteht? Die Strukturen ändern sich doch nicht, Machtverhältnisse werden ebenfalls nicht verschenkt, also was ändert sich denn, wenn ein anderer die FIFA führt?
     
  5. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.493
    Likes:
    2.488
    Je nachdem, wer dem Verein vorsteht ( jedenfalls nicht Blatter ), Schritte in Richtung Transparenz, Umgestaltung und Demokratisierung. Also sowas ähnliches wie Glasnost und Perestroika. :huhu:
     
  6. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.460
    Likes:
    986
    Aber mal im Ernst, glaubst Du ernsthaft an Veränderungen? Solange die FIFA ein konkurrenzlos mächtiger Verband ist, solange werden maximal Symptome (z.B. durch so eine Wahl) bekämpft, doch aber nicht die Ursachen. Transparenz, Umgestaltung und Demokratisierung erwartest Du da? Ich nicht, zumindest nicht so lange, solange der Verein nicht gezwungen wird. An einen Selbstreinigungsprozess ist ein mit mafiösen Strukturen durchsetztes Netzwerk doch nicht wirklich zu erwarten.
     
  7. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.493
    Likes:
    2.488
    Ja eben, @faceman , morgen wird Blatter gewählt, weil er die Stimmen der Europäer gar nicht braucht und er selbst keine Schritte in Richtung Umgestaltung unternehmen wird. Er braucht die Wahlmänner der UEFA nicht, weil er alle anderen Konföderationen hinter sich weiss. Allerdings stünde Platini schon das Druckmittel der Androhung eines Boykotts zur Verfügung. Blatter ist auf dem "besten" Wege, die FIFA zu spalten. Sportlich ist die FIFA ohne die UEFA nichts wert.
     
  8. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.173
    Likes:
    1.882
    Tja.....wenn den Worten der UEFA nur heíße Luft folgt........ . Schade. Der Boykott wäre mal ein Zeichen gewesen.
    So wird die Blatter-Show einfach weitergehen.
     
  9. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.440
    Likes:
    1.246
    Solange vor allem Kleinstverbände sportlich wie nominell und bettelarm dazu genauso viel Stimmrecht haben wie die großen, sind sie halt verführbar.
    Geundsätzlich ja richtig, wenn die kleinen Verbände Stimmrecht haben. Aber unter den derzeitigen Bedingungen haben du Armen und kleinen Verbände (oder besser deren Versntwortliche) ja gar kein Interesse an Transparenz.
     
  10. fabsi1977

    fabsi1977 Theoretiker

    Beiträge:
    3.589
    Likes:
    414
    Bei der FIFA wird sich nur dann was ändern wenn die Sponsoren abspringen und keine neuen nachkommen.

    Und was hätte der Boykott gebracht? Nix, es reicht ja einfache Mehrheit der Anwesenden reicht. Da ist es das stärkere Signal wenn die UEFA geschlossen für Hussein stimmt.
     
  11. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.118
    Likes:
    3.165
    Kann mir mal einer erklären, welchen Unterschied es macht, wenn ein Oberhaupt irgendeiner Gruppe der organisierten Kriminalität verfolgt und ggf. hinter Gitter gebracht wird? Die organisierte Kriminalität gibt's danach immer noch und die Strukturen haben sich auch nicht damit geändert.
     
  12. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.460
    Likes:
    986
    Hier geht es um eine Wahl und es wird eine Messe um diese Wahl gemacht, als wenn danach die Welt ne andere ist. Wenn das Oberhaupt der FIFA so korrupt ist, dann sollen sie ihn aus dem Verkehr ziehen. Wer glaubt, dass der Nachfolger dann plötzlich Mutter Teresa ist, der dürfte mit dem Klammerbeutel gepudert sein. Wenn, dann sollte man den Machteinfluss von solchen Sportverbänden einschränken und sie dort treffen, wo es weh tut, ähnlich wie der von Dir benannten organisierten Kriminalität. Solange Paten ausgetauscht werden, ändert sich nichts.
     
  13. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    28.999
    Likes:
    3.749
    Na also ganz egal find ich's jetzt auch nicht, ob Blatter weitermacht oder nicht. Sicher würde danach nicht alles mit einem Schlag besser werden - aber der Mann ist doch inzwischen dermaßen untragbar geworden, dass fast jeder im Vergleich mit ihm das kleinere Übel wäre.
     
  14. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.440
    Likes:
    1.246
    Die Bombendrohung beim FIFA-Kongress war ein Fehlalarm.

    In dem Koffer war nur Geld.
     
  15. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    28.999
    Likes:
    3.749
  16. fabsi1977

    fabsi1977 Theoretiker

    Beiträge:
    3.589
    Likes:
    414
    Kann mir mal einer erklären warum ein Sportverband wie die FIFA 1,5 Mrd Rücklagen anhäufen muss?? Was wollen die mit dem ganzen Geld?
     
  17. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.118
    Likes:
    3.165
    Ich nenn das smaugen :D

    Was will Apple z.B. mit 180 Mrd. $ Reserven?
     
    Zuletzt bearbeitet: 30 Mai 2015
  18. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.440
    Likes:
    1.246
    Vor allem warum er dann immer noch wie ein "Jodlerverein aus dem Emmental" (Zürcher Zeitung) behandelt wird, steuer- und aufsichtsrechtlich vor allem. Dagegen werden inzwischen sogar in der Schweiz die Stimmen lauter. Leider nicht beim zuständigen Minister Maurer (SVP), der feiert lieber mit.
     
    derblondeengel und Rupert gefällt das.
  19. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.460
    Likes:
    986
    .... weil? Diesem Ali bin al-Hussein ist derzeit genausoviel/-wenig nachzuweisen wie dem Blatter oder dem Platini. Als kleineres Übel wäre er demnach für die nächsten Jahre tragbar(er)? Was hätte man denn effektiv tatsächlich verändert?
     
  20. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    28.999
    Likes:
    3.749
    Ich denke schon, dass man es einiges anders machen könnte als Blatter.
    Auch in der Politik übernimmt der Chef meist die Verantwortung für grobe Verfehlungen in seinem Laden.
    Und es soll mir keiner erzählen, dass Blatter nicht die Voraussetzungen für das korrupte System geschaffen hat.
    Wenn sie ihn auch überführen sollten, wäre das natürlich noch besser, da gebe ich dir recht.
     
  21. derblondeengel

    derblondeengel master of desaster

    Beiträge:
    4.536
    Likes:
    1.731
    Dieser widerliche korrupte alte Sack - noch schlimmer sind nur noch die Schnarchnasen und Hosenschisser von der UEFA. Ohne die ginge garnix bei der FIFA - wenn sie es denn wollten...
     
  22. GaviaoDaFiel

    GaviaoDaFiel Last Dino Standing

    Beiträge:
    6.690
    Likes:
    1.041
    Hat er nicht. Das war Havelange.
    Blatter hats nur übernommen und ausgebaut.
     
  23. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    28.999
    Likes:
    3.749
    Ok, aber er hat es mächtig ausgebaut. Insbesondere hat er es geschafft, die kleinen Länder mit ihren vielen Stimmen auf seine Seite zu ziehen.
     
  24. W. Schlegel

    W. Schlegel Active Member

    Beiträge:
    648
    Likes:
    46
    Wer will es den kleinen Ländern verdenken?
     
    Chris1983 gefällt das.
  25. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.420
    Likes:
    1.402
    Einerseits gut...

    Andererseits mMn nicht gut...

    http://www.sport1.de/internationale...nelle-wahl-eines-nachfolgers-von-sepp-blatter
     
  26. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.440
    Likes:
    1.246
    Nun ja, Havelange wurde 74 Präsident, Blatter kam 75 zur FIFA.
    Ich vermute ganz stark, die beiden haben da gemeinsam begonnen am grossen Rad zu drehen.
     
  27. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.440
    Likes:
    1.246
    Jeder, der Korruption doof findet?

    Ich habe es hier glaube ich schon mal empfohlen: FIFA Mafia, von Thomas Kistner.
     
  28. GaviaoDaFiel

    GaviaoDaFiel Last Dino Standing

    Beiträge:
    6.690
    Likes:
    1.041
    Von Anfang an ? Möglich, aber nicht ganz einfach vorstellbar. Kulturell gesehen: Ein Havelange wird sich da erstmal an den eigenen Klan gehalten haben, bis sich Blatter in den engeren Vertrauenskreis gearbeitet hat.
    Wenn sie sich nicht schon vor FIFA-Zeiten gekannt haben.
     
  29. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.440
    Likes:
    1.246
    Blatter wurde von adidas, in Person von H. Dassler da reingebracht, und entsprechend protegiert. Der war von Anfang an ein Interessenvertreter der Herzogenauracher. Genauso wie auch Havelange die Unterstützung Dasslers hatte. Bei dem liefen die Fäden zusammen.
    Nachzulesen bei Kistner, ein bisschen darüber steht auch hier: http://www.zeit.de/sport/2014-05/adidas-bayern-muenchen-dfb-hainer

    Ach ja, bevor man ihn vergisst: Unser Thomas Bach ist ein ganz ähnliches Kaliber.
     
  30. GaviaoDaFiel

    GaviaoDaFiel Last Dino Standing

    Beiträge:
    6.690
    Likes:
    1.041
    Ja, OK, dann passts.
    Klassische Don Corleone Struktur.
     
  31. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.724
    Likes:
    2.753