FiFa zieht Linienrichter aus dem Verkehr

Dieses Thema im Forum "EM 2016 Forum" wurde erstellt von Princewind, 20 Juni 2014.

  1. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622
    So, die Fifa hat den Linienrichter Humberto Clavijo ausm Verkehr gezogen. Der hat im Spiel Mexiko gegen Kamerun gewunken und zwei Tore der Mexikaner durch Abseitswunk die Anerkennung verweigert.

    Ist es der erste Weg zur Einsicht, dass bei einer WM wirklich auch die besten Schiedsrichter, unabhängig von Quoten, eingesetzt werden sollten?

    Oder steckt da mehr dahinter, wie man bei dieser vehementen Zurückweisung von Manipulationsgedanken auch vermuten könnte?


    http://www.kicker.de/news/fussball/...fifa-zieht-linienrichter-aus-dem-verkehr.html
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. GaviaoDaFiel

    GaviaoDaFiel Last Dino Standing

    Beiträge:
    6.692
    Likes:
    1.041
    Hier unten geht man von versuchter Manipulation aus.
     
  4. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Das erste Abseits war verdammt knapp, das kann man ihm nicht anhängen. Warum er dann nach der Ecke Abseits winkt ist ja auch sehr seltsam. Wenn er manipulieren wollte, wird er es so dreist wohl nicht machen, sieht eher nach Blackout aus.
     
  5. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622

    bei dem eledig langen Dementi und der wiederholten Hervorhebung der Unschuldsvermutung gehe ich auch mal schwer davon aus. Ebenso gehe ich davon aus, dass die Fifa mehr weis als sie zugibt.
     
  6. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.172
    Likes:
    1.882
    Manipulationen bei dem Spiel sind da nicht unbedingt zu vermuten. Mexiko hat ja doch noch 1:0 gewonnen.
    Allerdings könnte man durchaus bemüht sein die Manipulationsgedanken im Keim ersticken zu wollen.
     
  7. GaviaoDaFiel

    GaviaoDaFiel Last Dino Standing

    Beiträge:
    6.692
    Likes:
    1.041
    Kommt ganz drauf an, was gewettet wird. Wenn es um exakte Ergebnisse oder Tordifferenzen geht, ist es auch beim Mexiko-Sieg durchaus denkbar. Nicht unbedingt zwingend, aber denkbar.

    Man sieht jetzt zumindest - in dieser Hinsicht - das Spiel Brasilien - Kamerun als riskant an.
     
  8. osito

    osito Titelaspirant

    Beiträge:
    5.628
    Likes:
    1.023
    Wann soll er geschickt manipulieren, wenn nicht bei einer Verhinderung eines Tores? Beim Manipulieren sind der Dreistigkeit keine Grenzen gesetzt. Kann ja auch Zufall sein, aber das sich jetzt die Fifa einschaltet, macht das doch erst recht verdaechtig.
     
  9. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Man kann auch keinen Elfer bei Foul im Mittelfeld pfeiffen, oder? Wenn ich das richtig verstanden habevon Gaviao und Co, hätte man unter keinen Umständen bei Ecke Abseits pfeiffen dürfen.