Festplatte in neuen PC einbauen oder wie bekomme ich die Daten da noch runter?

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von NK+F, 18 September 2009.

  1. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Der PC meiner Mutter ist defekt.
    Heute habe ich ihr einen neuen gekauft und muss jetzt die Festplatte des alten PCs in den neuen einbauen.
    Es geht darum, die Daten von der alten Festplatte auf die neue zu übertragen.

    Nun gibt es da an einer Festplatte 2 Kabel. Das eine (schmalerer Stecker) habe ich doppelt. Das andere (dickerer Stecker) ist direkt mit dem PC verbunden, gibt es also nur einmal.
    Wie kann ich jetzt die Festplatte trotzdem normal anschliessen um die Daten von der einen auf die andere übertragen zu können?

    Sollte das nicht gehen, habe ich mir eine andere Möglichkeit überlegt. Aus der internen eine externe Festplatte machen. Das sollte doch möglich sein, oder nicht?
    Wenn ja, welche Teile benötigt man dazu?

    Hoffe der ein oder andere kann mir helfen.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. theog

    theog Guest

    Mein problem ist etwas schwieriger, tue ich es hier rein, da es passt:

    Hab heute neuen PC mit Windows Vista Premium :)top: kann icn nur empfehlen). Ich hab einige Programme extra instaliert (mozilla firefox & thunderbird, SSH, AVIRA AntiVir, Open-Office, usw...).

    Aber wie kriege ich nun die Daten vom laptop auf die Festplatte des PC? :motz:
     
  4. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    @ theog: Wo ist da jetzt das Problem?
    USB-Stick oder externe Festplatte zum übertragen benutzen.
    Wenn beide Rechner Bluetooth können, ist es noch simpler.


    Ich schwitze übrigens wegen meinem Problem.
     
  5. theog

    theog Guest

    wie man eine festplatte einbaut, weiss ich net...:gruebel:

    buetooch hab nie benutzt, werde ich es aber probieren:danke:, es waere das einfachste. Mit Stick gehts nicht, da die daten enorm sind (60GB). Externe Platte waere da eine weitere Option, mal gucken.
     
  6. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.625
    Likes:
    1.390
    Was meinst du denn mit flacher und dicker Stecker? Ist der flache Stecker der Stecker vom Flachbandkabel? (Der Stecker ist meistens schwarz und das Kabel weiss oder grau und besteht aus vielen Adern.) Und meinst du mit dem dicken Stecker das Stromkabel? Hier ist der Stecker ueblicherweise weiss und das Kabel bunt. Falls jeweils ja: von den Stromanschluessen solltest du im neuen Rechner reichlich haben; wenn nicht, und wenn du die Platte eh nur temporarer anschliessen willst, zieh einfach den entsprechenden Stecker vom DVD-Laufwerk (oder -Brenner o.ae.) ab und benutzt den. In diesem temporaeren Fall kannst Du auch auch den Stecker das Datenkabels dort abziehen und fuer die zweite Platte benutzen (ich geh einfach mal davon aus, dass das alles IDE-Kabel sind). Ansonsten nimmst Du eben dein zweites Kabel und verbindest die zweite Platte so mit dem Motherboard; wo der passende Anschluss auf dem Board ist, solltest du leicht erkennen koennen.
     
  7. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.118
    Likes:
    3.165
    Wie alt ist die Kiste Deiner Mutter oder anders gefragt ist es eine IDE-Festplatte?
     
  8. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.118
    Likes:
    3.165
    Wieviel GB sind's?
     
  9. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.118
    Likes:
    3.165
    Zum Abschluß: Macht mal regelmäßig Backups von Euren Kisten und die Frage stellt sich gar nicht.
     
  10. theog

    theog Guest

    so um die 60GB...Ich habe eine externe Festplatte an der Uni, womit das problem wohl geloest wird...:hail:
     
  11. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.460
    Likes:
    986
    Die neuesten Generationen Festplatten haben eben diese Verbindungen nicht mehr, sondern diese. Ich habe zum Beispiel den unteren im Link --> Serial ATA Anschlusskabel gewinkelt mit Arretierung.
     
  12. zitteraal

    zitteraal Stromschläger

    Beiträge:
    1.209
    Likes:
    220
    Hi NK+F,

    aus Deiner Beschreibung geht für mich nicht hervor, ob Du den breiten Stecker (=Vermutlich Pfostenstecker IDE, bitte vergleichen *KLICK*) auf dem Mainboard des neuen Rechners einstecken kannst.
    Ich vermute mal: Nein, weil sich die Frage ja sonst erübrigt. Oder ich hab's halt nicht gecheckt, das kommt ständig vor... Dann brauchst Du jetzt nämlich nicht weiterzulesen.:)

    Es gibt Adapter für Dein Problem.

    Z.B. diesen, der es ermöglicht, eine IDE-Platte an einen freien SATA-Anschluss im PC anzuschließen:
    S-ATA / IDE-Adapter mit Stromversorgung

    Oder diesen, mit dem man die IDE-Platte an einen USB-Anschluss des PCs anschließen kann:
    USB 2.0 zu IDE Converter
    Problem: Das Kabel muss irgendwie aus dem PC herausgeführt werden, um außen an USB gesteckt zu werden. (es gibt auch einen Adapter für einen internen USB-Anschluss, aber auf den möchte ich Dich nicht schicken).

    Üblicherweise funktionieren Adapter, aber man hört auch immer wieder von Leuten, bei denen es nicht klappt.

    Ziemlich narrensicher ist Deine Idee mit der externen Festplatte. Es bietet sich an, ein Gehäuse für USB Anschluss zu besorgen, der Einbau der Platte ist sehr einfach. Mehr brauchst Du nicht, außer einem normalen USB-Anschlusskabel, aber das ist idR dabei. Bei lauten Festplatten kann das Laufgeräusch etwas nerven, das nach außen dringt.
    Beispiel:3.5" IDE Festplattengehäuse USB 2.0

    Viel Erfolg:prost:
    ~aal
     
    Zuletzt bearbeitet: 19 September 2009
  13. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Danke für eure Antworten. Das hat alles etwas Licht ins Dunkel gebracht. :top:

    So:

    wird es wohl letztendlich laufen.
    Ist ja eine feine Sache, wenn man dann eine externe Festplatte zur Verfügung steht. Das sollte ich dann auch ohne grössere Probleme hinbekommen.


    @Rupert. Ich selbst lege alle 2 Mon ate BackUps an. Nur eben meine Mutter nicht. Deswegen hab ich jetzt den Salat. :floet:
     
  14. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Ich habe den Imac mit Funkverbindung zu TIME-Capsule, dem revolutionären Sicherheitssytem von Apel.

    Da brennt nix an, da kann ich sogar noch Monate zurück auf gelöschte Daten zurückgreifen. perfekt! :top:
     
  15. Rockz

    Rockz Punktelieferant

    Beiträge:
    1.379
    Likes:
    0
    Hallo!

    Das ist sicher die einfachste und bequemste Loesung. Geht aber auch als zweite Festplatte in dem selben PC. Normalerweise ist alles dafuer da. Das Datenkabel (breites, meist graues Kabel) ist meist durchgeschleift. Das bedeutet es ist an deiner ersten Festplatte eingesteckt und es hat noch einen zweiten Stecker. Das muesste dann an die neue Platte ran. Dann brauchst du noch einen Stromstecker. Meist ist noch einer frei und mit Kabelbindern am Kabelstrang festgezurrt. Den einstecken und fertig ist die Verkabelung.

    Sollte es dann nicht klappen muss die erste Platte auf Master-Mode und die zweite auf Slave-Mode gesetzt werden. Wie das geht werde ich dir Schritt fuer Schritt beschreiben wenn du dich dazu entschliesst.

    Gruss
    Ralf
     
  16. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Hallo rockz. Lange nichts gelesen von dir. ;)

    Habe heute bei Amazon ein Festplattengehäuse bestellt.
    Wird also jetzt eine externe Festplatte.

    Trotzdem könntest du mir den anderen Weg genau beschreiben.
    Ich will nämlich in nächster Zeit eine 2. Festplatte in meinen PC einbauen.
    Da bin ich auch über Hilfe dankbar.
     
  17. Rockz

    Rockz Punktelieferant

    Beiträge:
    1.379
    Likes:
    0

    Stimmt. Ich habe einige Zeit pausiert :)


    Ich bereite mal was vor. Vielleicht kann ich es in meinen Blog stellen. Habe mich aber mit der Funktion noch nicht beschaeftigt. Wenn du diese Aktion auf ein Wochenende verlagerst koennten wir ggf. auch Telefon und Digitalkamera unterstuetzend verwenden.
    Hoert sich jetzt aber schlimmer an als es ist. ;)

    Gruss
    Ralf