Federer knackt Rekorde:

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Nairolf, 5 Juli 2009.

  1. Nairolf

    Nairolf Well-Known Member

    Beiträge:
    1.244
    Likes:
    1
    Heute war eines der spannensten Spiele aller Zeiten. Beeindruckend wie Federer und Roddick ihre Aufschlagsspiele durchgezogen haben. Federer am Ende mit über 50 Assen und über 100 Winnern!

    5:7, 7:6, 7:6, 3:6 und 16:14 hieß der Endstand nach über 4 Stunden. Nur ein Break schaffte Federer während des gesamten Spieles. Respekt auch an Roddick, einen so starken Auftritt hat er lange nicht gezeigt!

    Mit dem Sieg ist der 15. Grand Slam Titel geschafft....
    20 Minuten Online - Federer nach Hitchcock-Finale definitiv der Beste - News

    Spot von Nike wo Persönlichkeiten Federer gratulieren:
    YouTube - Federer 15 Grand Slam Titel
    (und das nach wenigen Stunden nach dem Spiel :top:)

    Ich weiß ja, das hier 99% Fussballbegeisterung herrscht und Tennis wirklich nicht jeden so (wie mich) interessiert.

    Seine Rekorde können wir ja hier mal sammeln...Ich lege diesmal nach, andere können erstmal anfangen ^^ Suchhilfe gibts bei Wikipedia.
    Übrigens, dort kann man auch interessantes über seine Anfangszeit erfahren. Das ist das wirklich faszinierende an diesem Mann, der galt als nervenschwach und dies vorallem bei großen Turnieren....nur weniger Jahre später ist er nun der erfolgreichste Spieler aller Zeiten!
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Budmaster_Bundy

    Budmaster_Bundy Well-Known Member

    Beiträge:
    11.116
    Likes:
    102
    Für dich als Federer-Fan mag das ja ein grandioser Tag gewesen sein.

    Aber als neutraler Beobachter wäre es viel interessanter, wenn nicht immer der selbe gewinnen würde. Gut, das Finale heute war wirklich hochklassig, aber am Ende gewinnt eben wieder der, der immer gewinnt. Dafür kann der Federer zwar nix, aber in Sachen Spannung ist's zum Gähnen...:suspekt:
     
  4. #die miLch

    #die miLch Europapokalist Moderator

    Beiträge:
    3.404
    Likes:
    0
    Erst Recht als man erfahren hat, dass Nadal nicht antritt. Da waren schon meine Hoffnungen auf eine Überraschung begraben. :suspekt:

    Ich hätte es Roddick wirklich gegönnt.
     
  5. Nairolf

    Nairolf Well-Known Member

    Beiträge:
    1.244
    Likes:
    1
    Ich weiß nicht...Spannung vermisst? Das war doch am Ende 50:50, sogar Roddick etwas cooler bei seinen Aufschlagsspielen und dann hatte Roger bessere Nerven und entscheidet das Spiel.

    Er wäre vielleicht nicht der Beste der Welt, wenn er nicht Nadal, Roddick und Djokovic mit auf der Tour hätte, die ihn zumindest für 1 Jahr vom Tennistron gestürtz haben. Er hat es geschafft nach dem letzten "Rückschlag", der Finalniederlage bei den Australien Open, wieder sein absolut bestes Tennis zu zeigen! Wer weiß wie alles gekommen wäre, hätte Roger 2008 nicht durch das Pfeiffrische Drüsenfieber eine langanhaltende Formkrise gehabt. Natürlich kommt dazu, das Nadal auch überragend gespielt hat.

    Viele werden auch sagen, das ohne Nadal kein Gegner für ihn da ist, aber das ist halt auch etwas Besonderes. Roger ist zu den wichtigen Spielen/Turnieren topfit.

    21 Grand-Slam Halbfinale in Folge hat bei weitem kein anderer Spieler geschafft. Es gab auf einzelnen Belägen besser, so sehe ich Sampras als den besten Spieler auf Gras, aber der Kompletteste Spieler ist Federer.

    Heute hat er sich unsterblich gemacht, auch dank einem stark aufspielenden Roddick. :top:
     
  6. Budmaster_Bundy

    Budmaster_Bundy Well-Known Member

    Beiträge:
    11.116
    Likes:
    102
    Na Nadal ist ja der andere, der immer alles gewinnt oder zumindest Federers Stamm-Finalgegner ist.
    Für den neutralen Beobachter wäre es eben um einiges interessanter, wenn sich die Fsvoritenrolle vier oder fünf Spieler teilen würden, und nicht nur anderthalb. :)
     
  7. Nairolf

    Nairolf Well-Known Member

    Beiträge:
    1.244
    Likes:
    1
    Roddick hat heute wahre Größe gezeigt. Nicht nur, dass er ein klasse Match abgeliefert hat, sondern das er ein fairer Verlierer ist. Er hat schließlich zum 3. mal alleine in Wimbledon gegen Federer im Finale verloren und so knapp wie dieses mal, kommt er vielleicht nie wieder an einen Grand Slam Titel.

    Vorallem die Asse auf beiden Seiten, wobei Federer fast auch hier einen neuen Rekord aufgstellt hätte (der liegt bei 59 oder so...) mit über 50 Assen!

    Roddick ist ein sehr sympathischer Spieler! Ich hätte ihm auch hier den Sieg gegönnt, auch wenn ich Federer-Fan bin.
     
  8. #die miLch

    #die miLch Europapokalist Moderator

    Beiträge:
    3.404
    Likes:
    0
    Dieses Match hätte eigentlich keinen Verlierer verdient gehabt, aber was will man machen?!
    So ist (leider) der Sport.
     
  9. Budmaster_Bundy

    Budmaster_Bundy Well-Known Member

    Beiträge:
    11.116
    Likes:
    102
    50 Asse in einem Spiel? Das war dann ja bald jeder dritte Aufschlag (geschätzt)...:respekt:
     
  10. Nairolf

    Nairolf Well-Known Member

    Beiträge:
    1.244
    Likes:
    1
    Die beiden haben heute so souverän ihre Aufschlagsspiele durchgebraucht wie ich es noch nie gesehen habe und ihr wisst ja, das ich bei Grand Slam Turnieren seit vielen Jahren alle Spiele von Roger gesehen habe!

    Die mentale Stärke von Federer ist unglaublich. Im Sport ist das die entscheidende Sache, die auf Top-Niveau in fast allen Sportarten den Unterschied macht!

    in Englisch und natürlich nicht aktuell, aber ganz gut gemacht!

    YouTube - Federer - 14 Grand Slam titles and counting (HD)
     
  11. Nairolf

    Nairolf Well-Known Member

    Beiträge:
    1.244
    Likes:
    1
    Es waren genau 50 Asse und 100 Winner bei Federer heute!

    Rekord ist hier 55 --> Tennisrekorde ? Wikipedia
     
  12. eckham

    eckham Mit Herzblut zurück

    Beiträge:
    5.207
    Likes:
    0
    Und das war im letzten Spiel. Ich weiß, sonst wäre es auch nicht das letzte Spiel gewesen...
    *hüstel*
    Der wurde schon vorm Finale gedreht. Auf DSF kam er schon nach der Siegerehrung ;)
    Und gewinnt die Tie-Breaks.
    Ich war auch überrascht, wie schnell er seinen Humor wieder gefunden hat ("Sorry Pete") :top:
    Das lag natürlich auch an der langen Spieldauer. Aber die war ja wiederum Folge der guten Aufschläge beider Spieler...
     
  13. #die miLch

    #die miLch Europapokalist Moderator

    Beiträge:
    3.404
    Likes:
    0
    Das finde ich umso erstaunlicher, dass er in so einem Moment noch einen lockeren Spruch drauf hat. Das spricht klar für ihn. :top:

    Gut war auch der Satz von Federer: "Ich weiß wie es ist in einem Wimbledon-Finale zu verlieren". :hammer2:

    Wie wahr, wie wahr...
     
  14. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.002
    Likes:
    3.750
    Ich war trotzdem für Federer, den ich genau wie Nadal sehr gut leiden kann. Und gegen einen Ami bin ich dann doch Europäer. Roddick ist nicht unsympathisch, aber die einzigen Ami-Spieler, die ich wirklich mochte, waren McEnroe und Agassi.

    Hab allerdings nur den Schluss durchgehend geschaut. Und der war an Spannung ja kaum zu überbieten - auch wenn ich zwischendrin mal dachte: hier verliert keiner sein Aufschlagsspiel, das kann ja noch ewig dauern...
     
  15. Nairolf

    Nairolf Well-Known Member

    Beiträge:
    1.244
    Likes:
    1
    YouTube - The 15 Grandslams of Roger Federer

    super Video, man bedenke, dass der Macher erst 13 ist!


    -------------------

    http://www.youtube.com/watch?v=Z8LwPq563fY

    wow...absolutes Hammervideo, kurz und knapp
     
    Zuletzt bearbeitet: 11 Juli 2009
  16. goalkeeper

    goalkeeper Active Member

    Beiträge:
    1.183
    Likes:
    0
    Es sind beide grosse Sportler und Sportsmänner
     
  17. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Früher habe ich Michael Chang ganz gerne gesehen.
     
  18. Nairolf

    Nairolf Well-Known Member

    Beiträge:
    1.244
    Likes:
    1
    Hab noch was von den French Open.... :zahnluec:

    Also Finale: Federer - Söderling

    Ich habs ja übers Internet geschaut, dazu noch Liveticker und was les ich dort (siehe Bild)?

    Nur zur Info, Federer musste sowohl gegen Haas als auch gegen Del Potro über 5 Sätze gehen. Super vorbereitet nenn ich das :rolleyes:

    Obwohl das Finale im Jahr zuvor dort so genial kommentiert wurde, dass es das nicht live übertragene Spiel gut ersetzte :top:
     

    Anhänge:

  19. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.002
    Likes:
    3.750
    Den hab ich vor allem wegen diesem legendären Sieg gegen die verkniffene Erdnussbirne in Erinnerung. :auslach: