FCK - MSV Duisburg

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Busti, 21 März 2007.

  1. Balla

    Balla Well-Known Member

    Beiträge:
    1.111
    Likes:
    0
    Mir ist es eben extrem in dieser Saison aufgefallen durch Montagsspiele.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Firefighter

    Firefighter Active Member

    Beiträge:
    220
    Likes:
    0
    @Basti
    Natürlich sind nur die Heulsuse und seine Eleven gemeint. Aber mal ehrlich dieses provokante gehabe eines Meißners oder Bellinghausen ist doch wirklich unter aller Kannone. :motz:

    @Junker
    Danke sehr, aber jetzt werd mir mal nicht unsympatisch. :zahnluec:



    @Zumalla
    Die Wälzerei wäre nicht nötig wenn die kleinen Nickeligkeiten der Heulsusen (auf dem Feld) nicht gewesen wären! :hammer2:

    Aber zum Schluß muß man wirklich sagen das es nicht wirklich ein schönes Spiel war.
     
  4. Knuff

    Knuff Tipp-Teufel

    Beiträge:
    598
    Likes:
    0
    @Busti:
    Ich sehe das so wie Firefighter.

    Ich bin überglücklich über den ersten Sieg beim FCK nach fast 38 Jahren. Ich denke mal, daß er letztendlich verdient war, aber am Ende ein bißchen zu hoch ausgefallen ist. Wie dem auch sei, wir sind wieder da und jetzt müssen drei Punkte gegen den OFC her.


    Gruß Knuff
     
  5. FiFo

    FiFo Active Member

    Beiträge:
    432
    Likes:
    0
    2. HZ konnt ich mir net anschauen, dafür war die 1. viel zu grottig.
    Lautern grottenschlecht, Duisburg auch net viel besser.
    Kann das sein, dass der MSV 80% seiner Tore nach Standards macht?
    Nene, da hab ich lieber Freiburg als Aufsteiger, die können Fußball spielen, das können in der Liga imo eh nur 3 Mannschaften.
     
  6. toto1902

    toto1902 Active Member

    Beiträge:
    663
    Likes:
    0
    1.Was hat Meier mit dem heutigen Spiel zu tun.
    2.Warum wird sich hier aufgeregt
    3.Wer hatte Fallsucht und provozierte.
    Hajnal viel immer wann er konnte,Meißner hatte schon vor dem Spiel große klappe und was war mit den Schauspielern aus Duisburg ?Willi wurde verletzt ausgewechselt,Kurth verletzt und Koch auch.
    Verstehe nicht warum alle Duisburger nun scheißße sein solln.
     
  7. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Glückwunsch nach Duisburg.

    Der MSV kann doch noch gewinnen! :top:
     
  8. Knuff

    Knuff Tipp-Teufel

    Beiträge:
    598
    Likes:
    0
    Zum Glück hast Du nicht zu entscheiden wer aufsteigt. Immerhin haben wir vier Punkte gegen Euch geholt, was nicht allzu viele Mannschaften schaffen dürften.

    Ob wir die Tore durch Standards machen oder nicht ist doch völlig egal.

    Freu Dich mal lieber, daß Dein KSC aufsteigt.
     
  9. FiFo

    FiFo Active Member

    Beiträge:
    432
    Likes:
    0
    Was ich vom Duisburger Sieg gegen den KSC gehalten hab, weißt du.

    Natürlich, mir als Anhänger auch.
    Aber wenn das Spielsystem so angelegt ist, im Spiel 30x den Ball in den Strafraum schlagen zu können, dann muss ich das noch lange nicht mögen und wünsche anderen den Aufstieg.

    Was das mit dem KSC zu tun haben soll, ist mir schleierhaft.
     
  10. toto1902

    toto1902 Active Member

    Beiträge:
    663
    Likes:
    0

    Kennst du das Lied "Flieg nicht so hoch mein kleiner Freund"
     
  11. Faulix001

    Faulix001 Dschungel-Tasmania

    Beiträge:
    2.429
    Likes:
    31
    :victory: :prost: :troet: :prost: :victory:

    Was ein wichtiger Sieg!!!
    Sicherlich war das 3:0 am Ende zu hoch, verdient war der Sieg aber allemal, was natürlich von der frühen roten Karte begünstigt wurde.

    Dass inzwischen alle Unbeteiligeten mit Finkes Freiburg sympathieren kann ich durchaus verstehen, den Gefallen werden wir ihm aber nicht tun - da muss dann schon Rostock dran glauben :zahnluec:

    Wirklich Erstligareif war zu meinem Erstaunen heute allerdings lediglich das Schiri-Gespann. So eine souveräne Leistung habe ich lange nicht mehr gesehen - Note: 1+ :respekt:

    So, und nun kommt mal alle etwas runter! Sowohl die Beteiligten als auch insbesondere die Unbeteiligten :warn:
     
  12. tom37widder

    tom37widder Fürther Franke

    Beiträge:
    542
    Likes:
    0
    Wie Scheiße seit ihr denn drauf ? :gruebel:
    Ja die Duisburger mein ich , gestern noch im tal der Tränen , jammern was das zeug hält , und heut nach einem zweifelhaften sieg bei not gegen elend ist der aufstieg schon perfekt .
    ich sag euch eines , ihr habt aus den letzten 5 spielen 3 punkte geholt .
    und recht viel mehr werden es auch in den restlichen 7 spielen nicht , wenn ihr weiterhin so spielt wie gegen den FCK oder in den letzten wochen.
    wir hätten euch doch heute schon wieder abgeschossen , und nur weil mein vogel besser singt wie ich wird der noch kein superstar :floet:
     
  13. toto1902

    toto1902 Active Member

    Beiträge:
    663
    Likes:
    0

    tom,echt schwach von dir.Erst Frieden im Chat und dann so ein scheiß.
    N8.
     
  14. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.476
    Likes:
    1.247
    Ich zum Beispiel freue mich immer noch über das "In 2 Wochen sind wir Nummer 1"
    :hail: :lachweg: :huhu:
     
  15. tom37widder

    tom37widder Fürther Franke

    Beiträge:
    542
    Likes:
    0
    na dann sag mir doch was am duisburger sieg heute so prägnant war das dies einen aufsteiger auszeichnet.
    ok die tatsache auch schlechte spiele zu gewinnen ist äuserst hilfreich , auch fürs selbstbewustsein könnt der sieg hilfreich gewesen sein , und euer spiel könnte , und ich sag bewusst könnte wieder besser werden . aber ihr seit doch mit diesem sieg noch nicht durch , euch bricht doch im moment jedes unentschieden das genick , weil es eben nicht nur fürth , sondern auch freiburg mit dem ultralauf sind die euch jagen.
     
  16. WhiteEagle

    WhiteEagle Dauernörgler

    Beiträge:
    2.971
    Likes:
    13
    tom,

    wo hast du nen zweifelhaften Sieg gesehen? Was war daran zweifelhaft?
    Es ging alles mit rechten Dingen zu.
    Das Spiel war ne Katastrophe. IN Halbzeit 1 unerträglich. Da glänze nur das Schirgespann. In Halbzeit 2 minimal besser. Aber auch sehr bescheiden...
    Das bessere Team von 2 grottigen Mannschaften hat gewonnen. Eine bittere Niederlage für den FCK, die sich bei einem Spieler bedanken können und drei wichtige Punkten für den MSV, der die Negativserie beenden konnte. Jetzt gilt es nachzulegen. Mit so einer schwachen Leistung gewinnt man in der Regel aber nicht.
     
  17. BetzeFan

    BetzeFan Heavy Metal VIP

    Beiträge:
    177
    Likes:
    0
    Boah ey!!! War das ein Tret-Gegurke. Wirklich Not gegen Elend, mit einem verdienten MSV-Sieg. Was ich allerdings absolut nicht kappiere: Wieso Riihilahti? Was soll dieser Antifußballer in der "Mannschaft"? :motz: Ich dachte der ist schon längst wieder abgehauen oder verjagt worden! Über Simpson braucht man auch nix mehr zu sagen. Das reicht für die Beiden nicht mal für die Bezirksliga. Aber eines ist jetzt endlich geklärt. Einen Aufsteiger FCK wird es definitiv nicht geben! :huhu:

    BF. :motz:
     
  18. vonderlahn

    vonderlahn Sprachkrümelsucher

    Beiträge:
    874
    Likes:
    0
    Was bitte hat denn da geglänzt?

    Seit Jansen hat man keinen solchen Selbstdarsteller mehr über den Platz gockeln gesehen.

    Da wird jeder Freistoss bis zum Exzess zelebriert. Und nochmal vor der Ausführung unterbrochen und noch einmal Spieler zu sich befohlen, und auf die Knie bitte, und wenn Ihr nochmal, dann ICH, vielleicht...

    Man hatte im Stadion das Gefühl, dass sich das ganze Spiel ausschließlich um den Schiedsrichter dreht und nur deshalb stattfindet, um seinen Auftritten einen würdigen Rahmen zu verpassen.

    Den er auch in voller Breite und Länge genussvoll ausgekostet hat.

    Der Mann hat es fertig gebracht, dass kurz vor der Halbzeit ein einziger Eckball geschlagene 4 (in Worten: VIER) Minuten Zeit brauchte.

    Von 48 Minuten Brutto-Spielzeit gingen mit Sicherheit 8 bis 10 alleine für die Auf- und Abtritte dieses Herrn vor dem Herrn drauf.

    Und dann hat er überhaupt keine Probleme damit, dass Idrissou Bohl nicht weniger als dreimal den Ellbogen bei Kopfballduellen gezielt ins Gesicht und gegen den Hals schlägt, ohne dass daraus irgendeine Konsequenz für ihn erwachsen wäre.
     
  19. einSpecht

    einSpecht Nussknacker

    Beiträge:
    1.306
    Likes:
    1
    Wie auch immer das Spiel bewertet wird:

    Der MSV hat 3 Tore beim Aufstiegs-Rivalen Kaiserslautern erzielt.

    Ob durch Standards, gegen 10 Mann oder sonst was, das ist egal.

    Der Sieg gehört dem MSV und das auch verdient! :top:


    @Knuff
    Jetzt wirds vielleicht doch was mit der Aufstiegsparty gegen Essen. :zahnluec:
     
  20. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.897
    Likes:
    2.981
    Ach Busti, dann sei mal wieder kurz vorwiegend Aachener.

    Dann beschimpfense Dich nicht mehr als "Pack", sondern als Bauern :zwinker: :zahnluec: .
     
  21. BetzeFan

    BetzeFan Heavy Metal VIP

    Beiträge:
    177
    Likes:
    0
    Genau dieser Meinung bin ich auch, was allerdings nur bedingt mit dem Ausgang des Spieles zu tun hat. Florian Meier ist zwar ein "Guter", aber auch ein unheimlicher Selbsdarsteller. Er hat auch wirklich die Ausraster von Idrissu vollkommen übersehen.

    BF.
     
  22. FiFo

    FiFo Active Member

    Beiträge:
    432
    Likes:
    0
    Da spielt die Mannschaft wie immer einen Mist zusammen, aber deine Konzentration gilt nur dem Schiri.
     
  23. kl_trott

    kl_trott Rock'n'Roll, Baby

    Beiträge:
    369
    Likes:
    0
    na, dann will ich auch mal...

    jetzt kommt warscheinlich alles, was ich gestern net mehr rausbekommen hab.

    die voraussetzungen:
    -fast 40.000 zuschauer im stadion, die schon vor dem spiel bereitschaft zeigen, das team zu unterstützen
    -ein gegner, der die letzten 4 spiele lang nix gereiht bekommen und alles verloren hat; noch dazu durch verletzungssorgen geschwächt ist (schlicke angeschlagen, mokhtari angeschlagen, ...)
    -beim einlaufen gleich zwei spruchbänder, die zeigen, dass trotz der kotzmiserablen leistungen immernoch ein potentieller 12. mann im rücken steht

    was macht man da am besten?
    ich sage: genau wie gegen haching. von anfang an druck machen, mutig nach vorne spielen, den gegner zu fehlern zwingen, ihre nervösität - begründet aus den letzten spielen und eventuell bei dem ein oder anderen vor dem "hexenkessel" von 40.000 - ausnutzen.

    wie macht man das am besten?
    klar, verstärkt auf die außen setzen und vorne zwei stürmer, die ordentlich wirbel machen.

    wer steht in der anfangself?
    - aki rihilahti neben meißner als zweiter(!) defensivmann beim heimspiel.
    - simpson auf links: OK, VIELLEICHT, aber NUR, wenn VIGNAL und BELLINGHAUSEN beide TOT sind
    - ziemer auf rechts: NIE, NIE, NIE WIRD DER MANN EIN RECHTSAUßEN
    - opara einzige spitze: klar, wir stellen den kopfballstarken ziemer auf die rechte außenbahn und den zweikampfschwachen, kopfballschwachen, grippegeschwächten, völlig dem deutschen fußball unfähigen opara, der nur 1/4 seiner bälle überhaupt halbwegs ordentlich annehmen kann, ALLEINE in den sturm.

    auf der bank sitzen:
    - ein wiedergenesener reinert
    - ein wiedergenesener daham, der soweit ich weiß immernoch toptorschütze beim FCK ist.

    wieso, ich frage wieso geht man so defensiv in ein richtungsweisendes 6-punkte-spiel, zu hause vor 40000 gegen einen verunsicherten gegner nach einem 3:0-erfolg gegen maastricht? wieso, ich frage wieso stehen nicht die beiden torschützen vom maastricht-spiel im sturm? mit welcher berechtigung darf überhaupt diese rihilachti-wurst auflaufen? auflauf-garantie im vertrag oder was?

    dann, muss man sagen, kann's natürlich nicht dümmer laufen.. hand auf der linie ist nunmal rot und elfmeter, völlig richtig.

    wobei ich ehrlich gesagt nicht verstehe, wie der msv dann gespielt hat. das hätte eigentlich bestraft gehört! wenn ich auswärts in überzahl 1:0 führe, dann versuche ich doch um gottes willen nachzusetzen, das spiel in die breite zu ziehen, den gegner laufen zu lassen, druck zu erzeugen, den sack zuzumachen.
    stattdessen quergeschiebe und ab der 20. minute zeitspiel zu betreiben, gehört wirklich bestraft.
    aber dazu warn und sind wir einfach nicht in der lage.

    auch wenn man in unterzahl spielt, MUSS man in 90 minuten mehr als eine einzige torchance haben. da hat man (ich schätze mal) 10 bis 15 freistöße aus wirklich guten positionen und kein einziger davon kommt an oder wird verwertet. kopfball-duelle sind sehr oft eine reine willenssache. und nicht ein hoher ball findet einen roten - das KANN nicht sein!

    und dann wieder diese zeichen von außen:
    er bringt reinert - JAA! danke! mal die komplett toten außen beleben!!
    -> er nimmt ziemer runter. ....NEEEIIINNN!! man liegt 1:0 zurück. wieso, ich frage wieso zur hölle schickt er ziemer nicht als zweite spitze vorne rein und holt irgendeine der anderen gurken runter? und wo bleibt ein daham, der mal im gegensatz zu opara spielerisch was bewegen, torchancen herausarbeiten kann? ich hoffe, er kam erst so spät, weil er noch nicht richtig fitt war....

    ja gut, dann wird man ausgekontert - das kann passieren. sogar gegen diese übrigends auch in diesem spiel scheißschwachen duisburger, die meiner meinung nach auch genau wie wir nicht aufsteigen.

    der schiri hat vor allem in halbzeit eins mit seinen ständigen diskussionen sicher sein übriges getan, dass noch weniger zeit blieb, das spiel zu drehen. aber die könnten am mittwoch noch spielen, die hätten keine bude mehr gemacht. nicht weil komplett der kampfgeist gefehlt hat - einem bellinghausen, macho oder meißner, bohl oder ziemer kann man das sicherlich nicht vorwerfen. aber diese absolute unfähigkeit, mal eine kombination zu spielen oder eine flanke reinzubringen, überhaupt mal auf die grundlinie zu kommen.. was machen die denn im training?

    ..naja, wie auch immer.
    das ergebnis fiel mir persönlich zu hoch aus, ich fand den msv unheimlich schlecht, eigentlich fast noch schlechter als den FCK. wie gesagt, man kann durchaus souveräner spielen gegen 10 mutlose gegner. in dem trotzdem hohen sieg sehe ich eine gefahr für die zebras, zu dem glauben zu kommen, dass so ein auftreten ausreichen könnte für den aufstieg.

    wir müssen jetz zu wacker. die ham 'nen lauf und wenn wir da net untergehen und uns völlig blamieren wollen, sollte endlich mal einer intern auf'n tisch hauen statt immer wieder zu behaupten, dem team sei "nichts vorzuwerfen"..
     
  24. vonderlahn

    vonderlahn Sprachkrümelsucher

    Beiträge:
    874
    Likes:
    0
    Der Schiedsrichter war nun einmal das Auffälligste auf dem Platz, der und sein Auftritt konnten keiner Aufmerksamkeit entgehen.

    Und was soll ich zum "Spiel" sagen?

    Der FCK wie er seit Otto leibt und lebt.

    Der offensivste Mittelfeldspieler ist der Torwart, denn der bringt als einziger Bälle in den gegnerischen Strafraum.

    Ein System ist nicht erkennbar, ein Passspiel findet nicht statt, auf der linken Seite hatte man den rasenmähenden Marathon-Mann und auf der rechten Seite garnichts.

    Also noch ein Jahr lang Mo/So/Fr.
     
  25. FiFo

    FiFo Active Member

    Beiträge:
    432
    Likes:
    0
    Na geht doch;)

    @ trott
    Warum ist Lautern so spielerisch abgefallen, wenn ich das mit dem Auftritt in Karlsruhe vergleiche?
    Reinert, Daham, das sind doch Leute, die Fußball spielen können, stattdessen sieht man da 11 Antikicker rumlaufen.
    Und wenn man einem Auer Daham vorzieht (oder verletzt?), dann weiß ich auch nicht mehr.

    Andererseits sollte man sich auch eingestehen, dass die jetzige Mannschaft da oben nichts zu suchen hat, aber besser spielen kann sie schon, das hat sie ja gezeigt.
     
  26. Busti

    Busti Well-Known Member

    Beiträge:
    4.882
    Likes:
    11
    Genau das ist doch das schlimme.
    In der Hinrunde hat die Mannschaft wirklich gezeigt das sie (teilweise) richtig guten Fußball spielen kann.
    Umso erschreckender ist die Realität nach der Winterpause.

    Das wir so in Liga 1 nichts zu suchen haben, ist wohl jedem klar.
    Aber solange sich die Chance bietet...


    Zu Auer: Für ihn ist die Saison vorbei, ist verletzt. Daham war verletzt.
     
  27. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.889
    Likes:
    971
    Nun haben ihm beide Mannschaften ja auch genug Gelegenheit gegeben, ins Spiel einzugreifen. Kein Freistoß, keine Ecke, wo nicht gezogen, geklammert, gestoßen wurde. Bei jedem Pfiff wurde lamentiert (wobei die Trainer da mit "besten" Beispiel vorangegangen sind, vor allem Wolf war mehr an der Linie als auf seiner Bank).

    Und ewig diese Nickeligkeiten, da wurde dann gerne mal nachgetreten, wenn der Ball schon längst weg ist... :nene:

    Gruß
    Schröder
     
  28. kl_trott

    kl_trott Rock'n'Roll, Baby

    Beiträge:
    369
    Likes:
    0
    Daham war aber nicht in der Winterpause verletzt, als Auer und Opara kamen.

    In der Hinrunde waren wir uns alle einig: Daham ist kein schlechter, er gibt auch immer alles und ist an vielen Torchancen beteiligt.
    Aufgeregt ham wir uns alle, einschließlich Wolf, weil er eine Chance nach der andern versiebt hat.

    Gegen Ende der Hinrunde allerdings wurde er ziehmlich Treffsicher! Man holte Auer und Opara und alle dachten "Hey, jetz hat der Daham endlich mal 'nen Sturmpartner, jetz geht's aufwärts".
    Aber was macht Wolf? Er sortiert Daham aus.... Für einen Auer, der von Anfang an nicht fitt war und einen Opara, der noch nicht bereit ist für diese Liga. Dazu beide noch zu ähnliche Spieltypen.. Wieso, FiFo, keine Ahnung..

    Ansonsten is eine der Ursachen für das lausige Spiel derzeit sicher das fehlende Selbstbewusstsein und Verunsicherung.. Gepaart mit dem Druck, den die Mannschaft in der Form in der Hinrunde sicher noch nicht hatte, dazu noch die Negativerlebnisse mit der medizinischen Abteilung (seltsame Grippewelle, jetzt pfeifersches... erst nach Wochen festgestellt..!).. Das bekommt dann sicher eine Eigendynamik.. Pure Kopfsache, aber es scheint im Umfeld keiner fähig zu sein, sie zu lösen..
    Beispiel für die Kopfsache: Ich denke, wir sind uns alle einig, dass Hajnal ein begnadeter Techniker ist. Wie viele Freistöße der gestern verzogen oder in die Mauer gesetzt hat.. Das ist Kopfsache. Da steht er da und will den Ball unbedingt genau richtig treffen und macht und tut und verhaut das Ding, statt einfach wie in der Hinrunde unter das Ei zu kloppen..
     
  29. Knuff

    Knuff Tipp-Teufel

    Beiträge:
    598
    Likes:
    0
    Das hoffe ich doch. Falls RWE bis dahin noch Chancen auf den Klassenerhalt hat, ist noch richtig Pfeffer im Spiel. :zahnluec:
     
  30. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.476
    Likes:
    1.247
    Woran das wohl lag :floet: Wahrscheinlich war er auch dran schuld, dass der Strafstoß nicht zügig durchgeführt wurde.
     
  31. BetzeFan

    BetzeFan Heavy Metal VIP

    Beiträge:
    177
    Likes:
    0
    Ich glaube absolut nicht, daß der Wolf und seine "7" Geißlein in dieser und auch nicht in der nächsten Saison aufsteigen werden. Wer so ein 6-Punktespiel so kläglich herschenkt, hat meiner Meinung nach nicht die Qualität dies zu schaffen. So wie es aussieht, fehlt bei vielen auch der absolute Wille. Es fällt mir sehr schwer, Gedanken an frühere Zeiten und vor allem TYPEN zu hegen. Ein Stefan Kuntz hätte sich mit seinen Kollegen den Allerwertesten zweimal aufgerissen und jedem, der dies nicht tat, dreimal dahinein getreten! Schade, daß man das nicht mehr erleben darf und auch wahrscheinlich nicht mehr wird! Mein lieber Mann, haben sich doch die Zeiten extrem negativ geändert! :hammer2:

    BF. :aua: