FCB: Tom Starke soll der neue Butt werden

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von André, 10 Mai 2012.

  1. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.793
    Likes:
    2.728
    Laut kicker Print soll Tom Starke der neue Backup von Manuel Neuer beim FC Bayern München werden und die Nachfolge von Hans-Jörg Butt antreten.

    Nachdem Hoffenheim Tim Wiese verpflichtet hat, würde Starke im Kraichgau in der kommenden Saison vermutlich auch nur die Nummer 2 sein.

    Da sitzt es sich auf der Bayern Bank definitiv besser, und man kommt noch bissel rum in Europa.

    Finde das macht für beide Seiten Sinn, Starke hat gezeigt dass er kein schlechter Torwart ist und Bayern hat einen ordentlichen Backup der sich mit seiner Rolle zufrieden gibt.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.420
    Likes:
    1.402
    Der letzte Absatz passt aber zu Starke vllt. nicht unbedingt ;):

    "Ich kann das nicht einfach abstreifen" | Interview | Tom Starke | 1899 Hoffenheim | Freistellung | Tim Wiese | Markus Babbel
     
    Zuletzt bearbeitet: 10 Mai 2012
  4. neromaunz

    neromaunz New Member

    Beiträge:
    4
    Likes:
    0
    Also, so wie man die Bayern kennt, werden die ihm ein Angebot machen, bei welchem Starke nicht widerstehen kann. Ich als Bayern-Fan würde mich auf jeden Fall über ihn als Neuzugang freuen!:)

    LG neromaunz
     
  5. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.173
    Likes:
    1.882
    FC Bayern: Tom Starke soll Nummer zwei werden

    Von daher passt er schon mal gar nicht zu den Bayern. Die erledigen ihre oft unnötige Öffentlichkeitsarbeit gerne höchstpersönlich. :D

    Und Frankfurt ist auch interessiert.
     
  6. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Gibt es einen schöneren Job für einen Keeper in den Jahren als in Bayern zweiter Torwart zu sein. Absoluter Lottotreffer: Schönes Trainingsgelände, schöbe Stadt und NULL Verantwortung. Fragt Dreher oder Butt.
     
  7. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.173
    Likes:
    1.882
    Der Mann ist erst 31 J. alt. Ich finde um sich auf der Ersatzbank den Hintern breitzusitzen, ist er noch ein - oder zwei Jahre zu jung. Aber gut. Der muss selber wissen ob er spielen will, oder nicht. Wenn er Spielpraxis will, sollte er nicht zu den Bayern gehen.
     
  8. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Zum Aufhängen...
     
  9. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Da hat er vielleicht 2 oder 3 Jahre, der sieht ja heute schon aus wie 45. Da kann er noch ein paar Jahre 2. Liga spielen oder mit viel Glück bei einem Erstligisten ( wobei mir keiner einfällt), wo er sich auch wieder dem Konkurrenzkampf stellen muss und dann dort vielleicht auch auf der Bank landet. Dann doch lieber die Bank der Bayern, ein schönes Bankkonto, ein entspanntes Lebensgefühl, und er kann später seinen Enkel was berichten von tiefen Einblicken in Deutschland größten Verein und wie es war mit Manuel Neuer.
     
  10. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.173
    Likes:
    1.882
    @Diamond
    Hört sich zu sehr nach Schlafsaal an, oder gut organisiertes Altersheim........ :isklar:
     
  11. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Ich sehe halt keinen Platz für Starke in der Bundesliga bei einem halbwegs ambitionierten Verein. Wo soll er hin?
     
  12. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Ins Ausland. Die Premier League kann Torhüter gebrauchen.
     
  13. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.118
    Likes:
    3.165
    Deswegen scheint's ja da auch die Angebote nur so reinzuhageln, oder? Bei 20 Teams; da braucht man schon mal 2.000 Keeper.
     
  14. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.493
    Likes:
    2.488
    So als Typ hatte ich Starke eingeschätzt wie Frank Rost. Der hat es sich leisten können, die Klappe aufzumachen, weil er was drauf hat. Starke könnte das auch, nur wüsste ich zZt keinen Verein, der einen TW sucht. Wenn er sich jetzt bei Bayern auf die Bank setzt, versauert er da. Wenn er noch im Thema und in aller Munde bleiben will, muss er zusehen daß er spielt. Er würde gut zu Werder Bremen passen, aber suchen die einen TW ?
    Ich hoffe, mich in ihm nicht getäuscht zu haben, denn ein Frank Rost hätte sich bei keinem Verein freiwillig auf die Bank gesetzt.
     
  15. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Werder hat Mielitz, und der hat seine Sache bisher immer gut gemacht.

    Ich würde Starke nicht mit Rost vergleichen, da ist schon eine ganze Klasse dazwischen.
     
  16. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.173
    Likes:
    1.882
    :suspekt: Wer ist Mielitz ? :suspekt:;)

    Starke ist vom Typ her unserem ex-Frank Rost schon ähnlich. Gerne mal Klappe auf und schonungslos auf den Punkt. Immer geradeaus. Das ist Rost unter Slomka zum Verhängnis geworden.
     
  17. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.493
    Likes:
    2.488
    ja eben, deshalb war mir auch Frank Rost eingefallen, der auch mal unbequeme Sätze rausgelassen hat. Iwie hat sich auch keiner an Rost herangetraut, weil ihm keiner was vormachen konnte. Rost hatte auf alles eine Antwort, auch ausserhalb des Platzes. Und genau so schätze ich Starke ein, ( wie Rost auch in den neuen Ländern geboren ) der auch mehr als 2 Sätze geradeaus sprechen kann. Er ist 7 Jahre jünger als Butt ( 38 ) und ist eben zu jung, um sich jetzt zurück zu ziehen. Denn nichts anderes bedeutet der Wechsel um FCB.
     
  18. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Nur Rost hatte auch was vorzuweisen, und konnte daher die Klappe aufmachen. Weichen mußte er nur dem späteren Nationaltorhüter Neuer. Starke dagegen spielt erst ein Jahr glaube ich BULI und zuvor zweite Liga im Mittelmaß.
     
  19. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.173
    Likes:
    1.882
    Rost musste weichen weil er bei Slomka in Ungnade gefallen war. Nicht weil er schlecht gespielt hat, oder weil Slomka einen Torwartwechsel vornehmen wollte. Und genau das hat er, da bin ich sicher, seiner Offenheit und Direktheit zu verdanken. Immer direkt und ungeschont auf den Punkt. Immer geradeaus. Das war nun mal sein Stil.
    Rost war bei Slomka unten durch.
    Anders herum, wäre F. Rost nicht bei Slomka in Ungnade gefallen, hätte Neuer wohl erst viel später seine Chance (2006 -ausgerechnet gegen die Bayern - Endergebnis des Spiels 2:2) seine Chance bekommen.

    Gut vorstellbar, dass es bei Bei Starke ähnlich aussieht. Starke hat nicht schlecht gespielt und wird trotzdem abgesägt.

    So btw.
    Starke war u.a. bei den Pillen und beim HSV. Hat aber bei beiden Vereinen insgesamt nur sehr wenig Einsätze gehabt.
    Dann, beim MSV ( 1. Liga ), war er Stammkeeper und ist mit dem MSV abgestiegen.
    Also bisschen Erfahrung hat er schon.
     
  20. Rezo

    Rezo Weeaboo

    Beiträge:
    1.755
    Likes:
    109
    Ich bin mal ein bisschen unreif und lese den Titel auf Englisch.

    Irgendwie passend.