FCB: 40 Millionen für Javi Martínez

Dieses Thema im Forum "Bayern München" wurde erstellt von Holgy, 21 Juni 2012.

  1. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Jetzt auch Modelfotos auf der Homepage:

    http://www.fcbayern.telekom.de/de/a....php?fcb_sid=be63f18c2eeb46928fa30f6057de4ea6
    FC Bayern München AG
    FC Bayern München AG
    FC Bayern München AG

    Und sogar Videomaterial!

    FC Bayern München AG


    Richtig aussprechen wenn sie den Namen wenigstens würden...


    "Traum, Verein mit Historie, blabla."



    MERCENARIOS KANPORA
     
    Zuletzt bearbeitet: 29 August 2012
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. bayer04_princess

    bayer04_princess Well-Known Member

    Beiträge:
    21.752
    Likes:
    167
    Nur weil sie Martinez nun geholt haben, musst das nicht heissen das es nun alles besser wird, und das sie Meister werden. Martinez könnte auch ein Flop werden. Und es ist einfach lächerlich das die Bayern echt 40 Millionen ausgegeben haben. :isklar:
     
  4. frnky

    frnky Public Pervert

    Beiträge:
    636
    Likes:
    79
    Besser als Leverkusen waren sie schon ohne Martinez:D
     
  5. bayer04_princess

    bayer04_princess Well-Known Member

    Beiträge:
    21.752
    Likes:
    167
    Was soll das ? Es geht nicht um Leverkusen. Nur ich würde es nur all zu gerne sehen, wenn sie trotz mit Martinez nicht Meister werden bzw. nicht viel erreichen. :D
    Geld schiesst keine Tore.
     
  6. jbj

    jbj Member

    Beiträge:
    45
    Likes:
    4
    Ja es geht hier nicht um Leverkusen aber du musst dich nicht wundern, wenn nach einer solchen Aussage
    gegen die von dir verehrten Pillendreher gegangen wird, da du ja auch bei jeder Gelegenheit gegen die Bayern ablederst.
    Sag mir mal bitte was daran lächerlich sein soll. Ja auch ich als Bayernfan sage, dass die 40 Mio deutlich zu viel waren. Aber wenn das die festgeschriebene Summe ist und Bilbao zu keinen Verhandlungen bereit ist, dann ist der FCB halt dazu gezwungen das zu zahlen wenn sie den Spieler wirklich wollen. Und mittlerweile sind wir im internationalen Geschäft ja so weit, dass solche Preise fast schon Standard sind. Ob Martinez die Summe jetzt wert ist oder nicht steht nochmal auf einem ganz anderen Blatt.
     
  7. bayer04_princess

    bayer04_princess Well-Known Member

    Beiträge:
    21.752
    Likes:
    167
    Na und was ist an dieser Aussage so schlimm daran ? Kann ich meine Meinung dazu nicht äußern ? Ich finde es mMn einfach lächerlich 40 Millionen aus zugeben.
     
  8. jbj

    jbj Member

    Beiträge:
    45
    Likes:
    4
    Natürlich kannst du deine Meinung äußern, genau so wie frnky das getan hat.
    Ich möchte dir auch nicht deine Meinung verbieten ich frage dich ja nur warum es in deinen Augen lächerlich ist 40 Mio zu bezahlen.
     
  9. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Provokationen sind Meinungen?
     
  10. frnky

    frnky Public Pervert

    Beiträge:
    636
    Likes:
    79

    So extrem ungewöhnlich finde ich es gar nicht. Natürlich ist es viel Geld, aber zb Mario Gomez kostete auch 35m.
     
  11. Litti

    Litti Krawallbruder

    Beiträge:
    4.740
    Likes:
    1.730
    Aber schon Wahnsinn, Kagawa und van Persie z. B. waren deutlich billiger.

    Achja....hallo frnky, alles fit bei dir? :huhu:
     
  12. bayer04_princess

    bayer04_princess Well-Known Member

    Beiträge:
    21.752
    Likes:
    167
    Das sind doch keine Provokationen.

    @jbi: Weil 40 Millionen eindeutig zu viel sind. Geld schiesst keine Tore. Und die Bayern erhoffen sich durch ihn ja, erfolgreicher wieder zu werden, Meister zu werden. Und ich meine ja nur, das könnte auch als Flop entstehen.
     
  13. jbj

    jbj Member

    Beiträge:
    45
    Likes:
    4
    Ja auch Provokationen sind Meinungen. Der Provokateur muss der Meinung des Provozierten ja entgegentreten. Ob eine Provokation immer ganz ernst gemeint ist, ist nochmal eine andere Geschichte.
     
  14. frnky

    frnky Public Pervert

    Beiträge:
    636
    Likes:
    79
    Van Persie hatte nur noch ein Jahr Vertrag.... ;)

    natürlich, schlechte menschen geht es immer gut :)
     
  15. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Eden Hazard hätte man für 40.000.000 € auch bekommen. Oder David Villa. Oder zwei Ibrahimovics. Oder Cesc Fàbregas und Emmanuel Adebayor im Doppelpack.

    Wie lange man Somalia von 40.000.000 € wohl hungerkatastrophenfrei machen könnte?
     
  16. jbj

    jbj Member

    Beiträge:
    45
    Likes:
    4
    Ja natürlich sind 40 Mio viel Geld und natürlich kann der Transfer ein Flop werden. Aber so ist das in der Wirtschaft und so ist das im Sport, manchmal muss man ein hohes Risiko gehen um erfolgreich zu sein. Natürlich wollen die Bayern sich dadurch verstärken und Meister werden, es wäre ja auch sinnlos, oder vermutlich auch für dich noch lächerlicher, wenn man 40 Mio in die Hand nimmt um seinen Kader zu schwächen...
    Es gab auch Zeiten in denen es lächerlich erschien Aktien von Apple zu kaufen. Das ist eine Investition gewesen die sich aus heutiger sicht gelohnt hat. Ich weiß das ist ein schlechter Vergleich, aber wenn jetzt mit und dank Martinez in den nächsten drei Jahren die Championsleague gewonnen wird, dann waren die 40 Mio immer noch überteuert aber sie haben sich dann doch gelohnt.
     
  17. bayer04_princess

    bayer04_princess Well-Known Member

    Beiträge:
    21.752
    Likes:
    167
    David Villa hätte man doch nicht für nur 40 Millionen bekommen ? Der ist doch mehr wert als Martinez.
     
  18. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.159
    Likes:
    3.172
    Natürlich tut es das. Schau Dir doch die erfolgreichtsen europäischen Vereine an.
     
  19. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Barca hat so viel für Villa bezahlt, wie Bayern für Martinez. Weniger sogar, da diese Steuer"problematik" nicht bestand.
     
  20. bayer04_princess

    bayer04_princess Well-Known Member

    Beiträge:
    21.752
    Likes:
    167
    Das muss aber nicht bei jeden Verein genauso sein. Das es bei Real und Barca so ist es klar.

    @Untouchable: Und trotzdem sind Villa und Fabregas besser als Martinez.
     
  21. jbj

    jbj Member

    Beiträge:
    45
    Likes:
    4
    Sag mir mal einen europäischen Spitzenclub der nicht viel Geld hinlegt...

    @Untouchable: Aber Villa hatte damals auch keine langen Vertrag mehr oder erinnere ich mich da falsch?
     
  22. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.159
    Likes:
    3.172
    :lachweg:
    Villa ist auch besser als Leno
     
  23. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.010
    Likes:
    3.751
    Der Satz klingt wie ne Google-Übersetzung. ;)

    Aber stimmt, der Deutsche neigt zur Aussprache "Mártinez" - dabei isset "Martííííííínez" :warn:
     
  24. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.159
    Likes:
    3.172
    What a fucking Unglück, dass Deusche anders betonen als Spanier.
     
  25. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Am besten gefällt mir ein richtig betontes Javi, schönes Martíne- und dann ein gepflegtes -ESS. :D

    PS: Das mit google verstehe ich nicht.
     
  26. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.010
    Likes:
    3.751
    Na guck dir doch mal die Wortreihenfolge an. :staun:
     
  27. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Versteh ich immer noch nicht. :zahnluec:


    Dir ist schon klar, dass ich diesen Post meinte, oder? :D

     
  28. bayer04_princess

    bayer04_princess Well-Known Member

    Beiträge:
    21.752
    Likes:
    167
    Nur man sollte nicht so vor schnell sein. Die Bayern sollten bloß nicht denken, das mit Martinez nun alles besser wird das man ein Titel gewinnt. Das MEINTE ich die ganze Zeit. Wird denke ich (hoffe ich auch) Stress geben bei den Bayern, da jeder spielen will. Interessant ist es auch was mit Schweinsteiger wird.
     
  29. Rossi

    Rossi Berliner Nachteule Moderator

    Beiträge:
    3.020
    Likes:
    323
    Du meinst, die wissen das nicht? Du bist (oder tust) manchmal herrlich bis zum Haareraufen naiv!

    Sie versuchen, sich zu verstärken. Kein Verein hat bei einer Neuverpflichtung eine Garantie, dass nun alles gut wird und/oder der Spieler, wie erhofft, einschlägt. Was man mit den Ablösesummen alles tun könnte, steht auf einem anderen Blatt...das betrifft wahrlich nicht nur den Fußball. Die Höhe ist zwar für hiesige Verhältnisse immens, aber im europäischen Quervergleich eher Mittelmaß.

    Ich bin gespannt, wie es mit ihm wird - wie er sich entwickelt, der Jungsche.

    Bayern kann sich das ohne Verschuldung leisten, also wo ist das Problem (außer, dass es die Bayern sind). Da muss man nicht schnippisch werden, weil's beim eigenen Verein nicht derart rosig ausschaut. ;)
     
  30. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    40 Mio Mittelmaß? Wie kommst du zu der Einschätzung?
     
  31. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Mein Neffe hat übrigens auch gemeint, dass die Bayern meinen, dass sie jetzt einfach wieder so Meister werden können, dabei gewinnt der BVB das Trible. So von der Hand zu weisen ist das alles nicht: Die Bayern haben einen riesigen medialen Wirbel um Sammer und um Martinez entfacht, so als ob der Titel schon gewonnen wäre.