FC St. Pauli vs. Borussia Mönchengladbach

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von André, 8 Februar 2011.

?

Pauli vs. Gladbach endet:

  1. mit einem Heimsieg für Pauli

    50,0%
  2. mit einem Remis

    6,3%
  3. mit einem Auswärtssieg

    43,8%
  1. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.441
    Likes:
    1.246
    Man könnte sagen, dass macht er clever, der Camargo. So nen Freistoß schinden wollen.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.879
    Likes:
    2.974
    Man trägt halt gerne nach.

    Sooooo schlimm finde ich das jetzt auch wieder nicht, also dass nachgekartet wird, meine ich.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15 Februar 2011
  4. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.797
    Likes:
    2.728
    Ich für mich habe beschlossen mich zukünftig bei solchen Sachen zu freuen, und wenn der andere das bein gebrochen hat noch drüber zu lachen. Ganz im Sinne der Fairness, die der DFB hier so umsetzt.

    Hoffentlich habe ich bald Gelgenheit mal einen richtig cleveren Gladbacher Spieler zu sehen, und mich mal köstlich über den dumm guckenden Gegner zu echaufffieren. Das wird toll, ich freu mich schon drauf.

    Ist schon lustig, die das bei Neuville damals voll ok fanden mit der Sperre hier jetzt plötzlich gegen eine solche sind. Naja, ich bleibe wenigstens meinen Prinzipien treu, aber den Stanislawski, der für sich was einfordert, was er anderen nicht zugesteht, den mache ich hier sicher auch nicht.

    Ich hoffe dass wir mit vielen versteckten Fouls und Unhöflichkeiten die Klasse halten werden damit ich mich anschließend über die ach so cleveren Spieler meines Vereins freuen kann.

    Auf gehts Hanke, wirf ein Tor, wirf ein Tooooooor ....
     
  5. andon

    andon Glubbsau

    Beiträge:
    1.888
    Likes:
    1
    Ja, wurde er.

    Oliver Held
    http://www.königsblauermythos.de/index.php?title=Oliver_Held

    Sind jetzt nicht die hundertprozentig zuverlässigen Quellen, aber mehr fand ich jetzt auf die schnelle nicht. Lustig aus der zweiten Quelle: "Sein Handwerk erlernte er...."

    Solche Quervergleiche sind doch absolut Blödsinn. Ich kann mich nicht daran erinnern, dass in den letzten paar Jahren jemand nach glatt rot frei gesprochen worden wäre. Ein Spiel kommt quasi nem Freispruch gleich, beim DFB hat nur niemand die Eier in der Hose zuzugeben, dass der Schieri falsch lag.

    Ganz ehrlich, nachdem ich mir das Interview erneut angehört hab, find ich es sogar richtig, Lehmann für die Aussage nicht zu sperren. Im Grunde spricht er doch nur Tatsachen in diesem vollends verkommenen Sport an. Wenn jetzt daraus mal eine Diskussion entbrennen würde, dass eine Schwalbe mit der selben Strafe bedacht wird, die sie provoziert, dann kämen wir im Kampf gegen diese scheiße einen Schritt weiter. Aber über so etwas denkt ja keiner nach. Wenn es nämlich so wäre, wäre Lehmann auch nachträglich sperrbar - vorspielen einer Tätlichkeit = rot, vorspielen einer Notbremse wäre beispielsweise auch rot - da dem aber aktuell nicht so ist und die Aussage für sich genommen zwar für nen Gladbacher der blanke Hohn sein mag, aber nicht als Unsportlichkeit bestrafbar sein kann - Ehrlichkeit = Unsportlichkeit? wo kämen wir denn da hin? - ist es richtig, dass er durch kommt.
     
  6. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.125
    Likes:
    3.165
    Hach, toni, Du checkst das wenigstens, dass der DFB da komplett zurückruderte und nur nicht den Schiedsrichter bloßstellen wollte.

    Darauf ein Alt! :D
     
  7. StepMuc

    StepMuc Well-Known Member

    Beiträge:
    1.438
    Likes:
    117
    Das sehe ich ganz genauso.

    Lehmann jetzt plötzlich als dreisten, unsportlichen Schauspieler zu beschimpfen finde ich extremst heuchlerisch. Die Verbände, einzig und allein die Verbände sind Schuld daran, dass Schauspielerei ein entscheidender Faktor des Fussball ist. Das beinhaltet u.a. auch exzessives Zeitspiel, Schwalben und eben Vortäuschen einer Tätlichkeit.

    Es ist mir ein totales Rätsel warum sich viele jetzt so darüber aufregen, als hätte Lehmann eine Grenze überschritten. Das ist doch nicht so. Schaut man sich viele Spiele an, so sieht man so was ständig. Die Verbände hätten die Möglichkeit dem ganzen Einhalt zu gebieten, aber sowohl Schwalben als auch das vortäuschen von Verletzungen wird bestenfalls lapidar bestraft. Folglich ist es nur logisch, dass die Spieler jede Möglichkeit nutzen um einen Vorteil zu erhalten. Am Ende heisst es noch sie seien nicht bereit alles zu tun für den Erfolg. Und ich gehe sogar soweit Lehmann dafür zu beglückwünschen, dass er einfach ehrlich war. Auf mich wirkte das Interview in erster Linie als Entschuldigung im Sinne von: "Es ist nunmal so im Fussball, so läuft es halt."

    Ich will es noch mal wiederholen. Die Verbände hätten die Möglichkeit Schauspielerei zu unterbinden. Nämlich durch sehr strenges nachträgliches Verfolgen Schwalben und von solchen vorgetäuschten Tätlichkeiten wie von Lehmann. Oder durch eine klare Regelung, die vorschreibt wie viel Zeit sich ein Torwart für den Abstoß lassen darf. Oder eine Regelung, die besagt, dass ein Schiedsrichter einen Spieler der Verletzungsanzeichen äußert notfalls für eine bestimmte Zeit vom Spiel auschließen darf - im eigenen Interesse des Spielers.

    Aber sie tun es nicht. Und ich würde mich nicht wundern, wenn es Leute gebe, die der Meinung sind, dass Schauspielerei nach italienischer Art einen Teil der Dramatik des Fussball ausmacht.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15 Februar 2011
  8. andon

    andon Glubbsau

    Beiträge:
    1.888
    Likes:
    1
    Leider habe ich nicht mehr genau im Kopf, ob Neuville damals wegen der tat an sich oder wegen der Lüge hinterher gesperrt wurde und es geht auch leider aus keiner der Quellen, die ich jetzt gelesen habe, genau hervor, hier gilt aber meines Erachtens:
    - Sperre für die Tat? falsche Entscheidung, da Handspiel nur dann rot sein kann (nach aktuell geltendem Reglement), wenn es eine klare Torchance des Gegners verhindert.
    - Sperre für die Aussagen? kann man, wenngleich ein wenig hart, da er log = Unsportlichkeit -> ahndbar.

    Wobei man bei Neuville schon ehrlich sagen muss, dass er damals quasi von der BILD gesperrt wurde, insofern erachte ich es sogar als Fortschritt, wenn Lehmann jetzt eben nicht gesperrt wird, obwohl der Empörungsapparat mal wieder auf Hochtouren läuft. Nur blöd, dass in beiden Fällen dir Borussia beteiligt ist.

    Da ist mir vorhin aber noch eine andere lustige Parallele aufgefallen, Schiedsrichter bei Oliver Helds Handspiel (welches der Borussia letztlich den Klassenerhalt brachte) und bei Oliver Neuvilles Handspiel war jeweils Uwe Kemmling - der hat sich dann wohl nicht mehr getraut den Neuville zu fragen, weil er vorher so bitterlich enttäuscht wurde.... ;)
     
  9. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.879
    Likes:
    2.974

    Falsch. Sie tun es dann, wenn es ihnen gefällt. Es gefällt ihnen immer dann, wenn die ganze Liga schreit.

    Möller, Meier, Neuville. Das ist es, was die Gladbacher hier ärgert, und eben die Tatsache, dass sie als "Betroffene" sich von Lehmann verhöhnt fühlen. Und ehrlich: Das habe ich auch gefühlt.
     
  10. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.797
    Likes:
    2.728
    Genau das ist es. Das ist zweierlei Maß und das ist einfach nur zum kotzen.

    Würden andere so behandelt wie wir bzw. wir wie andere würde ich hier auch nicht so reagieren. Ich sehe es aber nicht ein, wieso es bei uns immer Erklärungen gibt oder welche gesucht werden, während andere für gleiche Vergehen nichts zu befürchten haben. Es gibt noch andere Vereine, denen es ähnlich geht. Und wie ich schonmal sagte, es gibt Vereine, da würde man sich sowas nie trauen.

    Ich meine nicht dass die rote von de Camargo rückgängig gemacht würde, sondern dass der Lehmann bei nem anderen Ankläger doch einen drauf bekommen hätte, dass der Schiri möglicherweise nach dem Spiel seine Fehlbewertung zugegeben hätte.

    Und verhöhnt gefühlt habe ich mich auch, mag aber auch an seinem dämlichen grinsen gelegen haben, für dass er möglicherweise nichts kann.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15 Februar 2011
  11. eckham

    eckham Mit Herzblut zurück

    Beiträge:
    5.207
    Likes:
    0
    Interessant. Lakic wurde vor ein paar Wochen für ein Spiel gesperrt. Begründung damals: Unsportlichkeit.
     
  12. absteiger09

    absteiger09 Active Member

    Beiträge:
    275
    Likes:
    3
    Wenn man für sowas ne Sperre ausspricht, müsste man künftig nach einem Spiel 20 Leute sperren.

    Fußballer sind Weicheier und fallen so schnell um wie ein Kartenhaus, ist halt so kann man nicht ändern.
     
  13. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.797
    Likes:
    2.728
    Tja, da hätte er mal besser bei nem Kultclub gespielt, da wäre das nicht passiert. ;)
    Genau wenn man sowas immer durchgehen lässt, es als clever bezeichnet wird sich sowas nie ändern, da hast Du vollkommen Recht!
     
  14. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Man wird nie etwas verändern, wenn man motzt.
     
  15. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.797
    Likes:
    2.728
    Wenn man alles laufen lässt wie es läuft, würden wir heute noch in Höhlen leben. Dann wäre auch die DDR heute noch ein eigener Staat!

    Immer schön runterschlucken und Fresse halten? Wo haste das denn gelernt?
     
  16. Raul Marcelo

    Raul Marcelo Well-Known Member

    Beiträge:
    6.639
    Likes:
    753
    das ist eine der neuen deutschen tugenden, schnauze halten wenns was zu ändern gibt, bloß nichts machen und zu hause sich drüber aufregen.
    Wenn einer mal was sagt ist er der staatsfeind nummer 1.
    Nur weil die masse kein arsch in der hose hat was zu ändern, denn warum was ändern wenn schon was da ist auch wenns zum kotzen ist.
     
  17. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Das ist doch genau das, was hier passiert. Viele von euch haben was verändert?

    Was du hier mit "deutscher Tugend" meinst, trifft auf nahezu jeden Volksstamm zu und hat nichts mit Deutschland zu tun. Dasitzen, motzen, warten. So passiert das nahezu überall auf der Welt, heute noch. Ausnahmen gibts natürlich immer, aktuell beispielsweise Ägypten. Oder damals, nach dem Krieg, Deutschland. Wäre das eine deutsche Tugend würden wir immernoch auf Trümmern sitzen und weinen. So wie es auf Haiti passiert. Dasitzen, motzen, warten.

    Was ich hier meinte ist was ganz anders. Diese unsachlichen, ja wirklich peinlichen Anschuldigungen auf Lehmann nützten niemandem, ändern gar nichts und führen zu - nichts. Das hat nichts mit "ändern wollen" zu tun. Dazu müsste man schon den Arsch hochbekommen und bräuchte ein paar andere Anlaufpunkte als soccer-fans.de.
    Aber nein, bleiben wir kleinkariert, motzen wir weiter auf unsere Hassbilder und ändern wir weiterhin nichts! Danke!
     
  18. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.173
    Likes:
    1.882

    Das unterschreibe ich gern. Nur eins nicht. Und zwar das diese Tugend neu ist.

    Btw.
    Das meine ich nicht auf das Spiel bezogen. Von daher ein anderes Thema....
     
    Zuletzt bearbeitet: 16 Februar 2011
  19. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.797
    Likes:
    2.728
    Hast Recht, ich hätte mir heute besser Urlaub geholt und wäre mit nem Banner zur DFB Zentrale nach Frankfurt gefahren.
    Du motzt nie, und wenn Du ein Problem mit irgendwas hast, machste immer ne Demo? Herzlichen Glückwunsch, vielleicht sollte N24 mal ne Doku über Dich drehen. ;)

    Also Deiner Meinung nach sollte man besser ruhig sein. Also können wir das Forum ja eigentlich dicht machen, oder? Entweder man findet alles voll toll, und wenn nicht sollte man das bloß nicht hier posten, sondern lieber demonstrieren fahren.

    Und alle die hier trotzdem negativ über irgendwas schreiben, sind genau so wie die Leute auf Haiti, die nur rumsitzen und meckern?

    Oweia.
     
  20. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    N24 wäre mir zu unseriös. Natürlich motze ich auch mal (meine aber sicher nicht damit was zu ändern) , starte auch nicht immer ne Demo wenn mir was nicht passt. Aber eine derart einseitige Darstellung ohne Diskussion (die du ja gar nicht willst) ist mir doch zu dumm. Vor allem in der Intensität. Ohne Einsicht, ohne Sachlichkeit, immer weiter voran.

    Ruhig sein? Nein, sicher nicht. Aber motzen (wie es hier passiert) hilft genauso wenig. Absolut nichts, Effekt gleich null. Man kann immer versuchen sachlich zu diskutieren aber das ist ja, wie gesagt, nicht gewollt. Wieso auch? Wir versteifen uns hier ein bisschen aufs Feindbild Lehmann, der uns den Klassenerhalt kostet und das Arschloch überhaupt ist und gut ist. Verändern will hier doch keiner was. Sonst gäbe es da schon seit Jahren eine Diskussion. Gibt es aber nicht. Nur nerviges Gemotze.

    Naja, nicht wirklich. :nene:
     
  21. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.797
    Likes:
    2.728
    Außer nen komischen Spruch von der Seite habe ich von Dir auch noch kein Argument gelesen welches diskussionswürdig gewesen wäre.

    Kannst mir ja gerne mal erklären wieso es für Dich ok, dass Neuville, Lakic und Möller wegen Unsportlichkeit gesperrt wurden, und wieso der Herr Lehmann nicht? Ich stehe auf dem Standpunkt: Gleiches Recht für alle, und bei willkürlichen Entscheidungen hält mich nichts mehr auf dem Teppich. Egal ob im Fussball, im Privatleben oder Politik oder was auch immer.

    Ich bin ein gerechtigkeitsliebender Mensch und finde nichts schlimmer als Ungerechtigkeit. Da werde ich zum Tier und kämpfe für meine Rechtsauffassung auch mit allen Bandagen, nur fallen lasse ich deswegen mich nicht. ;)
     
  22. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Hätten wir das geklärt? ;)
     
  23. andon

    andon Glubbsau

    Beiträge:
    1.888
    Likes:
    1
    Haste nach Eckis Einwurf mal nachgeschaut, für was Lakic gesperrt wurde? offensichtlich nicht. Der wäre nämlich eher mit eurem achso unschuldigen de Camargo vergleichbar als mit Lehmann.... er hat nämlich für eine versuchte Tätlichkeit auf dem Platz rot gesehen und ist 1 Spiel gesprrt worden. Aber hat in die Aggression grad so gut rein gepasst, wa?

    Meine Meinung zu Neuville hab ich scho ausgeführt, kannst ja nachschauen, Seite 11 vermutlich, vielleicht auch Ende Seite 10. Kurz zusammengefasst: Sperre nicht für Hand, sondern für Lüge hinterher.

    Möller wiederum ist fast 16 Jahre her und danach wurde der DFB ordentlich von FIFA und UEFA gerüffelt.

    Dieses "nur weil er beim Kultclub spielt" oder "beim FC Bayern wär das anders gelaufen" ist nur schmollen in der Ecke, da musste dir schon was besseres einfallen lassen.
     
  24. Raul Marcelo

    Raul Marcelo Well-Known Member

    Beiträge:
    6.639
    Likes:
    753
    Das mit der neuen Tugend is darauf bezogen das unsere eigentlichen weg sind, die die dafür gesorgt haben das wir ansehen hatten in der welt, heute sind wir ein heulendes volk ohne rückrat was sich alles gefallen lässt.
    In der schweiz zb lässt man das Volk noch mitreden und das ist gut so, was in der BRD nicht der fall ist.
    Wird da zum bsp ne moschee gebaut, macht man das auch, in der schweiz fragt man das Volk und die sagen "Nein, wolln wir nicht, passt nicht zu uns" damit abgelehnt und fertig.
    Darum trifft es nur bedingt auf jeden Volksstamm zu, in Deutschland jedoch ist es am extremsten.
    Genau dieses ändern wir nix, hab ich so mein problem, weil es eben nur mitläufer gibt und keinen der anfängt, da er noch befürchten muss ausgelacht zu werden.

    Das war nicht auf Lehmann bezogen sondern auf das was ich von Abdre zitiert habe.

    Das thema Lehmann ist für mich eh durch da nichts weiter kommen wird, bzw, es schon gesagt wurde.
    Der punkt der aufregung ist die art und weise von Lehmanns aussage, er verhöhnt uns und damit macht er sich unbeliebt.
    Das ärgert alle und sorgt für diskussionen.
    Damit wurde alles gesagt und fertig.:)

    Edit: für Rechtschreibfehler keine Haftung, wer welche findet kann sie behalten
     
    Zuletzt bearbeitet: 16 Februar 2011
  25. andon

    andon Glubbsau

    Beiträge:
    1.888
    Likes:
    1
    So ne Moschee abzulehnen ist schon ein großes Zeichen von Rückgrat....
     
  26. Raul Marcelo

    Raul Marcelo Well-Known Member

    Beiträge:
    6.639
    Likes:
    753
    Allerdings, da macht man sich keine gedanken was andere denken und ob man als Ausländerfeindlich hingestellt wird.
    Da wird abgelehnt und mit den folgen (Medien schelte, ....) gelebt.
    Aber die meinung bleibt.
    In Deutschland dagegen wird sich gebeugt um ja nich kritiesiert zu werden.
    Weil die meinung anderer wichtiger ist als die eigene.

    aber an dem bsp sich aufzuhängen lohnt nicht, gibt genügend andere.
    Weil der Bundesbürger sich alles gefallen lässt, eben fehlendes Rückrat.
    Ist nicht auf jeden einzelnen bezogen nur leider die mehrheit.
     
  27. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Du verwechselst da wohl etwas. Sachlich diskutieren hat nichts mit fehlendem Rückgrat zu tun. Viel mehr mit Moral.
     
  28. Raul Marcelo

    Raul Marcelo Well-Known Member

    Beiträge:
    6.639
    Likes:
    753
    ist immernoch auf das erste zitat von andre bezogen (mit klappe halten und nicht meckern) und die drauf folgende antworten.
    Nicht auf die diskussion davor.
    Hatte ich aber vorher schonmal betont, wenn ich mich nicht irre

    Die diskussion über unsachliches diskutieren hab ich nicht zitiert, noch komentiert.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16 Februar 2011
  29. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Bitte drei der vielen Situationen allerdings ohne Beispiele wie eine Moschee.
     
  30. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Davon hast du doch schon vorher geredet. Paar Seiten zurück.
     
  31. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.879
    Likes:
    2.974
    Das von einem Bewohner des Landes zu hören, welches in seinem letzten Kanton 1990 das Frauenwahlrecht eingeführt hat, ist schon etwas speziell.

    Wobei ich Euch um die plebiszitären Elemente schon beneide. Ich halte diese bei uns aus Bundesebene faktisch für undenkbar. Aber rückgratlos sind wir grundsätzlich, so meine ich, nicht.

    Im hiesigen Zusammenhang fällt mir übrigens ein, welcher Landsmann der Vorturner des organisierten Fußballsports ist, was er für Meinungen teilt und wie er sonst noch so ist.

    Ich habe diesbezüglich aus der Schweiz unmittelbar keinen Widerspruch gegen des Volkes Sohn vernommen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16 Februar 2011