FC St. Pauli vs. Borussia Mönchengladbach

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von André, 8 Februar 2011.

?

Pauli vs. Gladbach endet:

  1. mit einem Heimsieg für Pauli

    50,0%
  2. mit einem Remis

    6,3%
  3. mit einem Auswärtssieg

    43,8%
  1. Raul Marcelo

    Raul Marcelo Well-Known Member

    Beiträge:
    6.653
    Likes:
    756
    Unsinnige entscheidung vom Schiri, niemals Rot.
    Respekt an Lehmann, ganz großes theater, bühnereif :schlecht::schlecht::schlecht::schlecht:

    Der spruch, Carmago muss ja nicht hingehn kann nur von leuten kommen die nie fussball gespielt haben bzw emotional abgestumpft sind und keine ahnung haben das es das normalste der welt ist das carmago rede bedarf sieht nach der grätsche.

    Beide gehn mit den kopf runter und damit gibts kein täter.

    Achja wenn Camargo nich hin gehn soll kann ja lehmann ein schritt nach hinten machen und nicht auch noch den kopf senken und drauf eingehn.
    Da wäre er ein gluckes kerlschen, unfairer wi.... .
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.156
    Likes:
    3.172
    Das macht die Marinsche Fallsucht aber auch nicht besser für das gegnerische Team ;)
     
  4. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.895
    Likes:
    2.978
    Ich habe keinen User als dumm hingestellt.

    Aber so etwas ist mit "südamerikanischem Herzblut" einfach nicht zu erklären und für mich daher auch nicht zu entschuldigen.
     
  5. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.895
    Likes:
    2.978
    Dann muß ich Dir wenigstens entgegen halten:

    Es gibt offenbar - wie im richtigen Leben - 'solche' und 'solche'. Hättest Du mit mir gespielt und wäre Dir das in einer etwa ähnlichen Situation passiert, hätte ich Dir als MITSPIELER meine Meinung dazu gesagt. Und die wäre ggf. so ausgefallen, wie die, die Igor sich zu eigen gemacht hat.

    Es kann doch wohl nicht wahr sein, dass das Nachtatverhalten von Lehmann jetzt irgendein besseres Licht auf De Camargos Ausraster werfen soll. Der ist PROFI, Mann.

    Und wenn zwei sich auf der Straße boxen, gibt's wahrscheinlich auch keinen Täter.
     
  6. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.895
    Likes:
    2.978
    Neuville wurde nicht wegen Handspiels sondern wegen Heuchlerei nachträglich gesperrt. So jedenfalls mein Empfinden.
     
  7. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.462
    Likes:
    1.247
    Komisches Argument. Erstens unzutreffend, und zweitens funktioniert das in anderen Sportarten wunderbar, ohne dass die emotionsfrei wären. Und da ist das das normalste der Welt, dass man das dem Schiedsrichter überlässt. Nur im Fussball wird die Bewertung von Fouls den Spielern zugestanden, dabei sind da die Dümmsten unterwegs. Soweit jedenfalls meine Erfahrung, der mehr als nur Fussball aktiv gespielt hat.

    Aber vielleicht liegts ja daran.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14 Februar 2011
  8. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.141
    Likes:
    801
    Sich beschweren, OK den Gegenerischen Spieler zur Sau machen OK. Aber wie ein Berserker auf den Gegner zurennen und sich näher als 50 cm zu näheren ist in so einer Situation mehr als dämlich. Spätestens seit dem WM Finale 2006 (Zidane) ist das doch wohl jedem klar.
    Das Verhalten von Lehmann ist absolute Oberkacke, hat aber nix mit de Carmargo zu tun.
     
  9. Raul Marcelo

    Raul Marcelo Well-Known Member

    Beiträge:
    6.653
    Likes:
    756
    Mir ist das auchmal passiert mit dem unterschied das mein gegner nen grund hatte umzufallen, wurde dafür bestraft und das nicht zuknapp, am ende ne dumme aktion jedoch im affekt.
    Wenn de nunmal ständig auf de knochen bekommst oder rüde umgerauscht wirst kann man schonmal sauer werden.
    Oder sind emotionen verboten, das man sich zusammen reißen soll ist klar, nur nicht immer möglich, oder nicht?

    Hätter ihn ohne grund, ohne das er vorher gefoult wurde den kopf hingehalten würde ich nichts sagen, so jedoch ist nunmal die aktion vorher der auslösser und sollte deshalb auch mit aufgeführt werden.
    Hätte Lehmann nich gegrätscht, hätte Camargo keinen grund gehabt hinzugehn.

    Es soll nicht in einem besseren licht stehn jedoch, das verhalten beider gesehn werden nicht nur das von Camargo.
    Entweder beide runter oder keiner, so isses ne unsinnige entscheidung.
    Er ist Profi? Lehmann wo nicht? der darf wo schauspielern?
    Das foul von Lehmann war auch rot, er nimmt die verletzung des gegners in kauf, genauso strafbar wie der versuch des kopfstoßes.

    Was hat die straße mit dem platzt zutun, ist auch ein anderes theam oder situation.
     
  10. Raul Marcelo

    Raul Marcelo Well-Known Member

    Beiträge:
    6.653
    Likes:
    756
    Ich sage nur das es nunmal dazu kommen kann das man im eifer des gefechts übertreibt, egal ob kopfstoß oder überharte aktionen, gibts oft genug.
    Das der Schiri entscheidet ist klar, wäre auch noch besser das den spielern zu überlassen.
    Aber mal überreagieren auf grund der gesamt situation passiert halt, sollte nicht, kommt jedoch vor.
     
  11. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.895
    Likes:
    2.978
    Auffem Platz gab es nach Deiner Auffassung keinen Täter, auf der Straße - in konsequenter Verfolgung Deiner Argumente - aber wohl.

    HT hat's treffend gesagt:

    Ich sehe häufig Handball, z.B. Da gibt's sowas von auf die Knochen, dass das 99,9 % aller Fußballer ihre Karriere an den Nagel hängen würden.

    Tätlichkeiten - oder nur versuchte, die auch bestraft werden - sieht man da so gut wie nie.

    Und wenn ich HTs stille Leidenschaft "Wasserball" nehme, und mir da nur vorstelle, was alles unter der Oberfläche passieren kann, wird der Eindruck nur bestätigt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14 Februar 2011
  12. Raul Marcelo

    Raul Marcelo Well-Known Member

    Beiträge:
    6.653
    Likes:
    756
    meiner meinung nach gibt es 2, beide haben einen teil dazu bei getragen, dann sollten auch beide bestaft werden.
    Sag ja nicht das es schlau war von camargo, jedoch kann ich seine reaktion nachvollziehen.
    und das Lehmann eben nichts bekommt ist für mich unverständlich.
     
  13. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.895
    Likes:
    2.978
    Ok. Da gehe ich mit aber nur soweit, als dass der Schiedsrichter diese Aktion einfach nicht richtig auflösen konnte. In diesem Fall sehe ich den brühmten "Bruchteil von Sekunden" auf seiner Seite. In Echtzeit sieht es nach einer Tätlichkeit von De Camargo aus, beim ersten Ansehen.

    Das ist eine ganz andere Qualität der möglichen Fehlentscheidung als letzte Woche die Nummern von Kinhöfer, finde ich.

    UND ES WÄRE DIESES MAL VERMEIDBAR GEWESEN.
     
  14. Raul Marcelo

    Raul Marcelo Well-Known Member

    Beiträge:
    6.653
    Likes:
    756
    Ja das wäre vermeidbar gewesen.
     
  15. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.842
    Likes:
    2.739
    1 Spiel Sperre für de Camargo!

    Borussia: De Camargo für ein Spiel gesperrt | RP ONLINE

    1 zuviel, aber besser als zwei.
     
  16. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.141
    Likes:
    801

    Das ne Sperre kam ist klar. Ein Spiel ist OK
     
  17. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.466
    Likes:
    986
    Ich hatte mit 2 Spielen gerechnet, da ich fälschlicherweise der Annahme war, dass 1Spiel Sperre gelb/roten Karten reserviert sind. Aber so ist das durchaus ok, sehe ich auch so.
     
  18. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Und genau hier irrst du, es hat nämlich noch nicht mal den Versuch eines Kopfstoßes gegeben. Zumindest von de Camargo. Wenn der Versuch ahndungsfähig ist, dann hätte auch hier Lehmann Rot sehen müssen.

    Also Richtigerweise:
    Erst Gelb für Lehmann für das Foul
    Dann Rot für Lehmann wg. versuchtem Kopfstoß
    Und dann noch Gelb-Rot für Lehmann wegen des Betrugsversuchs durch seinen Hinfaller

    Nu komm mir nicht damit, das so eine Kartenreihenfolge nicht vorgesehen ist.

    De Camargo hätte Gelb sehen müssen, Unsportliches Verhalten, weil er Lehmann mehrfach den Vogel gezeigt hat. Mehr hat er nicht verbrochen. Und wo du hernimmst, er sei auf seinen Gegner "losgestürmt", möcht ich auch mal wissen. Der rennt 2 Schritte und geht dann in normaler Geschwindigkeit weiter auf Lehmann zu.

    YouTube - St. Pauli - Borussia Mönchengladbach 3:1 Alle Tore & Highlights 12.02.2011
     
  19. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.842
    Likes:
    2.739
    Der Kommentar im youtube Video unten sagte eigentlich alles:
     
  20. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.466
    Likes:
    986
    Hier war auch nicht der Kopfstoss alleine gemeint, sondern der ganze Versuch einer Tätlichkeit (das schliesst das Dahinstürmen bis hin zum Hinfaller ein) und die ging nunmal primär aus der Sicht des Schiries deutlich von de Camargo aus. Das hatten wir aber bereits. Nach Zeitlupe und Wiederholungen hätte für die reine Berührung der Köpfe bei beiden Gelb gereicht. Aber genau die hatte der Schirie nunmal nicht.

    Interessante Darstellung. Hast Du schonmal was von Körpersprache gehört? Die war nämlich mehr als eindeutig. Der hatte da gar nichts zu suchen. Aber ich wiederhole mich, das hatten wir hier bereits.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14 Februar 2011
  21. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.156
    Likes:
    3.172
    Rot für den Versuch einer Tätlichkeit gibt's nicht im Regelwerk.

    Eine Rote gibt's für 'ne Tätlichkeit oder auch für "anstößige, beleidigende oder schmähende Äußerungen oder Gebärden".

    Sprich, der DFB kann sich jetzt auf's Vogelzeigen Camargos berufen.
     
  22. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.156
    Likes:
    3.172
    Was ich nirgendwo im Regelwerk finde, dass "auf einen Gegner zustürmen" eine Rote ist.
     
  23. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Auf jemanden "zustürmen" (wobei ich ja selbst das schon bezweifel) ist also schon Anzeichen einer versuchten Tätlichkeit? Oweia... da müssten ja die meisten Partien vorzeitig beendet werden, weil eine Mannschaft keine 7 Spieler mehr auf dem Platz hat. Und "Körpersprache.... nunja, Lehmann sah zumindest nicht so aus, als müsste er sich gleich inne Büx machen, bloß weil de Camargo sich da vor ihm "aufbaut".

    Ob er da was zu suchen hat, ist wiederum `ne berechtigte Frage. Ich sag mal, er hatte da nicht weniger zu suchen als Lehmanns Schuhe auf seinen Knochen beim Foul vorher.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14 Februar 2011
  24. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.466
    Likes:
    986
    Das habe ich auch nicht geschrieben.
     
  25. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.466
    Likes:
    986
    schaust Du hier --> klick
     
  26. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.156
    Likes:
    3.172
    Wie gesagt: Versuchte Tätlichkeit gibt's nicht.

    Bleibt also: Fehlinterpretation seitens des Schiedsrichters - was man ja schon an der milden Strafe von einem Spiel Sperre sieht.
    'ne Tätlichkeit wird zudem niemals mit nur einem Spiel Sperre bestraft.
     
  27. tohe77

    tohe77 Active Member

    Beiträge:
    1.153
    Likes:
    0
    Beide hätten gelb kriegen müssen, fertig. Und der Schiri nochmal einen extra Lehrgang im Unterscheiden von Schauspielereien und echten Tätlichkeiten.
     
  28. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Welchen meinst du?
     
  29. andon

    andon Glubbsau

    Beiträge:
    1.888
    Likes:
    1
    Habt ihr bei der Zeitlupe schon mal drauf geachtet, von wo der Schiedsrichter kommt? Der kann Lehmanns Gegenbewegung von da gar nicht sehen, sondern sieht nur einen auf Lehamnn zu laufenden de Camargo, zwei sich berührende Köpfe und einen fallenden Lehmann. Dem Schiri bleibt aus seiner Position fast nix anderes übrig. Dennoch MUSS Lehmann, schon allein für die Aussagen nachher, bitte gesperrt werden, das darf nicht unbestraft bleiben.

    Im Übrigen fand ich das auslösende Foul gar nicht so schlimm. Wenn jeder wegen soclher Fouls so austickt, sehen wir aber öfter Leute vom Platz fliegen.
     
  30. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Also bei Lehmanns Aussagen danach, da gehört mehr die Art bestraft, wie er es gesagt hat. Zumindest hätte sein "Geständnis" wohl auch ohne TV-Bilder dazu geführt, das de Camargo eben nicht länger gesperrt wird als 1 Spiel. Und de Camargo ist wohl nicht nur wg. des letzten Fouls so ausgetickt, sondern weil er kurz vorher an der Auslinie schon mal was auf die Socken bekommen hat. Das war aber glaub ich nicht Lehmann.

    Zum Schiedsrichter: Konnte er wohl wirklich nicht besser sehen. Wenn man ihm einen Vorwurf machen will: Der Linienrichter stand besser, den hätt er fragen sollen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14 Februar 2011
  31. Raul Marcelo

    Raul Marcelo Well-Known Member

    Beiträge:
    6.653
    Likes:
    756
    Ein herran stürmen als versuch der tätlihckeit zu sehen ist doch käse, da gibts bei jeder rudelbildung 10 rote karten :D:D

    Nicht das foul ansich macht einen irre, sondern die masse.
    Ständig auf die socken würd mich auch etwas reizen, wie jeden anderen auch.

    Das ist genauso ne sache wie letzte woche, warum verwarnt, pfeift ein schiri wenn er es nicht richtig sieht?
    Ist vermuttung ausreichend um zu pfeifen oder vom platz zu stellen?