FC Sachsen Leipzig

Dieses Thema im Forum "3. Liga & Amateure" wurde erstellt von Lemmy, 7 August 2009.

  1. Lemmy

    Lemmy Zeitzer Chemiker

    Beiträge:
    22
    Likes:
    0
    http://www.sachsen-leipzig.de/...task=view&id=2339&Itemid=69

    Der Trainer über die neue Saison
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Busti

    Busti Well-Known Member

    Beiträge:
    4.882
    Likes:
    11
    Dein Link funktioniert nicht, Lemmy.
     
  4. Lemmy

    Lemmy Zeitzer Chemiker

    Beiträge:
    22
    Likes:
    0
    sorry dann so mal

    „Es passt menschlich“

    Leipzig. Auferstanden aus den Ruinen der Insolvenz, mit neuer Mannschaft zurück im traditionsreichen Kunze-Sportpark: Der FC Sachsen startet am Sonntag (14 Uhr) gegen Budissa Bautzen in eine Saison des Aufbruchs. Trainer Dirk Heyne, 51, möchte mit seinen Jungs zum Überraschungsteam der Oberliga werden.
    Frage: Vor Monaten lag der Verein am Boden, wie ist jetzt die Stimmung?
    Dirk Heyne: Voller Spannung, Erwartung und Vorfreude. Die Mannschaft steht, ist heiß, will gleich zum Auftakt ein Zeichen setzen.
    Klingt euphorisch. Was ist sportlich möglich in diesem Jahr?
    Das fragen wir uns alle. Wir hatten ordentliche Vorbereitungsspiele gegen Regionalligisten, aber in den Punktspielen werden wir ganz anders gefordert, besonders in den Zweikämpfen. Noch fehlt uns jeder Vergleich. Sagen wir es so: Wir wollen uns von den hinteren Rängen fern halten, damit sich die Mannschaft in Ruhe entwickeln kann. Alles andere ergibt sich.
    Betrachten Sie den Umzug vom ungeliebten Zentralstadion nach Leutzsch als Befreiung?
    Im Kunze-Sportpark herrscht echte Fußball-Atmosphäre, hier leben die Traditionen, fühlen sich Fans und Spieler wohl, hier hat es jeder Gegner schwer. Und wenn man sieht, was die vielen freiwilligen Helfer aus dem Stadion gemacht haben, motiviert das zusätzlich.
    Was wünschen Sie sich für Sonntag?
    Viele Zuschauer und ein tolles Spiel. Bautzen hat einiges vor, besitzt eine erfahrene Truppe. Aber das erste Heimspiel müssen wir einfach ziehen.
    Sie sind Magdeburger, hielten aber auch in tiefster Depression zum FC Sachsen. Warum?
    Ich bin keiner, der davonläuft. Und es war ja nicht alles schlecht, da ist eine Bindung, eine enge Beziehung entstanden. Jetzt haben wir die Chance zum Neuaufbau. Vorstand, Trainerteam, Umfeld: Eine Menge Leute haben sich enorm engagiert, aus fast nichts viel gemacht. Es passt menschlich, wir haben familiäre Verhältnisse.
    Noch entscheidet der Insolvenzverwalter. Haben Sie Bauchschmerzen vor der Gläubigerversammlung am 16. September?
    Natürlich hat Herr Kratz ein Auge auf alles, konnte nicht alle Wünsche erfüllen. Jeder musste Abstriche machen. Wir haben aber gezeigt, dass der Verein lebt, dass es sich für die Gläubiger lohnt, den Daumen zu heben. Ich bin da zuversichtlich.
    Die Spielerverträge laufen auf 400-Euro-Basis, Sie arbeiten unter schwierigen Bedingungen. Ein Manko?
    Bisher nicht, wir haben die Ferienzeit gut ausgenutzt. Schule, Studium, Ausbildung ruhen, wir konnten oft auch vormittags trainieren, manche Spieler nahmen dafür sogar Urlaub.
    Wer sind die Säulen im Team?
    In der Abwehr haben wir mit Torwart Daniel Lippmann, Kevin Kittler, Robert Gerber und Enrico Köckeritz erfahrene Leute. Dann Sven Werner, Peter Schlieder und unser Sturmführer Norman Lee Gandaa. Er ist gereift, hat jetzt eine andere Stellung in der Mannschaft, mehr Verantwortung. Er weiß, dass wir seine Tore brauchen.
    Welche Talente haben das größte Potenzial, auf wen bauen Sie?
    Da gibt es viele. Um nur drei zu nennen: Florian Felke, Benjamin Schmidt und Sturm-Tank Marco Dennhardt.
    Kommt noch der tschechische Angreifer Tomas Janoviak?
    Das ist abgehakt. Wenn plötzlich Ablösesummen und Beraterhonorare aufgerufen werden, spielen wir nicht mit.
    Mit Daniel Lippmann und Patrick Weiß sind derzeit zwei Keeper verletzt. Wer hält gegen Bautzen?
    Felix Weiß. Vielleicht holen wir kurzfristig noch einen Torwart, aber bestimmt nicht bis Sonntag.
    RB Leipzig ist haushoher Favorit. Beneiden Sie Trainer Tino Vogel?
    Es ist schon eine super Situation, so viele fertige Spieler zu haben und die Möglichkeit, jederzeit neue Profis zu holen. Das ist eine andere Welt. Aber Neid? Nein, ich freue mich auf meine junge, hungrige Mannschaft.
    Wann würden Sie von einer erfolgreichen Saison sprechen?
    Wenn am Ende alle sagen: Der FC Sachsen hat für positive Überraschungen gesorgt, mit ihm ist zu rechnen.

    Der Kunze-Sportpark wurde am Mittwoch ohne Beanstandungen von den Ämtern abgenommen, ist künftig für 4999 Zuschauer zugelassen. Ein Brustsponsor wird weiterhin gesucht. Am Sonntag plant der FCS auf den Trikots eine Dankeschön-Aktion.
     
  5. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.730
    Likes:
    2.753
    [​IMG]

    Vor dem berühmt-berüchtigten Leipziger Derby am Sonntag haben sich Lok und Chemie zu einer Kampagne zusammengetan, um den ausgearteten Rivalitäten entggenzutreten. Gute Sache. :top: hoffen wir, es bringt was, auf das endlich etwas Vernunft und Normalität in Leipzig einkehrt. Sonst gibt es nämlich bald nur noch den RS Leipzig.

    Ab morgen wird es auch Videoclip auf den Internetseiten der Vereine dazu geben.

    Lok Leipzig und FC Sachsen drehen gemeinsamen Spot für Lokalderby am Sonntag - Regionalsport - LVZ-Online
     
  6. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.916
    Likes:
    1.051
    Erstens: RB Leipzig.

    Zweitens: Ein gemeinsamer Gegner schweisst halt zusammen. Hoffentlich nicht nur die Vorstandsetagen und Teams, sondern auch mal die Anhänger.

    Zur Abwechslung.
     
  7. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.730
    Likes:
    2.753
    und drittens? :D

    ich schreibe den namen solange anders bis entweder chemie oder lok in der ersten liga ist. :pferd:
     
  8. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.916
    Likes:
    1.051
    Chemie? Das dauert noch ewig. Dann schon eher "Sachsen Leipzig".

    Obwohl - auch das dauert ewig. Allerdings ist deren Weg kürzer.
     
  9. A-Team MB

    A-Team MB Verrückter

    Beiträge:
    336
    Likes:
    0
    sei mir nicht böse, aber wieso sollen sich die fans verschweißen? es würde reichen, wenn sie sich nicht mehr gegenseitig dermaßne die köpfe einschlagen. ich würde es auch nie mit den roten halten, wenn es auf einmal ein rb münchen geben würde...
     
  10. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.916
    Likes:
    1.051
    Wieso? Na man sieht doch, dass Leipzig als Stadt und Region durchaus Potential für höherklassigen Fussball hat. Nur mit der Rivalität dort, vor allem mit dem Fanumfeld wird's halt nix.

    Deswegen.
     
  11. A-Team MB

    A-Team MB Verrückter

    Beiträge:
    336
    Likes:
    0
    aber das bringt mir doch nichts, wenn es nicht "mein" verein ist. und wenn nicht meiner, dann die anderen erst recht nicht.
    nur sich deswegen die schädel einschlagen muß in dieser dimension nicht sein.
     
  12. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.916
    Likes:
    1.051
    Egovogel.....:floet:

    Ich verstehe, was du sagen willst. Aber schonmal dran gedacht, dass z.B. bei Lok Leipzig das Standing im Ligabetrieb auch nur durch Fusion(en) erreicht wurde? Und dass es trotzdem "deren" Verein ist?

    Jede Wette: In spätestens 10 Jahren, wahrscheinlich noch eher, rennen zu RB Leipzig, mehr Zuscheuer hin, als zu den anderen beiden "großen" Vereinen zusammen. Inclusive soenannter "Ultras". Die haben auch den größeren Erfolg, haben mehr Geld, spielen in einer höheren Klasse und bekommen mehr Aufmerksamkeit durch die ganze Region.

    Und wer hats verpennt? Chemie und Lok. Und nur, weil beide Vereine und deren Fans, Sponsoren udn Sympathisanten ein Wachstum nur auf Kosten des jeweils anderen erreichen wollten.

    Nu kannste sagen, dass ist den "eingefleischten" Chemikern und Lokisten doch wurscht. Da halte ich aber entgegen, dass die meisten, auch die Ultras dieser Truppen, bisher nur dahin gegangen sind, weil der sportliche Erfolg, das öffentliche Standing (trotz Negativpresse), der Erlebnisfaktor, schlicht die Ausstrahlung, größer war, als beim Ortsteilverein um die Ecke. Wenns nämlich auf das alles gar nicht ankommt, um ein "echter" Fan zu sein, dann hätte man auch in seinem Wohnbezirk zum nächstbesten Sportplatz gehen können.

    Einzig das immerwieder komische Argument der "Tradition" spricht für jeden der "kleinen" Leipziger Vereine, also Lok und Chemie. Aber auch dieses Argument scheint nun zeitlich arg begrenzt zu sein. Es sei denn, in 20 oder 30 Jahren, so denn dann Lok und Chemie überhaupt noch existieren und eine nicht unwesentliche Rolle im Leipziger (und im regionalen) Fussball spielen, läuft die Debatte dann um "mehr" und "weniger" Tradition. Dann wirds aber richtig albern.
     
  13. A-Team MB

    A-Team MB Verrückter

    Beiträge:
    336
    Likes:
    0
    kann man so sehen, muß man aber nicht.
    dass die massen ungefragt und völlig ohne hirn allem hinterherlaufen, was erfolgreich ist, ist so, hat irgendwas mit traurigem leben zu tun (finde ich). wieviele echte fans dabei sind, sieht man an diversen vereinen, die irgendwann etwas absacken (z.b. unterhaching) und ich wette, dass auch hoffenheim wieder vor 500zuschauern spielt, wenn es mal bis in die rl gehen sollte. es gibt einfach vereine, die auch in den unteren ligen verhältnismäßig viele zuschauer haben, und das sind eben so clubs wie lok
    ich schaue mir lieber herakles sv münchen an, die jede saison am aufstieg zur bezirksliga scheitern als (qualitativ) besseren fußball im gummiboot zu fröttmaning. was soll ich da? ich mags nicht sehen. und kreisliga, a-klasse, gerne auch mal bol oder landesliga sind wahnsinn. aber nicht rb-leipzig (die mal als 5.ligist einen beutel zweitligaspieler kaufen - wie armseelig sind eigentlich diese spieler?) oder hoffenheim oder so ähnliche "clubs".
    und wenn ich schon haching gesagt habe: die hatten am letzten wochenende 25 (!!!) fans in dortmund dabei. und dann beschwert sich wer über 2.mannschaften... wir hätten mit sicherheit mehr dabei! wollte ich nur mal so erwähnen.
     
  14. JayJay

    JayJay Well-Known Member

    Beiträge:
    1.681
    Likes:
    248
    Mal meine Meinung als Leipziger:


    Also ich vor einigen Jahren nach Leipzig gezogen bin, hab ich mich natürlich erstmal genauestens über den hiesigen Fussball informiert. Schlussendlich hab ich mich dann irgendwie gefühlt, als würde ich vor die Wahl gestellt: Lok oder Sachsen/Chemie?
    Aufgrund vieler Presse-Berichte und dem was ich in vielen Foren gelesen hab, hab ich dann doch eher für Sachsen Leipzig sympathisiert. Bzw. hab ich für Lok Leipzig keine Sympathie empfunden. Dies wurde aber vor allem bzw. fast nur, durch das beeinflusst, was ich über die Anhänger der beiden Vereine gelesen hatte.
    Mittlerweile jedoch, muss ich sagen, dass mir weder Sachsen noch Lok in irgendeiner Weise zusagt, da ich einfach nix mit diesem Rivalitätsdenken am Hut hab, dass da so fest in der Leipziger Fankultur verankert ist.
    Alles was ich tue, ist gelgentlich mal zu schauen, wie denn Sachsen Leipzig so da steht. Sachsen Leipzig, weil Sachsen nun mal gerade höherklassig spiel, als Lok.
    Das mag man als Erfolgsfan-Verhalten abstempeln, ich als Neu-Leipziger jedoch, will doch aber am liebsten einfach nur guten, erfolgreichen Fussball in Leipzig sehen.

    Und eben das denk ich mir jedes mal, wenn ich am Zentralstadion vorbei fahre.

    Und wenn da nun ein Verein mit Hilfe von Macht und Geld aus dem Boden gestampft wird, der mir (als Freund guten Fussballs) Profi-Fussball im Leipziger Zentralstadion beschert und vielleicht sogar mal meine Eintracht dahin holt... dann sag ich da Dankeschön und blicke mit Unverständnis und etwas Wehmut auf die anderen beiden Vereine.
     
  15. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.916
    Likes:
    1.051
    Da gehts schon los. Warum nur die beide? Antwort weiss ich natürlich: Die beiden haben das beste Standing, die meiste Ausstrahlung, das größte Fanpotential und spielen am höherklassigsten.

    Und das ist genau das, was ich immer vermutet habe, ich aber natürlich keinem übelnehme. Man wendet sich als "Neuer" fast automatisch der Truppe zu, die am weitesten oben steht. Hierzulande selbstredend und nur für eine signifikante Masse gültig.


    Sicher? Mich deucht, die spielen in de rgleichen Liga. Soger beide in der gleichen wie RB.

    So sieht es aus. Natürlich nicht bei den 10 oder 15000 Sympathisanten der beiden anderen Vereine. Aber die Masse wird zu RB rennen, wenn die mal höherklassig spielen. Und die Zeit spielt dann auch eher für die. Denn in 5 oder 10 Jahren werden Neuinteressierte (also "Zugezogene", die die jetzt noch Kinder sind) sich ebenso automatisch dem höherklassigen Fussball zuwenden, wie es jetzt auch schon stattfindet. Natürlich nur in signifikanten Größenordnungen gesehen. Es gibt sicher auch immer welche, die in die Nachbarschaft auf den nächsten Sportplatz gehen, es sei ihnan auch gegönnt. Aber Massen kommen da i.d.R. nicht zusammen.
     
  16. JayJay

    JayJay Well-Known Member

    Beiträge:
    1.681
    Likes:
    248
    Nunja, du musst bedenken, dass ich bereits Fan eines Vereines bin und das schon seit Jahren. Was die Leipziger Vereine betrifft, hab ich da nach dem Motto "Bestmöglicher Fussball in nächster Nähe" gedacht. Wenn ich schon in Leipzig Fussball anschaue, dann doch bitte den, der mir richtig Spaß macht!




    Sorry, war noch von letzter Saison ausgegangen.
     
  17. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.916
    Likes:
    1.051
    Jaja, schon klar. Ich wollte dich dafür auch nicht kritisieren oder so. Ist eben nur eine Feststellung, dass das, was du so für Entscheidungsschritte durchgemacht hast, in Zukunft auch noch viele andere so machen werden und sich deswegen eigentlich dem RB zuwenden müsstn. Und auch werden. Vorausgesetzt, die spielen dann höherklassig als Chemie und Lok, was ja abzusehen ist.

    Die Entscheidungsfindung ist ja auch schlüssig. Und das war auch schon seit Ewigkeiten so und wird sich auch in Zukunft nicht so schnell ändern. Der Nachwuchs und der Zuzug sammelt sich (erfahrungsgemäß) eher beim erfolgreicherem Verein.
     
  18. Raffelhüschen

    Raffelhüschen Forennutzer

    Beiträge:
    7.367
    Likes:
    436
    dann ab nach Halle ;)
     
  19. aze1963

    aze1963 Member

    Beiträge:
    189
    Likes:
    0
    Um das Thema mal wieder anzukurbeln! Wenn man jetzt auf das Derby gegen Lok zurückschaut ist genau das passiert was viele befürchtet haben! Es gab wieder massive Gewalt. Insbesondere vorm Stadion hat es regelrechte Hetzjagden gegeben! Und wieder war die fast "Vereinigung" der Fans, aufgrund des neuen Feindbildes Rb, wieder vom Tisch. Was hätte Leipzig für ein Fanpotential wenn es da endlich friedlich zugehen würde.

    Zu den Sachsen: Ich gönne dem Dirk Heyne alles Gute dieser Welt. Er hat ne junge und dynamische Mannschaft. Die haben mir beim Pokalspiel gegen Rb besser gefallen als z. B. Lok! Aber ob der diese Manschaft so auf Dauer halten kann ist fraglich! Aufgrund der Insolvenz dürfen die doch derzeit nur knapp über 400 Euro im Monat verdienen. So sind jedenfalls meine letzten Infos! Und wer kann es einem guten Spieler verdenken wenn er dann woanders hin geht so lange es noch geht!
     
  20. A-Team MB

    A-Team MB Verrückter

    Beiträge:
    336
    Likes:
    0
    und das habe ich dazu geschrieben:
    es würde reichen, wenn sie sich nicht mehr gegenseitig dermaßen die köpfe einschlagen.
    wo ist also die unstimmigkeit? ich glaube, dass sehen auch die meisten hier so.
     
  21. aze1963

    aze1963 Member

    Beiträge:
    189
    Likes:
    0
    achso ich darf wohl nur schreiben wenn es unstimmigkeiten gibt? Ne, ja is klar! Wollte deine Aussage mit neusten Infos nur bekräftigen mehr nicht!
     
  22. aze1963

    aze1963 Member

    Beiträge:
    189
    Likes:
    0
    Nachdem Rb letzte Woche gg. Zwickau ausgeschieden war ist auch Sachsen in der westsächsischen "Metropole" gescheitert. 1 zu 3 Entstand! Bitter für die jungen Sachsen nach 0 zu 1 Führung durch Ausgleich, Elfmeter und 3 zu 1 in der 85. Minute doch recht deutlich zu verlieren!
    Leipziger Manschaften scheinen Zwickau auf eigenem Geläuf zu liegen!:)
     
  23. aze1963

    aze1963 Member

    Beiträge:
    189
    Likes:
    0
  24. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.730
    Likes:
    2.753
    wäre schön, wenn du nicht nur einen link postest, sonder auch noch ein paar eigene worte dazu verlierst...
     
  25. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.916
    Likes:
    1.051
    Holgy, die sind drüber, die eigenen Worte.
     
  26. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.730
    Likes:
    2.753
    ah ja, alles klar, hab ich nicht gesehen!
     
  27. aze1963

    aze1963 Member

    Beiträge:
    189
    Likes:
    0
    Mache ich das nächste mal zusammen! Damits für dich nicht zu schwierig wird!:D:D
     
  28. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.730
    Likes:
    2.753
    ich bin heute etwas unkonzentriert. :floet:
     
  29. Nestor BSC

    Nestor BSC Der Hauptstadt-Patriot

    Beiträge:
    4.878
    Likes:
    35
    Der FC Sachsen Leipzig schließt die Saison auf dem sechsten Platz ab. Zuletzt gewannen die Leipziger bei Borea Dresden mit 1:0.
     
  30. Nestor BSC

    Nestor BSC Der Hauptstadt-Patriot

    Beiträge:
    4.878
    Likes:
    35
    Der FC Sachsen Leipzig schlug daheim im Lokalderby Aufsteiger Rasen-Ball Leipzig mit 2:1.
     
  31. Rise Against

    Rise Against Pokalfinalist

    Beiträge:
    2.699
    Likes:
    0