FC Köln plagen Millionenschulden

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Rise Against, 9 Juli 2010.

  1. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.798
    Likes:
    2.729
    Der 1. FC Köln hat über 24 Millionen Euro Schulden!

    Würden im Falle eines Abstiegs Leistungsträger wie Lukas Podolski oder Geromel verkauft, würde dem Verein noch nichtmal zu 100% die Ablöse zum Schuldenabbau zur Verfügung stehen, denn der FC hat Anteile von Transferrechten an private Investoren abgegeben, die dann wohl erstmal Ihr Geld zurück haben wollten.

    Im letzten Jahr sind die Schulden um 11 Millionen Euro gestiegen.

    Als Meier angetreten ist, war der Verein meines Wissens nach schuldenfrei.

    Kölner Schuldenberg steigt um elf Millionen Euro - fussballportal.de

    Ich glaube, wenn Ihr absteigen würdet, hättet ihr ein echtes Problem. :suspekt:
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.416
    Likes:
    440
    Na, dann sind die im Vergleich zu Schalke ja mal so richtig Reich :D Habe schon öfter gehört(auch aus einer wirklich guten Quelle), dass die sehr klamm sind. Hätten die nicht eine eher geringe Stadionmiete wäre es wohl schon ziemlich düster im Geisbockheim. Aber wer den Meier als Manager holt sollte doch eigentlich auch wissen wie sowas endet. Nur hat er diesmal vergessen auf dem Weg in die Pleite ein paar Titel zu gewinnen :lachweg:
     
  4. derblondeengel

    derblondeengel master of desaster

    Beiträge:
    4.541
    Likes:
    1.734
    Yow - ich hab's ja schon mal geschrieben - der BVB war Meiers Lehrstück, der EffZeh wird sein Gesellenstück...:(
     
  5. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.918
    Likes:
    1.052
    Na. Mal sehen, wo er dann seinen Meister macht. :floet:
     
  6. derblondeengel

    derblondeengel master of desaster

    Beiträge:
    4.541
    Likes:
    1.734
    Schalke???? :lachweg::lachweg::lachweg:
     
  7. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.002
    Likes:
    3.750
    Am besten da, wo er direkt vor seiner Lehrzeit tätig war. :jaja:

    Michael Meier
     
  8. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Die Frage ist dann noch, haben Poldi und co. überhaupt Verträge für die 2.Liga?? Oder wäre sie dann Ablösefrei bzw. für Peanuts zu haben? Das Würde Köln sicher nicht grade helfen!!
    Und bevor jetzt wieder ein so ein dämlich Hinweiss auf Schalke kommt kommt (ist jetzt nicht auf Dich bezogen Andre.)
    O.K. wir sind im Moment 16, werden uns aber da unter noch rausarbeiten, Stuttgart steht noch nicht viel besser besser da, wird aber wohl am Ende nicht mit dem Abstieg zu tun haben.
    Bleiben Gladbach, St.Pauli und Lautern die im Moment im Moment neben Köln als Kandidaten für die 3 Absteigsplätzte (inkl. Relagation) gelten.
     
  9. derblondeengel

    derblondeengel master of desaster

    Beiträge:
    4.541
    Likes:
    1.734
    Mich würde es eher interessieren ob Poldi, zumindest in der Bundesliga, überhaupt noch einer für mehr als ne Million kaufen würde...?

    Ich bin mal gespannt was in der Winterpause passiert wenn der fc immer noch auf einem Abstiegsrang steht...
     
  10. osito

    osito Titelaspirant

    Beiträge:
    5.628
    Likes:
    1.023
    So schaut es aus. Habe mich von oben nach unten gelesen, und den Beitrag von Simtek gesehen. Sofort das gleiche gedacht. Entweder er haelt mit Koeln die Klasse, oder er geht mit ihm unter. Basta!
     
  11. GGBorusse

    GGBorusse Guest

    Ich hoffe der wird zum Teufel gejagt und läßt sich in der Bundesliga nie mehr blicken. Der Typ ist doch Wettbewerbsverzerrung in Persona, und zwar nach unten. Diese Pfeife dürfte nirgendwo mehr einen Job kriegen...:hammer2:
     
  12. GGBorusse

    GGBorusse Guest

    Du wirst mich für bekloppt erklären, aber für mich gehören ganz klar auch immer noch Nürnberg und Hannover dazu...
     
  13. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    O.K. möglich ist es natürlich, diese Saison ist eh irgendwie "komisch"
     
  14. Northside

    Northside Kölsche Jung

    Beiträge:
    1.122
    Likes:
    0
    Für Schalke wäre der Abstieg auch der Tod!
     
  15. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.123
    Likes:
    800
    Was welche Clubs an Schulden haben weiss keiner sogenau, da die Vereine ja immer etwas schönigen oder anders verrechnen. Was man aber genauer weiß ist welcher Verein hat welche einnahmequellen. Eintritt, Sponsoring, Catering im Stadion, Transferrechte usw. Je mehr davon nicht mehr in Vereinshand sind desto kritischer wird es. Bei den Schuldenständen ist zB zu berücksichtigen, ob da noch Schulden für das Stadion enthalten sind. Wenn ja und die Kredidte werden bedient oder sogar Sondertilgungen gemacht werden ist alles im Grünen Bereich.

    Als Aussenstehender zum Thema Köln:
    Erstens traue ich dem herrn Meier nicht über den weg.
    Dann wird das catering verscherbelt, gut bringt Geld ist aber auf lange sicht der falsche Weg
    Transferrechte werden weggeben um frisches Geld zu kreieren.
    Stadion gehört der Stadt (also sind die Schulden nicht durch wirkliche Werte abgesichert)
    Ob und in welcher höhe Transfererlöse zu generieren sind steht in den Sternen.

    Somit halte ich 20 oder auch 17 Millionen Schulden doch für kritisch.
     
  16. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.918
    Likes:
    1.052
    Ich vermute mal ganz stark, dass die veröffentlichten Schuldenstände genauer sind als du dir vorstellen kannst. Mit "schönrechnen" oder "verrechnen" oder gar "kaschieren" is da nämlich nicht viel. Zum einen wäre das unzulässig, zum anderen auch schön blöd. Geh mal davon aus, das die Verbindlichkeiten, die in den Bilanzen veröffentlicht werden, auch so stimmen.
     
  17. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.123
    Likes:
    800
    Sorry aber da gehe ich nicht von aus, da werden einfach Dinge Falsch bewertet, immaginäre Transfervolumen, die ein Spieler wert sein müsste zu Grunde gelegt. Durch geschickte Untergessschaften werden Verbindlichkeiten auf Tochtergesellschaften ausgelagert usw.
    Alleine Schalke hat 17 Untergesellschaften und soweit ich weiß, man möge mich korrigieren, ein Parkstadion weit über Wert in den Bilanzen stehen.

    Das ist auch alles nicht so schlimm, sofern es unter dem Strich stimmt, wie zB bei Bayern, aber sonst?
     
  18. Aiden

    Aiden Kölsche Fetz

    Beiträge:
    2.657
    Likes:
    6
    Tut in Köln auch keiner mehr. Aber das wirst du mitbekommen haben.


    Wieso? Ob ich jetzt 20.000 im Jahr für 2 Jahre kriege, oder 40.000 direkt (Zahlen sind fiktiv), ist unerheblich. Schlimmer sind andere Verkäufe, wie zB.:

    Das hier.Zwar wurde die feste Ablösesumme bei Abstieg für Podolski dementiert, aber viel mehr dürfte es auch nicht geben - und somit ein Verlustgeschäft, denn Transferrechte lagen schon vorher bei Solarworld, oder REWE.
    Danke WOuF.

    Eine einhundertprozentige Tochter der Stadt, aber eben trotzdem nicht Stadt. Denn dann müssten wir keine Miete zahlen, bzw. die Einnahmen aus Namensverkauf gingen komplett an die Stadt.
    Der 1. FC Köln ist auch ein eingetragener Verein der Stadt Köln und eine hundertprozentige Tochter der Stadt Köln.
    Das tuts immer. Und trotzdem spekuliert jeder Verein intern mit Zahlen. Gibt ja immerhin immer Schmerzgrenzen.

    Wir haben aber nicht direkt Schulden, sondern Verbindlichkeiten. Verbindlichkeiten hat auch nahezu jedes Reisebüro. Wichtig hierbei ist nur, ob lang- oder kurzfristig. Sind die Verbindlichkeiten i.H.v. 24 Mio Euro langfristig, ist es bei weitem nicht so kritisch, wie bei kurzfristen Schulden. ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 19 November 2010
  19. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    So einfach dürfte das nicht sein.
    Soll heissen: Angenommen man hat Einnahmen von sagen wir mal 2 Millionen pro Jahr (Zahlen ebenfalls fiktiv).
    Und ich "verkaufe" das ganze an einem Inverstor für 5 Jahre, dann wird der mir sicher keine 10 Millionen zahlen sondern vielleicht nur 7 (meinewegen auch 8) - dafür hab ich das Geld sofort, bar auf der Kralle.
    Alles andere würde für die Gegenseite ja keinen Sinn machen. :suspekt:
     
  20. Aiden

    Aiden Kölsche Fetz

    Beiträge:
    2.657
    Likes:
    6

    Ich ging aber aber jetzt von den Catering-Rechten beim FC aus.
    Und laut Overath (Quelle habe ich leider nicht zur Hand) gibt es nicht weniger Geld, nur weil man die Rechte verkauft hat.
    Ob das stimmt oder nicht, muss jeder für sich beurteilen.

    Die Cateringfirma können übrigens trotzdem mehr Kohle verdienen. Sie können die Preise hochschrauben, oder auch niedrig halten, um mehr zu verkaufen. Sie kriegen somit Reingewinn und müssen nichts mehr an den FC abdrücken.Jetzt liegt es einzig und allein an deren Verkaufsstrategie.
     
  21. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Hmm, das weniger Geld rauskommt würde er ja nicht so ohne weiteres erwähnen, sonst wäre er blöd.
    Auch wenn es jetzt nicht den Catering Bereich betrifft aber, was glaubst Du warum unsere lieben "Freunde" aus Lüdenscheid ihre Vermarktungsrechte für die Fanartikel zurückerworben haben oder man bei uns die Schechter Anleihe aufgelöst hat?
    So ohne weiteres werden sich die Einnahmen wohl nicht durch eine drehen an der Preisschaube steigern lassen, denn sonst könnte das ja auch der Verein selber übernehmen.
     
  22. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.918
    Likes:
    1.052
    Zusammenfassend: Jetzt redeste von was anderem. Eben waren es Schulden, jetzt sind es Bewertungen von Vermögen. Ja, bei letzterem gibt es Spielräume, bei Schulden nicht. Und was das Auslagern auf Töchter anbelangt: Für sowas gibt es eine Konzernbilanz, da wird alles wieder zusammengefasst.
     
  23. derblondeengel

    derblondeengel master of desaster

    Beiträge:
    4.541
    Likes:
    1.734
    *Hehe* - bei der Vereinsversammlung hat Overath genau das behauptet, nämlich das alleine durch Spielerverkäufe 15 Millionen reinkommen würden... harhar - wer will den 15 Millionen für diese Nieten bezahlen? Völliger Realitätsverlust auf allen Ebenen bei Overath & Co...
     
  24. GGBorusse

    GGBorusse Guest

    Und selbst WENN die Spieler das tatsächlich wären, glaubt der die Lage des FCs wäre nicht bekannt und würde nicht entsprechend ausgenutzt? Außerdem frag ich mich, was dann die anderen Bundesligisten alles für reiche Vereine sind, wenn man deren Kader mal bewerten und aufs Kapital schlagen würde...

    Wer solche Berechnungen anstellt verhält sich in meinen Augen schlimmer als der gefährlichste Aktionär. Vielleicht eher vergleichbar mit nem Roulette-Spieler, der alles auf die 20 setzt. Und der arme Wolle läßt sich vom Meier so die Ohren zumulchen, dass die Gehirnwindungen wohl gar nicht mehr funktionieren und ers einfach nicht blickt. Ich denke der glaubt mittlerweile wirklich wasser sagt...
     
  25. Aiden

    Aiden Kölsche Fetz

    Beiträge:
    2.657
    Likes:
    6
    Nun, jetzt vergleich mal Catering-Rechte gegenüber der Schechter-Anleihe oder den Vermarktungsrechten am Merchandising.
    Das sind völlig unterschiedliche Geld-Sphären.
    Beim Catering ist das doch so: Wer die Rechte hat, bestimmt die Preise, bestimmt die Qualität des Essens.
    Einfach ein doofes Beispiel. Durch den Erwerb der Rechte bestimmt die Cateringfirma, das Bier von 4 Euro auf 3 Euro zu senken, und die Bratwurst anstatt von Lidl von Hardy zu bestellen. Was meinst du, wie die Fans die Bude einrennen? Und schwupps, machst du mehr Geld.
    Fanartikel sind da doch was ganz anderes. Du kannst im Merchandising so gut wie gar nicht kalkulieren. Als Beispiel, das Trikot. Wenn Schalke nächstes Jahr ein Trikot rausbringt, was alle Schalker Fans lieben, und für das Beste aus den letzten 20 Jahren halten (gut, Schalke ist ein schlechtes Beispiel, da sie immer königsblaue Trikots haben, aber du bist ja Schalker), verkaufst du mal eben doppelt soviele Trikots. Und DANN geht dir Geld durch die Lappen. Geld, dass du niemals durch Catering wieder reinbekommst. Ähnlich verhält es sich mit der Anleihe. Lass Schalke zu dem Zeitpunkt, an dem die Rückzahlung fällig wird, Meister werden. Was meinst du, wie hoch die Anleihe sprießt?



    @ GGBorusse: Transferwerte werden immer spekuliert, als Beispiel nehme ich da mal ein großes Talent, wie wärs mit Breno (um den Talentstatus lässt sich sicher streiten). Glaubst du, die Bayern geben 8 Mio Euro für ein Talent aus, wenn sie nicht darauf spekulieren, ihn für viel mehr zu verkaufen?
    Oder glaubst du, es gibt völlig umsonst eine Schmerzgrenze für euren Reus?

    Deshalb bin ich der Meinung: Über zukünftige und derzeitige Transferwerte darf man spekulieren. Man darf aber nicht kalkulieren, denn erst dann wird es sehr gefährlich. Man spekuliert über eine mögliche Ablösesumme für Reus i.H.v. 4 Mio Euro (fiktiv, nicht drüber diskutieren), aber man plant sie nicht ein, bzw. gibt sie nicht aus. Wenn man diese 4 Mio aber kalkuliert, und sie schon vorher investiert (was der Sinn an Kalkulation ist), sich Reus aber schwer verletzt und es ungewiss ist, ob und wann er wieder auf den Beinen und in Form ist, dann ist das Geld erstmal futsch und man hat weniger bzw. gar keinen Spielraum mehr.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20 November 2010
  26. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Nochmal, iich gehe einfach mal davon aus, das der Verein das Potential schon selber mehr oder weniger optimal ausgeschöpft hat, ansonst wäre man ja blöd.
    Also mal einfach gesagt gute Verträge von den Zulieferen aushandeln, ein möglichst optimales Preisniveau aushandeln. Übertrieben gesagt, wenn ich 10€ für eine Currywurst verlange ist klar, das ich nichts loswerde.
     
  27. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.125
    Likes:
    3.165
    Anders gesagt: Handeln wie der Lopez bei VW damals ;)
     
  28. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.123
    Likes:
    800
    Ich redete von Schulden, denen ja angeblich Werte gegenüber stehen, die Werte stehen dann in der Bilanz. Natürlich hast Du recht, das Verluste alle Töchter in der Konzernbilanz stehen. Mur mit dem unterschied das in der Buli nur ein Verein eine Konzernbilanz veröffentlicht hat und das ist der HSV. Warum? Weil die positiv ist. Und warum veröffentlichen die anderen keine? Weil die ebenfalls so positiv ist gelle?
     
  29. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.125
    Likes:
    3.165
    Beim FC Bayern ist es mehr als leicht den Konzernabschluss zu sehen.
     
  30. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.918
    Likes:
    1.052
    Na das meine ich doch. Eigentlich ist jede Bilanz einsehbar. Und jede unterliegt den gleichen gesetzlichen Grundlagen.

    Dass die hin und wieder mal nicht eingehalten werden, ist mir auch klar. Aber jetzt zu meinen, in der Bundesliga würden systematisch Bilanzen frisiert, noch dazu auf der Schuldenseite, das erscheint mir als zu abenteuerlich im Moment.
     
  31. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.123
    Likes:
    800