FC Köln plagen Millionenschulden

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Rise Against, 9 Juli 2010.

  1. Rise Against

    Rise Against Pokalfinalist

    Beiträge:
    2.699
    Likes:
    0

    Da fragt man sich wie ihr so problemlos die Lizenz bekommen habt :hammer2:
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. lenz

    lenz undichte Stelle

    Beiträge:
    4.061
    Likes:
    231
    Ääääh, das ist doch nicht viel oder, 21 Mio für nen BuLi-Club?
     
  4. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.466
    Likes:
    986
    Kommt eben auf die Liquidität und das Eigenvermögen an. Für manchen isses normal, für den anderen halt die Grenze.
     
  5. Rise Against

    Rise Against Pokalfinalist

    Beiträge:
    2.699
    Likes:
    0
    Einfache Lösung: Podolski an ManCity verkaufen ;)
     
  6. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.013
    Likes:
    3.751
    Anderswo können sie darüber nur müde lächeln, das ist wahr.
     
  7. borussenflut

    borussenflut Active Member

    Beiträge:
    438
    Likes:
    0

    Ich dachte Podolski ist "Fremdfinanziert" dann dürfte die Ablöse wohl woanders hingehen !
     
  8. Aiden

    Aiden Kölsche Fetz

    Beiträge:
    2.657
    Likes:
    6
    Interview mit Finanz-Chef vom FC:

    1. FC Köln: "Kein Grund zur Sorge" - Klick mich

    Und damit zu das Ding.
     
  9. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.922
    Likes:
    1.053
    Durchschnittlich 33 Millionen......das ist lustig.....

    Denn alleine der BVB, Schalke und die Bayern dürften soweit über dem Schnitt liegen, dass alle anderen (ausser Köln :D) damit fast schuldenfrei wären...:floet:

    Nur mal so grob: Schalke 400 Millionen, Bayern noch 200 Millionen, der BVB - sagen wir mal nur 100 Millionen, macht 700 Millionen, macht bei 18 Vereinen ein Schnitt von knapp 39 Millionen.

    Na bitte, hab ich doch gut grob überschlagen....:D
     
  10. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    Allerdings! Wenn so eine unabhängige Quelle dementiert, kann man gar nicht anders reagieren. :D
     
  11. Aiden

    Aiden Kölsche Fetz

    Beiträge:
    2.657
    Likes:
    6
    Und damit ist es doch für den 1. FC Köln keine dramatische Situation, wie von der Presse geschrieben, oder?
    Das ist lediglich die typische Hetze seitens der Presse. Kennt man als Kölner schon. ;)

    Mal ganz davon ab: Mit der Summe an Schulden sind wir auch europaweit (sprich TOP4 Ligen) möglicherweise auf CL-Kurs. :D

    BTW.: Es heißt 1. FC Köln oder FC oder EffZeh, oder ÄffZeh, aber nicht FC Köln. ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 9 Juli 2010
  12. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.922
    Likes:
    1.053
    Kann ich nicht beurteilen. Kommt nämlich immer daruf an, welchen Kapitaldienst man erbringen muss, wie lange die Laufzeuten sind und ob man ggf. eine Anschlussfinanzierung bekommt.

    Aber das Entkräftungsargument, man sei "sogar" unter dem Schnitt aller Bundesligavereine ist auch keins. Weil dieser, wie eben grob gezeigt, alleine schon durch 3 andere Vereine so hoch gehalten wird.

    Und naja, wenn man dies mal als bare Münze nimmt....mit Platz 4 im Schuldenranking ist Köln dann schon genz übel dran.
     
  13. Aiden

    Aiden Kölsche Fetz

    Beiträge:
    2.657
    Likes:
    6
    Man nimmt aber auch als Entkräftungsargument, dass man mit Eintracht Frankfurt und Hannover 96 auf einer Stufe steht, OBWOHL man durch Auf- und Abstieg in den letzten Jahren viel mehr Geld verloren und verprasst hat.
    Das finde ich aussagekräftig.
    Und für mich ist es schlüssig, dass man nach dem Aufstieg mehr Geld in die Hand nehmen muss, als Vereine, die in der Bundesliga etabliert sind. Kaiserslautern macht es ja momentan nicht anders.


    Link dazu?
     
  14. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.922
    Likes:
    1.053
    Aiden, mal ernsthaft:

    Du weisst, dass ich keinen Link dazu habe. Ich habe schlicht unterstellt, dass die 33 Millionen im Schnitt stimmen und dass diese alleine durch die drei anderen (Bayern, Schalke und der BVB) gestemmt werden. Dann müssten alle anderen schuldenfrei sein und Köln wäre mit seinen 20 Millionen auf Platz 4. Und dass alleine Schalke mehr als 400 Millionen auf dem Buckel haben und Bayern ihr Stadion auch bestenfalls zu Hälfte abgezahlt haben dürften, ist zum einen hier im Forum nachzulesen, zum anderen, denke ich, auch ziemlich nachvollziehbar.

    Ich hatte zudem nicht vor, eine Ausrechnung bis auf die letzte Kommastelle hinzulegen. Im übrigen bezweifle ich den genannten Schnit von 33 Millionen. M.E. müsste das deutlich mehr sein. Oder aber, in dieser sind auch die vereine der zweiten Liga enthalten.

    Verstehst, auf was ich hinaus will? Wenn es in der 1. Bundesliga im Schnitt 33 Millionen Schulden gibt, dann macht das für alle insgesamt (33x18) 594 Millionen.

    Angenommen, es gäbe einen einzigen Verein, der alleine 580 Millionen davon in der eigenen Bilanz stehen hat und einen zweiten mit 14 Millionen und der Rest wäre völlig schuldenfrei, dass wäre die Aussage des zweitplazierten, man sei mit 14 Millionen Verbindlichkeiten deutlich unter dem Schnitt (33 Millionen), durchaus wahr. Und man wäre dennoch die zweitärmste Sau im Stall.

    Deswegen kann die Durchschnittsverschulkdung nur dann als Argument herhalten, wenn man auch weiss, wieviele Vereine konkret (und wie hoch) darüberliegen und wieviele darunter.

    Das weitere Entkräftungsargument, man stehe mit FFM und H96 auf einer Stufe beziegt sich laut Quelle auf die Höhe der Investitionen bzw. auf die Höhe der Einnahmen. Hat also mit dem Schuldenstand nur sehr bedingt was zu tun.
     
  15. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    Sorry BU, aber ohne Link bzw Quelle kann ich deinen Beitrag nicht zulassen.... :D
     
  16. Aiden

    Aiden Kölsche Fetz

    Beiträge:
    2.657
    Likes:
    6
    @ BU:
    Achso, ich hatte das so verstanden, als hättest du die Zahlen aus einem Link. Verzeih mir. ;)
    Da magst du schon Recht haben.
    Letztenendes steht es jedem frei, was er glaubt, und was nicht.
    Ich kann dir aber versichern, dass Claus Horstmann weiß, was er tut. Er gehört zu einer der besten Finanzchefs der Liga.

    Was das mit Frankfurt und Hannover betrifft: Auch hier hast du wohl Recht. Dennoch haben wir es geschafft, nicht mehr Schulden zu machen, als diese beiden Vereine, obwohl unser Kader (logischerweise) schlechter war. Ein Punkt, den man nicht vergessen darf.

    Ich weiß auch nicht, woher die Durchschnittszahl von 33.000.000 stammt. Und natürlich werden gewisse Vereine den Durchschnitt deutlich anheben.
    ABER, und da wirst du mir zustimmen müssen, war der FC noch nie in ernsthaften Schwierigkeiten, und auf Hilfe der Stadt angewiesen, wie es zB in Lautern oder Schalke der Fall ist/war. Auch sonst sind wir auf fremde Hilfe zur Schuldentilgung nicht angewiesen, was uns m.E. liquide macht und nicht im Verhältnis zu den Medienberichten steht.

    Dazu kommt, dass der FC einen enormen Wiederverkaufswert in Spielern hat.
    Wenn man also diese Schulden tilgen möchte, könnte man die auf einen Schlag mit 2, 3 Spielern loswerden, und wir wären wieder im Plus.
    Podolski, Geromel, aber allen voran die jungen Talente, die hier überzeugt haben bzw. auch die Spieler die noch nicht überzeugt haben (die 3 U17-Europameister) generieren ein Wert, der womöglich von keinem anderen Verein des (potenziellen) unteren Drittels der Liga übertroffen werden könnte.

    Und genau deshalb sehe ich die Finanzsituation gar nicht so dramatisch an. Nenn mich naiv, oder sonst wie, aber weitere Argumente habe ich zu später Stunde nicht für dich. ;)
     
  17. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    Da will ich dann doch mal nachhaken: Welchen Transfererlös würdest Du dir denn zum jetzigen Zeitpunkt von Yabo, Buchtmann und Basala-Mazana erwarten? Mal vom Vergleich zum restilichen unteren Drittel völlig abgesehen.
     
  18. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.510
    Likes:
    2.491
    Joa, is doch so, auf Schalke fordert Magath noch ein paar Mio's und Hotte Heldt kommt auch nicht für Nüsse. Is ja schon bald peinlich, wie sich die Geissböcke mit ihrer "Plage" anbiedern. Wollen im Kreis der Grossen mitmischen, sind aber wie so oft nur 2. Wahl.
    Schild ? nee, wozu, seh ich nicht ein. ;)
     
  19. Aiden

    Aiden Kölsche Fetz

    Beiträge:
    2.657
    Likes:
    6
    Für Yabo und Basala-Mazana gingen nach der EM Angebote ein, die sich im Gesamtpaket auf 1.000.000 Euro belaufen hätte.
    Ob das stimmt, kann ich natürlich nicht beurteilen.
    Auch für Buchtmann hat man jetzt schon 200.000 Euro hingeblättert, obwohl dieser noch keine Sekunde Profifußball im Verein gespielt hat (weder in Liverpool, noch in Fulham).
    Ich habe mich etwas unglücklich formuliert, gemeint war eher, dass sie deutlich über dem Durchschnittswert ihres Jahrgangs liegen dürften, und da hat man 3 von. Welche Mannschaft aus dem unteren Tabellendrittel hat dies noch?
    Mal ganz davon ab, wie der Marktwert explodieren wird, sollten sie unerwartet einschlagen.


    Dazu kommen eben noch die Talente Pezzoni, Schorch (der ebenfalls ohne jegliche Profierfahrung 1,5 Mio Euro gekostet hat), Chihi und Matuschyk.
    Damit sind dann alle Talente abgedeckt. Zu Ionita erlaube ich mir kein Urteil.

    Wo biedern wir uns denn an? :gruebel:
     
  20. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    So ungefähr hätte ich das auch eingeschätzt. Ich will eure Talente keinesfalls schlecht machen, aber es ist auch nicht so, dass man da locker lässig 5 Mio aufwärts rausholt. Der Betrag ist zu vernachlässigen.
    Freiburg hat zB Toprak, mit dem sie zum jetzigen Zeitpunkt mehr rausholen könnten, als ihr mit eurem 3er-Pack. Das die 3 in ihrer Altersstufe überdurchschnittlich sind, ist auch klar.
     
  21. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.510
    Likes:
    2.491
    Sagen wir mal so, aus dem letzten Abschnitt deines verlinkten Artikel sagt Horstmann doch...:
    ... was ich im richtigen Zusammenhang, so wie er es gemeint hat, nicht als Bedrohung der Liquidität des 1.FC Köln sehe. Ein bisschen so angelegt, als ob man im Kreise der weit höher verschuldeten Vereine mithalten wolle, um eben dazu zu gehören.
    Ich denke da an Michael Meier, von dem ich glaubte er sei immer noch Geschäftsführer in Köln und nicht Horstmann. Kann es sein, dass wegen Meier ( der nicht genannt wird ) die Schulden eine Plage darstellen, Horstmann sie aber ausräumt ? Ich blick da eben nicht durch, wer sich da vom Vorstand der Geissböcke in den Vordergrund spielt. Aber gut, ich bin kein Insider, weiß aber, daß der 1.FC Köln kein Verein ist wie ein anderer.
    ;)
     
  22. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Wie sieht's denn eigentlich beim FC mit Gegenwerten aus? Gehoert dem FC z.B. das Stadion oder spielt er nur zur Miete? Dann koennten 21 Mio naemlich doch nicht wenig sein, auch unter dem Gesichtspunkt, dass der FC nie Geld in internationalen Wettbewerben verdient. Und wie ist das eigentlich mit Poldi? Liegen da die kompletten Transferrechte beim Klub?
     
  23. Aiden

    Aiden Kölsche Fetz

    Beiträge:
    2.657
    Likes:
    6
    Dann sind wir uns ja einig.
    Wenn man aber Toprak nennt, kannst du den auf der gleichen Position spielenden Geromel nennen.
    Ich bin mir sicher, dass in Italien und Brasilien nach der WM ein Umbruch stattfinden wird und wer weiß, vielleicht wird er ja berufen. Und gerade bei Brasilien explodiert dann der Marktwert. Klar Toprak ist ein Talent für sich und eben dieser wird auch nach seinem schweren Unfall mehr Geld einbringen, als der U17 Europameister. Ich will mir aber gar nicht vorstellen, was ist, wenn alle 3 ähnlichen Weg wie Ömer einschlagen.
    Mal abwarten. Zukünftige Marktwerte kann man gerade bei Talenten schlecht einschätzen - siehe Müller. Hättest du vor ziemlich genau einem Jahr gesagt, dass er in einem Jahr locker flockig 10 Mio Euro in die Kassen spülen kann, ich hätte dich für verrückt gehalten. ;)


    Da kann ich dich auf jeden Fall beruhigen. Meier hat bei uns soviel mit Geld zu tun, wie eine Schnecke mit Fliegen.
    Er kriegt jährlich ein gesamtes Volumen vorgesetzt, mit dem er Spieler suchen kann. Findet er welche, werden sie nochmals mit dem Verein abgesprochen.

    Die Schulden basieren viel mehr auf die horrenden Gehälter des Trainerstabes unter Daum, die horrenden Gehälter in der zweiten Liga der Spieler unter Daum, den horrenden Gehältern der Transferflops, wie zB Maniche und Ishiaku.
    Desweiteren weiß der FC-Fan nicht, wo die Einnahmen aus dem Hässler-Deal hin sind.

    In Köln herrscht der Klüngel und je "niedriger der Job ist", desto seriöser ist er beim FC. Horstmann ist da die einzige Ausnahme. Selbst Soldo ist (leider) nur ein kleines Licht.
    Ich hoffe, Overath und sein Klüngel werden bei der Mitgliederversammlung abgewählt. Die sind einfach nicht mehr tragbar und Mitschuld an der Finanzsituation, da sie alles durchdrücken wollten.
    Finanziell gesehen (in meinen Augen auch sportlich) ist es gut, dass Daum weg ist.
    Der kannte schon damals die Finanzsituation, und fliegt nach Brasilien, um mt Spielern, wie Nilmar zu verhandeln, die sich womöglich nur Vereine, wie Bremen hätte leisten können. Unser toller Vorstand hätte nix dagegen eingewendet. Mit Glück konnte Horstmann sein Veto durchdrücken. Sonst ständen wir womöglich jetzt sehr tief in der Scheiße.

    Gegenwerte sind die Spieler. Geromel und Podolski sind wohl unser Tafelsilber. Sollte es also dramatisch werden, kann man mit ihnen fast komplett die Schulden tilgen. Theoretisch müsste man sie auch nicht extern ersetzen, da mit McKenna in der Verteidigung und mit Buchtmann potenzielle Nachfolger da stehen.
    Das Stadion gehört der Stadt Köln, der FC ist nur der Mieter, müssen aber sämtliche Ticketeinnahmen nicht abdrücken.
    Der Gesichtspunkt "internationales Geschäft" siehst du durchaus richtig. Selbst wenn man sich durch den DFB-Pokal qualifizieren könnte (was ja gar nicht so abwegig ist), wünsche ich mir, dass das noch mindestens 3, 4 Jahre dauert. Wie es mit solchen Vereinen geht, sieht man an Nürnberg, Bochum und Aachen.
    Podolski Transferrechte liegen komplett beim Klub. Allerdings lege ich dafür nicht die Hand ins Feuer, da Meier vor kurzem noch meinte, dass für diese Saison prozentuale Transferrechte verkauft wurden sind. Von wem, ließ er offen.

    Allerdings ist die Bilanz eben von 2009. Für dieses Jahr wissen wir noch nicht, wie es um uns steht. Wir sind aber, soweit ich weiß, in der TV-Gelder-Tabelle nach oben gerutscht, und die Gelder aus dem DFB-Pokal sind auch noch nicht verrechnet.
    Dazu kommt, dass die Catering-Rechte verkauft wurden, die auch noch mal Geld in die Kassen spülen.
    Die eingesparten Gehälter des Trainerstabes Daum kommen auch noch hinzu, die ja logischerweise 2009 noch verankert wurden.
    Der FC baut einen weiteren Fantreff in der Innenstadt, der wohl mächtig Kohle bringen wird. Man zahlt nix dafür, kriegt aber sämtliche Einnahmen.

    Wir sind also noch lange nicht handlungsunfähig.
     
  24. Catweezle

    Catweezle Geißbock

    Beiträge:
    2.916
    Likes:
    193
    so sehe ich das auch , also unsere schulden belaufen sich zwischen 17 -33 Mio es kommt immer darauf an wem man liesst...
    also mir sind jetzt die schulden lieber(von logischen liegen wir etwar bei 17 Mio, wenn man sich unsere letzte Hauptversammlung ins gedächniss bringt ...Catering erlöse von ca. 7mio !) ....als ein erneuten Abstieg ...


    gruß
     
    Zuletzt bearbeitet: 10 Juli 2010
  25. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Vielen Dank fuer die Antworten, Aiden. Klingt ja doch so, als waer im Prinzip alles noch im gruenen Bereich.
     
  26. Daniel Nier

    Daniel Nier New Member

    Beiträge:
    2
    Likes:
    0
    Wie kommst du auf sowas,Bayern ist nicht verschuldet!BAyern München ist der reichste Fußballclub der Welt!Sage mir einen Top Verein der nicht verschuldet ist!Manu?800 Millionen Schulden.Real?bestimmt noch mehr?Man City?Muss man nach der Kauf Tour nicht erfragen!Der Investor bringt zwar Geld für Transfers,Gehalt ect.wird aber nach seinen Weggang nicht weiter von ihm bezahlt!
     
  27. Rise Against

    Rise Against Pokalfinalist

    Beiträge:
    2.699
    Likes:
    0
    Willkommen im Reich der Wir motzen andere wegen eines Beitrags an ohne die anderen Beiträge in diesem Thread gelesen zu haben

    Gruß
     
  28. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.922
    Likes:
    1.053
    Wie meinen? Nicht?
     
  29. kthesun

    kthesun Guest

    Das Problem:

    Bei Bayern sind 200 mio Schulden nicht schlimm, denn die spielen in der CL, gewinnen regelmäßig die Meisterschaft, gewinnen den DFB Pokal, schließen dicke Werbeverträge ab und so weiter. Da kommt ständig Geld rein.

    Köln hingegen wird innerhalb der nächsten 3 Jahre sowieso wieder absteigen. Und Geldquellen wie Preisgeld, Europa League und gute Werbeverträge sind auch nicht drin. Deshalb müssen die auch gucken, dass sie nicht zu viel anhäufen, denn in Liga 2 kann man schnell nicht mal mehr die Zinsen zahlen.

    Also macht es überhaupt keinen Sinn sich irgendwas drauf einzubilden, dass man im Vergleich zu anderen Vereinen geringere Schulden hat.
     
  30. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.013
    Likes:
    3.751
    Na guck, dann versteh einer, warum immer alle über Real Madrid herziehen, deren Nettoverschuldung zur Zeit 244 Mio beträgt:

    Real Madrid rechnet mit Rekordeinnahmen - Service - sueddeutsche.de (letzter Satz)
     
  31. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    Alle? Das mach nur diejenigen, die von der Materie keine Ahnung haben! :hammer2: