FC Bayern verbietet Flyer und Fanzines

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von André, 30 Januar 2012.

  1. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Der FC Bayern München hat das Verteilen von Flyern und Fanzines in der Allianz Arena untersagt. Zudem sollen die Zäune im Stehplatzbereich "hochgezogen" werden.

    Dass die Vereinsführung des FC Bayern ein schwieriges Verhältnis zu Kritik am eigenen Tun und zu der eigenen Position widersprechenden Meinungen hat, ist nichts Neues. Zum ersten Spiel der Rückrunde haben die Angestellten unseres Vereins mit sofortiger Wirkung das Verteilen von von Fans selbstgemachten Flyern, Fanzines oder Spieltagszeitungen auf dem Stadiongelände untersagt und drohen bei Zuwiderhandlung mit dem Rausschmiss. Schon lange vor den Zeiten des Internet waren Fanzines ein wichtiges Element von Fankultur und Sprachrohr der Fans. Wer die Meinungsbildung unter Fans und Vereinsmitgliedern verhindern will, zeigt ein zutiefst undemokratisches Verständnis von unserem FC Bayern, der von seinen Fans und Mitgliedern lebt.

    FREIE MEINUNGSÄUSSERUNG VON FANS BEIM FC BAYERN UNERWÜNSCHT!
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.466
    Likes:
    986
    Wer meint, dass er als Gast dem Gastgeber gegenüber Rechte hat, die dieser nicht wünscht, hat etwas nicht verstanden. Die einzige Konsequenz ist, dem fernzubleiben. Nur so spüren die Gastgeber, dass diese Rechte formell richtig sind, aber moralisch völlig neben der Spur sind. Das hat hat mMn mit undemokratischem Verständnis nichts zu tun. Ich handele bei mir zu Hause auch nicht demokratisch, wenn mir nicht passt, was der Gast macht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30 Januar 2012
  4. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.781
    Likes:
    2.031
    Ich handel da auch nicht demokratisch. Wenn sich Gäste bei mir daneben benehmen fliegen sie raus.
     
  5. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Die Argumentation halte ich auch für falsch, ebenso wie ein Verein der den treuesten seiner Mitglieder den Mund verbieten will. (In den Fanzines steht ja nichts schlimmes drin, und es gibt die teilweise schon seit den 80 ern .. )

    Wenn ich sowas lese bin ich jedenfalls heilfroh dass ich kein Bayern-Fan bin. :fress:
     
  6. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.781
    Likes:
    2.031
    Und ich halte für falsch dass so viele Fans immer nur danach schreien was sie für Rechte haben im Stadion. Einen Scheißdreck an Rechten habe ich da. Ich habe mich an die Stadionordnung zu halten und fertig. Und wenn es mir nicht erlaubt ist irgendwas im Stadion zu verteilen dann ist das eben so. Und was das mit undemokratisch zu tun hat musste mir mal erklären.
     
  7. theog

    theog Guest

    Zwischen den Kurve-Fans und Verein sollte aber ein besonderes (und natuerlich gutes) Verhältnis herrschen. Daher sollte man solche Sachen vorher untereinander besprechen, bevor Entscheidungen getroffen werden.
     
  8. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Kann ich ja gar nicht. Ich sagte ja selbst, dass es die falsche Argumentation ist.

    Der FCB scheißt aber auf seine Herzblutfans, kann er auch hat ja das Recht dazu, und macht er ja auch. Also alles in butter! :top:

    Ich habe nur angemerkt dass ich froh bin, dass mein Verein das eben nicht macht, sondern auch noch was für den einfachen Fan über hat, und nicht nur für den der in der Vip-Loge Kaviar vertilgt.

    Es gibt ja nicht umsonst Worte wie Fan-Nähe.
     
  9. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    Ziemlich beknackte Aktion von den Bayern kreative Arbeit der Fans zu bekämpfen. Was wollen die sich eigentlich noch alles gefallen lassen? Zahlen und Maul halten: Der Wunschfan von Kalle, Ulli und Nerli. :schlecht:

    Als nächstes machen wir dann das FC Bayern Unterforum dicht. Wer keiner Fans mehr haben will, sondern nur noch Kunden, der soll sie auch kriegen. Der will dann aber nur noch eine Unterhaltungsfirma im Showbiz sein. Auch nicht besser als Red Bull & Co. ganz ohne Besitzer von außen. Geplauder um die UnterhaltungsAG FCB dann nur noch im Multimediaforum paralell zu Dschungelcamp und Kinotipps, denn da gehören sie hin. Nicht in den Sportteil.
     
  10. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Scheinbar sind die dort eh nicht erwünscht, die könnten ja Ärger machen und sagen nicht zu allem "Ja und Amen" was der Kaiser, König Uli und Hofnarr Kalle sagen.
     
  11. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.161
    Likes:
    3.173
    Kann mir nicht vorstellen, dass das die große Masse der auswärtigen Bayernfans in irgendeiner Weise juckt.
     
  12. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Hmm, dem Bayernfan, der z.B. in Flensburg vor dem TV, Radio oder PC das Spiel verfolgt vermutlich nicht. Ausserdem kann der ja weiter Pfeiffen, seinen Flyer und "KOAN NEUER" Schilder hochhalten, solange er zu Hause sitzt. Zumindest solange bis die Bayern Fürhung nicht ein paar ehemalige Stasi Mitarbeiter rekrutiert hat. :D
     
  13. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.781
    Likes:
    2.031
    Man sieht ja hier schon im Forum wens juckt. Ich warte auf den empörten Aufschrei der Bayernfans hier.
     
  14. Herr_Tank

    Herr_Tank Sympathieträger

    Beiträge:
    2.192
    Likes:
    56
    Für die Mehrzahl der Bayern Fans ist eh die FCB-Facebookseite die erste Anlaufstelle. Weiß man doch.
     
  15. Rezo

    Rezo Weeaboo

    Beiträge:
    1.755
    Likes:
    109
    Na, wenn man gerade damit beschäftigt ist in den eine-Milliarde starken indischen Markt einzubrechen sollten die paar tausend Münchner Fans wirklich nicht das Recht haben ihre Meinung in überproportionierter (Relativ zum weltweiten Fanaufkommen) Form kundzutun, nicht?

    Wäre doch unfair.
     
  16. Keule

    Keule Geile Oma aus deiner Nähe

    Beiträge:
    6.064
    Likes:
    638
    Eieiei, jetz drehnse völlig durch beim FCB...

    Wenn ich dann lese "Die sollen sich an die Stadionordnung halten und sonst nix" wird mir speiübel. Wem gehört denn das Stadion? Dem Verein. Woraus setzt sich ein Verein zusammen? Aus seinen Mitgliedern. Wer steht da in der Kurve und wird nicht mal gefragt, wie man es besser machen könnte? Die Mitglieder. König Uli der I. hält sich zunehmend für den Obermuffti bei den Bayern. Natürlich müssen sich auch die Leute in der Südkurve hinterfragen, den Kodex an Neuer finde ich bis heute mehr als lächerlich, aber das kann doch kein Grund dafür sein, die Fanszines zu verbieten. Was erhofft man sich eigentlich davon?

    Naja, die Schikeria hat schon einiges mit dieser Führung ertragen müssen, die werden sich auch davon nicht aufhalten lassen...

    Was mir gerade auffällt ist, dass ich mich hier ständig für Szenen einsetze gegen die ich eine ziemliche Abneigung hege. Erst der Becherwurf von Pauli, dann der Pokalausschluss der Dynamos und jetzt diese Querelen um die Münchener, wohl die engsten Freunde der Ultras St. Pauli...
     
  17. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.161
    Likes:
    3.173
    Welche Meinung v.a.?
    Twitter ermöglicht Revolutionen und kein blöder Flyer.
     
  18. Herr_Tank

    Herr_Tank Sympathieträger

    Beiträge:
    2.192
    Likes:
    56
    Außerdem isses Scheiße für die Umwelt, mit Zetteln und so.
     
  19. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Wehret den Anfängen sag ich da nur, kapieren die meisten nur nicht.
     
  20. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.161
    Likes:
    3.173
    1) Nein, es gehört der AG, an der der Verein die Mehrheit der Anteile und Stimmen hält.
    2) Dann müssen halt mal alle auf der alljährlichen Mitgliederversammlung zusammenhalten - tun sie aber nicht. Von daher: So what?
     
  21. GaviaoDaFiel

    GaviaoDaFiel Last Dino Standing

    Beiträge:
    6.692
    Likes:
    1.042
    Ich finde diesen Schritt absolut super und oekologie-foerdernd !! Genug damit, unschuldige Baeume abzuholzen, um doofe, unnoetige Flyer herzustellen. Die sollen ihr ganzes Trollollo ueber Twitter verbreiten; von diesen ganzen Pappnasen hat eh kaum einer die notwendige Aufmerksamkeitsspanne fuer mehr als 20 zusammenhaengende Woerter...!


     
  22. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.161
    Likes:
    3.173
    Egoist. Der Grund ist für Dich ja bloß: Mehr Holz für Deine Grillparties vor Ort gesichert.
     
  23. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Ist ein ausverkauftes Stadion nicht eh scheisse für die Umwelt? 50, 60tausend und noch mehr Menschen die teilweise mehrere hundert Kilometer quer durch die Gegend fahren nur um 90 min. Fussball zu gucken?
    Die sollten alle Zuhause bleiben - bis auf die VIP´s natürlich. :top:
     
  24. Keule

    Keule Geile Oma aus deiner Nähe

    Beiträge:
    6.064
    Likes:
    638
    1) Nimmt sich nichts.
    2) Weil es dem gemeinen Fan in Block: Wohnzimmer, Sitz: Sofa 3c völlig egal ist was in der Kurve los ist, bzw. sie einfach davon nichts wissen oder schon wieder die letzte Schreckensmeldung aus der Boulevardpresse im Hinterkopf haben. Was die Stadionbesucher aus anderen Blöcken anbelangt konnte man zumindest dem 2. entgegenwirken mit den Flyern. Onkel Ingo weiß wahrscheinlich nicht mal was Twitter ist und Oma Traudi besucht auch nur noch sehr selten die Internetpräsenz der Schikeria, aber so'n Flyer vor Anpfiff noch mal schnell überfliegen, das schaffen wohl die Meisten.
     
  25. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.161
    Likes:
    3.173
    Onkel Ingo und Oma Traudi gehen ja wahrscheinlich auch nur einmal in ihrem Leben ins Stadion und werden auch sehr mäßig am "Stadionbladl" der Schickeria interessiert sein. Deswegen wird sich auch der Aufstand gegen ein Verteilverbot eines Fanzines von ein paar Hundert Exemplaren in übersichtlichen Grenzen halten.
     
  26. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Der nächste Schritt ist dann wohl, das den Fans verboten wird, die eigenen Mannschaft auszupfeiffen wenn die einen Murks zusamenspielt.
     
  27. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.475
    Likes:
    1.247
    Wer Führungsfiguren einer groesseren Ultraszene intelligenzmaessig unterschätzt der hat vermutlich noch keine persönlich kennengelernt und überschätzt seine eigene Kapazität. Beides nicht sehr intelligent.
    Von Bayernseite ganz schön viel Wind fuer das Gehabe einer angeblich so unmassgeblichen Minderheit. Passt irgendwie nicht zum selbst- und fremdverstaendnis. So Mia San Mia Mäßig. Eigentlich müssten sie es doch ignorieren oder?

    Jetzt werden sie es außerhalb verteilen und online wenn sie es nicht ohnehin schon tun, nur jetzt noch betonen können verboten zu sein. Nicht wirklich zielführend von der AG.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30 Januar 2012
  28. theog

    theog Guest

    Pff...wer fährt da zu solchen Massenveranstaltungen mit Auto hin? :floet: Es gibt doch die Bahn...:floet:

    :undweg:
     
  29. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    Seinen Ideal-Fan hat Uli ja schon machen lassen:

    Sound Super Fan online bestellen im FC Bayern Fanshop
     
  30. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.922
    Likes:
    1.053
    Nuja. Da braucht sich ja nicht viel zu ändern. Nur noch der Teil der Zeitung, in dem das alles steht.

    Den Boulevard, die (nicht abschätzig verstehen) unteren 20%, die Unterschicht bedienen, das tun sie jetzt schon zu Hauf. Genau das ist ja deren Aufmerksamkeits-Erfolgs-Rezept. Genauso wie beim DSDS, Dschungel oder Supertalent. Mit einer Quote von 7-10 Millionen Interessierten und Konsumenten biste da schon Quotenkönig. Und das sind - selbst wenn es da um "Haushalte" geht, auch nicht deutlich mehr als 20 Millionen, also 25% der Bevölkerung.

    Ach so, ja genau: Die Aktion ist natürlich formal überhaupt nicht zu beanstanden, dennoch aber in der einen Richtung höögscht unvernünftig, in der anderen Richtung trotzdem wiedermal entlarvend. In Richtung des Weges, den der FC Bayern geht nämlich.

    Würde mich nicht wundern, wenn die Fankurve mit den nur 8 Euro Eintritt in den nächsten Jahren zugunsten des zahlungskräftigeren Eventpublikums komplett verschwindet.
     
  31. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847

    :lachweg: herrlich :top:
    Jetzt fehlt nur noch eine Uli Figur die auf Knopfdruck knallrot anläuft und "Was glaubt ihr eigentlich wer ihr seit!!!" brüllt. :D