FC Bayern im Winter 2007HI

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von WhiteEagle, 15 Dezember 2007.

  1. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.798
    Likes:
    2.729
    Jetzt gibts Ärger, Ihr wagt es tatsächlich am großen Hoeneß zu zweifeln? :suspekt:
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.125
    Likes:
    3.165
    Nein - vergleich ich den mit anderen BuLi-Managern bin ich heilfroh, daß der Manager ist :)
     
  4. odie

    odie Zeitzeuge

    Beiträge:
    2.571
    Likes:
    2
    Besser als der Dieter ist er allemal! ;)
     
  5. fabsi1977

    fabsi1977 Theoretiker

    Beiträge:
    3.588
    Likes:
    414
    Tja, unfehlbar ist ein Hoeneß nicht (kann nicht jeder so zielsicher einkaufen wie Susi), nur Schrott kann der FCB eigentlich auch nicht eingekauft haben, aber egal, so ein Feindbild will gepflegt werden. Makaay gescheitert? Sorry, selten so ein Blödsinn gelesen.

    Bei aller berechtigter Kritik an der Spielweise der Bayern in den letzten Wochen sollte man nicht vergessen dass die gleich Mannschaft unter dem gleichen Trainer am Anfang der Saison doch ganz manierlich gespielt hat. Warum das nun nicht mehr der Fall ist, keine Ahnung. Wird anders trainiert? Ist die taktische Ausrichtung ne andere? Fehlt den Spielern die Einstellung?

    Und ganz ehrlich, ich seh das große Problem derzeit weniger in der Spielweise als in der katastrophalen Chancenauswertung. Mit einer besseren hätte man zumindest die Spiele gegen Frankfurt und Duisburg gewonnen.

    Ich denke Kritik ist ok, aber man sollte nicht alles schlecht reden. Dass sich da Hoeneß und Hitzfeld wehren kann ich ihnen nicht verübeln.
     
  6. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.125
    Likes:
    3.165
    :staun:

    Dafür gibt's ein Phrasenschwein.
     
  7. fabsi1977

    fabsi1977 Theoretiker

    Beiträge:
    3.588
    Likes:
    414
    Wenn es sein muss
    :hammer2:
    *pling* *pling* *pling*

    den Tusch im Hintergrund vom Trio la Dingsbums denkt sich bitte jeder selber :floet:
     
  8. BärVomBorsigplatz

    BärVomBorsigplatz Echt-Borusse

    Beiträge:
    807
    Likes:
    0
    Sorry,aber der BLÖDSINN stammt nicht von mir,sondern aus der Bayern-Ecke.

    Wenn man einen Spieler für knapp 20 Millionen Euro kauft und gibt ihn nach 3 Jahren für 5 Millionen wieder ab,weil man mit seiner Leistung nicht zufrieden ist,ist er ein Fehleinkauf.
    Wie gesagt,nach Bayern-Logik.Für mich ist Makaay ein Superstürmer,den ich NIE abgegeben hätte,um dafür einen Toni zu kaufen.Aber die Bayern denken halt anders.
     
  9. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    Ich bin sehr enttäuscht vom FCBM. Ich hatte mich ehrlich auf tolle Spiele gefreut und am Anfang war das ja auch so. Aber ziemlich schnell verfielen die Bayern wieder in ihr altes Rumgegurke. Wirklich schade. Aber es kann wohl wirklich nur am Trainer liegen, denn die Spieler können es ja eigentlich. Oder können die nicht zusammen? Aber das wäre dann auch die Aufgabe des trainers, das hinzubekommen. Also muss man wohl wirklich sagen: Hitzfeld raus! Wäre auch zu seinem besten. Als ich ihm letztens im Interview sah, bin ich ja richtig erschrocken, wie schlecht der schon wieder aussieht! Wäre also wohl für alle das beste.
     
  10. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.798
    Likes:
    2.729
    Doch Ballack zurückholen? Wobei der ja angeblich auch zu wenig Leader war, da hilft nur noch der Effe, oder den Kahn ins Mittelfeld, der hat wenigstens Eier.
    Aber wieso weiß ein Mittelfeld mit Spielern wie Schweinsteiger, Ribery, Altintop, van Bommel und Ze Roberto nicht wie es reagieren soll? Das sind doch keine Anfänger oder Amateure.

    Meiner Meinung nach will da niemand Verantwortung übernehmen und jeder schiebt diese auf den nicht vorhandenen Spielmacher.

    Leittragend und Depp ist nun der Ottmar, aber wehe bei dem neuen ändert sich dann nichts, dann ist der Depp ganz schnell wieder gefunden.

    Von den o.g. Leuten darf man aber auch keine Eigeninitiative erwarten, dazu waren sie wohl zu billig...
     
  11. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.896
    Likes:
    698
    Depp isser ganz bestimmt, leidtragend für die Fehler anderer Leute garantiert nicht.

    Hitzfeld hat immer davon gelebt, einkaufen zu können, viel mehr aber davon, seinen Leader auf dem Platz zu haben. Nu hat er aber keinen Sammer, keinen Effenberg, nur einen van Bommel, der für den Job nunmal nicht taugt. Mit einem stillen Leader kann Ottimar nix anfangen.

    Taktisch ist er eine Vollpflaume, für den Nachwuchs eh Gift.

    Am Anfang der Saison hat er davon gelebt, daß Ribery oder Toni für den Gegner noch schwer einzuschätzen waren, auch das Zusammenspiel mit anderen. Mittlerweile sind die aber auch gelesen, wenn aufgrund der individuellen Klasse auch nicht komplett auszuschalten, so doch in Schach zu halten. Einem guten Trainer würde dann was einfallen, Laufwege trainieren, Standarts oder ähnliches, dem Gentleman und sein Pöbler - Duo sind da die Grenzen aufgezeigt.
     
  12. Achim

    Achim Moderator Moderator

    Beiträge:
    7.659
    Likes:
    439

    Hab ich hier mit einer Silbe den Rauswurf von Hitzfeld gefordert?

    Ich denke weiterhin das Hitzfeld die Jungs zur Rückrunde wieder dahin bringt,das es uns Bayern Fans wieder Spass macht das Spiel anzuschauen!

    Ich freu mich auch über Punkte in Liga 2, von ST.Pauli:floet:

    Aber fang jetzt nicht bitte wieder mit Erfolgsfans an;)
     
  13. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.798
    Likes:
    2.729
    Wieso fühlst Du Dich dann angesprochen? :gruebel:
    Es gibt solche und solche, und die Quote der Erfolgsfans liegt beim FCB höher als bei anderen Vereinen, das wirst Du sicher zugeben. ;)
     
  14. Achim

    Achim Moderator Moderator

    Beiträge:
    7.659
    Likes:
    439

    Weil Du wen du über den FC Bayern sprichst immer alles Pauschalisierst!
    Alles Scheisse , Alles Erfolgsfans usw.



    Ich denke in dieser Saison hat Gladbach dann auch mehr Erfolgsfans als letzte Saison oder:floet:
     
  15. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.628
    Likes:
    1.390
    Da stimm ich voll und ganz zu. Mit einer Ergaenzung: wenn Hitzfeld es zum zweiten Mal schafft, gefeuert zu werden und noch weiterhin - wie lange? 1,5 Jahre, 2,5 Jahre? - monatlich 'nen schoen dicken Scheck vom FCB einzustreichen, dann ist er fuer mich der beste Bayern-Trainer aller Zeiten.
     
  16. Florian

    Florian Stadionhure

    Beiträge:
    2.602
    Likes:
    0
    Wenn er bezahlt wird ohne was zu tun, kann ich damit leben. :D Wenn er aber bezahlt wird und weiter das macht was er das letzte Jahr gemacht hat, habe ich ein nicht zu geringes Problem damit. :suspekt:
     
  17. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.798
    Likes:
    2.729
    Hier wurde im Ausgangspost der Trainerkopf gefordert, wenn ich nun darauf reagiere wieso pauschalisiere ich dann? :suspekt:
    Zweite Liga und Erfolgsfan passt für mich nicht ganz zusammen. Aber wenn Du so willst: Ja. Was in letzter Zeit für Spacken in unserem Stadion stehen ist zum Kotzen.
    Wir sind souveräner Tabellenführer haben seit 14 Spielen kein Spiel mehr verloren und da wird die eigene Mannschaft ausgepfiffen, weil es zur Halbzeit 0:0 gegen Paderborn steht. Widerlich!

    Auf solche Typen kann ich gerne verzichten und statt 45.000 gegen den Tabellenletzten wären mir 25.000 Echte Fans, die der Mannschaft Respekt für diese Serie zollen lieber.

    Aber hier gehts ja um den FCB! ;)
     
  18. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.125
    Likes:
    3.165
    Wer ko, der ko :taetschel:
    ...und immer weiter nach München schauen - wir brauchen Aufmerksamkeit, damit das Pulver weiter reinkommt. :)
     
  19. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.498
    Likes:
    2.489
    Seitdem Kalle öffentlich über Ottmars Rotationsprinzip Anstoss genommen hat, ist da in der Bayern-Riege ein Bruch eingetreten.
    Kalle hat ein ungeschriebenes Gesetz gebrochen: Öffentliche Kritik über Dinge geäussert, die in den eigenen 4 Wänden bleiben müssen.
    Die ex-Spieler untereinander sind sich nicht mehr grün, Uli kann nicht mit Kalle und Franz, Kalle nicht mit Uli, da geht nix zur Zeit. Jetzt haben sie vor einiger Zeit noch Paul Breitner als Berater ins Boot geholt, der will natürlich auch was zu sagen haben.
    Und es melden sich jetzt Führungsspieler wie Olli und Franck zu Wort, jeder macht jetzt irgendwie Druck, Franck spricht von Panikmache.
    Und wer wird zwischen den Mühlen zermahlen, wer wird das Bauernopfer ? Ottmar.
    Zu viele Häuptlinge beim FCB und keine Indianer, so werden sie 2008 kein Deutscher Meister. Es ist aus mit der Herrlichkeit vom Beginn der Saison, die Wirkung ist verpufft. btw "verpufft" dazu ein smiley gefällig ? Hier ist einer: :po: