FC Bayern: Einfach nur unprofessionell oder Wettbewerbsverzerrung?

Dieses Thema im Forum "Fussball Bundesliga" wurde erstellt von Holgy, 17 Mai 2015.

  1. osito

    osito Titelaspirant

    Beiträge:
    5.631
    Likes:
    1.023
    Haben sie doch, gegen euch...hat trotzdem nicht gereicht.:lachweg:
     
    Schalke-Königsblau gefällt das.
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Nochmal zum Mitschreiben, Schalkes Auswaertsbilanz bis zum Spiel in Hamburg:
    16 Spiele, davon 9 Niederlagen

    Klar, da ist eine weitere Niederlage nur durch Wettbewerbsverzerrung zu erklaeren. Das ist fast so auffaellig wie nach 30 Spielen mit insgesamt 2 Niederlagen gleich dreimal hintereinander zu verlieren.
     
  4. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.189
    Likes:
    1.883
    Schalke hat über die gesamte Rückrunde kein einziges Auswärtsspiel gewonnen. Hätten sie das Auswärtsspiel in Hamburg gewonnen, wäre das dann Wettbewerbsverzerrrung. :floet:
    Lustlose Auftritte gabs in der kompletten Rückrunde zigfach.
    Von daher ist das nix neues. Hätten sie auf einmal einen guten Fussball gezeigt, wäre das dann auch wieder Wettbewerbsverzerrung.:floet:

    Guardiola hatte zumindest die Arro........den Anstand den Abwärtstrend anzukündigen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24 Mai 2015
  5. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Rupert, Du bist halt kein richtiger Bayernfan. Dir fehlt es an blindem Gehorsam und an der richtigen "Der FCB macht alles richtig"-Einstellung.
     
  6. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.892
    Likes:
    2.978
    Der Ru ist nur Schämpjenslieg-Fan.
     
  7. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.003
    Likes:
    3.751
    Stimmt, da ist die Gladbacher Heimniederlage (die dem BVB möglicherweise eine Runde mehr im Sommer beschert) schon auffälliger. Wie viele Heimniederlagen hatten die Gladbacher vorher noch mal? :suspekt:
     
  8. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Irgendwas haste immer noch nicht verstanden.

    Schalke hat in der gesamten Saison 3 Auswärtssiege, alle in der Hinrunde. U.A. verloren sie auch in Freiburg und Hannover, spielten auch bei der Hertha nur Unentschieden. Zudem in der Rückrunde kein Sieg in der Fremde (4 Unentschieden, 5 Niederlagen) hinzu kommt das chronisch schwache Auftreten in diesem Frühjahr.

    Und da wundert sich die Niederlage in Hamburg, da wundert dich das schwaches Spiel?

    Ich meine da eher: Das passt wie Arsch auf Eimer der Auftritt.

    Bayern Im Gegensatz bis zur Meisterschaft mit einer Niederlage in der Fremde, in Wolfsburg. Vor dem formalen Titelgewinn 6 Auswärtssiege, u.A. auch Hoffenheim, Dortmund und Bremen, wahrlich zu dieser Zeit keine schwachen Teams mehr. Ab Titelgewinn plötzlich 2 Niederlagen, wobei ich sogar Leverkusen ausnehme, da kann mal immer mal verlieren.

    Es gibt schlicht ein starkes Gefälle bei den Bayern vor Meisterschaft und danach. Bei den anderen Teams gibt es dieses Gefälle nicht.
     
  9. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.147
    Likes:
    3.171
    Sag ich Dir doch, dass wir im Mai 2016 ein Problem haben werden wir zwei!
     
  10. fabsi1977

    fabsi1977 Theoretiker

    Beiträge:
    3.592
    Likes:
    414
    Herrjeh, nimmt diese Schwachsinnsdiskussion gar kein Ende? Und bei aller Unsympathie für Schalke, durch die Niederlage haben sie die direkte Quali für die EL verpasst. Gut, die haben nicht damit gerechnet dass Augsburg in Ostholland was reißt, aber sei's drum.

    Die Reise im Sommer in die europäische Fussballprovinz haben sie sich jedenfalls redlich verdient.
     
  11. U w e

    U w e Borussia Mönchengladbach Moderator

    Beiträge:
    14.071
    Likes:
    2.103
    Die Schwachsinnsdiskussion wird doch von den Bayernfans künstlich am leben gehalten, durch Quervergleiche die überhaupt nicht miteinander vergleichbar sind wird zwanghaft versucht das wiederholte abschenken der Spiele zu relativieren.
    Einfach zugeben:"OK das man nun schon zum zweiten Mal nacheinander die selbe "schei.egal Einstellung" der Bundesliga gegenüber an den Tag legt, finde ich auch nicht gut!"
    Und schon wäre die Diskussion beendet.
     
    huelin und Holgy gefällt das.
  12. fabsi1977

    fabsi1977 Theoretiker

    Beiträge:
    3.592
    Likes:
    414
    Ich habe die Diskussion weder angefeuert noch halte ich sie am Leben, was ich davon halte sie jetzt mit Schalke zu führen habe ich deutlich zum Ausdruck gebracht. Ich bin auch nicht "die" Bayernfans, ich frage mich gerade eh wo die alle sein sollen.......
     
  13. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.147
    Likes:
    3.171
    Lass mal, der Herr 12:0 hätte es halt gerne anders, ist ja auch eine Form der Diskussion :lachweg:
     
  14. Marcos

    Marcos Erfolgsfan

    Beiträge:
    309
    Likes:
    30
    Und der feststehende spanische Meister erst. Die beste Mannschaft der Welt kommt am letzten Spieltag zu Hause nicht über ein 2:2 gegen La Coruna hinaus. La Coruna hält mit dem einen Punkt die Klasse. SD Eibar muss dafür runter. Skandal!
    Beim Lesen dieses Threads frage ich mich manchmal, ob mancher Diskutant jemals selber Fußball gespielt hat, also ab Landesliga (einst 6. Liga) aufwärts, sagen wir mal. Ich glaube nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25 Mai 2015
  15. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.003
    Likes:
    3.751
    Seit Pep hat das eben bei Barça Tradition. ;)
     
  16. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.189
    Likes:
    1.883
    "Die Bayernfans" sind, ähem........ist der hier bekannte Tiefstapler und offensichtliche Operettenfan der Bayern.
    Der findet halt diese Barca-Tradition, die der Pep beim FC Bayern einführt, wirklich gut.