Fazit der WM 2010

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von André, 12 Juli 2010.

  1. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.798
    Likes:
    2.729
    Die WM ist vorbei, Zeit ein Fazit zu ziehen.

    Achtelfinale 1:0
    Viertelfinale 1:0
    Halbfinale 1:0
    Finale 1:0

    So wird man Weltmeister. Erinnert von den Ergebnissen her, an Griechenland und Otto Rehagels EM Sieg. Aber spielerisch war dass dann doch was anderes. Ist Spanien nun das Sinnbild für den modernen Fußball?

    Wie lange kann Spaniens goldene Ära noch auf diesem Limit spielen noch 2, 4 oder 6 Jahre?

    Wie fandet Ihr die WM insgesamt, die Organisation, die Stadien, das Drum Herum, die Vuvuzelas, den Orakel Paul?

    Wie war die spielerische Qualität der WM? Während der Hinrunde haben waren ja einige arg enttäuscht über die WM. In den Entscheidungsspielen wurde es dann deutlich besser, aber auch besser als bei anderen WM´s?

    Was wird von dieser WM außer den Vuvuzelas und der Krake Paul auf Dauer hängen bleiben?

    Was hat Euch gestört, und was hat Euch gefallen?
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. lenz

    lenz undichte Stelle

    Beiträge:
    4.061
    Likes:
    231
    Kurz:

    Gefiel mir: Mannschaften mit starkem Kollektiv kommen weiter als Mannschaften mit sog. Superstars (Ronaldo, Rooney, Ribery und so weiter), gute Stimmung in den Stadien (wie es schien)
    Gefiel mir nicht: Tröten, viele Mannschaften mit rein destruktivem Spiel, Gehacke der Holländer im Finale
     
  4. bavarol

    bavarol Member

    Beiträge:
    71
    Likes:
    0
    Grüße André
     
    Zuletzt bearbeitet: 12 Juli 2010
  5. bavarol

    bavarol Member

    Beiträge:
    71
    Likes:
    0
    Ach, ich hatte vergessen, dass das Beste dieser WM war "die Vorstellung in Gesellschaft" von Thomas Müller.
     
  6. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.628
    Likes:
    1.390
    Es bleibt vor allem eins: 4-2-3-1 ist eine Scheisstaktik. Bringt nur was, wenn man dem Gegner eigentlich unterlegen ist; wenn man ihm von der Staerke der Einzelspieler her ueberlegen ist, raubt es einem diesen Vorteil. Vor allem der einzige verbliebene Stuermer ist ein arme Sau, weil er immer massiv in Unterzahl ist; selbst Villa hat in den letzten beiden Spielen, in welchen er statt Torres Stossstuermer war, nicht mehr getroffen. Ich kann nur hoffen, dass das auch die (Vereins-)Trainer geblickt haben und diese Taktik moeglichst ignorieren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12 Juli 2010
  7. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.628
    Likes:
    1.390
    Das ist sehr wahr, bavarol.
     
  8. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.881
    Likes:
    2.974
    Und, wie ich andernorts schon schrob, sind die Spanier wohl auch Weltmeister im Auslassen qualitativ guter Torchancen, was ihre Leistung in einem noch besseren Licht erscheinen läßt.
     
  9. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.881
    Likes:
    2.974
    Nutella-Werber sind - wider Erwarten und allen Unkenrufen zum Trotz - die erfolgreicheren Fußballer als NIKE-Werber...
     
  10. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.442
    Likes:
    1.246
    Ich frage mich jetzt, wozu man eine Weltmeisterschaft braucht, wenn sich die allermeisten nur für Schland-Spiele interessieren. Sonst war hier beim pv nämlich tote Hose, und selbst das Spiel um Platz 3 wollten grad mal 35 Leute noch sehen.

    Ansonsten hab ich unser Tippspiel gewonnen, womit ich die Getränkekosten ungefähr wieder drin hab. Ne Nullrunde also. Schön die Sommerpause verkürzt, mehr ist so ne WM für mich eh nicht.
     
  11. jung

    jung Well-Known Member

    Beiträge:
    1.498
    Likes:
    4
    tja,
    letzteres war hier anders.

    und zu ersterem: hab selten so eine gute stimmung bei einem spiel, wo weder die nm oder fc erlebt, wie beim ersten HF. hätte natürlich anders ausgesehen, wenn schlaaaaaaaaaaaaaand schon ausgeschieden gewesen wäre.

    so long.
     
  12. Borusse91

    Borusse91 schwarz-gelber-borusse

    Beiträge:
    2.791
    Likes:
    25
    Hier imKonzertsaal, der sonst mit 1500 Leuten ausverkauft ist, waren angeblich auch nur an die 50 Leute:suspekt:
     
  13. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    WM Fazit

    War eine ganz gute WM. Positiv überrascht haben mich Chile, Mexiko, Uruguay, Paraguay, USA. Ebenso Japan, Südkorea, Neuseeland (als einizes WM-Team ungeschlagen! :D ) und Australien. Diese kleinen bis mittleren haben sehr gut gespielt! :top:

    Enttäuschend waren die sogenannten großen, mit ihrem uninspirierten Fußball.

    Die afrikanischen Mannschaften sind immer noch nicht da, wo man sie erwartet hätte. Da scheint es keine kontinuierliche Steigerung zu geben. Schade. Wobei die auch nicht schlecht gespielt haben (SA und Ghana sind mir da positiv in Erinnerung geblieben, Algerien fand ich sehr leidenschaftlich).
     
  14. Ziege

    Ziege Pferdehasser

    Beiträge:
    4.055
    Likes:
    1
    hab versucht so viele spiele wie möglich zu sehen, es waren aber doch einige weniger als geplant..... ich fand die meisten spiele nicht so gut, wenn ich da an andere wm`s denke, da waren schon bessere dabei.... irgendwie sind mir auch zuwenig tore gefallen. aber was solls, wie hier schon geschrieben, war es ein ganz netter zeitvertreib, aber jetzt wird es auch endlich wieder zeit, dass die bundesliga losgeht. was ich noch zu bemängeln hab.....ich hab mir am samstag einen neuen fernseher zugelegt. ist jetzt ein ganz anderes gefühl, sich vor die glotze zu setzen. hätt ich dass mal nur eher gemacht, dann hätte ich die wm auch in hd ansehen können....aber ja nu, dafür kann die wm ja nix......:)
     
  15. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    Positive überrascht haben mich Deutschland, die USA und Uruquay
    Negativ war Frankreich, hat mich aber nicht überrascht, Italien allerdings war eine Überraschung, dachte die können weiter kommen.
     
  16. Markus

    Markus Ein Bayer, der nicht mehr Schwabenland ist.

    Beiträge:
    2.099
    Likes:
    7
    Mein Gesamtfazit dieser WM ist positiv:

    positiv:
    - die Leistungen unserer deutschen Nationalmannschaften; streckenweise ein herrlicher schön anzuschauender und dazu noch erfolgreicher Fußball; viel besser als erwartet
    - die Überraschungteams: Uruguay, Neuseeland, Ghana, USA
    - Südafrika: das war eine gelungene WM, auf die Südafrika stolz sein kann; das einzigste was blamabel für das südafrikanische WM-OK war, dass einige Hundert Fans das Halbfinale Deutschland-Uruguay verpasst haben aufgrund des Chaos am Flughafen in Durban, da hat man wohl Bedarf und Kapazitäten total falsch eingeschätzt

    negativ:
    - die Leistungen der meisten großen Fußballnationen, allen voran Frankreich
    - die Tröten: wehe die werden jetzt in den Bundesligastadien verwendet

    Ausblick / Fazit:
    - die WM hat mit Spanien einen verdienten und überragenden Weltmeister bekommen
    - ich denke, dass Deutschland den attraktivsten Fußball gespielt hatte und insgesamt die zweitbeste Mannschaft der WM war
    - somit dominieren derzeit durchaus Spanien (WM- und Europameister) und Deutschland (WM-Dritter und Vizeeuropameister) die Fußballwelt - auf die EM 2012 darf man sich freuen
    - der Trend "Ballbesitz" wird sich fortsetzen im Fußball (der Weltmeister prägt fast immer das Spielsystem im Fußball für ein paar jahre)
    - für die WM 2014 möchte ich keine Prognose wagen; nur eines ist sicher, Brasilien wird für seine Heim-WM eine neue schlagkräftige Nationalmannschaft aufbauen; ob auch die Stadien (kein einziges Stadion hat derzeit dort WM-Niveau) und Infrastruktur rechtzeitig fertig wird: die sind ja aktuell nicht weiter als damals Südafrika war; Sao Paolo hat schon seinen Verzicht auf die WM wegen knapper Kassen bekannt gegeben; und Manaus mitten im Dschungel ist nur auf dem Luftweg erreichbar :staun: Hey, Südafrika, haltet euch bereit; vielleicht müsst ihr für Brasilien einspringen. :D
     
  17. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    tja, da bin auch mal gespannt. ich denke auch, dieser "taktiktrend" ist bei der WM besonders auffällig (besonders durch seinen erfolg) geworden. aber um so zu spielen, braucht man sehr gute spieler. das ist eigentlich nur was für spitzenmannschaften. in der CL wird man das wohl besonders merken.
     
  18. Jonas

    Jonas Gooner

    Beiträge:
    1.671
    Likes:
    0
    Ganz ehrlich: Die WM hinkt den Spitzenmannschaften eh hinterher, glaube nicht, dass sich da viel ändert. Barca und Arsenal spielen schon lange mit viel Ballbesitz, aber auch Chelsea hatte dies, mit Ausnahme der Matches gegen Arsenal und Barca.
     
  19. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    ja, wird sich bei den spitzenmannschaften aber wohl noch weiter durchsetzen, meint, es werden noch mehr so spielen. naja, wir werden sehen.
     
  20. Rise Against

    Rise Against Pokalfinalist

    Beiträge:
    2.699
    Likes:
    0
    Die WM setzt "Taktik-Trends", 2006 war es die "Doppel-6", 2010 ist es das 4-2-3-1-System. Ob das gut ist? Die meisten Spiele, der WM fand ich eher langweilig bis scheiße, das Niveau manchmal so tief wie selten gesehen (z. B. das Spiel zwischen zwei der besten 16 Mannschaften der Welt, Japan vs. Paraguay) lediglich Deutschland und teilweise Argentinien, bis sie rausflogen, haben mich spielerisch überzeugt. Spanien am Ende verdienter Weltmeister, weil keine andere Mannschaft Ballbesitz und Spielkontrolle so perfektioniert wie sie es tun. Das einzige Mittel den Spielfluss der Spanier zu zerstören, wanden die Holländer im Finale an, mit vielen Fouls und Unsportlichkeiten, aber dennoch hat es nicht gereicht.
     
  21. step3006

    step3006 Member

    Beiträge:
    90
    Likes:
    0
    Also alles in allem eine angenehme WM ohne große Zwischenfälle... sieht man mal von dem Eklat in Frankreichs Nationalteam ab...

    Positiv
    - Deutschland ist wieder wer in der Welt... geile Spiele !!!
    - Maradonna ist mit Argentinien KEIN Weltmeister geworden
    - Krake Paul, einfach geil !!!

    Negativ
    - die Vuvuzela´s (nervtötend!!!)
    - die Kommentatoren (emotionslos)
    - die Schiri´s und ihre Fehlentscheidungen (obwohl ich es beim England Spiel nicht sooo schlimm fand)