Favre suspendiert Pantelic!

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Rockz, 17 Oktober 2008.

  1. Rockz

    Rockz Punktelieferant

    Beiträge:
    1.379
    Likes:
    0
    Auf Kicker.de nachzulesen:

    Klick

    Hatte ja irgendwann kommen muessen.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. shooter909

    shooter909 New Member

    Beiträge:
    18
    Likes:
    0
    Oh je, jetzt muss Voronin die ganzen Tore alleine schießen. :n8:
     
  4. Rossi

    Rossi Berliner Nachteule Moderator

    Beiträge:
    3.020
    Likes:
    323
    Ich glaub, der Pantelic ist aber auch einer, der meint, die Welt drehe sich nur um ihn...olle Diva! :D

    Ein gewisses Maß an Disziplin, (Eigen)Verantwortung und Kritikfähigkeit muss von einem Profi schon erwartet werden. Da hapert es bei solchen "Schlusen" manchmal...er ist einer aus der Kategorie, der Talent und Technik hat, aber dem es bisweilen an Einstellung, Realitätssinn und diplomatischem Geschick mangelt.

    ...schade für ihn, schade für Hertha.

    Wenn es gegen die Stuttgarter am End' 1:0 hieße, müsste der arme Voronin auch nicht soooo viele Tore schießen :zahnluec: ;)
     
  5. #die miLch

    #die miLch Europapokalist Moderator

    Beiträge:
    3.404
    Likes:
    0
    Wenn es Herr Favre unbendingt nötig hat seinen besten Stürmer zu suspendieren, bitte...

    Also ich finde da hätte er auch ein bisschen mehr "Fingerspitzengefühl" bei dem Strafmaß beweisen können. Klar ist Pantelic eine Ulknudel der manchmal aus der Reihe tanz, aber das gibts doch überall.
    Gerade gegen Stuttgart fehlt ihnen jetzt, unnötiger Weise, der beste Stürmer- ohne Voronin abwerten zu wollen.
     
  6. theog

    theog Guest

    Hertha, ohne Pantelic kann man nur sagen: :huhu:
     
  7. eckham

    eckham Mit Herzblut zurück

    Beiträge:
    5.207
    Likes:
    0
    Sollen für ihn deshalb andere Regeln gelten? :weißnich:
     
  8. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    Armer Herr Favre

    Manchmal, wenn ich via TV in das Gesicht von Lucien Favre schaue, sehe ich meinen alten Klassenlehrer vor mir. Nicht dass die zwei große Ähnlichkeit hätten. Es ist mehr der Zug leichter Verzweiflung, der sich bei beiden um den Mund herum eingegraben hat. Und die Augen, aus denen tiefe Enttäuschung blickt: Sie lassen den Herthatrainer immer mehr zum traurigen Clown meiner Schulzeit werden. Es ist dieses ewige Hoffen und das unaufhörliche Nichtbegreifenwollen, warum die Kinder - beziehungsweise die Mannschaft - einfach nichts lernen.

    Alle Versuche von Favre laufen ins Leere, und ich stelle mir die Herthabesprechungen so ähnlich vor wie die Standpauken, die wir nach verhauenen Klausuren hören mussten. "Wie kann man mit einem ewigen Mittelmaß zufrieden sein", fragt Favre. "Ich habe es doch nun wirklich tausendmal erklärt, mit Geduld und mit Didaktik versucht, euch Tölpeln beizubringen, wie man Fußball spielen kann. Wenn man nur wollte. Ihr könntet doch sogar im Ausland mitspielen, wenn ihr nur lernen würdet." Aber die Spieler sind bockig. "Nö", sagen sie und suchen Ausreden. "Wir sind nicht dran schuld, Herr Favre, die Aufgaben sind einfach zu schwer, die anderen haben geschummelt und schauen Sie doch mal, nicht mal die Bayernstreber aus 7b kommen mit der Arbeit klar."

    Und dann guckt der eine zum anderen, auf der Suche nach dem Unbeliebtesten, auf den man das eigene Versagen schieben kann. Die zwei, drei Schüler, die halbwegs ordentlich mitgearbeitet haben, wollen sofort Vergünstigungen. Mehr Freistunden oder mehr Taschengeld. Oder sie sagen, es liege nicht an ihnen, dass sie auf dem besten Wege sind, wie im letzten, im vorletzten und im vorvorletzten Jahr wieder nur mit Ach und Krach das Klassenziel zu erreichen. Es liegt an der Schule. In der könne man sich nämlich überhaupt nicht richtig konzentrieren, "und das hat der Direktor auch schon gesagt", sagen sie und schießen hinter Favres Rücken heimlich Krampen durch den Raum. (...)

    Quelle

    :D
     
  9. Neutro

    Neutro Member

    Beiträge:
    260
    Likes:
    0
    Vielleicht sollten einige in der Republik aufhören Hertha mit Pantes Tagesform zu bewerten. Die Mannschaft hat längst dazugelernt und mehr Köpfe!
     
  10. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.460
    Likes:
    986
    :huhu::huhu:
     
  11. theog

    theog Guest

    :rolleyes:Gegen den VfB kann jeder gewinnen, der BVB sogar auch:rolleyes:
     
  12. Rossi

    Rossi Berliner Nachteule Moderator

    Beiträge:
    3.020
    Likes:
    323
    Es ging also auch ohne "ihn"...zwar knapp, aber 3 Punkte sind 3 Punkte. Irgendwie bezweifle ich, dass diese Maßnahme (Suspendierung) langfristige Erfolge haben wird, er ist einfach ein Schlawiner ;)
     
  13. Neutro

    Neutro Member

    Beiträge:
    260
    Likes:
    0
    @theog

    Erst meinst du ohne Pante kann das nichts werden und als es doch lief, wird der VfB schlecht geredet. Diese Logik ist himmelhoch jauzend ... Hauptsache man muss nicht eingestehen das die eigene Annahme falsch war.

    Pante klatschte gestern von der Tribüne und Favre meinte das war auch ein Sieg für Marko (Mannschaft gewinnt und verliert gemeinsam). Die Angelegenheit sei nun erledigt.
     
  14. eckham

    eckham Mit Herzblut zurück

    Beiträge:
    5.207
    Likes:
    0
    Und der Sportschau-Kommentator hat das noch als ganz besonders herausgestellt :vogel:
     
  15. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345

    wir werden ja sehen, ob die Angelegenheit Favre vs. Pantelic beendet ist. Immerhin spielte Hertha ohne Marco sehr erfolgreich, ob der Trainer da etwas ändern darf bezweifle ich.....allerdings wenn er Pantelic bringt, dann weil er von ihm überzeugt ist. Das wäre der Beweis ....