Favre denkt an Abschied

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von HansWurst, 6 Januar 2012.

  1. HansWurst

    HansWurst Active Member

    Beiträge:
    564
    Likes:
    0
    Favre denkt an Abschied - Gladbach - Bild.de

    Geile Sache, die können den Verein dann ja demnächst auflösen.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.812
    Likes:
    2.734
    Ist doch klar dass der Boulevard das jetzt ausnutzen will. Was meinste was die ne Freude daran hätten wir würden jetzt auseinander fallen. Dann hätten die Monate lang was zu schreiben.

    Ich frage mich nur was sich die Bild da zusammenreimt? Keine Aussage von Favre, kein Zitat, alles reine Spekulation.

    Fakt ist:

    • Favre wäre auch bei Abstieg geblieben und hätte die Mission gehabt eine neue Mannschaft aufzubauen.
    • Favre hat Reus gebeten, die Entscheidung direkt den Medien mitzuteilen, damit er in der Rückrunde in Ruhe arbeiten kann.
    • Favre hat mit Cigerci einen seiner Wunschspieler, dazu noch Ring.
    • Es gilt einen Spieler zu ersetzen (Reus) , dafür hat Favre 17,5 Millionen Euro zur Verfügung.
    • Favre hat in Gladbach Heldenstatus und ist gerade dabei sich hier ein Denkmal zu errichten.
    Ein Favre ist sicher nicht so naiv, dass er nicht mit einem Abgang von Reus gerechnet hätte. Im Gegenteil.

    Und außerdem ist die Situation mit Berlin nicht vergleichbar: Da gingen die 3 besten und Favre durfte keinen Ersatz verpflichten weil kein Geld da war.

    Bei uns geht 1 Spieler (einer der besten) zeitgleich darf Favre sich aber für 17,5 Millionen Euro seine Wunschelf zusammenstellen.

    Favres Weg in Gladbach ist noch lange nicht zu Ende!
     
  4. HansWurst

    HansWurst Active Member

    Beiträge:
    564
    Likes:
    0
    Na ja, wollen wir das mal hoffen.

    Mal sehen, wann die nächsten Clubs mit ihren Scheckbüchern bei Herrmann, Jantschke und Ter Stegen auftauchen. Da spielen die Jungs mal ne geile Hinrunde und schon beginnt der große Ausverkauf.
     
  5. Bökelberger

    Bökelberger Gladbach-Gepeinigter

    Beiträge:
    828
    Likes:
    0
    Das sind wieder mal die üblichen Blödspekulationen.

    Die sollten sich lieber um was Handfesteres kümmern.

    Beim Wulff hätten sie's und bringens nicht.
     
  6. grlk1994

    grlk1994 Active Member

    Beiträge:
    331
    Likes:
    2
    Ich hoffe mal das an dem Text der "blöd" garnichts der Wahrheit entspricht, weil sonst seh ich ziemlich schwarz für den weiteren Weg ohne Arango, Dante und Favre.
     
  7. Rezo

    Rezo Weeaboo

    Beiträge:
    1.755
    Likes:
    109
    Siehe Hier.

    Lustig das etwas derart aus-den-Fingern-des-Redakteurs-gesaugtes, hey-villeicht-steigern-wir-unsere-Verkaufszahlen-in-Gladbach-und-Umgebung-wenn-wir-unsere-Fantasien-zu-Papier-bringen von manchen Leuten auch noch ernst genommen wird.
     
  8. Arie van Pletsch

    Arie van Pletsch heute mehr Arie, weniger Pletsch

    Beiträge:
    209
    Likes:
    29
    halte das nun für mehr wie aus der luft gegriffen, vor allem wenn man bedenkt "welches geistes kind" dieser artikel ist.

    sehe die personalie favre haargenauso wie oben von andre dargelegt. der wäre schön blöd, wenn....was verschwende ich da überhaupt gedanken dran? es ist die blöd-zeitung..........

    die nächte überschrift bei dieser hochgeschätzten boulevard-ikone müsste folgerichtig lauten:

    "zehntausende gladbacher fans sehen keinen sinn mehr und bitten um aufnahme in den bayern fanclub"
     
  9. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.812
    Likes:
    2.734
    Es gibt genügend Trainer, die würden sich die Finger danach lecken einen auf Platz 4 stehenden Bundesligisten zu übernehmen und mit 20 Millionen Euro seine "Wunschelf" aufbauen zu dürfen. Denke schon dass das eine reizvolle Aufgabe für Favre ist.

    Aber habe gerade gesehen dass Favres Vertrag nur bis 2013 läuft, ich denke das wäre jetzt der richtige Zeitpunkt um zu verlängern. :top:
     
  10. propolis

    propolis Active Member

    Beiträge:
    716
    Likes:
    28
    ich glaub da auch nichgt dran dass Favre nachdem er sich und uns etwas aufgebaut hat,die Flinte wegen eines Spieleres ins Korn wirft.
    Dante hat noch Vertrag bis 2014.....sollte also gehalten werden.......sehr wichtig für die Mannschaft wäre nun die Vertragsverlängerung von Arango.Noch wichtiger nachdem das Gehalt von Reus nun eingespart werden kann,wäre ein neuer Vertrag mit Favre!
     
  11. hockeyer

    hockeyer Elf vom Niederrheiner

    Beiträge:
    201
    Likes:
    0
    Von Blöd bion ich ja viel gewohnt aber so einen Mist hab ich sellten gelesen.... Einfach drüber lachen und nicht ernstnehmen... :D.
    Das ist normalerweise echt keinen Kommentar wert...
     
  12. Rezo

    Rezo Weeaboo

    Beiträge:
    1.755
    Likes:
    109
    Am besten vorgestern.
     
  13. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Ich glaube Andre hat ds gut zusammengefasst, also erst mal ruhig Blut.
    P.S. Wie lange hat L.F. eigentlich noch Vertrag?
     
  14. Rezo

    Rezo Weeaboo

    Beiträge:
    1.755
    Likes:
    109
    Zweitausendunddreizehn.
     
  15. dribbler

    dribbler Active Member

    Beiträge:
    108
    Likes:
    0
    siehe post 8, letzter satz.
    2013.
     
  16. Raul Marcelo

    Raul Marcelo Well-Known Member

    Beiträge:
    6.641
    Likes:
    754
    Es geht am ende nicht darum was für fakten das sind oder ob nur ausgedacht, sondern darum das ich befürchtet habe das mit dem verkauf bzw der bekanntgabe das Reus geht unruhe aufkommt.
    Das dann Neustädter geht, jetzt die bild kommt mit favre könnte aufhören, Arango zögert, dante denkt an abschied etc, ist nicht grade das optimale für ne vorbereitung.
    Und genau das hab ich befürchtet das es stört und es tut es.
    Die fans werden nervös was passiert und ich hoffe das die mannschaft und der verein das ruhiger sehen.
    Sonst ist unsere hinrunde nix mehr wert

    Unsere mannschaft spielt sehr gut und wir wissen das das auch ganz anders aussehen kann.
    Also sollte man alles tun um das beizubehalten, und nicht zweifel, negative stimmung in den köpfen zu haben, weil dann wars das mit der bis lang super saison.

    Die medien sorgen seit dem verkauf von reus dafür das genau das passiert, das angefangen wird zu zweifeln was ist wenn, warum jetzt das, was wird dann später, etc.
    Ich hoffe die mannschaft lässt das nicht an sich ran!
     
    Zuletzt bearbeitet: 6 Januar 2012
  17. Bökelberger

    Bökelberger Gladbach-Gepeinigter

    Beiträge:
    828
    Likes:
    0
    Gefährlich könnte die hohe Wertschätzung der Bayern ggü. Favre und die in dem Zusammenhang stehende (Rest)Laufzeit des Heynckesvertrages werden.

    Ansonsten sehe ich keine allzu große Gefahr.
     
  18. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.812
    Likes:
    2.734
    Favre selbst sagte zu diesem Thema: „Eigentlich möchte ich nicht über den Artikel sprechen. Der Journalist, der das geschrieben hat, hat ein Gespräch von mir mit ihm, das wir vor Weihnachten geführt haben, aufgegriffen und in einen anderen Kontext gesetzt. Ich konzentriere mich einzig und allein auf die Rückrunde. Wir haben viel zu tun, wir freuen uns aber schon darauf.“

    borussia.de
     
  19. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.902
    Likes:
    699
    Was auf torfabrik aber auch entsprechend kommentiert ist.

    Ich gehe auch davon aus, daß Favre seinen Verbleib von entsprechenden Verpflichtungen abhängig macht.
     
  20. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    Was heißt denn entprechend? Gladbach wird wohl kaum einen zweistelligen Millionenmann mit entsprechendem Gehalt verpflichten. Und das zu recht. So einer würde wohl kaum ins Team passen. Das wird aber auch Favre wissen. Es liegt also allein an ihm, dem Trainer, die Lücke, die Reus hinterlässt, zu schließen. Dass das nicht einfach sein wird und wahrscheinlich auch eher nicht klappt, jedenfalls nicht 1:1, weiß er wohl auch selber.
     
  21. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.812
    Likes:
    2.734
    Denke ich auch nicht, eher wird das Geld auf 2 Transfers aufgeteilt. Damit splittet man dann Risiko und Verantwortung. Und das System Favre wird noch gefährlicher. Einzelne Superstars haben da eigentlich eh kein Platz, Ausnahmen bestätigen die Regel.
     
  22. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.812
    Likes:
    2.734
    Da es so schön war, macht die Bild gleich weiter:

    Borussia Mönchengladbach: Abwehr-Boss Dante will weg - Gladbach - Bild.de

    Dante kann angeblich für 5 Millionen festgeschriebene Ablöse gehen.

    :gaehn:
     
  23. EFO

    EFO Aufsteiger in die 2. Tippliga 2014

    Beiträge:
    982
    Likes:
    57
    Egal ob bestimmte Dinge an alledem stimmen oder nicht. Eines hat Favre geschafft, bestimmte Medien schreiben jetzt, WÄHREND der Winterpause ständig solche Sachen. Heißt also, in der Rückrunde ist das alles weitesgehend ausgelutscht und die Mannschaft kann samt Favre in Ruhe weitere Punkte für die Championsleague holen.

    Favre ist viel zu fuchsig als dass er dieses aktuelle Medienecho nicht bei der Bitte an Reus ins Kalkühl gezogen hat !
     
  24. Rezo

    Rezo Weeaboo

    Beiträge:
    1.755
    Likes:
    109
    Haben so was ähnliches doch schon zu Saisonbeginn geschrieben~
     
  25. Zerrwerk

    Zerrwerk Well-Known Member

    Beiträge:
    1.557
    Likes:
    222
    Falls es tatsächlich ein 5 Mio Kausel gibt, welche (so entnehme ich es diesem "Artikel") Dante erst im Sommer als "Besänftigung" in seinen Vertrag geschrieben wurde, wäre das dann natürlich selten dämlich!

    Das Rumeiern von Favre finde ich, bei aller Sympathie, nun aber auch ähnlich dumm. Keine Ahnung ob es da einen Machtkampf zwischen ihm und Eberl gibt. Jedenfalls verhielt sich Favre ja schon im Sommer ungewöhnlich offensiv, als er via Presse qualitativ bessere Zugänge forderte - und der Transfer von diesem Otsu wirkte zwischen Favre und Eberl auch nicht sehr homogen.

    Es ist natürlich alles nur Spekulation. Aber wie ich Eberl einschätze verfolgt er ganz klar einen Kollektivgedanken und wird sich evtl. sehr schwer damit getan haben, in Reus einen gehaltstechnischen Ausreißer nach (weit, weit) oben zu generieren. Aus meinem Bauch heraus, wenn denn überhaupt diese Zahlen stimmen, denke ich, es hätte Borussia MG möglich sein müssen, dem Reus ebenso diese kolportierten 3 Mio im Jahr zu zahlen. Zwar eine Wahnsinnssummer aber Reus wird nicht ganz zu unrecht von allerlei Gazetten als der beste Spieler der Hinrunde betitelt.

    Was evtl. Favre und wohl auch viele Fans wurmt, ist letztendlich halt doch die Tatsache, dass es nicht die überirdischen Bayern sind sondern Dortmund, ein Verein der zwar sicher deutlich ein paar Schritte vor uns ist, mit dem man sich aber deutlich eher auf Augenhöhe wähnte als eben dem FC B. Zumindest wäre ein Reus ein "Garant" oder eine "Hoffnung" dafür gewesen, sich wahrhaftig im oberen Drittel zu etablieren - wie es auch der BVB hat. Denn natürlich ist der BVB gerade dt. Meister, aber das waren Wolsfburg, Stuttgart und Bremen in den letzten zehn Jahren auch mal - und keiner von denen hat meines Wissens Europa dauerhaft aufgemischt und dominiert, geschweige denn sich in der CL festgesetzt.

    Kurzum: Die Entscheidung für Dortmund ist zwar nachvollziehbar aber irgendwie nicht "zwingend" und genau das macht dieses flaue Bauchgefühl! Hätte man (und das ist Eberls Aufgabe) Reus nicht doch davon überzeugen können, dass er DER Leader in einem Team ist und werden kann, welches gerade dabei ist, großes zu erreichen und auch weiterhin großes erreichen kann? All die anderen Leistungsträger wie ter Stegen, Dante, Stranzl, Arango, Hanke - haben sich der medial suggerierten Einmann-Show von Reus lächelnd untergeordnet. Das wird er beim BVB ebenso wenig haben wie einen garantierten Stammplatz.

    Ich wiederhole mich, aber die Entscheidung gegen Gladbach erschließt sich mir nicht zwingend. Und wenn es "nur" an einer gehaltstechnischen Differenz von 1,5 Mio gelegen hat, die er nun in MG verdient und ab Sommer in Dortmund überwiesen bekommt - dann würde ich an Favres Stelle auch gerade einen Dauerbrechreiz haben!

    Die Personalie Neustädter hat definitiv mit Reus zu tun. Der wusste davon und sah die Felle davon schwimmen. Gespannt bin ich nun - unabhängig von der Bild-Zeitung - auf die Reaktionen von Arango und Dante. Sollte Ersterer im Sommer für lau und Zweiterer im Sommer für 5 Mio weg sein, kann man Favre nur wünschen und raten, diesen Laden auch schnellstmöglich zu verlassen!
     
  26. Bökelberger

    Bökelberger Gladbach-Gepeinigter

    Beiträge:
    828
    Likes:
    0
    Ganz ruhig, Zerrwerk. Bei aller Enttäuschung macht es jetzt keinen Sinn über irgendwelche Bildberichte zu spekulieren. Genau diesen Zwietracht will die Blöd doch jetzt streuen. Die fünf Millionen Ausstiegsklausel für Dante glaube ich erst, wenn es sich denn tatsächlich als Fakt herausstellt. Ferner bin ich auch nicht der Meinung, dass der Wechsel von Neustädter irgendwas mit Reus zu tun hat. Der Typ hat nahezu zwei Jahre gebraucht um bei uns Stammspieler zu werden. Nun ist er es seit einem halben Jahr und anstatt dankbar darüber zu sein, möchte er nun den nächsten Schritt machen. Pharisäer! Mehr fällt mir dazu nicht mehr ein.

    Was Favre betrifft sehe ich seit Wochen nur eine Gefahr. Und die kommt aus dem Süden der Republik. Die zigfachen hohen Wertschätzungen ggü Farve von Bayern und der absehbar auslaufende Heynckesvertrag lassen da nichts Gutes erahnen. Aber das wäre mit einem Marco Reus in unseren Reihen sicher auch nichts anders.

    Was Reus betrifft, macht es auch wenig Sinn darüber zu spekulieren, ob es nur am Geld gelegen hat. Da gab es für Reus sicher noch ein paar andere Gedankengänge. Und selbst wenn. Gladbach kann nicht über seinen eigenen Schatten springen. Es wird immer irgendwelche Zahlen geben, die für uns schlicht und einfach nicht machbar sind. Ob die kolportierten 3 Millionen nun stimmen mögen oder nicht. Ich persönlich glaube, dass das Gesamtpaket für Reus in Dortmund deutlich höher liegt. Und ganz zum Abschluß noch ein Hinweis. Wir sollten unsere Historie nicht ganz und gar vergessen, denn schon einmal sind wir ganz arg auf die F.resse gefallen, als wir einen Spieler gehalten haben, der das Gehaltsgefüge für Gladbacher Verhältnisse in sämtliche Einzelteile gesprengt hat.
     
  27. Rezo

    Rezo Weeaboo

    Beiträge:
    1.755
    Likes:
    109
    ^Das ist ganz wichtig.

    Es gibt keinen, absolut keinen Spieler für den das Gehaltsgefüge gesprengt werden sollte. Man kann, soll, und muss die Gehälter kollektiv erhöhen wenn die Erfolge und Einnahmen steigern - aber einen einzelnen Spieler aus diesem Gefüge herausnehmen, ihn weit darüber hinaus zu bezahlen und damit das Kollektiv, das Gemeinschaftsgefühl unterhöhlen und mittelfristig zerstören, das geht nicht.

    Das ist kein Reus und kein Messi werd.

    Fussball ist ein Mannschaftssport. Eben diese Mannschaft durch derartige finanzielle Mätzchen zu zerstören geht unvermeidbar nach hinten los.

    Auch wenn es die Ausstiegsklausel nicht gegeben hätte - wenn der Verbleib von Reus das Gehaltsgefüge gesprengt hätte, hätte Eberl ihn ziehen lassen müssen. Und ich würde voll hinter dieser Entscheidung stehen.
     
  28. propolis

    propolis Active Member

    Beiträge:
    716
    Likes:
    28
    Wenn Dante eine Austiegsklausel im Vertrag gehabt hätte,wäre er im vergangenen Sommer weg gewesen,genauso wie Reus uns kommenden Sommer verlässt.Da aber keine Austiegsklausel vorhanden war und er noch Vertrag bis 2014 hat,wäre Maxi schön blöd ihm diese nachträglich in den Vertrag zu setzen......und erst recht nicht zum Schnäppchenpreis von 5 Millionen.
    Ich kann mir vorstellen dass sich beide Partien am Ende der vergangenen Saison zusammengesetzt haben und das ganze mit einer kleinen Gehaltsaufstockung bereinigt haben.
    Die Bild soll schreiben was sie will,ich glaub nicht dass da was dran ist.
     
  29. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.884
    Likes:
    2.975
    Die meisten aus dem hiesigen Bereich haben es sicher schon gelesen:

    : Favre lässt Borussia zappeln | RP ONLINE

    Ich hoffe inständig, dass er "nur" Druck aufbaut und Max ordentlich zum Strampeln bringt.
     
  30. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.130
    Likes:
    3.168
    Sagte der Favre doch ganz eindeutig: "... wichtig ist jetzt, dass kluge Entscheidungen getroffen werden." Das ist mal ein glasklarer Auftrag, wennste mich fragst.
     
  31. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.884
    Likes:
    2.975
    Das sehe ich auch so und zwar besser heute als morgen, eben "jetzt".

    Mich würde interessieren, welche namentlichen Aufgaben Favre erteilt hat...