Farblaserdrucker

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von U w e, 18 Januar 2013.

  1. U w e

    U w e Borussia Mönchengladbach Moderator

    Beiträge:
    14.071
    Likes:
    2.103
    Moin zusammen,

    hab Jahre lang Vorstandsarbeit geleistet und kam so immer gut mit einem Titenstrahldrucker klar.

    Jetzt ohne VA trocknen mir die Patronen regelmässig aus.

    Kann mir jemand einen Farblaserdrucker empfehlen für den Hausgebrauch? Und wie viel müsste ich da so anlegen?

    Danke schon mal im voraus. :top:
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.846
    Likes:
    2.739
    Würde mich auch interessieren. Hab hier voll den Druckerfriedhof.
    Lieber einmal nen richtigen als dauernd so nen Müll. Auf Dauer ist Toner vermutlich auch günstiger als Tinte, oder?
     
  4. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622
    definiere Dauer ;)

    auch die Drucken nicht ohne Etwas
     
  5. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Also dazu kann ich zumindest was sagen^^

    Hab hier nen Laserdrucker stehen, will den jetzt aber nicht empfehlen, weil der schon geschrottet ist. Kann keine Farben mehr drucken weil es verschmiert, aber schwarze weiß geht noch. Mögliocherweise ist das aber meine schuld ;) deshalb verrat ich einfach nicht was es für einer ist. Wie teuer der war weiß ich auch nicht, hab ich geschenkt bekommen.

    Aber ich hab noch nie Toner wechseln müssen und drucke wirklich viel (Tausende von Skripten fürs Studium ;) ), die halten wirklich unheimlich lange und nebenbei drucken sie auch VIEL! schneller als Tintenstrahldrucker. Wenn man viel druckt, sollte es sich lohnen.
     
  6. theog

    theog Guest

    Mensch, mach keine Wissenschaft für nur einen Drucker...:D Einfach zu Saturn/Mediamarkt gehen, einen hp-laser-dingens holen, und gut is. Die Dinge sind ja nicht teuer. Wissenschaft würde ich erst ab 54" LED-TV's betreiben...:D
     
    pauli09 gefällt das.
  7. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    Also ich hab einen im Büro stehen, der brauch dauernd einen neuen farbtoner, und wenn irgendeiner von den farbigen leer ist, dann druckt der auch nicht mehr schwarz-weiß. :schlecht: ich habe das gefühl, das der verbrauch total hoch ist. ist ein konica/minolta, welches modell, weiß ich jetzt nicht. aber auf den verbrauch sollte man unbedingt achten!
     
  8. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.846
    Likes:
    2.739
    Verbrauch wäre mir sehr wichtig. Auf Farbe hingegen könnte ich sogar verzichten. Keine Ahnung wann ich zuletzt mal wirklich in Farbe gedruckt hätte, was nicht auch in schwarz/weiß gelangt hätte.

    Gesendet von meinem Nexus 7 mit Tapatalk 2
     
  9. theog

    theog Guest

    Ich habe seit einer ewigkeit einen billigen HP-LaserJet P1005, natuerlich nur in schwarz-weiss. Die Toner anzeige zeigte vor paar Monaten "leer", aber mit bisel Übung (Toner rausnehmen, bisel schueteln) läuft alles noch prima :fress:
     
  10. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.469
    Likes:
    1.247
    Dann empfehle ich dir einen gebrauchten hp 4L oder 5L, da machst du einmal Toner rein und das Ding haelt. Mein 5L ist von 96 und läuft mit dem 2. Toner.
     
  11. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    12:0 hätte aber gerne einen Farblaserdrucker!

    Gesendet von meinem GT-S5830i
     
  12. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    habe einen Samsung CLP-320 ColorXpression und bin zufrieden, bzw. noch keine Probleme, außer, daß die Tinte nach ca. 500 Farbkopien all ist und das Zeug ein Schweinegeld kostet. Habe das Teil, glaube ich für unter 200€ im Media Markt bekommen.


    Genau das ist der Grund, warum ich von Tinte weggegangen bin, hatte in den letzten Jahren 3 Tintenstrahldrucker die alle irgendwann kaputtgegangen sind wegen trockener Tinte in den Leitungen. Eben weil ich manchmal wochenlang nichts zum Drucken hatte. Den letzten Drucker habe ich mit Druckluft dann ausgespühlt und ein Theater vollführt bis er wieder druckte, aber alles war unklar, verschoben und habe es nie mehr richtig hinbekommen. Deshalb Laser und dann auch gleich in Farbe. Schwarz Weiß Laser hätte es für 59€ schon gegeben. Einziges Problem ist, die Patronen kosten schon soviel, wie ein Tintendrucker.....
     
    Zuletzt bearbeitet: 19 Januar 2013
  13. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Sind Farblaserdrucker sowie die entsprechenden Toner nicht sauteuer? Wozu braucht man sowas im Hausgebrauch?
     
  14. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    Teuer sind die nicht mehr so und wo deren Vorteile liegen, wurde ja schon berichtet.

    Gesendet von meinem GT-S5830i
     
  15. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Einen 5L hatte ich auch. Den hab ich zusammen mit einem weiteren 5L und einem 4L von meinem damaligen Vermieter (einem Anwaltsbuero) fuer lau abgestaubt, als dieses die Drucker rausgeschmissen hat. Das muss so etwa um 1998 rum gewesen sein. Den zweiten 5L hat mein WG-Kollege uebernommen, den 4L haben wir schoen ueber ebay verkauft. War ein prima Drucker, der 5L.

    Hier in NZ hab ich jetzt einen HP Laserjet 1100, den ich gebraucht gekauft habe. Kostenpunkt: Umgerechnet etwa 2 Euro.
     
  16. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345

    was hast Du von einem Tintenstrahldrucker, den man mindestens 1 mal die Woche benutzen muß, sonst trocknet die Tinte ein und man kann ihn auf den Schrott tun. 3 mal habe ich das mitgemacht, vor 1 Jahr mußte ich eine neue Speisekarte erstellen und habe deshalb den Laserdrucker geholt, danach brauchte ich den Drucker kaum noch, mal für Visitenkarten, für Festtagsspeisekarte und das wars, aber der Tintenstrahler wäre bestimmt wieder eingetrocknet gewesen bis dahin. Bei mir nie wieder TSD`s
     
  17. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Aha, Speisekarte, nun verstehe ich, wieso man einen Farbdrucker haben will. Meine Frage nach der Notwendigkeit eines Farblasers bezog sich naemlich auf den Farb-Teil des Wortes, nicht den -laser.
     
  18. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    aso, klar, hätte ich keine Farbe gebraucht, hätte ich wohl für 50€ einen guten SW Laserdrucker geholt. Aber auf jeden Fall Laser, wie schon ausführlich erklärt. Bin jetzt aber mal gespannt wegen den Patronen, ich glaube, die kosten jedesmal einen kompletten neuen Tintenstrahldrucker mit Fax und Dusche....so spare ich zumindest die Installation.....;)