Fans wollen englischen Club kaufen

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Markus0711, 3 Juli 2007.

  1. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319
    Aus England gibt es ein super interessantes Projekt.
    Unter [...] können sich Fußballfans registrieren, die in unbestimmter Zeit zusammen einen englischen Club kaufen wollen. Damit soll den Launen der Großaktionäre im englischen Fußball Paroli geboten und den Fans letztendlich wieder den wahren Fußball zurückgegeben werden.

    Ein befreundeter FanPod-ler (beschäftigt sich normalerweise mit dem VfB) hat sich mit diesem Thema beschäftigt und mit einem der "Organisatoren" des Projekts gesprochen...
    Ein sehr gelungener Beitrag wie ich finde :top:

    Hört mal rein :huhu:

    Habe die Links vorerst mal rausgenommen...
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Busti

    Busti Well-Known Member

    Beiträge:
    4.882
    Likes:
    11
    Da gibts auch eine deutsche Seite, die einen deutschen Verein kaufen möchte.

    Der Beitrag zu der Seite wurde gelöscht, da es sich um eine kommerzielle Seite handelt :zwinker: (Anmeldung gegen Geld)
     
  4. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319
    Jetzt ehrlich?
    Wahrscheinlich wars ein Neuling, der den Link gleich im ersten Posting verbreitet hat... :zwinker:

    Weißt du die URL noch?
     
  5. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.450
    Likes:
    1.247
    Viel interessanter finde ich die Möglichkeit, in Deutschland Mitglied in einem Verein werden zu können. Wenn ich da genug gleichgesinnte finde, erübrigt sich das mit dem kaufen.
     
  6. Busti

    Busti Well-Known Member

    Beiträge:
    4.882
    Likes:
    11
    Ich habe die Seite nur gemeldet, habe mir die URL aber nicht gemerkt.

    Ich schau mal ob ich Sie noch im Verlauf habe und schick dir PN.
     
  7. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.462
    Likes:
    986
    Soll das eher ein symbolischer Akt sein? Wie soll die Übernahme von Tausenden praktisch funktionieren? :weißnich:
     
  8. Markus

    Markus Ein Bayer, der nicht mehr Schwabenland ist.

    Beiträge:
    2.099
    Likes:
    7
    Im Prinzip würde es mit der Aktiengeselschaft recht gut funktionieren.
    Jeder Fan müßte sich über Aktien an der Gesellschaft beteiligen (und hätte gleichzeitig entsprechende Stimmrechte), die den Fußballvereine kaufen soll.

    Der Aufwand ist halt nicht gerade gering.
     
  9. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319
    Die Engländer habens nun geschafft.

    Ebbsfleet United, ein englischer Fünfligist gehört nun zu 51% rund 20.000 Fußball-Fans.

    Vereins-Übernahme: Fans kaufen Fußball-Club - Netzwelt - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten


    Insgesamt bin ich wirklich gespannt, wie sich das Ganze weiterentwickelt... ;)
     
  10. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.821
    Likes:
    2.736
    Der Verein geht pleite und die Fans können zahlen, während es sich der Präsident auf ner schönen Insel gemütlich macht.

    Ich hoffe die Jungs sind dahingehend abgesichert. ;-)
     
  11. Henry

    Henry New Member

    Beiträge:
    19
    Likes:
    0
    Tja die Engländer sind uns mal wieder einen schritt vorraus.
    Die idee finde ich super das Fans einen Verein besitzen.
    Aber die tatsache das die Fans der besitzer sind, oder sagen wir mal den größeren anteil am stimmrecht haben, nämlich 1%, ändert es nichts am Verein oder an den Teuren Transfersummen die gezahlt werden müßen. Im endefekt müßen sie schon irgentwie mit dem Strom schwimmen, sonst gehen sie unter.