Fan-Pass

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von schamane72, 27 November 2007.

  1. schamane72

    schamane72 Member

    Beiträge:
    54
    Likes:
    0
    Italien will den Fan-Pass einführen mit einem el. Chip wo alle Daten des Fan gespeichert sind, desweitern kann der Fan über eine Antenne geortet werden.

    Eigentlich finde ich es sehr traurig das es so weit kommen mußte,
    aber ich finde die Sicherheit geht vor und daher beführworte ich den Fan-Pass auch für unsere Stadion`s.

    Es kann nicht sein das man mit seinen Kindern ins Stadion geht und aufpassen muß wo man lang läuft um nicht in eine Schlägerei zu gelangen, sonst steht der Fußball vor dem aus. Den die Kinder von heute sind doch Fan`s von Morgen.

    Vieleicht sehe ich das zu einseitig aus der Sicht einnes Vaters.
    Aber ich konnte fürher ins Stadion gehen ( als Kind, Jugendlicher ) ohne aufpassen zu müssen wo ich lang gehe.

    Heute kommen ein paar möchte gern Fan`s und schlagen Frauen zusammen oder jeden der Sie anschaut, was soll diese gewalt bereitschaft.

    Früher haben die hool`s sich nach dem Spiel irgenwo getroffen und das unter sich geklärt.

    Wie gesagt mich würde interessieren wie Ihr das seht ?????
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.461
    Likes:
    986
    ... und da wird in hiesigen Landen über Herrn Schäuble geschimpft. :lachweg:
     
  4. Florian

    Florian Stadionhure

    Beiträge:
    2.602
    Likes:
    0
    Wie würde der große Dichter und Denker Uli H. jetzt sagen: "Wehret den Anfängen"
     
  5. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.130
    Likes:
    3.168
    Japp, weil der würde den Chip noch im Körper einoperieren lassen, wenn's irgendwie geht.
     
  6. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319
    Für Italien halte ich diese Maßnahme sinnvoll.
    Für Deutschland völlig unnötig. Ich denke ein Vater kann mit seinen Kindern ohne Sorgen ins Stadion gehen. Wenn man sich nicht gerade in den dicksten Fanblock stellt, sehe ich momentan in der Bundesliga keinerlei Sicherheitsrisiko...
     
  7. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.130
    Likes:
    3.168
    Mir erschliesst sich jetzt nicht ganz, warum es für Kinder sicherer im Stadion wird, wenn man einen Ausweis mit sich führt, auf dem der Name, der Fingerabdruck und die Schuhgröße steht und man als roter Punkt auf'm Radar erscheint - das dürften in einem 70.000 Mann Stadion ausserdem viele rote Punkte auf einem Haufen sein :D

    Aber die italienische Regierung wird schon wissen was sie macht - Hauptsache mal 'nen Vorschlag gebracht :floet:

    Achja, irgendeine Quelle, wo man das nachlesen könnte, wäre nett, ich finde da über'n Google nix auf die Schnelle.
     
  8. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319
  9. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.449
    Likes:
    1.247
    Haben wir doch in D-land schon längst, diesen Pass. Heißt Dauerkarte. Steht auf dem Antrag alles drauf, was ein Marketingmensch wissen muss. Schlauer ist auch die Polizei selten. :floet:
     
  10. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319
    Nur dass unter jedem Antrag steht, dass die Angaben nicht an Dritte weitergegeben werden...
    Werbung von den Sponsoren hab ich in den zweieinhalb Jahren, in denen ich nun eine Dauerkarte habe, noch keine bekommen... ;)
     
  11. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Mit Transponder? Mann, mann ist das nobel in der ersten Liga.
     
  12. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.449
    Likes:
    1.247
    Genau. Solche Daten werden in Deutschland nicht weitergegeben. Niemals nicht. Nicht zu Werbezwecken, und nicht an die Polizei, wenn die Bedarf anmeldet. :lachweg:
     
  13. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.449
    Likes:
    1.247
    Transponder ist doch überflüssig. Da reicht ein halbwegs gutes Foto, und ich kann dir von hundert Leuten den Namen bei uns im Block nennen. Und das, ohne zu üben, da sollten Profis besser sein.
    Wäre so was eigentlich strafrechtlich relevant? Was ist, angenommen, ich werde auf einem Video identifiziert, der Transponder sagt aber, das ist ein anderer? Oder umgekehrt? Weil ich den falschen oder den richtigen Ausweis dabei habe?
     
  14. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319
    Also ich kann mit Sicherheit sagen, dass der VfB die Daten für Werbezwecke nicht weitergibt (von anderen Vereinen weiß ich das logischerweise nicht). Sonst hätte ja bei mir schon Werbung eintreffen müssen.
    Wenn die Daten - warum auch immer - für Ermittlungszwecke dienlich sind, ist das ja okay.

    Das gleiche gilt übrigens auch für die Mitgliedschaft, wo die gleichen Daten angegeben werden mussten...
     
  15. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Nur dass du von den Hundert nicht ständig sagen kannst, wo deren Ausweis gerade liegt.

    das kommt drauf an.... Die Indendifizierung auf einem Video ist an sich nicht strafrechtlich relevant. Kommt drauf an, was du gemacht hast.

    Und wenn du den falschen Ausweis dabei hast, ist das strafrechtlich auch nicht relevant, es sei denn, du hast ihn, strafrechtlich gesehen, unrechtmäßig bei dir. Jedoch kann sowas dann zivilrechtlich relevant sein. Das hängt dann von den AGB's ab.

    Und wenn du das meinst was ich denke, dann denke ich, hat die Indendifizierung auf dem Video erheblich höhere Beweiskraft als ein Transpondersignal.
     
  16. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.449
    Likes:
    1.247
    Hä? Das will ja auch niemand wissen.
    Also macht die Polizei vermutlich lieber was?
     
  17. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Ich zitiere:

    Und was die Polizei macht, weiss ich nicht, ich bin ja nicht bei dieser. Ich weiss nur, dass die Ortung womöglich Indizwirkung entfaltet, aber als Beweis reicht sie natürlich nicht aus.
     
  18. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.130
    Likes:
    3.168
    Angeblich kann man doch schon den Standort jedes Handys orten - dürfte gerade in Italien, wo jeder mindestens 2h am Tag telefonieren muß, die bessere Ortungsvariante sein.
     
  19. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.449
    Likes:
    1.247
    Wozu soll sie mich orten, wenn diese Ortung als Beweis meiner Anwesenheit weniger taugt als ein Foto oder ein Video?

    Was wird die Polizei also lieber machen?
     
  20. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Im Zweifelsfall beides. Der Ortung neben der Videoindendifizierung hat vermutlich eine höhere Beweiskraft. Vorausgesetzt, der Geortete ist identisch mit dem, der im Video idendifiziert wurde.
     
  21. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.629
    Likes:
    1.390
    Um so erstaunlicher, dass, wenn etwas im Block oder ausserhalb des Stadions passiert
    1. niemand irgendwas gesehen hat oder
    2. doch mal jemand etwas gesehen hat, er keine Ahnung hat, wer der Uebeltater gewesen sein koennte.

    Als Polizist wuerde ich mir dann auch zuverlaessigere Zeugen wuenschen und mich um andere Methoden der Aufklaerung und/oder Praevention bemuehen.
     
  22. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.885
    Likes:
    971
    In Schäubles Deutschland wär der Fan-Pass überflüssig. Die "normale" Überwachung geht bei uns schon viel weiter, als was die Italiener jetzt mit den "Fans" vorhaben.
     
  23. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.449
    Likes:
    1.247
    Das ist ja nun kein originäres Problem des Fußballs. Wenn du das weiterdenkst, brauchen wir einen Bürgerpass. :zahnluec: Und wenn alles gemacht wird, was sich Polizisten wegen besserer Methoden der Aufklärung und Prävention wünschen... :suspekt:

    Wenn man übrigens präventiv arbeiten wollte, könnte man da wo man weiß dass es kracht weil es nämlich ständig kracht im Vorfeld für Abhilfe sorgen. Absperren, räumen, etc. Diese Bilder jedenfalls kommen mir seeeehr bekannt vor. Warum lässt man die jedesmal sehenden Auges ineinanderlaufen? Wo man doch solch fantastische Erfahrungen gemacht hat, und darüber lange, leider zum Teil unwahre Berichte verfasst? Die Erkenntnis des Polizisten „Am schlimmsten war für mich der Umstand, wie schnell man in so eine Sache hineingerät“ ist vielleicht wenigstens was wert, gilt umgekehrt nämlich auch, wenn ich an den beschriebenen Schlagstockeinsatz denke. Da wurden Leute in den bereits überfüllten Zug geprügelt.
     
  24. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Weil die Prävention auch nur bedingt möglich ist. Ich kann mich erinnern, dass bei präventiven Maßnahmen der Sicherheitskräfte auch häufig kritisiert wird, es sei doch (noch) gar nix geschehen, die Analyse der Sicherheitslage und des Gefährdungspotentials sei fehlerhaft, Präventive Maßnahmen seine unnötig, sie schränken die angeblich grunsetzlich geschützte Bewegungsfreiheit ein, etc.

    Es ist eben immer schwer abzugrenzen, ob man vorbeugend, weil man eine Gefahr zu erkennen meint, handelt, oder erst dann, wenn sich die Gefahr in Aktion manifestiert hat.
     
  25. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.449
    Likes:
    1.247
    Im Fall Lauterer Kreisel stellt sich diese Frage aber nicht, dort ist genug passiert. Dort bei solchen Spielen weiterhin Gästefans vorbeizuführen, direkt auf hunderte Wartende, ist entweder Absicht oder dumm. Auf jeden Fall grob fahrlässig gegenüber den im Einsatz befindlichen Beamten, der Zuschauern und auch gegenüber den Anwohnern. Obwohl, die haben zum Schmeissen von Möbelstücken (ein Campingtisch kam da zum Beispiel runter) wenigstens einen Logenplatz
     
  26. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Das mag sein, es gibt aber genügend Beispiele, wo es wegen des vorzeitigen, zum Teil massiven Einschreitens der Polizei nix weiter passiert, ausser dem besagten Polizeieinsatz, was kritisiert wird (und das zuweilen zurecht), oder wo nicht eingeschritten wurde und dann etwas passiert, was ebenfalls kritisiert wird (und das auch zurecht).

    Ich will damit gar nicht Partei ergreifen, nur irgendwie klar machen, dass die Abgrenzung der Sitautionen immer einzelfallsweise sehr kompliziert ist. Und das macht Über- und Untertreibungen zwar nicht besser, aber verständlicher.
     
  27. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.449
    Likes:
    1.247
    Deswegen habe ich ja auch ein Nichteinzelfallbeispiel gewählt.
     
  28. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Jede Situation ist ein Einzelfall, selbst Chaostage in Leipzig, Dresden oder Halle, die es mitunter gibt. Und jede Situation ist anders und immer sind Menschen dran, die Lage einzuschätzen und Entscheidungen hopp oder top zu fällen. Und da werden nunmal auch Fehlentscheidungen getroffen, weil eben die Situationen sich nicht in ein Schema pressen lassen.
     
  29. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.449
    Likes:
    1.247
    Nein, was in KL passiert ist eben kein Einzelfall und darf auch nicht als solcher gesehen werden. So wie das dort gehandhabt wird, braucht es überhaupt keine Polizisten, dann verletzt sich auch keiner.
    Fans werden ja auch nicht als Einzelfälle gesehen, sondern da wird sehr wohl in Schemen gepresst.