Fahnenklau - Wenn die Zaunfahne weg ist

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von André, 20 Mai 2006.

  1. Böhser_Domi

    Böhser_Domi Well-Known Member

    Beiträge:
    3.417
    Likes:
    0

    Nee 0 hinter der 3 hast vergessen! :huhu:
    Im übrigen ist das für unsere Verhältnisse noch gut! :grins:
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. K-Town-Supporter

    K-Town-Supporter Mentalität Lautern

    Beiträge:
    611
    Likes:
    0
    sektion aschaffenburg ( offenbach ) ----> ahlen

    ...aber sich dann von einer der lächerlichsten Szenen (wenn man das Wort hier überhaupt in den Mund nehmen darf) nen Lappen ziehen lassen :lachweg:
     
  4. Hessix

    Hessix Benutzer

    Beiträge:
    144
    Likes:
    0
    sehr lustig fand ich in der aktuellen Stadionwelt die klau mich Fahne. Da hat einer mal begriffen wie dumm es ist und reibt es allen unter die Nase
     
  5. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.846
    Likes:
    2.739
    Gibts was neues in der Beziehung? :gruebel:
     
  6. K-Town-Supporter

    K-Town-Supporter Mentalität Lautern

    Beiträge:
    611
    Likes:
    0
    HSV-Sexmachines >>> FFM

    sonst ist mir nix bekannt momentan....eigentlich ziemlich ruhig momentan
     
  7. koenigs_olaf

    koenigs_olaf Passion OFC

    Beiträge:
    3.306
    Likes:
    0
    Ein Transparent mit der Aufschrift "Sektion Aschaffenburg" gab es meines Wissens nie. Ich kenne nur ein rotes mit weißer Schrift auf dem "Aschaffenburg" stand.

    Im übrigen kein Ultratransparent, die gibt es bei uns maximal von den Spions, wobei die sich auch nicht als Ultras im herkömmlichen Sinne verstehen.

    Insoweit sind wir wieder beim großen Thema "Ultrasport". Ich für meinen Teil brauche keine kleinen Kinder, die mir mein Transpi klauen, wenn ich gerade in Ahlen den Ground Stürme und mein Team auf den Schultern übers Grün trage. Da rechne ich als normaler Offenbacher nicht mit dummen Jungen, die sich an einer kriminellen Handlung ergötzen- und hätte auch gar keinen Bock auf sowas zu achten. Das würde mir nämlich den Spaß verderben. :zwinker:

    Dieses Banner hätte in dieser Situation jeder Provinz-, Dorf- oder sonstwas- Club "ziehen" können. Das war keine Kunst. Aber ich gebe bei Dir die Hoffnung auf, dass Du das jemals kapieren wirst. :weißnich:

    Ich weiß nur, dass Leute, die sich an meinen Devotionalien bedienen möchten, eine auf die Nase bekommen. Ist sogar juristisch sattelfest, weil es noch die "Notwehr" berührt...:top:
     
  8. K-Town-Supporter

    K-Town-Supporter Mentalität Lautern

    Beiträge:
    611
    Likes:
    0

    ...und trotzdem gilt hier auch, wer nicht auf sein Zeugs aufpasst ist selbst dran Schuld...
     
  9. koenigs_olaf

    koenigs_olaf Passion OFC

    Beiträge:
    3.306
    Likes:
    0
    Trotzdem gilt auch hier: zum Mitspielen gehören immer 2 und Straftat bleibt Straftat !!!

    Oder ich wäre auch dafür den Kodex "Hools hauen Hools" aufzuweichen und in "Ultras grundsätzlich offs Maul !!!" umzuwandeln. Was wäre denn früher ohne Kodex passiert ??? Nach Deiner Lex hätten dann konsequent auch alle auf die Fresse bekommen müssen. :auslach:

    Ich habe bei so einer Gelegenheit wie oben beschrieben besseres zu tun, als nen Bannerbewacher abzustllen- ich mache nämlich gerade ne Polonaise...:zwinker:

    Je mehr ich Deinen Ausführungen so lausche desto mehr manifestiert sich mein Eindruck:

    Gegen den modernen Fussball:

    Scheiß Ultras !!!
     
  10. K-Town-Supporter

    K-Town-Supporter Mentalität Lautern

    Beiträge:
    611
    Likes:
    0
    süß :lachweg:

    Klar ist es affig irgend so nen Kutten-Lappen zu ziehen...würde mir nie in den Sinn kommen...mit Sicherheit bei uns in KL gar niemandem...
    Wie man das in Ahlen handhabt, naja, muss halt jeder selber wissen...
    Wie gesagt...wenn einem was an seinem Lappen liegt...dann passt man auch darauf auf...

    Gegen den modernen Fu$$ball - scheiss ULTRAS > Widerspruch in sich:vogel:
     
  11. koenigs_olaf

    koenigs_olaf Passion OFC

    Beiträge:
    3.306
    Likes:
    0
    Nein- gerade das sich Ultras so etwas auf die Fahnen schreiben ist höchst lächerlich. Gerade Ultras haben dafür gesorgt, daß sich die Fankultur in Deutschland oft zum Nachteil entwickelt hat. Somit sind gerade sie der moderne Fussball. Die Versitzplatzung der Stadion ist noch älter, der Kommerz auch.

    Selbstdarstellung der Fans, organisierter Einheitssingsang, Sitzstreiks, Schal- und Bannerzock sind Ultraerfindungen !!!

    Gabs früher nicht...:huhu:
     
  12. K-Town-Supporter

    K-Town-Supporter Mentalität Lautern

    Beiträge:
    611
    Likes:
    0
    Nein, da widerspreche ich dir...ohne die Ultrábewegung hätte mit Sicherheit kaum jemand die Kommerzwelle erkannt und keiner empfände DiscoEvents á la Red Bull Salzburg als schlimm. Es hätte sich niemand dagegen gewehrt....und das tut heute außer den ultra´orientierten Gruppen fast niemand...traurig aber wahr...der Mehrheit ist das scheiss egal. Man muss den kommenden Generationen in der Kurve klar machen was im Vordergrund steht...Der FUSSBALL und nicht die POPSTARS-Event-Scheisse drum herum...
    Denn das ist der MODERNE FUSSBALL...man will KUNDEN mit vollen Taschen anstatt FANS die ihr letztes Hemd für den Verein geben und sich ab und an mal kritisch äußern...

    Als letztes noch eine Frage...wie willst du als Offenbacher beurteilen das die Ultras die Fankultur zum Nachteil entwickelt haben???
    Eure Kurve hat sich doch immer gegen Ultrá gestellt...oder liege ich da falsch...du kannst nicht einfach von außen die Geschehnisse in anderen Szenen beurteilen...
    Und gerade das ihr euch immer gegen Ultrá gestellt habt wird euch in einigen Jahren zum Verhängnis...dann wird die alte Generation nicht mehr im Stadion sein, die jetzt vielleicht eure Szene noch ganz ordentlich da stehen lässt.
    Dann wird eure Kurve tot sein...glaub es mir...
     
  13. Turtur

    Turtur Borusse

    Beiträge:
    656
    Likes:
    0
    Oh ne Ultradiskussion. Ich ich besorge mir mal Bier und Chips und machs mir bequem :fress: :prost:

    Ach so zum Thema: Egal wer wem was wo und warum auch immer abzieht, ich halte es für aufgemachten Kinderkram und an irgendwelche Regel dabei glaub ich schon mal gar nicht. Meine Meinung!
    Finger weg von meinem Schal! :opa:
     
  14. manowar65

    manowar65 Benutzer

    Beiträge:
    2.131
    Likes:
    0
    Da bist du mir zuvorgekommen...dachte grad was ähnliches:zahnluec: ..aber schon interessant zu lesen:top:
     
  15. Raffi

    Raffi Member

    Beiträge:
    24
    Likes:
    0

    Sicherlich nicht, denn für uns seid ihr der moderene Fußball..!!! ... Bei uns würde kommt es zufälliger Weise nicht vor das unser Stadion umbenannt wird... bei uns gibts keinen Megaphon Mann! :p (Ohne Technik können Ultras nix) :D

    Bei uns wird es auch in nähere Zukunft keine Rieeesenshow vorm Anpfiff geben...

    NEIN wir haben noch nicht mal ein hampelndes Maskotchen... woran das wohl liegt... und ja .. wir haben keine Ultras...

    Seid doch ehrlich ihr steht doch auf diese gesamte Event scheisse... ihr geht doch zu 90 % nur ins stadion weil ihr rumhüppe wollt und euch selbstfeiert...

    und wenn ich mir den Thread hier soo durchlese kann ich echt nur lachen..

    Grüße aus Offenbach... wo es noch handgemachte Stimmung gibt.!! ..
     
  16. koenigs_olaf

    koenigs_olaf Passion OFC

    Beiträge:
    3.306
    Likes:
    0
    So ein Unfug. Die "Reclaim the game"-Kampagne in England ist wahrscheinlich älter als Du und es gab seinerzeit schon Fanproteste gegen die Einführung von Brustwerbung bei Eintracht Braunschweig- und das zu einer Zeit in der Du noch nicht mal flüssig, geschweige denn angedacht warst !!!

    Genau das ist ja Euer (Ultra-) Problem. Ihr denkt ihr habt alles erfunden, am Ende wahrscheinlich noch den Fußball selbst. Und dann dieser Alleinvertretungsanspruch...zum Kotzen. Natürlich ist es über die Jahre so gekommen, dass viele Ultragruppierungen die Kurven in Deutschland dominieren. Deshalb ist jeglicher Protest von Ultras, wie z.B. gegen Red Bull Salzburg augenscheinlicher, als der von "normalen, traditionellen" Fanclubs. Aber das liegt allein an der Anzahl.

    Aber so "differenziert" wie Pressevertreter derzeit über Hooliganismus, Gewalt und Rassismus in Stadien berichten, so sehr wird die kümmern ob ihr Eure Transpis falsch herum aufhängt, oder "gegen den modernen Fußball" seid. :lachweg: :lachweg: :lachweg:

    Die meisten von Euch wissen doch gar nix mehr vom "alten Fußball". Ich habe noch Mannschaften erlebt, die überwiegend aus einheimischen Spielern bestanden. Das standen dann 8 waschechte Offenbacher, oder eben aus dem Kreis Offenbach stammende Spieler auf dem Platz. Ich habe noch Zeiten erlebt, da konnten Leute 200 Bengalos gleichzeitig hoch halten, und ein jeder konnte damit noch verantwortungsvoll umgehen (Warum das heute nicht mehr so ist steht auf einem anderen Blatt). Ich habe Deinen Betzenberg noch brennen gesehen, wie Du es nur aus Erzählungen kennst-und die Stimmung war mit 38.500 Schreihälsen, die ALLE mitsangen, Lichtjahre von dem, was heute von Euch kommt, entfernt. Mindestens so weit, wie Ihr vom berühmt berüchtigten "Lautern-Elfmeter"...

    Wer braucht denn heute durchgestylte Transpis oder Banner, bei denen möglichst kein Webfehler zu sehen ist ? Wer bringt denn heute 100 gleichaussehende Fahnen aus PLASTIK mit ins Stadion, die er vorher für GELD hat drucken lassen-und schmeisst sie nach der "coolen Aktion" wieder weg, weil gabs ja schon mal ? Wer investiert denn viel Geld dafür ne eigene Cooperate Identity zu schaffen, um sich vom "normalo" abzutrennen ???

    Richtig: Ultras !!!

    Früher hat der selbstgehäkelte Schal von Oma noch unter dem Weihnachtsbaum gelegen, mit Kickers- Logo !!! So was will doch heute kein Ultra der Welt ziehen Und zwar nicht aus Respekt vor der Arbeitsleistung, sondern aus Ekel...:lachweg:

    Ob Bommelmütze, Fahne, "Kutte" oder die selbstgehäkelte Klopapierrollenabdeckung auf der Heckablage im Auto (über die man natürlich geteilter Meinung sein kann...:lachweg:) - all das waren Indikatoren für große Identifikation mit dem Club. "Jeder wie er mag" hieß das Motto. Da gab es keine Unterschiede zwischen den Fans.

    Die Differenzierung, die zu Beginn der 80er durch die Polizei angefangen hat "Kat. A/B/C", setzt ihr in Eurem selbstverständlich geworden Sprachgebrauch konsequent um - und entwickelt sie noch weiter: "Kutten", "Normalos", "Arenakunden"; alles von Ultras entwickelte Bezeichnungen, um die Fanszene bestmöglich in Schubladen stecken zu können - und um sich klar abzugrenzen.

    Sitzstreiks sind in die Stadien etwa zeitgleich eigezogen mit dem modernen Zuschaueranspruch "Ich hab bezahlt - ich will was sehen". Und davon nehmen sich auch Ultras nicht aus. Im Gegenteil - sie organisieren oftmals gezielt so einen Unfug... :lachweg:

    Mit dem Erwerb einer Eintrittskarte habe ich als guter Fan nur Pflichten - und kaum Rechte. Ich kann schreien, brüllen, pfeiffen, kreischen wie ich will. Ich muss der 12. Mann sein. Ab und zu (ganz selten) darf ich mir dann auch mal einbilden, den Ball mit ins Tor geschrieen zu haben. Kam früher öfter vor. Anschließend kann ich noch ein bischen feiern und tanzen- und dann gehe ich nach Hause, denn mehr kann ich nicht tun. Kein Spieler dieser Welt ist das nächste mal besser drauf, wenn ich ihn auspfeiffe, kein Team dieser Welt spielt das nächste Mal besser, wenn ich ihn Beschimpfe - und erst recht nicht, wenn ich einen Sitzstreik organisiere...:lachweg: :lachweg: :lachweg:

    Die Mentalität "kompromissloser Fan" verschwindet aus vielerlei Gründen aus den Stadien. Gerade das allerdings haben sich Ultras auf die Fahnen geschrieben, nur die Handlungen laufen dazu oftmals sehr konträr.

    Um zum Schluß zu kommen: Ich glaube nicht, dass ich mich vor Dir rechtfertigen muß Fanszenen über die Jahre beurteilen zu können. Du nimmst Dir ja schließlich auch das Recht heraus Offenbach zu beurteilen - oder gar unsere Zukunft weissagen zu können...:lachweg: :lachweg: :lachweg:

    Ich weiß nur, daß ich seit 1984 einigermaßen regelmässig zum Fußball gehe und in meinem Leben schon weit mehr als den Bieberer Berg gesehen habe. Unter Garantie jedoch mehr als Du bis jetzt und in den nächsten 10 Jahren...und auf alle Fälle den "alten Fußball", den Ihr ja so toll findet...:zwinker:
     
  17. Raffi

    Raffi Member

    Beiträge:
    24
    Likes:
    0
    Schön das du es aufn Punkt bringst :p ...

    Ich bin zwar noch sehr jung... und geht erst seit 7 Jahren aufn Berg... Aber selbst da hab ich schon so einiges Miterlebt ... ohne Ultras :p
     
  18. Los_KAotos

    Los_KAotos freaky Pöbler

    Beiträge:
    578
    Likes:
    0
    Wenn ihr mal 1. Liga spielen würdet, würde sich das auch ändern :warn:

    Aber ich geb euch teilweise recht Fahnenklau ist (in der Regel) scheisse und viele dieser Kinderultras sind selbstdarsteller.

    Dafür aber auch nur selten gute :zahnluec:
     
  19. K-Town-Supporter

    K-Town-Supporter Mentalität Lautern

    Beiträge:
    611
    Likes:
    0
    Wir stehen also auf die Event Scheisse?!?!?! Geht`s noch??? :vogel:
    Beschäftige dich mal richtig mit dem Thema anstatt so voreingenommen und völlig planlos mit Vorurteilen um dich zu werfen
     
  20. Spitze

    Spitze Draußen is er

    Beiträge:
    1.179
    Likes:
    0
    Scheisse, Olaf! Ich weiss ja, dass du ein Meister des geschriebenen Wortes bist. Für diesen Beitrag liebe ich dich ab jetzt! :hail:

    WELTKLASSE! :top:
     
  21. Raffi

    Raffi Member

    Beiträge:
    24
    Likes:
    0

    Ihr macht doch ein Fußballspielen zum Event...

    Rumgehüppe selbstgefeiere... ect.

    kaum noch anfeuerung...

    Dann ein Megaphon Mann oO schlimmeste was es gibt in Stadien...
     
  22. Raffi

    Raffi Member

    Beiträge:
    24
    Likes:
    0


    Och, lieber selten gute als Einheitsstimmung...

    Es gibt nichts geileres wenn in einigen Spielen der Saison richtig die Post abgeht... d.H nicht nur 2000-3000 Mann sondern ein gesamtes STadion... das gibts ja in den meisten Stadien gar nicht mehr das sowas vorkommt :suspekt:
     
  23. K-Town-Supporter

    K-Town-Supporter Mentalität Lautern

    Beiträge:
    611
    Likes:
    0
    Du kannst mir nicht erzählen das Mitglieder eines normalen traditionellen Fanclub`s weit mehr als 50 % ihrer Freizeit für den Verein opfern um Aktionen zu planen, etc.

    Oh, und bei uns fällt das sehr wohl auf wenn eines der Banner falsch herum hängt und wird auch sehr wohl vom Verein wahrgenommen...
    Was die UF momentan in FFM abzieht wird auch Früchte tragen denke ich...so sehr ich die Gummiadler hasse, aber ihre Proteste scheinen etwas bewegen zu können...siehe Bericht vom ZDF (Wark). Ich weiß nicht ob du deren Kommuniqué gelesen hast...wahrscheinlich wohl nicht...

    Zu den Mannschaften mit einheimischen Spielern...
    Ich habe in den letzten Jahren wirklich genug Spieler ohne Identifikation bei uns über den Platz stolpern sehn...und das wurde bei uns auch stark kritisiert...wenn du dir unseren Kader mal anschaust wirst du mittlerweile auf einige junge Pfälzer Buben treffen...wenn das bei euch nicht der Fall ist, naja schade halt...unser jetziges Team ist das beste und charakterlich stärkste seit Jahren.

    Mit Bengalos ist bei uns nie einer unverantwortlich umgegangen...und wenn du jetzt der Ultrá-Bewegung ankreiden willst sie wäre Schuld daran das nicht mehr gezündelt werden darf...:lachweg:

    Das die Stimmung früher besser war bei uns ist mir selbst bewusst...
    Aber wie soll das denn heute funktionieren? Wenn ich sehe was bei uns so in der Kurve rumlungert....an manchen Ecken meint man, man wäre im Family-Block...
    Und, ohne die ultráorientierten Gruppen in KL wäre die Kurve bei uns mit Sicherheit ganz tot.

    Aber ob man es glaubt oder nicht....momentan kommt die West wieder ganz gut....was aber am Standortwechsel einiger Gruppen liegt.

    Wirst diesen Monat nen ganz netten Support bei euch erleben.:huhu:

    Bei uns lässt keiner Fähnchen anfertigen...das wird alles selber gemacht...und die werden nach dem Spiel wieder eingesammelt...ja wirklich...unglaublich, was. Kennst dich wirklich gut aus....muss man sagen.

    Das Ultrá auch ein Teil Selbstdarstellung ist, streite ich garnicht ab. Aber die Selbstdarstellung würde NIEMALS das Engagement für den Verein übersteigen.
    Diese Selbstdarstellung schafft aber wiederum auch Zusammenhalt und lässt eine Gruppe enger zusammenrücken.

    Ein selbstgehäkelter Schal von meiner Oma...würde mich freuen sowas unterm Weihnachtsbaum zu finden!

    Die Abgrenzung wird viel mehr von den sogenannten "Normalos" betrieben als von Ultrá Seite. Zumindest bei uns in KL, denn ich kann nur für UNS sprechen und maße mir nicht an, Szenen zu beurteilen wo ich die Internas nicht kenne!!!:floet:

    Sollte es mal einen Sitzstreik geben oder einen Stimmungsboykott, dann sicherlich nicht bei einem schlechten Spiel (dann wären wir aus dem sitzen in den letzten Jahren nicht mehr raus gekommen).

    Sowas gibt es bei uns nur wenn sich das Team charakterlich über längere Zeit hängen lässt, weder kämpft noch Identifikation zeigt.

    OH doch wir stehen kompromisslos zum FCK...aber mit Sicherheit nicht zum Vorstand oder irgendwelchen Söldnern die es sich raus nehmen das Erbe von Fritz Walter mit Füssen zu treten...und davon gab es in den letzten Jahren so einige die unsere Farben beschmutzt haben!!!

    Ich beurteile OF nicht...kann ich auch garnicht. Nur glaube ich, das es auf lange Sicht gesehen, der falsche Weg ist. Man wird es ja sehen. Bin mal gespannt was ihr aufbietet gegen uns.

    Denke ich habe schon so einiges gesehen für mein Alter, also mal den Ball etwas flacher Spielen...
     
  24. K-Town-Supporter

    K-Town-Supporter Mentalität Lautern

    Beiträge:
    611
    Likes:
    0
    Ich sag zu deinen absolut unnötigen Äußerungen jetzt nix mehr...
    Wie gesagt, setze dich mal mit dem Thema außeinander...dann reden wir weiter.

    Kaum noch Anfeuerung und Selbstgefeiere...:lachweg: :lachweg: :lachweg:
     
  25. koenigs_olaf

    koenigs_olaf Passion OFC

    Beiträge:
    3.306
    Likes:
    0
    1. Schätzungsweise ja...aber davon sind wir ja gerade weit weg...:zahnluec:

    3. Naja- so gut wie früher nicht- das stimmt. Aber ab und an mal geht auch bei uns noch die Post ab. Ein Spiel wie das letztjährige 2:5 gegen 1860 z.B. erinnert stark an die alte Zeit. Auch wenn man gegen Wacker Burghausen mit nem 0:3 in die Kabine geht und dann trotzdem abgeht wie der Punk, wenn das eigene Team Druck- und folgerichtig das 1:3 macht. Ich denke das gibt es in den wenigsten Stadien. Und die letzten 10 Spiele der 05/06er Sasion, egal ob Auswärts oder daheim, waren wieder sehr sehr ordentlich. Klar spielt der Faktor Erfolg dabei auch eine Rolle.

    Aber gegen Euch im Pokal fand ich uns eigentlich auch ganz gut. Wenn Du daheim 5 Spiele in Folge 3 Gegentore fängst und keinen Punkt holst, kannst Du bei keinem Club der Welt ne tolle Stimmung finden. :weißnich: Kein Wunder also warum das Ligaheimspiel kein Highlight werden konnte.

    Und auswärts haben wir Euch ziemlich gerockt beim 1:1...:zwinker:

    Diese Saison war allerdings sehr mau bislang. Sogar auswärts. Aber für Zweitligaverhältnisse noch ordentlich über durchschnitt...:weißnich:
     
  26. manowar65

    manowar65 Benutzer

    Beiträge:
    2.131
    Likes:
    0
    Ich verfolge die Diskussion ja ehrlich seeehr interessiert,aber könnt ihr euch mit dem zitieren nicht ein gaaanz kleines bißchen zurückhalten?Muß doch nicht immer der komplette Beitrag zitiert werden...nehmt Rücksicht auf nen alten Mann,ich scroll mir ja nen Wolf hier:zwinker:
     
  27. Los_KAotos

    Los_KAotos freaky Pöbler

    Beiträge:
    578
    Likes:
    0
    naja, gerockt nenne ich anders, aber zumindest besser als daheim.

    Und ich muss sagen euer Heimspiel diese Saison war schlechter als die 2 letzte Saison.

    Aber darum gehts hier ja eigentlich auch nicht :warn:
     
  28. koenigs_olaf

    koenigs_olaf Passion OFC

    Beiträge:
    3.306
    Likes:
    0

    Batz- da isses wieder: "Wir ULTRAS sind die allerallerallerbesten !!!" :nene:

    Ich habe doch mit keinem Wort behauptet, daß ich Euer Engagement scheiße finde. Auch nicht das der UF (Hab ich übrigens gelesen). Eben "Jeder wie er mag". Aber was bitte hat der Bericht vom Wark mit "Ultras" zu tun ??? Wo kommen die vor ??? Will sich jetzt die Ultrakultur, augenblicklich repräsentiert durch Dich, tatsächlich auch noch solche Berichte auf die eigenen Fahnen schreiben ??? :lachweg: :lachweg: :lachweg:

    Mal ein kurzer Exkurs: Sind z.B. Fanzines etwas, das Ultras erfunden haben ??? Wächst sowas nicht aus der eigenen Szene heraus ??? So etwas war und ist ("neuerdings" neben dem Internet) die nahezu einzige Kommunikationsform zwischen Fans und Journalisten. Die wenigsten Fanzines stammen aus Ultrafeder. Aber haben schon eine Menge bewirkt. Ist die BAFF gar auch ne Ultraerfindung ??? Mit anderen Worten zusammenfassend gefragt: Kümmert es Journalisten tatsächlich mehr, wenn ihr Eure Banner falschrum aufhängt, als wenn sich ein Baff- Vertreter aüßert ???

    Warum gibt es denn neuerdings fanzineähnliche bundesweit erhältliche Zeitschriften zum Thema Fußball, um die jetzt sogar der "Hammer-schon-immer-so-gemacht"-Olympia-Verlag nicht RUND kommt ???

    Weißt Du, ich will hier keine Schwanzvergleiche zwischen Fans anstellen, das tust Du. Meine Botschaft an Dich: "Das "Normalo"-Ding ist sicherlich nicht arg kürzer..." :huhu: Exkurs Ende.

    Thema Bengalos. Löse am besten Dein Brett vor dem Kopf...:lachweg: Ich habe nicht geschrieben, dass ihr schuld an Bengaloverboten seid. Aber ich kann gut nachvollziehen, dass man an Deiner Stelle auf so eine Vermutung kommt, wenn man ohnehin denkt, man sei Teil des Fangottdaseins - und sich alles ans Rever heften möchte...:lachweg: :lachweg: :lachweg:
    Was ich mit meiner Aussage mitteilen wollte ist lediglich das fehlende vertrauen in Ultrakulturen mit solchen Dingern umgehen zu können. Auf youtube kannst Du Dynamos beim KSC sehen, oder auch Karlsruher selbst in einem anderen Video, wie sie von Stehplatzreihe 25 aus Bengalos Richtung Feld werfen. Ja Hallo ??? Gehts noch ??? Die Dinger sind keine Bierbecher. Egal wo Du diese Dinger in den 80ern gesehen hast: geworfen hat damit keiner. Damit spielt man exakt den Idioten in die Hände, die uns die Dinger abgenommen haben... Und klar ist es scheiße wegen so einer Lapalie wie Bengalozünden Stadionverbot zu bekommen. Aber dann muß ich es mir konsequenterweise auch abholen und nicht die Gesundheit anderer Menschen (sogar den Fans MEINES Clubs) riskieren.

    Nächster Punkt: Das "Söldnertum" oder vermeindliche "Nichtsöldnertum" beim FCK ist mir egal. Es ist völlig wurst im "modernen Fußball" wo die Jungs herkommen. Den Weg zurück gibts nicht mehr. Seinerzeit ging es Leuten wie Hermann Nuber darum gut Fußball zu spielen. Er repräsentierte Offenbach und das war ihm bewusst. Vielleicht ist er sogar ein paar Meter weiter gelaufen als normal, aus Angst unter der Woche weniger Würste in seiner Metzgerei zu verkaufen als sonst... Wer weiß das schon ??? :lachweg: :lachweg: :lachweg:

    Wir müssen uns nix vormachen. Fußballer sind ein Berufsstand in einer mobilen globalisierten Gesellschaft. Und am Ende funktioniert es bei einigen besser als bei anderen. Aber nach 10 Jahren müssen sie spätestens ausgesorgt haben, weil sie für gewöhnlich zu alt sein werden, um nochmal in der freien Wirtschaft ne richtig gute Mark machen zu können. Da ist es egal, ob sie aus Surinam oder aus Ostfriesland kommen. Wir haben zwar überwiegend Deutsche im Team, aber davon stammt gerade mal einer im erweiterten Stamm aus Offenbach. Das ist in Frankfurt nicht wirklich anders. Aber es ist halt nett, dem Irrglauben aufzusitzen, da stünde ein einheimisches Team auf dem Platz. Ob es dann auch sachlich stimmt, will niemand wirklich wissen.

    Schon allein die Bezeichnung "Sölder" adelt Dich zum Arenakunden. Die ersten, die so etwas in den Mund genommen haben, waren die Leute auf den teuren Plätzen. Gerade die...:lachweg:

    Von den "Söldnern" wollte auch keiner schlecht spielen, denn bei denen gehts um den Beruf. Bei der nächsten Station als Absteiger einzulaufen ist scheiße - und schlägt sich meist direkt negativ im Gehalt nieder. :zwinker:

    Aber Begriffe wie "Söldner" und "Arbeitsverweigerung" oder auch "Wohlstandsjüngling" vernehme ich zu meinem erschrecken auch oft aus "Ultramunde". Damit dokumentiert man eigentlich nur einen Anspruch: "Ich hab bezahlt - ich will was sehen". Wer so denkt, kann meiner Meinung nach zu hause bleiben. Aber schon gar nicht darf man sich meiner Meinung nach mit diesem Vokabular zu der "Upper Class" von Fußballfans zählen.

    Nachtrag- Thema Fähnchen hatte ich vergessen...:grins:

    Die sammelt man bei Euch tatsächlich ein ??? Also keiner nimmt seine mit Heim ???

    Muhhhhhhhhhaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa !!! :lol: :lol: :lol:
     
  29. koenigs_olaf

    koenigs_olaf Passion OFC

    Beiträge:
    3.306
    Likes:
    0
    1. Naja- wenn die neutralen Zuschauer auf der Haupt sagen wir waren richtig laut (um nicht zu sagen "lauter") bild ich jetzt eben was drauf ein...:zahnluec: und nenne es rocken...:zahnluec: Aber ich will ja nicht noch nen Schwanzvergleich...:lachweg:

    2. Kann sein- war nicht da...:motz: Kann es mir allerdings gut vorstellen...:weißnich:

    3. Stimmt...:zahnluec: :zahnluec: :zahnluec:
     
  30. koenigs_olaf

    koenigs_olaf Passion OFC

    Beiträge:
    3.306
    Likes:
    0
    Tschuldigung...:lachweg: :lachweg: :lachweg:
     
  31. K-Town-Supporter

    K-Town-Supporter Mentalität Lautern

    Beiträge:
    611
    Likes:
    0
    ...wer stellt hier Schwanzvergleiche an??? Ich mit Sicherheit nicht!

    Nein, da die Fähnchen bei so ner Aktion von den Gruppen verteilt werden, werden sie auch wieder eingesammelt! Wo hast du denn damit schon wieder ein Problem :vogel: ?

    Du adelst mich also als Arena-Kunden....:lachweg:
    Wenn ich einen Spieler als "Söldner" bezeichne, dann mit Sicherheit nicht, wie auch schon in meinem letzten Posting verdeutlicht, weil ich "guten" Fussball sehen will, sondern weil der jenige dann eine Null-Bock Einstellung an den Tag legt...wenn unsere Jungs kämpfen und verlieren ist ihnen keiner böse!!! Aber gekämpft werden muss halt einfach. Das tun wir auch 90 Minuten.

    Und mittlerweile, es mag unglaublich sein, steht da beim FCK wieder ne Truppe auf dem Rasen die sich mit dem Verein identifiziert. Gerade dank eines Wolf oder Ehrmann...aber eben auch wegen Halfar, Schönheim, Fromlowitz, Ziemer, Reinert und Bohl. Macho darf man auch nicht vergessen.

    Aber das hier ist jetzt arg off Topic und führt auch absolut zu keinem Ziel...
    Ich mag das ganze aus meiner Sicht sehn...und du halt eben aus deiner. Auf nen gemeinsamen Nenner kommen wir wohl nicht.