Fabio Capello neuer Coach der englischen Nationalmannschaft

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von André, 13 Dezember 2007.

  1. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.846
    Likes:
    2.739
    Der neue Trainer der Three Lions heißt Fabio Capello.


    Italiener wird neuer Nationalcoach - Fabio Capello macht's!


    Bin mal gespannt glaube aber nicht das er in England was reißt. Die Engländer werden demnächst nur noch mauern und vorne auf den lieben Gott, äh Crouch hoffen. :D
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    Gut, dass die Engländer nicht für die EM qualifiziert sind, mit Capello hätten sie glatt den Titel geholt!
     
  4. SG Dynamo-Fan

    SG Dynamo-Fan Dresden-Fan

    Beiträge:
    94
    Likes:
    0
    naja nicht den Titel denk ich aber sie wären weit gekomen weil denn Titel holt ja Deutschland;)
     
  5. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.846
    Likes:
    2.739
    Glaubst Du das wirklich? :suspekt:
     
  6. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    Capello hat noch mit jeder Mannschaft Titel geholt. Der wird auch mit England einiges reißen, da bin ich mir ganz sicher. Darin, gute Trainer zu holen, waren die Engländer schon immer gut, das gilt auch für die Liga. Deshalb ist die englische Liga auch so gut. Die haben sich immer schon die besten Trainer aus den Ländern, die gerade den besten, modernsten, erfolgreichsten Fußball gespielt haben, geholt.
     
  7. Herr_Tank

    Herr_Tank Sympathieträger

    Beiträge:
    2.192
    Likes:
    56
    Selbst der beste Alchimist kann Blei nicht in Gold verwandeln.

    Wird nichts.
     
  8. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.846
    Likes:
    2.739
    So würde ich das auch sehen. Holgy, wann hatte die Englische Nationalmannschaft denn zum letzten mal nen guten Trainer? :gruebel:

    Eriksson und McLaran oder wie der hieß haben jedenfalls nichts gerissen, zudem sehe ich nur 2-3 wirklich gute Spieler in England.
     
  9. R.v.N.

    R.v.N. Junior Konzepter UX

    Beiträge:
    7.313
    Likes:
    10
    Deutschland hat also mehr gute Spieler als England?
    Das glaube ich dann doch wieder nicht.
    Deutschland ist England darin überlegen, dass die Teamarbeit super funktioniert, was in der englischen Nationalmannschaft meines Erachtens nicht so der Fall ist.
    Ansonsten wären sie den Deutschen überlegen.
     
  10. Kaka

    Kaka Formel 1 Weltmeister

    Beiträge:
    6.177
    Likes:
    163
    Deutschland hat mehr gute Spieler!
    Mal zum Vergleich ungefähr gleichstarke Spieler

    Rooney - Klose
    Podolski - Owen
    Gerard - Ballack
    Lampard - Frings
    Beckham - Schweinsteiger
    Terry - Mertesacker

    Und was haben die Engländer dann noch zu bieten???
    Bei Deutschland spielen noch Jansen, Lahm, Gomez, Kuranyi, Hitzelsperger, Metzelder, meiner Meinung nach alle besser als die sonstigen englischen Spieler!
     
  11. Böhser_Domi

    Böhser_Domi Well-Known Member

    Beiträge:
    3.417
    Likes:
    0

    Ein zusammengewürfelter Haufen aus sehr guten Einzelspielern ist noch lange keine Top Mannschaft.

    Kann mir auch nicht vorstellen, dass Capello da großartig was reißt.
     
  12. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Das ist aber putzig.

    Die haben sich also immer die besten Trainer geholt und Titel gewonnen.
    Ich denke das selbst Peter "alles Vollfriseure" Neururer mit z.B. Chelsea fähig wäre die Meisterschaft zu gewinnen.

    Ich möchte Capello, Fergusson oder Mourinho gerne mal bei Schalke 04 sehen.

    Englands Nationalmannschaft wird weiter leiden.
    Die Spieler sind gut aber keine Superstars.
    Natürlich glauben sie das (leider auch viele Fans) und es bricht ihnen immer wieder das Genick.

    Die englische Liga wird allein von den ausländischen Superstars stark gemacht.
     
  13. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Zähle mal ein paar englische Superstars auf.

    Nett wäre auch eine kleine Analyse warum die betreffenden Spieler Superstars sind.
     
  14. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.509
    Likes:
    2.491
    such dir einen aus: > KLICKMA
    sind sowieso alle tot.
    Nicht die, die da alle stehen, sondern die guten. ;) :)

    apropos guten, :n8:
     
  15. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    Eriksson war/ist ein guter Trainer. Warum die McLaren zum Trainer gemacht haben, ist wohl keinem so richtig klar, das war natürlich ein Griff ins Klo. Das holen guter Trainer bezog sich in meinem Beitrag auf die Ligavereine und dieser Trend scheint nun endlich in der Nationalmannschaft angekommen zu sein.

    Mit Capello werden die Engländer wieder ernsthafte Kandidaten für Titel. Denn so viel muss er gar nicht ändern, siehe einfach den thread, warum die Engländer so schlecht sind. Das dürfte Capello locker hinkriegen.
     
  16. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.159
    Likes:
    3.172
    Benitez, Wegner, Mourinho sind ja auch alles Pfeiffen. Keine Ahnung von Fußball, da sind unsere Bundesligatrainer schon gaaaaaanz andere Hausnummern!

    NK, da biste ja wieder ganz vorne mit dabei :lachweg:
     
  17. odie

    odie Zeitzeuge

    Beiträge:
    2.571
    Likes:
    2
    Komischerweise ist das das Denken der meisten.jj
    Ich frag mich auch warum?
    Die englischen Spieler sind einfach generell komplett überschätzt! (Was nicht heißen soll, daß sie schlecht sind!)
     
  18. Calo

    Calo The Italian Stallion

    Beiträge:
    1.436
    Likes:
    0
    Nenn mal deutsche Superstars auf....
     
  19. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Es gibt keine.

    Wir haben aber ein paar sehr, sehr gute Fussballer.
    Ist auch besser als ein paar Superstars.
    Superstars zeichnen sich oftmals eher neben als auf dem Fussballplatz aus.