Excelsior Rotterdam - sparta Rotterdam (4:3): DAS BESTE DERBY DER GESCHICHTE

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von ERFC1902, 5 November 2007.

  1. ERFC1902

    ERFC1902 Well-Known Member

    Beiträge:
    1.628
    Likes:
    0
    Schon seit der Bekanntgabe des Spielplans freuten sich alle Excelsior-Fans auf das Spiel vom 3. November. Heimspiel gegen sparta hieß es dann nämlich. Schon Wochen vor Anfang wurden Sachen ausgedacht, die wir beim Spielanfang machen konnten um die Sparta-Fans zu quälen und die Liebe für die eigene Elf zu seigen. Es wurde die großte Choreo aus der Kralinger Geschichte geben. Für Euch wird es vielleicht lächerlich sein, aber dieses Bild macht mir Spaß. Es hat die Leute vom Fanklub viel Zeit und Geld gekostet und so was hat es bei unserem kleinen Verein noch nie gegeben:

    Dieses Bild steht auf der Internetsite die ich zusammen mit zwei anderen Fans mache.

    Es gibt eine Sparta Fansite mit der Name "In The Winning Mood" und weil sparta seit dem 29.04.2007 nicht mehr gewonnen hat und als einzige Profiverein noch nicht siegte in der Saison, gab es eine Fahne mit den Texte: 0 Siege... In The Winning Mood? Wir müssten allerdings hoffen, dass Sparta auch nach diesem Spiel ohne Sieg blieb.:D

    Schon um 17 Uhr ging ich mit Freunden in der Kneipe. Die Stimmung war großartig. Das Selbstvertrauen bei den Fans war manchmal sehr groß, denn wir hatten die bessere Form, bei manchen auch sehr schlecht, denn Sparta steht dafür bekannt, oft Siege aus Kralingen zu klauen. Im Heimspiele sind wir immer starker, gewinnen aber nur selten.

    Um 19.15 Uhr ging es dann endlich ins ausverkaufte Stadion. 3500 Menschen waren da, Sparta war mit 1000 Mann gekommen zum östlichen Teils von Rotterdam. Das Spiel steht im ganzen Land dafür bekannt, dass es immer spannend ist und es immer eine heiße Atmosphäre gibt (trotz 3500 Zuschauer). Es gibt oft viele Tore und in der Zeitung wurde viel übers Spiel zwischen den Nummer 18 und 17 der Liga geschrieben.

    Fünf Minuten vor dem Anfang machten 800 Fans auf der Südtribune von Excelsior sich bereit für die große Fanaktion. Die Atmosphäre war schon gut, wurde allerdings nur besser.

    Dann fing das Spiel endlich an. Excelsior war starker und bekam nach 3 Minuten eine Riesenchance. Geert den Ouden hatte die Möglichkeit das 1:0 zu schießen, versuchte aber einen Elfer zu bekommen statt zu treffen und sah (völlig zu recht) die gelbe Karte für eine Schwalbe. Excelsior war starker, aber sparta bekam auch einige Chancen.

    Nach 18 Minuten passierte das, was alle schon fürchten. Das 0:1. Nach einer Vorlage konnte Sparta-Stürmer Yuri Rose das 0:1 kopfen. Die Nordtribüne feierte das Tor, als ob Sparta die Meisterschaft geholt hatte. Immerhin blieben die Excelsior-Fans am lautstarkesten, denn es war das Spiel des Jahres für uns. Für Sparta-Fans gilt dieses Spiel "nur" als Derby und sind Spiele gegen Feyenoord wichtiger, sie waren zufrieden mit dem Tor und guckten sich in aller Ruhe das Spiel an.

    Dann kam die 34. Spielminute. Excelsior-Spieler Adnan Alisic versuchte das 1:1 zu machen, aber Spartaner Lindenbergh berürhte den Ball mit dem Hand. Elfer, sagte Schiedsrichter Wegereef. Ich wollte eigentlich gar nicht gucken, so nervös war ich. Ich machte es allerdings doch und sah wie Geert den Ouden das 1:1 machte. Jetzt dürften wir endlich feieren.

    Leider dauerte es nur 6 Minuten bis Sparta wieder traf. Mit viel Glück kopfte Roberts das 1:2. Jeder glaubte, der Ball wurde über das Tor fliegen, aber am Ende fiel es doch noch drin. Völlig erstaunt sah ich, wie diese hässlichen Fans aus Rotterdam-West wieder feierten.

    Unserer Erzfeind wollte einen Elfer haben als Boukhari im Elfmeterraum fiel. Die Schwalbe des Sparta-Spieler wurde mit gelb bestraft. Zwei Minuten vor der Pause gab es einen Freistoß, 30 Meter vom Tor entfernt für Kees Luijckx. Seine Vorlage war sehr gefährlich und Stürmer den Ouden konnte frei das 2:2 schießen. Es war sein siebtes Tor dieser Saison und zum zweiten Mal machte er den Ausgleich.

    Nach 46 Minuten tolles Fußball war es Halbzeit. Endlich konnten wir wieder atmen und Luft holen. Beide Teams wollten nicht verlieren und vor allem Excelsior zeigte leidenschaftliches Fußball. Es wurde um jeden Meter gekämpft und so soll es auch sein in einem Derby. Die Emotionen auf der Tribüne waren auch hoch und in der Halbzeit versuchte beide Fangruppe einander so hart wie möglich zu beschimpfen. Es waren keine harte Beleidigungen, eigentlich war es nur ein Spiel zwischen den Fans und wir verstanden es beide eine immer bessere Song über die anderen zu bedenken.

    In der zweiten Halbzeit versuchte Excelsior 21 Minuten lang das 3:2 zu schießen, aus einer Counterattacke von Sparta kopfte Boukhari allerdings das 2:3. Zum dritten Mal geraten wir in Rückstand und diesmal war es wirklich unverdient. Was viele fürchteten, schien Wahrheit zu werden. Die Südtribune versuchte alles um Excelsior wieder Selbstvertrauen zu geben und die Spieler versuchten alles das 3:3 zu machen.

    Zehn Minuten vor Schluss sah Adeleye (Sparta) die gelb-rote Karte. Unser Trainer schickte noch einem extra Stürmer auf den Platz und ließ Excelsior 3-3-4 spielen. Sturmer Voskamp traf den Posten, während Sparta-Torwart Westerveld unglaublich viel rettete.

    In der 88. Minute traf Johan Voskamp: 3:3! Aus einer Ecke von Pardo kopfte er zwischen drei Verteidiger den verdienten dritten Treffer. Die Fans waren begeistert und sehr froh: wir verlieren nicht, dies ist gerecht... war zu hören. Zum dritten Mal war die Rückstand wieder weg und das Tor wurde jetzt bei uns wie eine Meisterschaft gefeiert. Hauptsache war lange Zeit, das Spiel zu gewinnen, aber nach den 2:3 waren alle schon zufrieden mit dem 3:3, wir wussten nicht was noch alles kam. Hauptsache war geworden: nicht verlieren. Dieses Ziel war nun erreicht worden, aber es gab noch insgesamt 5 Minuten zu spielen.

    Die Excelsior-Spieler war noch nicht zufrieden und sie gaben alles um noch zu gewinnen. Attacke nach Attacke folgte. Auch die Fans fingen an, an einem Sieg zu glauben. Sieme Zijm schoss fast das 4:3, wie eigentlich alle mit einem roten Trikot das in diesen Minuten machten. Die Elf zeigten Leidenschaft und Teamgeist wie noch nie. In der 2. von 3 Minuten Nachspielzeit bekam Excelsior einen Freistoß. Kees Luijckx wurde zum ewigen Held von Kralingen als er ein wunderbares Tor erzielte: 4:3!!! Nach dem Feieren war ich 5 Meter nach links gegangen, bemerkte ich später. Die Freude war groß wie noch nie. Alles was rot und schwarz war feierte, manche weinten sogar. Hier ist das Tor zu sehen: 07/08 Excelsior - Sparta 4-3 - Sport & Spel - 123video

    Die Sparta-Fans verschwindeten sofort. Wir blieben noch eine Viertelstunde im Stadion um den Sieg mit den Spieler zu feieren und Lieder über sparta und die 2.Liga zu singen. Viele Lieder waren auch frust aus vorhergegangen Niederlagen und sind hinterher vielleicht nicht so nett gewesen, aber am Samstag um 21.50 Uhr machten 2500 Menschen mit. Auch wurde das neue Sparta-Rekord (zehn Spiele ohne Sieg) gefeiert. 07/08 Excelsior - Sparta feestje - Sport & Spel - 123video

    Excelsior gewann das Spiel und ging vom 18. zum 13. Platz auf der Tabelle, während sparta vom 17. zum 18. Platz ging.

    Ich werde dieses Spiel nie vergessen. Zwei Minuten vor Schluss noch 2:3 und dann 4:3 gewinnen. Es war wirklich verdient, sogar sparta-Fans sagen es jetzt im Internet. Mit Leidenschaft, Teamgeist und 94 Minuten lang vom Publikum großartig unterstützt (noch nie gab es so eine tolle Atmosphäre) wurde endlich Revanche genommen für das Dramaspiel vom 6.6.2001 (damals stand es nach 90 Minuten 3:2, gewann Sparta durch zwei Toren in der Nachspielzeit noch 3:4).

    Dies war ohne Zweifel unseres Spiel des Jahrtausends!!!
     

    Anhänge:

    • 17.jpg
      17.jpg
      Dateigröße:
      56 KB
      Aufrufe:
      150
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Knuff

    Knuff Tipp-Teufel

    Beiträge:
    598
    Likes:
    0
    Sehr schöner Bericht, ERFC, so ein Spiel erlebt man wirklich nicht alle Tage. :top:


    Gruß Knuff
     
  4. Busti

    Busti Well-Known Member

    Beiträge:
    4.882
    Likes:
    11
    Bei uns würde das Spiel wohl eher umgekehrt ausgehen :D

    Wobei, dazu müssten wir ja 3 Tore schießen :lachweg:
     
  5. Knuff

    Knuff Tipp-Teufel

    Beiträge:
    598
    Likes:
    0
    Stimmt, wir sind irgendwie Leidensgenossen. :D
     
  6. eckham

    eckham Mit Herzblut zurück

    Beiträge:
    5.207
    Likes:
    0
    Schöner Bericht :top:
     
  7. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.842
    Likes:
    2.739
    Danke ERFC, klasse Bericht und wenn man das hier so liest, so ist man gleich neidisch das man nicht selbst dabei war.

    Spielverlauf erinnert an ManU vs Bayern. :D

    Glückwunsch zum Derbysieg! :top:
     
  8. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Sehr netter Bericht, ERFC! Und Glueckwunsch, dass Du beim Spiel dabei warst - stell Dir nur mal vor, Du haettest ausgerechnet DAS Spiel verpasst...