Ex-Bayern-Star Toni wechselt zum FC Genua

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von LordLoki, 1 Juli 2010.

  1. LordLoki

    LordLoki Deutscher Meister 2013

    Beiträge:
    1.343
    Likes:
    10
    Nachdem Luca Toni den Vertrag mit dem FC Bayern München auflöste spielt er jetzt beim italienischen Erstligisten FC Genua 93.Zuletzt war Toni an AS Rom ausgeliehen.Wurde aber nicht verpflichtet.Der Weltmeister von 2006 wird heute als neuer Genua-Spieler vorgestellt.

    http://www.ran.de/de/fussball/bundesliga/1006/News/ex-bayern-star-toni-wechselt-zum-fc-genua.html
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. barisano

    barisano Well-Known Member

    Beiträge:
    3.822
    Likes:
    2

    Der Luca Toni sein gehalt vorstellung könnte A.S Roma
    nicht erfullen, und sie legen viel wert auf junge spieler.
    selbst bei F.C Genoa wird Toni ein mindest gehalt bekommen.
     
  4. Brock_Lesnar

    Brock_Lesnar Active Member

    Beiträge:
    1.935
    Likes:
    0
    Blödsinn, gerade erst wurden wieder die 50% von Motta für lächerliche 1,7 Millionen € zurück an Udinese verkauft. Die Jugendabteilung der Roma ist toll, keine Frage, aber was aus den Talenten gemacht wird, ist einfach nur lächerlich. Mittlerweile befindet sich die Roma ja sogar unter den ältesten Mannschaften Europas.
     
  5. barisano

    barisano Well-Known Member

    Beiträge:
    3.822
    Likes:
    2

    Wieso blödsinn? nur weil Motta durch die lappen ging, heisst nicht dass
    die Roma nicht auf junge spieler setzt..und dass weißt du Brock..
    im eine sache gebe ich dir recht mit der jugendabteilung, aber du darfst
    nicht vergessen, dass ich der gleiche meinung hab. naja warten bis
    die saison anfängt, dann werden wir sehen in wie weit die Roma mit
    seine vereins politik kommt, ob zu den Älterer mannschaften zählen kann
    oder nicht.
     
  6. Brock_Lesnar

    Brock_Lesnar Active Member

    Beiträge:
    1.935
    Likes:
    0
    Wenn man jahrelang gute Talente hat, bei der Primavera um den Titel mitspielt und dann keine Spieler den Durchbruch in der ersten Mannschaft schaffen, ist das für mich ein Armutszeugnis. Kann sein, dass ich da momentan übertreibe, weil ich ziemlich sauer darüber bin, was mit Motta gemacht wurde, aber bei anderen Mannschaften funktioniert es definitiv besser.
    Momentaner Stand (fett markiert ist die Stammelf, normal geschrieben sind die Ersatzleute):
    Julio Sergio
    Doni
    Cassetti - Juan - Burdisso - Riise
    neuer RV - Mexes - Andreolli - neuer LV
    De Rossi - Pizarro
    Simplicio - Brighi
    Menez - Totti - Vucinic
    Taddei - Perrotta - Guberti
    Adriano
    Okaka

    Jünger als 26 Jahre ist in der Stammelf nur Menez und bei dem ist es nicht mal sicher, ob er regelmäßig spielen wird, weil Ranieri Taddei und Perrotta oft bevorzugt hat. Meine (realistischen) Forderungen im Bezug auf die Jugendarbeit wären:

    • Einen neuen rechten Verteidiger holen (Isla oder van der Wiel) und Cassetti hinter Rosi nur als zweiter Ersatzmann.
    • Andreolli als erster Ersatzmann in der Innenverteidigung.
    • Frasca sinnvoll verleihen, Pena noch ein Jahr in der Primavera reifen lassen.
    • Curci entweder als Stammtorhüter einsetzen oder verkaufen. Längerfristig gesehen wäre einsetzen besser, im Moment ist aber Julio Sergio deutlich besser.
    • Jeweils mindestens 800 Einsatzminuten für Cerci und Okaka.
    • Sinnvolle Einbindung oder Verleihen (aber nur zu Serie A Clubs oder Serie B Clubs, die um den Aufstieg spielen) von Talenten wie Sini, Malomo, Scardina, Crescenzi, Brosco, D'Alessandro, Della Penna.
    Diese Auflistung zeigt eigentlich noch mal deutlicher, dass mit Ranieri ein sinnvolles Jugendkonzept erarbeitet werden muss (wie man es mit Spalletti hatte), um weiterhin Eigenbauspieler wie Totti, De Rossi oder Aquilani hervorbringen zu können. Hoffnung hab ich aber nur noch sehr wenig, dass in den nächsten Jahren etwas passieren wird (es sei denn, Conti wird wieder einmal eine Zeit lang Trainer ;) ).
     
  7. barisano

    barisano Well-Known Member

    Beiträge:
    3.822
    Likes:
    2

    Ich bin der gleiche meinung wie du. A.S hat schon in der Vergangenheit diesbezüglich
    fehler gemacht, und tun es ab zumal heute noch.der fall Motta liegt aber bei Udinese,
    sie waren im besitz der Hälfte seinen pass, und Udinese hat im geheim Brief (in italien
    üblich) mehr geboten als die Roma, dazu haben sie erreicht was sie wollten, Motta
    für viel Geld an Juve zu verkaufen..
    Rosi kehrt definitiv zurück, dann abwarten.
    Andreolli soll für eine saison an Bari ausgeliehen werden, aber es ist nicht ganz
    sicher, im fall dass Mexes verkauft wird..
    Frasca wird höchstwahrscheinlich bleiben, mit Pena muss noch entschieden werden.
    Curci wird leider nicht zu A.S zurückkehren, dass er besser ist als Doni und Julio Sergio,
    tue ich seit jahren sagen, mit freunde würde sehr oft darüber diskutiert, leider nicht ganz Akzeptiert bei manche Roma fans, wie Aquilani..und leider ist eigentlich an Sampdoria verkauft.
    Cerci und Okaka werden bleiben, mal schauen wie Ranieri sich entscheidet.
    Scardina, Crescenzi, sind leider auch verliehen, soviel mir bekannt ist, D'Allesandro
    bleibt für ein weiteres jahr ausgeliehen, und alle andere wird warscheinlich noch
    entschieden werden..tja mit Spaletti hätten wir gewusst, dass ein teil diese Talente
    geblieben wäre, mit Ranieri müsste man abwarten, bin aber zuversichtlich dass auch
    er die Talente fördern wird, der will eine viel erreichen mit A.S.
    Mit der jugentrainer De Rossi bin eigentlich zufrieden, der hat bis heute sehr gut gearbeitet..der Bruno Conti sehe ich mehr als Berater für Ranieri,oder als
    Jugendkoordinator und Berater für Rosella Sensi..aber anscheint wird sich in der Jugendabteilung
    von A.S dieses saison etwas bewegen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1 Juli 2010
  8. Brock_Lesnar

    Brock_Lesnar Active Member

    Beiträge:
    1.935
    Likes:
    0
    Mit der Jugendarbeit hab ich wie gesagt kein Problem, das einzige was mich wirklich stört, ist die Einbindung der Jugendspieler.
    Die 1,7 Millionen €, die Udinese geboten hat, hätte die Roma locker überbieten können, wenn sie gewollt hätten und jeder weiß, dass Motta dieses Geld auch wert ist. Die jungen Spieler werden nahezu vergrault: Curci hatte nie Interesse an einem Verbleib und geht jetzt zu Samp, Andreolli sagt, dass er weg will, Cerci weigert sich, seinen Vertrag zu verlängern (Fiorentina und Manchester City wären interessiert) usw. Das Schlimme ist, dass das jetzt nur die aktuellsten Beispiele sind und dass man die Aufzählung am Ende der Saison wahrscheinlich um weiter Namen erweitern wird können.
     
  9. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.011
    Likes:
    3.751
    Isla wäre ok, aber Van der Wiel? Was ich bisher bei der WM von ihm gesehen habe, hat mich alles andere als überzeugt, er ist eher der Unsicherheitsfaktor bei den Holländern.
     
  10. barisano

    barisano Well-Known Member

    Beiträge:
    3.822
    Likes:
    2

    Difficile angelegenheit Brock, an was genau diese problematik liegt
    ist mir selbst schleierhaft, sind unsere Pseudofans die lieber spieler mit
    bestimmten Namen sehen wollen? oder hat man kein vertrauen zu der
    eigenen Talente? obwohl bis heute sehr guter efahrungen gemacht hat damit!
    die Pepe-Aquilani-Curci und viele viele unzähliger andere die überall in der Serie A spielen.

    Stimmt, sie hätten die 1.7 Mil € bieten können, aber vielleicht haben sie
    gemeint Udinese bietet nicht zuviel..leider ging alles schief, heute wird an
    Juve verkauft..guter schackzug von Udinese seite..Curci wäre gern geblieben,
    schon zu zeit Spaletti, leider würde anders entschieden,der Andreolli möchte
    spielen, und da hab ich verständniss, Juan ist bei Ranieri erste wahl, Cerci soll
    zeigen was er alles kann, nur so kann der Ranieri überzeugt werden, ist auch
    nicht letze wort daruber gesprochen, über sein vertrag..nur wir die vernunftiger
    fans muss man gedult haben, mit der hoffnung dass A.S sich besinnt, und dort
    weiter machen, wo sie die meistens erfolgen gehabt haben, Jugendarbeit und
    noch mal Jugendarbeit, die hat bis heute gut funtioniert..