Eva furioso

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Markus0711, 11 Oktober 2007.

  1. Fussballgott

    Fussballgott Best one ever

    Beiträge:
    1.273
    Likes:
    0
    Mich würde interessieren, wieviele Personen unter 25 direkt etwas mit Begriffen wie entartete Kunst oder Gleichschaltung und Nazizeit verbinden.
    Den Begriff Endlösung nehme ich raus, da ich zugeben muss, ihn bereits gehört zu haben, ihm aber direkt keine überäßig, sich auf mein Leben auswirkende Wirkung zu gesprochen habe.

    Zu meinem letzten Posting stehe ich allerdings zu 100%

    edit: @SaintWorm: Weil ich Lehramt studiere und dort auch das Fach Geschichte gewählt habe
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.956
    Likes:
    1.654
    Dass Du dann solche Fragen stellst, ist schier unglaublich!

    Liebe Grüße aus Pisa ....
     
  4. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.468
    Likes:
    1.247
    Hallo, wer redet denn jetzt von bestrafen? Es geht darum aus der Vergangenheit zu lernen. Das ist wie in der Elektrotechnik, da macht man sich Erkenntnisse vergangener Generationen doch auch zu Nutze, sonst müsste man alle 20 Jahre wieder beim Ohmschen Gesetz anfangen.

    Damit du verstehst was ich meine: Es braucht in meiner Generation in Deutschland keinen Völkermord, damit ich erkenne dass das scheisse ist. Und diese Erkenntnis empfinde ich nicht als Strafe, ganz im Gegenteil. Allerdings setzt es voraus, dass man sich zumindest ein kleines bisschen damit beschäftigt. Beschäftigen heißt kein tägliches Auspeitschen.
     
  5. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.158
    Likes:
    3.172
    Japp, im Großen und Ganzen geht's darum, daß sich die Nazis hinstellten und Kunst die ihnen nicht in den Karm passte, weil ihr, und v.a. den Künstlern, eben ein anderes Menschenbild und Gesellschaftsbild zugrunde lag, als entartet bezeichneten und dann begannen diese Kunst zu verbieten und zu vernichten. Im nächsten Schritt wurden dann die Künstler verfolgt, ausgewiesen, eingesperrt, ermordet.

    Der alte Herr, den Du meinst, heißt Joachim Meisner, ist Kardinal von Köln, und weiß daher sehr wohl was er da für einen Begriff verwendet für seinen Rundumschlag gegen Sachverhalte, die nicht in sein Weltbild passen. Allerdings sprach er von "entarteter Kultur" ums genau zu nehmen.
     
  6. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.468
    Likes:
    1.247
    Bingo! :zahnluec:
     
  7. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Wenn Du, wie du ja selber sagst, weder eine Ahnung vom Thema hast und es dich zusaetzlich nicht interessiert - wieso vertrittst du dann eine Meinung Thema? Auf welcher Basis geschieht das?

    Gerade hab ich gelesen, dass du Geschichte auf Lehramt studierst - Himmel hilf!
     
  8. tom37widder

    tom37widder Fürther Franke

    Beiträge:
    542
    Likes:
    0
    darum geht es doch!
    es ist geschichte!! und sollte auch so behandelt werden.
    Wer straft die Amerikaner ab die ein ganzes Volk der Indianer ausgelöscht haben , oder hast du schon mal gehört das Besiedelung ein verbotenes Wort wäre:gruebel:
    Dann könnt mann noch die Spanier nehmen , was haben die mit den Inkas gemacht , oder die Engländer , Kolonialisierung wäre ein geflügeltes Wort
     
  9. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.468
    Likes:
    1.247
    Was denn, die "Geschichte des 21. Jahrhunderts" kann man jetzt schon studieren? Wie sonst passt das denn hiermit zusammen: "Aber ich sehe ganz ehrlich nich ein mich mit etwas zu beschätigen, mit dem noch nicht einmal meine Eltern etwas zu tun hatten."
    Oder studierst du die Geschichte der Zukunft? :lachweg:
     
  10. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.158
    Likes:
    3.172
    Bitte was?
     
  11. Fussballgott

    Fussballgott Best one ever

    Beiträge:
    1.273
    Likes:
    0
    @Horatio: Mit bestrafen meinte ich eher, dass gerade das Ausland Deutschland weiterhin als Nazis etc darstellt (wobei ich auch nich weiß, wie man das endet, bzw ob das überhaupt möglich ist). Was du meinst sit mir durchaus bewusst. Ich sehe es ja genauso. Nur wie gesagt: ich habe Begriffe wie die genannten eben noch nie gehört. Vielleicht sogar gehört und wieder vergessen, da solche Dinge eben keine Einfluss auf mein Leben haben. Dass ich weiß, was vorgefallen ist und das alles nich total umgehe ist, denke ich, klar. Aber wie ich bereits sagte: ich beschäftige mich nicht weiter damit, als was ich im Radio, TV, Schule, Uni etc mit bekomme.


    @Rupert: Das ist natürlich was anderes. Ich konnte mich nicht mehr an den genauen Wortlaut erinnern, weil ich mich währenddessen mit einem ca 60 jährigen bekannten unterhalten habe, der mir bei meiner Meinung darüber durchaus zugestimmt hat.

    Gruß FG


    edit: thema geschichte: gibt es denn seit neuestem nur noch deutsche geschichte? oder darf eurer meinung nach die geschichte anderer länder nicht behandelt werden? weil so weit ich euch verstehe, geht ihr davon aus, dass es sich nur um deutsche geschichte handelt. Und um euch in die Hände zu spielen: ich werde das Fach im nächsten Semester ohnehin wechseln.
     
  12. tom37widder

    tom37widder Fürther Franke

    Beiträge:
    542
    Likes:
    0
    ich denke mal wenn du beschäftigt durch belangt ersetzt dann gibt es den sinn den der verfasser vermutlich zum ausdruck bringen will , und somit wären wir wieder beim trollen herr troche oder :auslach:
     
  13. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    Vielleicht ein 'z' wegeditieren, nicht das hier ne Klage von Gascoigne reinschneit! ;)

    @FG: Also wenn ich Geschichte auf Lehramt studieren würde, dann hätte ich mich hier an deiner Stelle lieber nicht geäußert!
    Irgendwie widersprichst du dir auch selbst: Du sagst du willst dich nicht mit Sachen beschäftigen, mit denen deine Eltern nix zu tun hatten und dann studierst du sie auch noch!

    Da ich 24 bin, beantworte ich dir noch deine Frage: Ich habe die von dir genannten Begriffe alle gehört und verbinde mit ihnen etwas. Im Falle von 'entarteter Kunst' und 'Endlösung' verbinde ich sie ausschließlich mit dem NS-Regime.
    Im Falle von 'Gleichschaltung' sieht's bei mir eben etwas anders aus.
     
  14. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.468
    Likes:
    1.247
    Zu dir noch ein Wort: In jeder Diskussion, die irgendwas mit Nazis zu tun hat, zu erwähnen, dass anderswo und speziell in Israel genauso ein Völkermord stattfindet, ist nicht ernstzunehmen. Weil kein Völkermord, egal wo, durch irgendwas zu relativieren ist. Bingo deswegen, weil ich auf diesen Kommentar von dir seit 20 Minuten warte. :zahnluec:

    Und der Fußballgott sagt ein paar Zeilen weiter, dass "solche Dinge eben keine Einfluss auf mein Leben haben." Das sagt er, und studiert Geschichte :staun: . Und jetzt sag du mir doch mal bitte, was da getrollt ist.
     
  15. Fussballgott

    Fussballgott Best one ever

    Beiträge:
    1.273
    Likes:
    0

    zum 1.: siehe weiter oben, gibt es keine andere geschichte ausser der deutschen?

    zum 2.: ich behaupte ja nicht, dass es niemand weiß, aber ich denke trotzdem, dass die mehrheit eben nicht weiß, dass diese Begriffe mit der Nazizeit in verbindung gebracht werden, oder den Begriff "entartete Kunst" überhaut kennen.
     
  16. koenigs_olaf

    koenigs_olaf Passion OFC

    Beiträge:
    3.306
    Likes:
    0
    YouTube - Eva Herman bei Kerner 9.10.2007 (Zusammenschnitt)

    Schau Dir das an Horatio und Du siehst, dass es lediglich eine Protagonistin "normales" Verhalten an den Tag legt. Eva Hermann - und sonst niemand. Unabhängig von ihren Thesen der Vergangenheit.

    Es war das peinlichste was ich jemals in TV-Deutschland erlebt habe.
     
  17. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.468
    Likes:
    1.247
    Als Student solltest du dir den Bildungsstand der Mehrheit aber nicht unbedingt zum Maßstab nehmen. Könnte sonst schief gehen, mit dem Studium.
     
  18. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    "Amerikaner" ist sowieso so`ne Besonderheit für sich. Es ist ein Frechheit, das die sich überhaupt so nennen dürfen, während die einzig richtigen Amerikaner als Indianer tituliert werden.

    Das Land von den Ureinwohnern klauen (diese dabei fast ausrotten), von Sklaven (wieso ist der Begriff in den USA eigentlich nicht verboten) aufbauen lassen und sich dann als die Weltpolizei aufführen.
     
  19. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.468
    Likes:
    1.247
    Nö guck ich mir nicht an. Weil es um die Herman überhaupt nicht geht, sondern allgemein um Begriffe und wie man sie benutzt und wie eben nicht.

    Dass das peinlich wird, wusste ich vorher. Ist schliesslich Kerner.
     
  20. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    Doch (also, ich nehme an, das es 'keine' heissen soll), aber mit den anderen Abschnitten der Geschichte haben deine Eltern ja auch nichts zu tun, es sei denn du beschränkst dich auf deine Familiengeschichte.
     
  21. tom37widder

    tom37widder Fürther Franke

    Beiträge:
    542
    Likes:
    0

    nun das soll heissen die haben selbst genug dreck am stecken , deshalb sollten die nicht weiter mit dem finger auf uns zeigen!

    Wenn du mir jetzt eine passage meiner texte zeigst die auch nur im entferntesten die vermutung bestätigen könnte ich würde einen völkermord rechtfertigen , werde ich diesen korrigieren , ansonsten hör auf mir sachen in den mund zu legen die in keinster weise der wahrheit entsprechen.
    was geschehen ist , ist geschehen das rad kannst weder du noch ich zurückdrehen , aber es muss ein ende haben deswegen zu kreuze zu kriechen , diejenigen die das getan haben sind längst ( fast ) alle Tot !!!
     
  22. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.158
    Likes:
    3.172
    Tom, ist ja schon wieder gut. Zwingt Dich ja keiner dazu "gefillter Fisch" zu essen oder zu irgendwelchen Kreuzen zu kriechen. Erwartet echt keiner, tuste doch sowieso nicht und haste ja auch noch nie gemacht. Ergo: Was regste Dich auf?

    Hier ging's die letzten Seiten darum, daß Begriffe, die auch, bzw. ausschliesslich, in der NS-Zeit ihre Verwendung fanden, erläutert wurden.
     
  23. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.956
    Likes:
    1.654
    Er schrieb "relativieren", tom.

    Geh mal ganz schnell im Lexikon nachgucken, was das heißt!
     
  24. koenigs_olaf

    koenigs_olaf Passion OFC

    Beiträge:
    3.306
    Likes:
    0
    Na dann begibst Du Dich auf ein Niveau, welches eigentlich nicht Dein Ding ist. Nämlich ne Meinung zu haben und die Geschichte dazu nicht zu kennen. Schade.

    Bitte klage dann in Zukunft bitte auch jedesmal die "gleichgeschalteten Medien" quer durch die Republik an, inklusive Taz und Arte, so sie von "gleichgeschalteten Medien" sprechen. :weißnich:
     
  25. Fussballgott

    Fussballgott Best one ever

    Beiträge:
    1.273
    Likes:
    0
    Danke tom. das ist genau das ist das, was ich meinte. Und genau das meinte ich auch mit "sich damit beschäftigen". ich beschätige mich damit nicht mehr oder weniger als mit der geschichte anderer Länder. Natürlich hat auch die Geschichte anderer Länder nichts mit meinen Eltern zu tun. Aber jetz auf diese äusserung von mir darauf zu schliessen, dass ich mich für keine Geschichte interessiere finde ich auch etwas ... nunja ... etwas komisch.
     
  26. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.468
    Likes:
    1.247
    Nochmal, ich brauche niemanden der mit dem Finger zeigt. Ich kann das sehr gut selber einordnen.
    Und ich meinte nicht Rechtfertigung, sondern Relativierung.
     
  27. tom37widder

    tom37widder Fürther Franke

    Beiträge:
    542
    Likes:
    0
    ich habe weder etwas relativiert , noch verharmlost , noch gerechtfertigt.
    verharmlosen oder abstreiten wäre im übrigen sogar strafbar!
    was geschehen ist , ist schrecklich , ich war während meiner schulzeit in dachau , schreckliche bilder sind ort ausgestellt , die mich lange verfolgten , selbst das ist aber schon mehr als 25 jahre her.
    es muss aber einmal ein ende haben , gerade weil wir mit einer generation wie die von FG aufwachsen die das vermutlich gar nicht mehr hören wollen.
    das ganze sollte endlich als geschichte , die es nun mal ist , behandelt werden.
     
  28. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Naja, wenn man etwas studieren will, dann sollte man auf diesem Gebiet aber durchaus grundlegende Kenntnisse mitbringen. Das ist in etwa so, als wuerde ein Elektrotechnik-Student sagen "Noe, ich weiss nicht, was eine Gluehbirne ist. Wozu auch, ich will ja eh keine bauen."
     
  29. tom37widder

    tom37widder Fürther Franke

    Beiträge:
    542
    Likes:
    0
    pfft , merk dir das posting mal und frag in 40 jahren einen 15 jährigen , du könntest pech haben und der erzählt dir was von radioaktiv verstrahltem obst :auslach:
     
  30. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.468
    Likes:
    1.247
    Die reden aber nicht von gleichgeschalteten Medien und negieren den Zusammenhang mit Nazi-Jargon damit, es hätte auch Autobahnen gegeben und wir fahren immer noch drauf.
    So hat sie es gesagt, und dazu muss man die Show nicht gesehen haben. Das war auch anderswo und auch in etwa hier zu lesen. Hab ich jetzt aber trotzdem, damit ich wieder Niveau habe.
     
  31. Fussballgott

    Fussballgott Best one ever

    Beiträge:
    1.273
    Likes:
    0
    was sind für dich "grundlegende Kenntnisse"? schon allein dieser Begriff ist für mich persönlich sehr weit dehnbar. Nicht nur bei diesem Thema, sondern generell. Beispiel: Hat jemand grundlegende Kenntnisse zum Thema Fußball wenn er weiß, dass es auf einem Platz mit einem Torwart, 11 Feldspielern und einem Ball gespielt wird, oder erst wenn er weiß was abseits ist?

    Aber ich hab ja bereits oben beschrieben, dass ich das Fach zum nächsten Semester wechseln werde. Das hat jetz nix mit der Diskussion zu tun ;) Dieser Entschluss steht bereits etwas länger.