Eurovision Song Contest 2010

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von arnautovic, 26 Mai 2010.

  1. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.498
    Likes:
    2.489
    Es war nicht der song, der zum Sieg gereicht hat, sondern ihre Darbietung, neudeutsch performance. Statt Satellite hätte sie auch den Mond ansingen können, damit hätte sie auch Erfolg gehabt. Der song geht mir auch auf die Nüsse aber ihre Unbekümmertheit dank ihrer Jugend, ihr Auftritt ohne grosse Kulisse genau gesagt überhaupt ohne Kulisse hat mir schon gefallen. Respekt für das 19-jährige Mädel, das vor 4 Monaten noch niemand kannte. Respekt auch für Raab, der sein Konzept durchgezogen hat und der Erfolg ihm Recht gab.
    Wobei ich nicht glaube, daß er nächstes Jahr diesen Erfolg mit dem gleichen Konzept wiederholen kann, weil bis dahin das Mädel verheizt sein wird. Der Aufstieg und der plötzliche Ruhm muss erst einmal verarbeitet werden. Das schafft nicht jeder.
    Mir hat es auch nicht gefallen, mit welcher Penetranz diese Lena durch alle Anstalten und Kanäle gezerrt wurde. Vor allem passt Raab als ( für mich ) Oberunsympath und so krasser Gegensatz zur sympathischen Lena überhaupt nicht zu ihr.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Rise Against

    Rise Against Pokalfinalist

    Beiträge:
    2.699
    Likes:
    0
  4. bayer04_princess

    bayer04_princess Well-Known Member

    Beiträge:
    21.752
    Likes:
    167
    Das Lied von Lena ist ein richtiger Ohrwurm. :tanz:
     
  5. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.459
    Likes:
    986
    Wenn Du das ganze dann auch ohne solche Herablassungen hinbekommst, aber ach ne, das ist ja Dein Stil (der auf jeden Fall über dem eines Hauptschulschülers - um Dich mal zu kopieren - liegt). Sorry, aber den finde ich wiederum ... aber lassen wir das.
     
  6. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.628
    Likes:
    1.390
    Noe, so muss moderne Popmusik klingen, wenn sie erfolgreich sein will. Vergleiche z.B. Lily Allen, die auf den groesstmoeglichen Festivals auftritt (und natuerlich auch wie Lena etwas vom Maedchencharme lebt):

    http://www.youtube.com/watch?v=fUYaosyR4bE

    Auch das ist ein Song, bei welchem man gleich beim ersten Hoeren mitwippen (und -singen) kann und der grundsaetzlich gute Laune verbreitet. Raab hat einfach Ahnung, wie man erfolgreiche Popsongs produziert, denn das hat er ja schon oft genug fuer sich selbst und andere gemacht. Noch dazu hat er Ahnung, wie man erfolgreich beim Eurovision Song Contest antritt; mit dem ganzen Wissen kann man diesen Wettbewerb dann auch mal gewinnen, wenn man alles richtig macht.
     
  7. Budmaster_Bundy

    Budmaster_Bundy Well-Known Member

    Beiträge:
    11.116
    Likes:
    102
    Da bin ich exakt vom Gegenteil überzeugt. Was braucht ein Grand Prix-Hit? Einfach etwas, das beim ersten mal sehen und hören direkt im Ohr bleibt. Und dieser Song ist einfach so rund, so positiv dass er einfach wie die Faust aufs Auge bzw. zu diesem Wettbewerb passt. Lenas Art, den nicht alltäglichen englischen Dialekt, dass alles passt so zusammen dass der Song aus der Masse heraussticht und beim gemeinen Zuseher hängenbleibt.


    Ich finde den Raab als TV Total-Stammgucker nicht nur absolut sympathisch, sondern auch einen großen Meister seines Fachs. Was der anpackt, wird einfach zu Gold. Zieht sich von seiner Zeit bei Viva über TV Total bis jetzt zum Grand Prix. Nebenher stampft er noch mit Schlag den Raab ein völlig neues Format aus dem Boden, veranstaltet ein Event nach dem anderen und gewinnt jetzt noch den Song-Contest.

    Ich sag doch, dem Raab sollen sie ein Denkmal bauen... :hail:
     
  8. Budmaster_Bundy

    Budmaster_Bundy Well-Known Member

    Beiträge:
    11.116
    Likes:
    102
    Wobei man ehrlicherweise diese Lorbeeren nicht dem Herrn Raab zuschustern darf. Komponiert und geschrieben haben das andere. Lena hat das ganze dann zwar anders bzw. neu interpretiert und dementsprechend vorgetragen, aber ob Raab da mitgewirkt hat weiß ich nicht. :weißnich:
     
  9. arnautovic

    arnautovic Well-Known Member

    Beiträge:
    5.461
    Likes:
    3
    Man muss aber auch sagen, dass ohne Raab das alles garnicht entstanden wäre! ;)
     
  10. Budmaster_Bundy

    Budmaster_Bundy Well-Known Member

    Beiträge:
    11.116
    Likes:
    102
    Musst du mir nicht sagen, ich hab doch nu schon zwei Mal das Denkmal für den Herrn Raab gefordert... :motz:
     
  11. arnautovic

    arnautovic Well-Known Member

    Beiträge:
    5.461
    Likes:
    3
    Ich wollts nur nochmal erwähnen :D
     
  12. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.498
    Likes:
    2.489
    Wenn ich den link anklicke, kommt dieser Hinweis:
    Im Übrigen hat Raab ja kein Neuland betreten. Mit Guildo Horn und Max Mutzke war er schon mal bei diesem contest vertreten, der Erfolg war eher mässig. Auch als er selbst mit diesem "Wadde Hadde dudeda" auftrat, wirkte er eher peinlich als erfolgreich. Dieses Mal hat er nichts dem Zufall überlassen und den Erfolg praktisch vorprogrammiert, was ich durchaus anerkenne.
    Über Geschmack lässt sich bekanntlich nicht streiten und deshalb werden wir bei Raab nicht auf einen Nenner kommen. Raab wirkt deshalb auf mich unsympathisch, weil er auf mich arrogant besserwisserisch wirkt und ihm jegliche Herzenswärme fehlt, also die für mich unabdingbare Verbundenheit zu seinem Publikum. Die hat er nicht, wobei mir als oldschool womöglich solche Eigenschaften wichtiger sind als dir. :weißnich:
     
  13. Budmaster_Bundy

    Budmaster_Bundy Well-Known Member

    Beiträge:
    11.116
    Likes:
    102
    Bitte? Kein Erfolg? Schau dir mal die Platzierungen von Guildo Horn, Mutzke und Raab selber an. Dann wirst du feststellen, dass das die besten Resultate für Deutschland in den letzten Jahren waren.

    Und was bringt dich dazu dieses Urteil zu fällen? Da du wie du ja geschrieben hast den Raab nicht leiden kannst gehe ich mal davon aus dass du nur wenige seiner Sendungen gesehen hast und sich dieses Bild hauptsächlich durch Meldungen in den Medien oder andere Quellen gezeichnet hat. Genau die Eigenschaften, die du ihm abschreibst schätze ich als TV Total-Stammgucker nämlich bei ihm ganz besonders. Aber wie du schon sagtest, da werden wir wohl nie auf einen grünen Zweig kommen, müssen wir ja aber auch gar nicht... ;)
     
  14. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    Raab ist zwiespältig.

    Beim Grand Prix hat er in den letzten Jahren sicher die besten Platzierungen für Deutschland geholt, was aber (Ausnahme Mutzke) eher an der Freakshow als an irgendwelchen musikalischen Fähigkeiten lag (oder will jetzt ernsthaft jemand "Wadde hadde dudde da" oder "Guildo hat euch lieb" als Glanzleistung hinstellen?), und seine Shows sind für Pro7 Gold wert.

    Andererseits gibt es für mich abgesehen von Pocher kaum jemanden, der seinen Witz mehr totgelaufen hat als Raab. Ich fand TV Total früher klasse, inzwischen schalte ich gar nicht mehr ein, weil mir dieser Selbstdarsteller auf die Nerven geht, und die meisten witzigen Rubriken inzwischen rausgeflogen sind und durch Interviews mit Leuten, von denen ich nichts wissen will ersetzt wurden.
     
  15. Keule

    Keule Geile Oma aus deiner Nähe

    Beiträge:
    6.061
    Likes:
    637
    Darum geht es mir ja auch :zahnluec:

    Hamburg, Berlin und Hannover gingen klar, Köln wäre aber nicht realisierbar...
     
  16. Budmaster_Bundy

    Budmaster_Bundy Well-Known Member

    Beiträge:
    11.116
    Likes:
    102
    @ Dilbert: wenn's bei dir nur an Lena selbst liegen sollte hier mal das selbe Lied in der Version von Jennifer Braun, Finalistin in "Unser Star für Oslo". Höre ich gerade auch zum ersten Mal, finde den aber um Längen besser als Lenas Version. Gewohnen hätten wir damit aber sicher nicht.

    Hach, schön. Ich überlege gerade denn für die DIMA vorzuschlagen... :undweg:
     
  17. Borusse91

    Borusse91 schwarz-gelber-borusse

    Beiträge:
    2.791
    Likes:
    25

    :kotzer:VIEL viel zu langsam gesungen. Hört sich an wie irgendne Schnulze.:schlecht:
     
  18. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Jetzt flipp ich gleich aus...

    DIESES VERDAMMTE LIED IST EINE SCHNULZE, LENA KANN SO NICHT SINGEN UND TÄUSCHT MIT IHRER HURRA-PARTY-INTEPRETATION DARÜBER HINWEG!

    TEXT LESEN! DIE KANN JA SO GUT ENGLISCH, MUSS MAN DOCH VERSTEHEN!


    PS: Sorry, hab heute so viele gehört, die das selbe gemeint haben. Ohh, diese Jennifer singt das ja als wäre das ein trauriges Lied. Jetzt ist das Fass übergelaufen.... :D
     
  19. Jonas

    Jonas Gooner

    Beiträge:
    1.671
    Likes:
    0
    Ganz ehrlich, Wadde hadde du de da fand ich ziemlich witzig.. vor allem der Auftritt in diesen goldenen Anzügen, entsprach genau dem Niveau der Veranstaltung, deswegen fand ichs ziemlich unterhaltsam.
     
  20. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    OMG, wie schrecklich, da wären wir hinter Island gelandet.
     
  21. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    Es liegt bei mir nicht an Lena. Lena wäre mir ohne diese zur Massenhysterie ausufernde Medienpräsens völlig wurscht.

    Ich kann / will dieses verdammte Lied einfach nicht mehr hören, mit dem man derzeit 24 Stunden täglich von allen Seiten beschossen wird. Die lahmarschige Version von Madame Braun (noch so´n Küken) ist da auch kein Stück besser, da pennt man ja bei ein.

    Ich hab doch schon vorher geschrieben. Gebt der Lena ein vernünftiges Lied, und ich drücke ihr nächstes Jahr die Daumen. Was mich ankotzt ist der Song an sich und der Hype darum. Abgesehen davon finde ich nicht, dass sie sonderlich gut singen kann, aber das kann ja auch am miesen Song liegen.

    So genervt wie ich seit zwei Monaten von diesem Dreckslied war / bin, muss sich ein Fussballhasser zur WM 2006 gefühlt haben. Oder eben ein Extreme-Raver, den man in Wacken vor der True-Metal-Stage angekettet hat. Ohne Pillen.

    Abgesehen davon hoffe ich einfach mal, dass nach der Kindergartenshow mit den ganzen geleckten Typen und Tiffis im nächten Jahr mal wieder der eine oder andere Act dabei ist, der dem schnarchigen Wettbewerb mal ein bisschen Feuer unter´m Hintern macht. Denn selbst ihr müsst zugeben: Noch mehr Kuschelweich-Säufer als in diesem Jahr kann man da nicht mehr auf die Bühne stellen. Die einzigen, die in Oslo wirklich bereit waren ein bisschen Rabatz zu machen, waren die Türken, und die sind immerhin zweiter oder dritter geworden. Und wahrscheinlich sind die ausser Lena auch die einzigen, an die man sich auch übermorgen noch ansatzweise erinnern wird.

    Ausserdem hoffe ich, dass man die absolut hirnrissige Idee abschafft, dass man schon nach dem ersten Song per Telefon abstimmen kann. Selten so einen Unsinn erlebt, der nur darauf abzielt Kohle zu machen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30 Mai 2010
  22. SVW-Luca

    SVW-Luca Member

    Beiträge:
    529
    Likes:
    0
    Ich muss mal kurz eine Lanze brechen für Dilbert: Er ist wahrlich nicht der schlimmste den ich zu dem Thema gehört habe. Toll sind ja die die ohne begründet immer wieder raushauen wie aufgesetzt und dämlich Lena ist usw.
    Da ist das was Dilbert hier äußert sehr konstruktiv und verständlich. Wäre ich nach dem ersten Auftritt von Lena nicht so begeistert von ihr gewesen, ginge mir das Lied bestimmt auch derbe auf den Sack.

    edit: Höre gerade die Version von Jennifer. Passt besser zum Text, bringt das Feeling von traurig usw. Bei der Version von Lena hört man dann vielleicht eher die wütende Verlassene raus die es gerade halbwegs überwunden hat. So wäre jedenfalls meine Interpretation der beiden Versionen. Jennifer: Gerade hat der Typ auf Wiedersehen gesagt, voll traurig und so und bei Lena: Leck mich am Arsch, ist zwar traurig, aber du hast mich gar nich verdient.

    Achja, war im Finale eh für folgenden Track:



    Geschrieben von Raab und ihr, fand ich viel besser. Aber nunja, am Ende hatte es mich gefreut das es überhaupt Lena wurde ;)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 9 September 2013
  23. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    Dilbert, Meister der konstruktiven Kritik. :D
     
  24. theog

    theog Guest

    Guter kommentar zum Eurovision Murx-content:

    Quelle & Weiterlesen --> 0.10 Uhr: 246 Punkte für Deutschland | RP ONLINE
     
  25. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.918
    Likes:
    1.053
    Auch wenn dich der Hype "ankotzt". Solange du um diesen Hype Emotionen empfindest bist du Bestandteil dessen. Denn der Hype besteht nicht (nur) aus dem Hochjublen, sondern in erster Linie darum, dass man sich (mit welchem Ergebnis auch immer) mit diesen beschäftigt.

    Ein bissle mehr Gleichmut vor der Medienlandschaft würde dir sicher guttun, meine ich.
     
  26. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.628
    Likes:
    1.390
    Wadde hadde dudde da war ganz eindeutig ein Hoehepunkt in der kompletten Eurovisions-Geschichte. Das schlimmste an den meisten Eurovisions-Liedern (hihi: ich hatte erst -"Leidern" geschrieben), die ja in der Regel doch nur schlechtere 08/15-Popsongs sind, ist fuer mich der heilige Ernst, mit welchem sie vorgetragen werden. Da war mir das absolute Gegenteil dann doch viel lieber...
     
  27. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.798
    Likes:
    2.729
  28. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.628
    Likes:
    1.390
    Diese Version klingt professioneller, ausgereifter und deutlich "produzierter" - und genau deswegen letztlich auch ziemlich langweilig. Und kann in dieser From vermutlich auch von jeder anderen Saengerin gesungen werden. Wiedererkennungswert quasi Null, weil pro Tag Tausende solcher Balladen neu produziert werden.
     
  29. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.628
    Likes:
    1.390
    Mann, diese Geschichte mit den Rechten bei youtube ist doch manchmal echt laestig. Es ging mir um den Titel "Not fair" von Lily Allen - ich nehm mal an, es gibt auch eine Version, die man in Deutschland anschauen kann.

    Zu Raaabs Erfolgen beim Grand Prix hat Steffen ja schon was geschrieben - man muss Raab ja nicht moegen (und man muss ihn schon gar nicht komisch finden), aber man muss seinen Erfolg respektieren. Er ist super-ehrgeizig (sieht man ja bei "Schlag den Raab" gut, dass er ueberhaupt nicht mag zu verlieren) und macht deshalb alles, was er macht, mit vollem Einsatz und nie nur halbgar; deswegen (und weil er nicht doof ist) hat er Erfolg.
     
  30. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.881
    Likes:
    2.974
    Ich war ja nun von der erste Stunde des nationalen Vorentscheids mit dabei. Deshalb sage ich, dass mir nach der ganzen Vorausscheiderei Lenas Stil schon ein wenig "gewöhnlich" wurde. Es war nichts besonderes mehr und ich hatte insofern echte Bedenken, ob das werden kann.

    Im Vorausscheid-Finale fand ICH den besten Titel "I care vor you" von der anderen Mademoiselle gesungen, wenn mich der Refrain jedoch unheimlich an den von "September" von Earth, Wind & Fire mit Manfred-Mann-Komponenten erinnerte. Den Titel hätte ich für europakompatibel gehalten.

    Aber ich habe auch keine Ahnung. Es ist nämlich ganz offensichtlich so, dass es - wie Dettikowski sinngemäß schon anmerkte - seit zwei, drei Jahren in der Popmusik, und das ist nun einmal die Art von Musik, die ein ganz großer Anteil der Menschen hört, ein "Fräuleinwunder" gibt, die mit einem irgendwo vergleichbaren Stil, nicht unbedingt mit exakt derselbe Musikrichtigung arbeiten.

    Lilly Allen, Amy McDonald, Kate Nash, Duffy vorneweg, die (noch) One-Hit-Wonder Marit Larsen und Aura Dione, was weiss ich...

    Ist also irgendwie international zeitgeistig und daher war es genau richtig. Über die Optik vom Mädel kann es nach männlichem Ermessen keine Diskussion geben. Mich nervt auch ihre Art nicht. Bisher noch nicht, jedenfalls.

    Der Auftritt war unkonventionell, jedenfalls mit normalen ESC-Maßstäben gemessen. Gesanglich hatte ich allerdings Befürchtungen, weil zweimal die Refrain-Textzeile mit dem "...Orbit all the way around you..." zum Ende hin völlig versemmelt wurde. Aber offenbar war das den Leuten sowas von egal, was das Paket hundertprozentig ankam.

    Ich weiß nicht, ob der Sieg "verdient" war, wenn man die gesangliche Leistung als Maßstab nimmt; aber ich habe noch nie einer Vertreterin/einem Vertreter unseres Landes den Sieg mehr gewünscht als Lena.
     
  31. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    Na, irgendeiner muss den ganzen braven Jubel-Lemmingen ja mal ein bisschen Contra geben, sonst wird´s doch (k)langweilig. :zahnluec: