Europawahl am 7. Juni 2009

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Nestor BSC, 4 Mai 2009.

?

Wen wählt ihr?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 12 Juni 2009
  1. CDU/CSU

    3 Stimme(n)
    9,7%
  2. SPD

    1 Stimme(n)
    3,2%
  3. Grüne

    3 Stimme(n)
    9,7%
  4. Linke

    7 Stimme(n)
    22,6%
  5. FDP

    2 Stimme(n)
    6,5%
  6. Freie Wähler

    1 Stimme(n)
    3,2%
  7. sonstige Partei

    6 Stimme(n)
    19,4%
  8. gehe nicht zur Wahl

    5 Stimme(n)
    16,1%
  9. noch unentschlossen

    3 Stimme(n)
    9,7%
  1. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Das Geschäft hat man natürlich dadurch gemacht, dass man Fahrtkosten/Dienstkosten angegeben hat, ohne dass man gefahren ist. Das ist doch Volkssport bis heute!
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    Ja, sicher hab ich das gegengerechnet. Wobei ich dazusagen muss, dass ich niemals teure, spritfressende oder besonders reparaturanfällige Autos hatte. Ende der 80er gab es z.B. 60 Pfennig pro Kilometer, aber an Sprit kostete mich der Kilometer mit meinem R4 nicht mal 10 Pfennig. Ich fuhr eine Zeitlang fast jeden Tag zu einem Kunden in ca. 100 km Entfernung, da sprang dann jedes Mal ein glatter Hunni raus.
     
  4. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Nur ging es beim Kilometergeld nicht darum, umweltfreundliches Verhalten hervorzurufen; das Kilometergeld ist ja eingefuehrt worden, als von Umwelt noch ueberhaupt keine Rede war. Das Kilometegeld sollte es den Buergern ermoeglichen, in der Vorstadt bzw.am Stadtrand zu wohnen (und dort am besten ein Haus zu bauen, daher die Eigenheimzulage) und trotzdem in der Stadt arbeiten zu koennen. Das Ganze hat so hervorragend funktioniert, dass man heute die Speckguertel hat, die vergleichsweise arme Grosstaedte umgeben (man wird ja am Wohnort besteuert und nicht am Ort, wo man das Geld tatsaechlich verdient). Kein Wunder, dass Eigenheimzulage und Kilometerpauschale zur selben Zeit abgeschafft werden sollten...
     
  5. Indipper

    Indipper Trink das, Judas Ben Hur

    Beiträge:
    805
    Likes:
    0
    Sozialmissbrauch... ist das nicht eines dieser Wörter, die den besorgten Mittelklässlern suggerieren sollen, dass es hier um ihr hart erarbeitetes Geld ginge und dass raffgierige, übelriechende Starkstromalkoholiker aus dem Osten dieses Geld für Primasprit auf den Kopf hauen? Früher sagte man Volksschädling.
     
  6. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.925
    Likes:
    1.053
    Unterdessen macht man sich ernsthaft Gedanken über die geringe Wahlbeteiligung. Und kommt u.a. auf die Idee, nach dem Muster der DDR eine "Wahlpflicht" einzuführen. Sanktionsmittel aber im Unterschied zur DDR kein Gefängnis oder Prozess wegen staatsfeindlicher Aktivitäten, sondern ganz systemgerecht, das Geld. Zu lesen: hier.
     
  7. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    man muss nicht unbedingt auf die ungeliebte DDR, den buhmann für nahezu alles, zurückgreifen.
    andere staaten haben auch die wahlpflicht:

    Wahlpflicht ? Wikipedia
     
  8. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    richtig!
    die "abgreifmentalität", ein begriff, den schröder wissentlich falsch eingesetzt hat, indem er mit dem finger auf die ärmsten zeigte, gibt es genau dort, wo er seine abscheu erregende wirkung entfalten sollte: im mittelstand und im management.
    dort werden mit einem coup (börsengang, personalfreisetzung) mehr gelder abgegriffen, als die, die schröder meinte, je versaufen können.
     
  9. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.476
    Likes:
    1.247
    Lustigerweise wohnen da die Leute, die über "Sozialmißbrauch" schimpfen. :rolleyes:
     
  10. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    Logisch galt die damals nur für's Auto, die Pauschale.
    Einfach sich mal im Ländchen danach umschauen, was eine der tragenden Industrien ist und dann ist auch klar, warum.

    Der Teutone hat halt sein Auto schon seit Jahrzehnten ganz gerne von der Allgemeinheit mitfinanziert.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9 Juni 2009
  11. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Später wurde von Steuerexperten gefordert, dass die Bürgern, die in der Stadt teure Mieten zahlten und auch dort arbeiteten und so nicht in Genuß der Kilometerpauschalen kamen, stattdessen ein Teil der Miete bei der Besteuerung berücksichtigen sollten.
     
  12. RickySportivo

    RickySportivo Active Member

    Beiträge:
    3.159
    Likes:
    0
    Fantastisches EUROPA und seine Bürger die RECHTS gewählt haben!!
    Wir danken euch das die PPE die Nr.1 ist und das jetzt endlich "die Linken" eins auf die mütze bekommen haben die sind das LETZTE für Europa und "Martin Schulz-SPD" das Allerletzte der keine Reformen wollte!!
     
  13. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    @theog: Ich hätte es wissen müssen.

    heise online - 07.06.09 - Schwedische Piratenpartei schafft Sprung ins Europaparlament [2. Update]

    :D