Europa und der Rest der Welt - 2014 Edition

Dieses Thema im Forum "EM 2016 Forum" wurde erstellt von Detti04, 24 Juni 2014.

  1. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Hi,

    dass in einem Endspiel ums Weiterkommen zwischen einer euraopaeischen (Kroatien) und nicht-europaeischen (Mexiko) Mannschaft die europaeische Mannschaft ausscheidet, hat mich an die WM 2010 erinnert, bei welcher das reihenweise geschah. Da fiel mir dann auch prompt ein, dass ich damals einen Thread europa-und-der-rest-der-welt erstellt hatte, fuer den es auch eine neue Version geben sollte.

    Schauen wir uns doch erst mal an, wie es momentan aussieht:

    Gruppe A: -1 (Kroatien)
    Gruppe B: +1 (Holland), -1 (Spanien)
    Gruppe C: offen (Griechenland)
    Gruppe D: -1 (England), komplett offen (Italien)
    Gruppe E: ziemlich sicher +1 (Frankreich), offen (Schweiz)
    Gruppe F: -1 (Bonien-Herzegowina)
    Gruppe G: ziemlich sicher +1 (Deutschland), weiss man nicht (Portugal)
    Gruppe H: +1 (Belgien), komplett offen (Russland)

    Mal zusammenfassen:

    Weiter sind bisher: 2 (Benelux ohne -lux)
    Ziemlich sicher weiter: 2 (FRA, GER)
    Offen: 4 (GRE, ITA, SUI, RUS)
    Noch nicht ganz raus: 1 (POR)
    Sicher draussen: 4 (CRO, ESP, ENG, BIH)

    Da hier aller Wahrscheinlichkeit nach kein Kann-Weiterkommen auf Kosten eines So-gut-wie-durchs gehen kann, muessen wir da also keine wechselseitigen Einschraenkungen beruecksichtigen. Somit stehen 4 garantierten Heimfahrern also 4 (ziemlich sichere Weiterkommer) gegenueber, waehrend man bei den anderen 5 noch abwarten muss. Mal sehen, was die noch leisten muessen:

    GRE: Ist mit Sieg sicher durch, sonst draussen
    ITA: Ist bei Unentschieden (oder besser) sicher durch, sonst draussen
    SUI: Muss gegen Honduras so gut sein wie Ekuador gegen Frankreich
    POR: Braucht Sieg und passendes Ergebnis in anderem Spiel
    RUS: Ist mit Sieg sicher durch, sonst draussen

    Fuer 3 der Mannschaften (GRE, POR, RUS) stehen die Chancen also schlechter als 50/50. Europa koennte also wieder mehr als 50% seiner Starter schon in der KO-Phase verlieren, gleichzeitig hat z.B. Suedamerika schon 4 von 6 Startern durchgebracht (und die beiden anderen sind noch im Geschaeft). Bin mal gespannt, ob mich die Europaeer in ihren Gruppenendspielen wieder so enttaeuschen wie beim letzten Mal - falls ja, dann waere wohl mal eine Reduzierung der europaeischen Startplaetze faellig.
     
    André gefällt das.
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Fun fact, nachdem ich gerade nochmal in den alten Thread geschaut habe: Es kann maximal 3 europaeische Mannschaften geben, die sowohl bei dieser als auch der letzten WM die Gruppenphase ueberlebt haben, naemlich Deutschland, Holland und Portugal. Das ist schon arm, finde ich.
     
    André gefällt das.
  4. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.842
    Likes:
    2.739
    Bin mal gespannt wie es am Ende aussehen wird. Fakt ist Europa ist fast wie England. Man hält sich selbst für den nabel der Fußballwelt, bleibt den Nachweis aber häufig schuldig. Bei dieser WM ist es ja jetzt noch so, dass die Teams aus Südamerika vermutlich einen Vorteil aufgrund des Klimas haben, das kommt noch dazu.

    Insgesamt finde ich das Auftreten der meisten europäischen Teams bisher aber auch sehr enttäuschend.
     
    derblondeengel gefällt das.
  5. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.893
    Likes:
    2.978
    Ich denke, dass wir aber auch zu berücksichtigen haben, was nach der Trennung von Spreu und Weizen übrig geblieben ist bzw übrig bleiben wird.

    Da sehe ich 2010 NL, ESP, D und URU.

    Da sehe ich 2006 ITA, D (Gastgeber), FRA, POR.

    Da sehe ich 2002 D, TUR, BRA, S-KOR (Gastgeber)

    Da sehe ich 1998 FRA (Gastgeber), NL, KRO, BRA

    Da sehe ich 1994 SWE, BUL, ITA, BRA

    5 WMs, 15 x Europa im HF, vereinzelt mit Aussenseitern, 3 x BRA, 1 x URU und 1 x Gastgeberglück aus Asien.

    Alles Kokolores meint:

    Ichsachma
     
    Zuletzt bearbeitet: 24 Juni 2014
    Rupert gefällt das.
  6. derblondeengel

    derblondeengel master of desaster

    Beiträge:
    4.552
    Likes:
    1.736
    Portugal hat keine Chance mehr, die müssten viel zu viel Tore schießen, ausserdem gewinnt Ghana das Spiel sowieso.
     
  7. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Hab ich ja damals schon gesagt, dass 3+1 (Europa+Suedamerika) im Halbfinale quasi Standard ist. Sollte Italien in der Vorrunde rausfliegen, dann koennen wir aber 3 Europaeer im Halbfinale wohl vergessen, weil sich 2 (FRA und GER) der dann wohl verbliebenen 3 namhaften Europaeer (eben die beiden plus HOL) vermutlich schon im Viertelfinale traefen. Oder traust Du einem der anderen Europaeer das Halbfinale zu?
     
    Zuletzt bearbeitet: 24 Juni 2014
  8. derblondeengel

    derblondeengel master of desaster

    Beiträge:
    4.552
    Likes:
    1.736
    Niederlande und Frankreich traue ich das Halbfinale durchaus zu, den Deutschen nicht wirklich - die sind mit Jogis "System" überfordert und werden von Frankreich im VF zerlegt werden. Die Niederländer kommen wahrscheinlich bis ins Finale.
     
  9. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    Und die hochgelobten Belgier?

    handgetappert by Holgy
     
  10. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.154
    Likes:
    3.172
    Was allerdings auch gegen die hohe Zahl der Startplätze für Europa spricht, ist die Tatsache, dass die Südamerikaner es zu 9 Titeln brachten und die Europäer nur zu 10.
     
  11. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.006
    Likes:
    3.751
    Dazu passt die Punktausbeute pro Spiel, die ich mal für die einzelnen Kontinentalverbände ausgerechnet habe:

    1. Südamerika 2,27 (34 Punkte/15 Spiele)
    2. Nord/Mittelamerika 1,80 (18/10)
    3. Europa 1,32 (41/31)
    4. Afrika 1,00 (11/11)
    5. Asien 0,33 (3/9)
     
  12. Leipziger

    Leipziger Well-Known Member

    Beiträge:
    991
    Likes:
    244
    Ich würde die beiden Titel Uruguays zu Zeiten als Omma noch in die Windeln gemacht hat, nicht für eine Bewertung heranziehen.

    Wenn man sich die Geschichte der "modernen" Weltmeisterschaften ansieht, war es von einigen wenigen Überraschungsmannschaften abgesehen eigentlich fast immer ein Kampf Brasilien und Argentinien gegen Europa. Europa war zumindest bislang deutlich breiter aufgestellt als der Rest der Welt.

    Selbst mit Uruguay hat der Rest der Welt gerade einmal 3 verschiedene Mannschaften in ein WM-Finale gebracht, während es bei Europa
    9 bzw. in moderneren Zeiten ganze 6 waren.

    Spanien
    Niederlande
    Italien
    Frankreich
    Deutschland
    England

    zusätzlich noch Omma, Windel, ihr wisst schon:
    Tschechoslowakei
    Schweden
    Ungarn

    PS: Man könnte natürlich auch sagen, die Europäer profitieren davon, dass die WM überproportional häufig auf ihrem eigenen Kontinent stattgefunden hat.
     
  13. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.893
    Likes:
    2.978
    Was dagegen spricht: Von 11 (?) südamerikanischen Ländern sind in aller Regel 5 am Start, von denen in der Neuzeit nur die Urus es ins HF geschafft haben, neben BRA und ARG. Aus Europa ist das 10 Ländern gelungen.
     
  14. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.006
    Likes:
    3.751
    Südamerika hat übrigens schon ein Team im Halbfinale sicher: Im Viertelfinale treffen nämlich die Sieger aus Brasilien-Chile und Kolumbien-Uruguay aufeinander.
     
  15. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.908
    Likes:
    702
    Überfordert ist klasse. Ich find es eher so doof, dass es selbst Fussballer verwirrt. Da werden die einfachsten Zusammenhänge dermaßen verkompliziert. Und wenn uns diese WM eines lehrt, dann, dass Fussball ganz einfach ist. Gefragt wären eigentlich nur die klassischen deutschen Qua(Ä)litäten. Dazu ist aber wiederum unser Bundesbequäler zu doof oder selbstverliebt.
     
  16. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.154
    Likes:
    3.172
    Sie radieren sich also aus.
     
    Princewind gefällt das.
  17. Leipziger

    Leipziger Well-Known Member

    Beiträge:
    991
    Likes:
    244
    Brasilien spielt also zwischendurch erst einmal eine kleine Copa America. Mit etwas Glück bleiben sie vor dem HF hängen. Dann wäre der Weg "frei" für die Niederlande, Frankreich oder Deutschland. Argentinien ist aus meiner Sicht kein Titelkandidat.

    Achtelfinalquote der Kontinente 2010 bis 1994 (Asien einschl. Ozeanien)

    Europa 46,20% 71,40% 60,00% 66,70% 76,90%
    Südamerika 100,00% 75,00% 40,00% 80,00% 50,00%
    Nordamerika 66,70% 25,00% 66,70% 33,30% 100,00%
    Afrika 16,70% 20,00% 20,00% 20,00% 33,30%
    Asien 40,00% 0,00% 50,00% 0,00% 50,00%

    Südamerika hätte theoretisch mehr Plätze verdient, es fehlt allerdings an Ländern. Eine Quali zu spielen, bei der sich am Ende nur die letzten 2 der Gruppe nicht qualifizieren, ist auch irgendwie witzlos.
     
  18. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Einer weiter, einer raus - jeweils unerwartet. Damit kommt Europa bisher ziemlich sicher auf 5 Viertelfinalisten; ob es mehr werden, haengt also von SUI, RUS und POR ab.

    Nochmal zum Vergleich: Bei der letzten WM standen 6 Europaeer im Achtelfinale, waehrend es vorher immer 10(!) waren (mit 2002 als Ausnahme, denn da waren es "nur" 9). Von solchen Zahlen ist Europa heutzutage aber meilenweit entfernt.
     
  19. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.006
    Likes:
    3.751
    Kann man so sehen, ist wie das halb leere und das halb volle Glas. ;)

    Argentinien und Ecuador sind aber auch noch da.
     
  20. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Es wird noch besser: Sollte Ekuador als 6. und letzter Suedamerikaner auch noch weiterkommen, dann wird das aller Wahrscheinlichkeit als Gruppenzweiter passieren, womit man im AF auf den vermutlichen Gruppensieger Argentinien treffen wuerde. Das hiesse also: Maximal 2 Suedamerikaner im HF. Die HF-Paarungen koennten also gut so lauten:

    BRA - GER/FRA
    ARG - HOL

    Uebrigens sind Hollands weitere Aussichten momentan ziemlich rosig: AF gegen Mexiko, VF gegen Costa Rica/Griechenland. Das muss zum Halbfinaleinzug reichen!
     
  21. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.006
    Likes:
    3.751
    Die Vorrunde ist jetzt also vorbei. Im Achtelfinale stehen:
    6 Europäer (HOL,GRI,FRA,DEU,SWZ,BEL)
    5 Südamerikaner (BRA,CHI,KOL,URU,ARG)
    3 Nord/Mittelamerikaner (MEX,CRI,USA)
    und 2 Afrikáner (NIG,ALG).

    Während die Südamerikaner bis auf Argentinien alle gegeneindander spielen, gibt es im Achtelfinale kein europäisches Duell.
    Eine Chance, aber auch ein Risiko für den alten Kontinent.
    Drei Concacaf-Teams sind auch eine gute Bilanz, so dass genau die Hälfte der qualifizierten Teams vom amerikanischen Kontinent kommt.
    Schließlich die Afrikáner: mit zwei qualifizierten Mannschaften besser als in Südafrika. Die Asiaten dagegen gehen diesmal ganz leer aus.
     
  22. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Nun sind es also 6 von 13 geworden, genau wie in Suedafrika. Nur 2 von diesen Mannschaften, naemlich Deutschland und die Niederlande, haben bei beiden WMs die Vorrunde ueberstanden.

    Von den Afrikaner hatte ich uebrigens mehr erwartet, aber dafuer deutlich weniger von den CONCACAF-Laendern, deren Erfolg ich sensationell finde. Nach dem Qualifikationsverlauf und der Auslosung haette ich erwartet, dass die Nord- und Mittelamerikaner allesamt ausscheiden.
     
  23. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.154
    Likes:
    3.172
    Jupp, die CONCACAF Vertreter sah ich am Beginn auch alle raussegeln.
    Südamerika hatte ich mit 4 bis 5 auf der Rechnung.
    Europa habe ich eher 8 zugetraut.
    Afrika nicht mehr als 3.
    Asien ist immer Wundertüte, da schau ich gar nicht hin.

    Also bleibt: Mässiges Europa, mässiges Afrika, lässt man mal die Verhältnisse da ausser Acht, die da immer noch teilweise herrschen, gutes Südamerika und sehr starkes Mittel-/Nordamerika.
     
  24. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Ich hab jetzt erst bemerkt, dass das, was ich fuer ein enttaeuschendes Abschneiden hielt, fuer Afrika tatsaechlich das beste Abschneiden aller Zeiten ist, denn bei den bisherigen WMs ueberlebte maximal eine afrikanische Mannschaft die Gruppenphase. Gab es also doch einen Heimvorteil. Wenn die afrikanischen Laender dann vielleicht irgendwann mal ihr typisches Chaos, insbesondere das Geschacher um Geld, einstellen koennten, dann ginge ja vielleicht wirklich mal was. So stritt sich Ghana um die Auszahlung von Praemien (und liess 3 Mio Dollar in bar einfliegen - kennen die Ghanaer keine Bankkonten?) und die Spieler boykottierten ein Training, statt sich vernuenftig auf das Spiel gegen Portugal vorzubereiten.
     
  25. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622
    Ey Detti, am Arsch ist der Hase fett.
    Und jede Menge andere Lebewesen auch.
    Was ich sagen will, der Titel zählt. Und in Overseas hat bisher keine europäische Mannschaft gewonnen. Time to change Yes we can!!
     
  26. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    No you don't.
     
  27. GaviaoDaFiel

    GaviaoDaFiel Last Dino Standing

    Beiträge:
    6.692
    Likes:
    1.042
    Spanien ? Südafrika ?
     
  28. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Das ist doch nicht "overseas". Die Pfütze Mittelmeer...

    ...via Tapatalk
     
  29. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.006
    Likes:
    3.751
    Stimmt, Kapstadt lieg hier gleich gegenüber:zahnluec:
     
    BoardUser gefällt das.