Eure zuletzt geschauten Filme + Bewertung!

Dieses Thema im Forum "Multimedia" wurde erstellt von André, 3 Dezember 2005.

  1. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.944
    Likes:
    1.651
    Du hättest lieber nicht gefragt ... bei manchen Usern ist Schweigen Gold!
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. theog

    theog Guest

    Watt willst du jetzt? Meinst du, ich habe die Zeit, einen langen Bericht über den Film zu schreiben? Dafuer habe ich die Wiki-Info verlinkt, die ist bestimmt objektiver.

    bei manchen usern ist nicht-schreiben Gold...:floet:
     
  4. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.944
    Likes:
    1.651
    Theog, Du bist sogar zu dämlich einen Thread-Titel zu lesen und vor allem zu VERSTEHEN!

    Aber es ist schön, dass Du uns darauf hingewiesen hast, dass es "Inception" gibt und dass man dabei kein Bier trinken sollte. Jetzt weiß ich Bescheid und hab mir ein umfassendes Bild gemacht... :top:
     
  5. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.944
    Likes:
    1.651
    Nettes Popcorn-Kino für die ganze Familie - mehr aber auch nicht.

    Die Kulissen sind toll gelungen, da gerät man das eine oder andere Mal schon ins Staunen. Auch die Action-Szenen sind recht überzeugend, obwohl man deutliche Anleihen an bekannte Film-Kollegen erkennt. Macht aber nix...

    Zur Story gibt es wenig zu sagen: das typische Gut-gegen-Böse-inkl.-Verrat & Verschwörung-Märchen. Besonders werden diejenigen Spaß haben, die schonmal ein PoP-Spiel ( am besten "The sands of time" für die PS2 ) gezockt haben. Daran ist das Ganze angelehnt.

    Wie gesagt: zurücklehnen, Chips essen, Spaß haben, vergessen.

    Die BluRay hat übrigens keine sonderlich gute Qualität, ist sehr körnig und ( gewollt ) rotstichig. Mehr als einen Zehner würde ich dafür nicht ausgeben - also lieber bis nach Weihnachten warten.

    6 / 10
     
  6. theog

    theog Guest

    und du bist einfach ein ..., dass alles Ernst nimmt und Null Sinn fuer Humor hat...
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11 November 2010
  7. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.002
    Likes:
    3.750
    Bitte etwas mehr Contenance, Kollege! Und NK+F und Pumpkin haben doch völlig recht: es ist doch nicht der Sinn dieses Threads, einen Wiki-Link reinzustellen, sondern über die eigenen Eindrücke zu berichten.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11 November 2010
  8. theog

    theog Guest

    Sicher haben die beiden Recht. Wie ich oben geschrieben habe, habe die Zeit dazu nicht. Trotzdem wollte ich den Link reinstellen. Wenn es so ist, poste ich nix mehr, und lassen wir das Forum nur fuer die, die tagsueber viel Zeit haben. So, ich muss auf die Arbeit.:huhu:
     
  9. Aiden

    Aiden Kölsche Fetz

    Beiträge:
    2.657
    Likes:
    6
    The Crazies

    Gibt eigentlich nicht soviel zu sagen. Der Film hat wenig Handlung, man sieht recht früh, was die Ursache ist und gute Unterhaltung kommt während des gesamten Films nicht rein. Hatte mir sehr viel mehr erhofft. Manche Zwischeneinblendungen kann ich überhaupt nicht verstehen und das Ende ist mehr als fragwürdig.

    Für Freunde des guten Horrors/Schockers: Finger weg!
    Der Film ist Dawn of the Dead für Arme.
     
  10. Brock_Lesnar

    Brock_Lesnar Active Member

    Beiträge:
    1.935
    Likes:
    0
    Dann poste doch einfach nicht in diesem Thread.
     
  11. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.944
    Likes:
    1.651
    Tja, wenn Du irgendwann mal lustig wärest, könnte ich vielleicht auch mal lachen. Leider bist Du eher zum Weinen...

    Und was, bitte schön, hat völliges Verkennen eines Thread-Hintergrunds ... mit HUMOR zu tun?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12 November 2010
  12. theog

    theog Guest

    Sollen wir jetzt hier durch spambeitraege weiter philosophieren? Deine Antwort kann ich wegen meinem geringen IQ leider weder verstehen noch beantworten, herr Besserwisser...:hail:
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12 November 2010
  13. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.944
    Likes:
    1.651
    Gute Idee!

    Also ab hier wieder "on topic"!
     
  14. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    1. Beleidigungen bitte unterlassen! Ich habe 2 entfernt.
    2. Sinn ist es aber i.d.R. auch nicht über die Qualität der Beiträge zu diskutieren. Jedenfalls nicht dieser Länge und Breite. Und das ihr beiden, pumpkin und theog, euch nicht mögt, das hat der Rest des Forum schon länger mitbekommen. Wie wäre es, wenn ihr euch einfach ignoriert?

    Antworten zu diesem meinem Beitrag sind hier von mir nicht erwünscht!
     
    Zuletzt bearbeitet: 12 November 2010
  15. Aiden

    Aiden Kölsche Fetz

    Beiträge:
    2.657
    Likes:
    6
    Sorry, dass ich den Thread etwas missbrauche...
    Hat jemand schon Paranormal Activity 2 gesehen? Viele sagen, der wäre schlechter, als der Erste. Das sind aber auch meist die, die den ersten Teil schon schlecht fanden. Ich dagegen fand den genial.
    Wenns geht eine Bewertung hinzufügen. Danke.
     
  16. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.944
    Likes:
    1.651
    Am Mittwoch gehe ich endlich in "Machete". Ausführliche Bewertung folgt zeitnah!
     
  17. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Sammys Abenteuer 3D

    8/10

    Es ist ein animierter Film, wie auch Toy Story, ab durch die Hecke etc.
    Wir haben uns den in 3 D angeschaut.
    Ich kannte Teile des Films schon seit etwa einem Jahr. Denn im Europapark gab es Sammys Abenteuer als Kurzfilm in 4D.
    4D bedeutet hier, dass Aktionen im Film auch spürbar sind.
    Wenn z.B. Wasser auf einen zukommt, wird man auch wirklich nass.
    Das war damals wirklich sehr geil gemacht.
    Der Film in voller Länge (ohne diese Gadgets) ist aber auch sehr geil.
    Sammy ist eine alte Schildkröte, die von ihrem Leben erzählt.
    Geboren wohl irgendwann in den 50ern, versucht sie ihren Weg zu gehen.
    Das Ganze ist aber nicht so leicht und so kommt Sammy immer wieder vom Regen in die Traufe.
    Das Ganze ist sehr nett gemacht, die 3D Umsetzung ist genial und eine Botschaft hat der Film teilweise auch.

    Ich will hier ja nicht zuviel veraten. MMn lohnt es sich den Film anzuschauen, auch wenn man nicht mehr unter 10 Jahren alt ist.
     
  18. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.002
    Likes:
    3.750
    Gainsburg? :gruebel:

    Ich kenn den nur von Truffaut, einem meiner Lieblingsregisseure. Und das ist ein hervorragender Film!
     
  19. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.944
    Likes:
    1.651
    Robert de Niro, Michelle Rodriguez, Jessica Alba, Don Johnson, Steven Seagal - "Machete" bietet ein (Alt-)Staraufgebot, das mancher Blockbuster nicht hinbekommt! Wer nun einen filmtechnischen Meilenstein erwartet, wird aber herbe enttäuscht.

    "Machete" liefert trotz der vielen Stars exakt das, was ich auch vorher erwartet hatte: knallharte und geradezu grotesk überzeichnete Action, derbe Charaktere, dicke Wummen und nicht weniger dicke Titten, Blut und scharfe Messer!!!

    Ganz in der Tradition der anderen Grindhouse-Projekte "Death Proof" und "Planet Terror" stehen plakative und vor allem an niedere (Männer-)Instinkte appelierende Bilder klar im Vordergrund. Die "Story" ist Nebensache und dient quasi als Füllmaterial, um über die Zeit zu kommen.

    Unglaublich sind die Frauen in Machete: wie Jessica Alba, Michelle Rodriguez, mir zwei namentlich nicht bekannte Krankenschwestern und weitere Damen dort in Szene gesetzt werden, lässt einen teilweise nur noch sabbern ( primitiv, aber sehr glücklich! ). Gleich darauf benutzt Machete einen Darm zum Abseilen aus einem Fenster - wer sowas mag und nicht unbedingt intellektuelle Dialoge zu seinem Vergnügen benötigt, ist hier gut aufgehoben!

    Fazit: grandios, wenn man sich darauf einlässt, reine, unverfälschte Kost zu bekommen: Weiber, Blut, Wummen und eine Machete!

    9/10
     
  20. JayJay

    JayJay Well-Known Member

    Beiträge:
    1.681
    Likes:
    248

    Ich werd ihn morgen mit meiner Freundin im Kino anschauen. Dann kannste ne Bewertung lesen. ;)
     
  21. Brock_Lesnar

    Brock_Lesnar Active Member

    Beiträge:
    1.935
    Likes:
    0
    Ich biete mehr. Wirklich genialer Film, hab genau das bekommen, was ich erwartet habe.
     
  22. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.798
    Likes:
    2.729
    2012

    Nachdem ich ewig keinen kompletten Film mehr gesehen habe, habe ich mir gestern abend auf sky HD und meinem Plasma 2012 von Roland Emmerich gegeben.

    Der Film ist natürlich absolut übertrieben war aber sehr geil anzuschauen. Durch die HD Qualität wirkten die Special Effects auf meinem Plasma natürlich richtig genial und gewaltig. Ich bemerkte wie ich meinen Körper verbog, weil ich irgendwie mithelfen wollte, das Flugzeug hochzuziehen. :D

    Genau das was ich erwartet hatte, ein kurzweiliger Action-Streifen mit atemberaubenden Special Effects. Einfach super unterhaltsam.

    8/10
     
  23. Aiden

    Aiden Kölsche Fetz

    Beiträge:
    2.657
    Likes:
    6
    Hab ihn mittlerweile selber gesehen. Willst du ne ehrliche Bewertung, oder eine, damit ihrs kaum abwarten könnt? :D
     
  24. JayJay

    JayJay Well-Known Member

    Beiträge:
    1.681
    Likes:
    248
    Hab ihn inzwischen ja gesehen und ich hab um ehrlich zu sein hier noch nix geschrieben, weil ich dir die Vorfreude nich versauen wollte. ;)
    Fand ihn nämlich im Vergleich zum Ersten nich so prickelnd.

    Allerdings hab ich den Ersten auch mit meiner Freundin allein zu Haus (im Dunkeln) geguckt und den Zweiten nun im Kinosaal mit lauter Leuten, die dauernd dazwischen quatschen. Is womöglich ne Sache der Atmosphäre. ;)
     
  25. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.798
    Likes:
    2.729
    Hatten den auch im Kino geschaut. Ist wirklich ein Familienfilm, der aber auch für die erwachsenen nicht langweilig wird. Gut umgesetzt und mit der Bewertung gehe ich mit Dir konform.

    Mein zuletzt geschauter Film:


    96 Hours auf Blu-Ray

    11/10 :hail:

    Vater war ein Agent, der in Ruhestand gegangen ist um endlich mehr Kontakt mit seiner Tochter zu haben. Tochter will der Band U2 durch Europa hinterher reisen. Vater ist dagegen lässt sich dann aber doch bequatschen und willigt ein. Kaum in Paris angekommen, wird seine Tochter und deren Freundinn von albanischen Menschenhändlern entführt.
    Der Vater macht sich auf die Jagd, nach den Verbrechern, und spielt dabei eine Mischung zwischen Bruce Willis in Stirb Langsam und MacGyver.
    Geile durchdachte Story, spannend von Anfang bis Ende, und sehr geile Kampfszenen.

    Genialer Liam Neeson, der mich äußerlich ein wenig an Al Bundy erinnerte. :D

    Dass der Film im Kino lief muss völlig an mir vorbei gegangen sein.

    Für mich der beste Film seit Ewigkeiten. Zeigt, dass es keine Millionenbudgets und teure Animationen für einen guten Action-Film benötigt. Ein geiles Drehbuch, nen guten Hauptdaresteller und ne packende Story mit genialen Kampfszenen.

    Einfach nur top!

     
    Zuletzt bearbeitet: 9 September 2013
  26. Brock_Lesnar

    Brock_Lesnar Active Member

    Beiträge:
    1.935
    Likes:
    0
    Stimme in allen Punkten zu, vielleicht objektiv betrachtet nicht der beste Film, der 2010 erschienen ist, aber auf jeden Fall der, der mich am besten unterhalten hat. Wenn dir "96 Hours" gefallen hat, schau dir auch gleich noch "22 Bullets" (u.A. mit Jean Reno) an.
     
  27. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Säulen der Erde

    9/10

    Ich hab mir den Film (sind ja eigentlich 4) in den letzten 2 Tagen auf DVD angeschaut.
    Als der Film im Fernsehen kam, hatte ich nicht wirklich Lust drauf.
    Vor etlicher Zeit hatte ich das Buch gelesen und war damals schwer begeistert.
    Deswegen wollte ich mir eine Enttäuschung ersparen. Denn Buchvorlagen werden meist nicht befriedigend umgesetzt. Zumindest nicht für die, welche das entsprechende Buch gelesen haben.
    Zu Weihnachten bekam ich aber unter anderem die DVDs zum Fernsehfilm.

    Ich war wirklich begeistert von der Umsetzung.
    Man blieb recht nah bei der Buchvorlage.
    Die Schauspieler waren gut bis sehr gut, das Mittelalterfeeling wirklich gut dargestellt und erlebbar.
    Selten habe ich ein Film gesehen, der auf einem Buch basiert (welches ich gelesen habe) und so gut umgesetzt worden ist.

    Einziger Minuspunkt ist eigentlich, dass dann doch ein paar Kleinigkeiten (für absolute Buchverfechter vll. auch ein paar grössere Kleinigkeiten ^^) aus dem Buch fehlten.
    Das sei aber verziehen. Da wirklich nichts dabei war, was man unbedingt wissen musste um den Film zu verstehen.

    Edit: Ich empfehle aber jedem der den Film gut fand und das Buch noch nicht gelesen hat, es eben noch zu lesen.
    Denn das Buch enthält, gerade zum Schluss hin (Ende 3. teil des Films und kompletter 4.Teil des Films) noch einiges mehr (bzw. komplett anderes) , als der Film.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10 Januar 2011
  28. Ziege

    Ziege Pferdehasser

    Beiträge:
    4.055
    Likes:
    1
    a perfect gateway

    klasse film mit steve zahn.

    ein pärchen will seine flitterwochen auf hawai verbringen und lernt dort 2 andere pärchen kennen. plötzlich geschieht ein mord und später wird klar, dass der mörder unter ihnen sein muss. sehr spannend und absolut sehenswert.

    9 von 10 punkten
     
  29. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.125
    Likes:
    3.165
    Das ist echt alles was passiert, wenn sich 3 Pärchen auf Hawai kennenlernen? Die bringen sich nur um? :schock:
     
  30. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    "Praxis Doktor Hasenbein" (Nüchtern 1 / 10 Punkte, besoffen nicht zu bewerten)

    Mahlzeit!

    Den Film hatte ich zuletzt vor weit über zehn Jahren gesehen, und meinte da dunkel den einen oder anderen Lacher in Erinnerung gehabt zu haben.

    Okay, wer einen Helge Schneider-Film reinschmeisst, der weiss genau, dass ihn da Humor in einer gänzlich anderen Dimension erwartet, der mit normalen Massstäben nicht zu vergleichen ist. Die grössten Kicherer ernteten dann die Schilder vor seiner Praxis, wie z.B. "Amputationen zum Schnupperpreis" oder "Einläufe nur 78,20 DM".

    Die Handlung... Ähm, ja. Da Dr. Hasenbein keine Frau aber einen Sohn hat, hat er zumindest einen Frauennamen. Sein Sohn Peter ist viel älter als er selbst und wird ständig von de Kindern des benachbarten Waisenhauses geärgert, die ihm immer den Ball wegnehmen. Hasenbein denkt daraufhin, dass die Kinder ihn veräppeln wollen, als sie ihm ihren kranken Hamster in einem Pappkarton zur Untersuchung bringen. Er guckt gar nicht erst in den Karton rein, sondern springt gleich darauf herum, und ein armer Hamster geht in die ewigen Jagdgründe ein. Die Leiterin des Waisenhauses (wie so viele Frauenrollen in Schneider-Filmen gespielt vom inzwischen verstorbenen Andreas Kunze) und die Kinder sinnieren deshalb auf Rache, die erfolgen soll während Dr. Hasenbein ein Geburtstagsständchen im Waisenhaus spielt. Der Besuch wird jedoch unterbrochen, weil der Krieg ausbricht, und Hasenbein die nächsten 30 Jahre auf einem U-Boot verbringt. Als er zurückkommt hat sich seine alte Gegend (in der ausser einem Kind im Waisenhaus in den 30 Jahren keiner optisch gealtert ist) zu ihrem Nachteil geändert, und Hasenbein geht deshalb frustriert ins Altenheim, wo er mit seinen alten Jazzkumpanen Musik macht.

    Tja nu. Ich kann mir gut vorstellen, dass der Quatsch nach ´nem halben Kasten Pils (für jeden) in gemütlicher Herrenrunde gerade weil er so unglaublich schräg, billig und blöde ist durchaus Spass macht. Ich hab allerdings versucht den bei klarem Kopf zu gucken, und das ging fürchterlich inne Hose.

    In dem Sinne: Prost! Aber erst nach Feierabend, und dann nicht zu wenig.

    P.S.: Helge Schneider selbst macht den Film auf der DVD in einem später mit ihm geführten Interview übrigens total zur Sau. Er wäre platt, öde und sowieso der letzte Scheiss, auch weil ihm da viel zu viele Leute reingeredet haben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22 Januar 2011
  31. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.944
    Likes:
    1.651
    Schande über mein Haupt, dass ich die skurrile Geschichte des "Dude", die sich hauptsächlich um kuriose Lebenseinstellungen, einen Koffer mit Geld und Bowling dreht, erst jetzt angeschaut habe!

    Der Film der Coen-Brüder ist eigentlich als Gesamt"kunst"werk zu sehen, eine knappe Wiedergabe der Handlung ist da problematisch.
    Unzählige grandiose Szenen bleiben lange im Kopf. Wenn z.B. die Asche des verstorbenen Freundes gegen den Wind ins Meer gestreut werden soll und sie dem Dude somit auf die Sonnebrille weht, ist das einfach nur ganz großes Kino.

    Allerdings gibt es auch hin und wieder Längen und Szenen, die für mich persönlich ziemlich albern sind. Die können den Gesamteindruck allerdings nicht schmälern.

    Einen so guten Jeff Bridges, John Goodman und John Turturro hat man jedenfalls selten bis nie gesehen.

    8/10