Eure zuletzt geschauten Filme + Bewertung!

Dieses Thema im Forum "Multimedia" wurde erstellt von André, 3 Dezember 2005.

  1. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.940
    Likes:
    1.649
    Wahre Worte, Dille: der Song war schon immer in Nicht-WM-Zeiten schwer zu ertragen ...aber mittlerweile finde ich den Aus-Knopf am Radio gar nicht mehr schnell genug!!!
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.940
    Likes:
    1.649
    Heute Abend übrigens ENDLICH "Django Unchained" auf BD!
    Den hab ich tatsächlich erst einmal gesehen - im Kino!
     
  4. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.724
    Likes:
    2.753
    Erster Film dieses Jahr: Eine Taube sitzt auf einem Zweig und denkt über das Leben nach

    Aki Kaurismäki trifft Monty Python trifft Samuel Becket. Also nix für Hobbit-Fans. Ein wirklich außergewöhnlicher Film. Aber Vorsicht! Eine klassische Handlung wird nicht geboten.



    10/10
     
  5. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.940
    Likes:
    1.649
    Warum sollte man als Hobbit-Fan nicht auch solche Filme mögen!?
     
  6. GaviaoDaFiel

    GaviaoDaFiel Last Dino Standing

    Beiträge:
    6.690
    Likes:
    1.041
    ...aus der Serie *Movies For One*.

    Präsentiert von der sf-Filme-Miss-Sophie...
     
  7. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.724
    Likes:
    2.753
    Kein 3D, keine Landschaften, keine Orks.
     
  8. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.420
    Likes:
    1.402
    Pfff... dann grenz bittschön ein in "Fans-die-nur-Handlungen-und-Vorkommnisse-wie-im-Hobbit-mögen" oder so. :hammer2:
     
  9. GaviaoDaFiel

    GaviaoDaFiel Last Dino Standing

    Beiträge:
    6.690
    Likes:
    1.041
    Habs mal korrigiert. Getz passts.
     
  10. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.420
    Likes:
    1.402
    Ist das so? :zahnluec:
     
  11. GaviaoDaFiel

    GaviaoDaFiel Last Dino Standing

    Beiträge:
    6.690
    Likes:
    1.041
    Für ne Sekunde hastemichnu verunsichert.
    Aber es müsste passen.


    Die ganzen 3D-Orkfilme belasten meine Zurechnungsfähigkeit...
     
  12. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.420
    Likes:
    1.402
    Und du meinst das war vorher besser? :staun:

    :undweg:
     
  13. GaviaoDaFiel

    GaviaoDaFiel Last Dino Standing

    Beiträge:
    6.690
    Likes:
    1.041
    Orkfilme gibts seit 2001.
    Langzeitschäden.
    :floet:
     
  14. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.420
    Likes:
    1.402
    Hab's mir fast gedacht! :D

    Mein zuletzt gesehener Film war übrigens letzten Freitag "Honig im Kopf". Hab den mit meiner Holden gesehen.

    An und für sich unterhaltsames Popcorn-Kino wie eigentlich immer bei Schweiger. Man erkennt den für Schweiger üblichen Verlauf, die Kameraführung, die Cuts usw....alles wie gehabt.

    Tatsächlich fand ich HiK im Gegensatz zu den ganzen "Tierfilmen" zeitweise wirklich rührend. Das geht einem dann doch nicht ganz am Allerwertesten vorbei wenn man sich ein wenig darauf einlässt und sich in die Situation hinversetzt mit dem an Alzheimer erkrankten Opa. Das war zeitweise mMn auch sehr gut und authentisch von Hallervorden gespielt.
     
    André gefällt das.
  15. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.118
    Likes:
    3.165
    Meiner, vom Jacksonschen Orkbomdardement mal abgesehen, 47 Ronin, neulich im Fernsehen.
    An sich gut, sehr nette Samuraistory, angeblich mit historischem Background.
    Allerdings auch hier: Es musste natürlich ein Charakter zwanghaft dazu erfunden werden, in diesem Falle Keanu Reaves' Rolle, um halt auch blockbustertauglich zu werden. Es geht anscheinend nicht ohne einen Hollywoodsuperstar.
     
  16. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.420
    Likes:
    1.402
    Doch doch, das habe ich zumindest bei "Ziemlich beste Freunde" neulich noch gedacht. Davon kannte ich vorher keinen Schauspieler und das war damals wie heute einer der Filme bei denen ich mich ehrlich amüsieren konnte. Halt eben nicht so'n Hollywood-Klamauk wie sonst mit Stiller und Konsorten.
     
  17. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.940
    Likes:
    1.649
    Von Lars von Trier habe ich neulich mal wieder die "Geister"-Miniserie geguckt: zum Wegschreien, wenn man auf diesen Humor steht!
    Und ganz nebenbei: kein 3D, keine Landschaften, keine Orks ... nur Radkappen von einem Volvo!

    By the way: lohnt sich eigentlich "Nymphomaniac"!?
     
  18. GaviaoDaFiel

    GaviaoDaFiel Last Dino Standing

    Beiträge:
    6.690
    Likes:
    1.041
    Lief hier jetzt auch auf Kabel.
    Filmle weiss nicht so ganz, wassa sein will.
    Am Ende bringen sich alle eh selbst um, also wayne...
     
  19. GaviaoDaFiel

    GaviaoDaFiel Last Dino Standing

    Beiträge:
    6.690
    Likes:
    1.041
    Isdattnune Fangfrage ?
     
  20. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.940
    Likes:
    1.649
    Nee, eine ehrliche um Ratschlag bittende Frage. Dies Sexgedöns liegt mir als Thema nicht so, deshalb scheute ich bis dato vor dem Film zurück...
     
  21. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.724
    Likes:
    2.753
    Wenn man auf Pornos oder Orks steht auf jeden Fall! Ist allerdings auch nicht in 3D...
     
  22. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.940
    Likes:
    1.649
    In der Liste der "Nutzlosesten Antworten ever" schafft es dieser Beitrag mühelos in die Top 5!
     
  23. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.724
    Likes:
    2.753
    Danke! :D Aber Irrtum, die Top3 schaffe ich damit locker! :tanz:

    Man kann es auch so formulieren: Wer Melancholia zu öde fand, Antichrist aber ganz geil, dem gefällt wohl auch Nymph()maniac (wie wir Cineasten das schreiben).
     
  24. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    "Godzilla, Mothra, King Ghidora - Giant Monsters all out attack"

    Sodele, ein Streifen aus der letzten Toho-Godzilla-Serie, der sogenannten Millennium-Reihe.

    Diesmal wollten die Produzenten odentlich auf die Kacke hauen... Die "Story":

    Die Seelen der gefallenen Soldaten des zweiten Weltkriegs sind stinksauer darüber, dass sich niemand mehr an sie erinnert. Sie manifestieren sich zu Godzilla, der dann flott ein Ami-U-Boot schrottet. Die Japaner sind natürlich nicht davon begeistert, dass ihr oller atomar verseuchter Knarzkopp von 1954 wieder auftaucht (in der Millennium-Reihe werden die früheren Filme bis auf den Erstling geflissentlich ignoriert), zumal die Aufnahmen eines Mini-U-Boots den Verdacht durch einige wohlbekannte gezackte Rückenschilde erhärten.

    Zu gleichen Zeit randalieren ein paar Jugendliche Mofa-Rocker herum und zerdeppern dabei eine alte Steinskulptur. Doofe Idee, denn irgendwie werden von diesen Skulpturen die drei Schutzmonster Baragon, Mothra und Ghidora beeinflusst, und die verstehen da gar keinen Spass. So werden die Möchtegern-Rocker kurze Zeit später in einem Tunnel veschüttet, und es ist offensichtlich, dass da jemand seine ziemlich grossen Füsse bei im Spiel hatte.

    In derselben Gegend räumen ein paar Jugendliche einen Schnapsladen aus und dognappen dabei einen Wachhund, den sie als einzigen Zeugen ansehen und im See versenken wollen. Bei der Feier dazu geht eine andere Skulptur kaputt, und der Ausflug zum See endet mit einem kaputten Ruderboot und drei ersoffenen Teenagern.

    Zusätzlich tritt auch noch das Fernsehteam eines Mysterie-Schund-Senders auf den Plan, deren "Reporterin" die Tochter eines hochrangigen Millitärkaspers ist. Selbige kommt angesichts der Ereignisse auf die Idee, dass man doch vielleicht mal ´ne echte Story bringen könnte, und begibt sich deshalb in einige mehr oder weniger halsbrecherische Situationen. Immerhin findet sie die Hintergründe heraus: Drei Schutzwesen werden gegen Godzilla antreten, weil die Menschheit das allein ja niemals auf die Reihe kriegen würde.

    So kommt es zu einigen mehr oder weniger spassigen Keilereien zwischen den Viechern.

    Mehr verrate ich jetzt erstmal nicht.

    Ich bin bei dem Film immer zwiegespalten. Einerseits liebe ich Godzilla-Filme, und es gibt wahrlich weitaus misslungenere als diesen hier. Andererseits...

    Wer zum Deibel hat die Optik der Monster entworfen?!

    Baragon ist schon gaaaanz schlimm. Ein rötlicher Drachen mit dümmlichen Megasegelohren auf vier Füssen ohne irgendwelche besonderen Fähigkeiten ausser sich relativ flott durch´s Erdreich buddeln zu können. Hätte er kein Horn vorn auf der Nase, hätte er ebensogut als eine Art mutierter Gremlin in Gemlins 2 mitwirken können.

    Mothra... fand ich ja eh immer stinklangweilig. Sie sieht immerhin etwas wilder und weniger nach Kindergarten aus als in den älteren Filmen, und kommt auch mal ohne dauersingendes Zwergen-Zwillingspärchen aus.

    Ghidora: Wechselt sein Design während des Films weil er wächst. Am Anfang wirkt das Teil so bedrohlich wie Fuchur in "Die unendliche Geschichte" oder der Westi-Pudel-Mischling meiner Ma.... und kann Godzilla in etwa so gefährlich werden wie ´ne Erbsenpistole. Später wird es etwas besser.

    Tja, und dann, die grösste Katastrophe: Godzilla...

    Diesmal in fast schwarz, ohne Pupillen und der Kopp ist dermassen eckig, dass ich dabei immer an einen auf ein Saurierkostüm gabastelten Schuhkarton mit oben aufgesetzten Ping-Pong-Bällen denken muss. Quasi Krümelmonsters extem mies gelaunter Halbbruder mit sackartigem Doppelkinn. Dazu latscht der dermassen breitbeinig durch die Gegend, als hätte man ihm einen Mega-Festival-Sonnenschirm in den Hintern gesteckt und dann aufgespannt. Überhaupt fällt auf, dass sich seine Bewegungen im Vergleich mit anderen Filmen sehr verändert haben. Es ist nicht mehr so majestätisch langsam wie in älteren Streifen, mehr hektischer. Klar spielt hier die Computeranimation, die teilweise zum Einsatz kam, eine grosse Rolle, aber auch bei den Gummikostümszenen ist das alles mehr auf zügige Action getrimmt.

    Kommen wir nun zu den wichtigsten Bestandteilen eines solchen Films: Den Monsterkloppereien.

    *SPOILER!!!!!*

    Also wenn die Typen die Erde retten sollen, sind wir so gut wie verloren. Godzillas Gegner sind allesamt ziemliche Luftpumpen, ebensogut kann man versuchen mit der Offensivqualität des HSV die Champions-League zu gewinnen. Baragon kann wie schon geschrieben so ziemlich gar nichts, und wird auch nach geschätzten sechs Minuten Hauerei von Godzilla zu Grillfleisch verarbeitet (lustigerweise bekommt er im Film erst einen Namen verpasst, als er schon über den Jodan gegangen ist... vielleicht für den Grabstein?). Mothra tut was Mothra tun kann: Doof inner Gegend rumfliegen und mit irgendwelchen Stacheln schiessen. Am beeindruckensten an ihrem Auftritt ist ihre völlige Blödheit. Auf der Flucht vor Godzillas Atomstrahl lenkt sie diesen dermassen gezielt durch Yokohama, dass nicht nur die Hälfte des Japanischen Millitärapparats dabei verdampft, sondern nebenbei auch die ganze Stadt gar lustig umdekoriert wird. Immerhin hat sie als letzten heroischen Auftritt den Freitod um Ghidora als Schutzschild zu dienen. Ghidora selber geht schon in der ersten Runde k.o., wird allerdings durch Mothras goldene Asche wiederbelebt, und wächst in der Verbindung dann zu King Ghidora. Mehr als eine halbwegs anständige Performance kriegt er aber auch in der Form nicht auf die Kette, bevor er das Zeitliche segnet.

    Letztendlich müssen die Menschen ihren Peiniger also doch selbst loswerden, warum die drei Pappköppe dann vorher das halbe Land schrotten und (gerade Baragon, die letztendlich blödeste Lusche) für hunderte von Toten sorgen, bleibt ihr Geheimnis.

    Aber wer will schon einen Godzilla-Film mit grossem Sinn sehen?

    Insgesamt ist der Quatsch sehr unterhaltsam, und innerhalb der Reihe mit seinem Ansatz (Godzilla besteht aus den Seelen der toten, vergessenen Soldaten) und den Outfits (siehe oben) ein kleiner Paradiesvogel. Etwas mehr Monster-Rampage hatte es für mich noch sein können.

    Gute 7 von 10 Punkten...

    Den neuen Godzilla-Streifen aus Amiland habe ich übrigens noch nicht gesehen, das folgt sobald die DVD im Preis noch etwas runtergeht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12 Januar 2015
  25. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.420
    Likes:
    1.402
    Meinst du den der neulich auf DVD/BR erschienen ist?! Den hatte ich im Kino gesehen und mir dann auch auf BR geholt.

    Ohne zuviel zu spoilern, er sieht wieder mehr nach Godzilla aus. Zumindest deutlich mehr als in dem Streifen von Emmerich. Da war er (bzw in dem Film war es ja eine sie) ja ein etwas zu groß geratener Leguan.

    Ansonsten schau ihn dir einfach an, dann können wir ja nochma dazu was schreiben.

    Ich fand ihn aber insgesamt gut gemacht, ggf. hätte etwas mehr Monsterklopperei drin sein können.
     
  26. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.940
    Likes:
    1.649
    Videothek?

    Morgen Abend guck ich mir "Interstellar" im Kino an. Bin schon sehr gespannt...
     
  27. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.118
    Likes:
    3.165
    Den "neuen" Godzilla kann man sich schon anschauen; etwas viel special-unit-Gedöns hinten raus aber unterhaltend in der Summe.
     
  28. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.420
    Likes:
    1.402
    Na jut Rupert, ist ja nunmal auch ein Ami-Film. Da darf die Glorifizierung der eigenen Truppen nicht fehlen! ;)
     
  29. Raul Marcelo

    Raul Marcelo Well-Known Member

    Beiträge:
    6.636
    Likes:
    753
    schon mal jemand Herz aus Stahl gesehen?
     
  30. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.420
    Likes:
    1.402
    Bisher nicht. Ich gehe heute Abend aber in Taken3. Hab bisher noch keinen der anderen beiden Filme gesehen. Aber Liam Neeson ist an und für sich ja schonmal ein guter Schauspieler. Mal abwarten, vermutlich nettes Popcorn-Kino mit ordentlich Ballerei.
     
    André gefällt das.
  31. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.793
    Likes:
    2.728
    Teil 1 ist mega genial. Teil 2 absoluter Flop. Mal gespannt was Du von Teil 3 berichtest. ;)