Eure zuletzt geschauten Filme + Bewertung!

Dieses Thema im Forum "Multimedia" wurde erstellt von André, 3 Dezember 2005.

  1. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.956
    Likes:
    1.655
    Machete kills

    Als im Rahmen des Grindhouse-Projects von Tarantino und Rodriguez damals der "Machete"-Trailer gezeigt wurde, fand ich das richtig witzig! Als der Film dann auch noch tatsächlich gedreht wurde, hab ich mich ebenfalls gefreut wie Hacke! Und "Machete" war auch ein mit Abstrichen richtig cooles Filmchen mit Charme, Flair und Trashfaktor. Dass "Machete kills", die ebenfalls per Fake-Trailer angekündigte Fortsetzung, dann auch noch erschien ... damit hätte ich eigentlich nicht gerechnet. Und ich muss leider feststellen: es hätte nicht sein müssen!

    "Machete kills" fehlt über fast die gesamte Länge jeglicher Charme, Witz und Liebenswertigkeit des ersten Teils. Soviel Ideenlosigkeit, gezwungen und aufgesetzt wirkende "Handlung" und Flachwitzigkeit hätte ich Robert Rodriguez nicht zugetraut. Wo man im ersten Teil noch über manch Plattitüde oder ein Logikloch lacht, bleibt es einem hier im Hals stecken. Beispiel: ausweglose Situation. Kameraschwenk zum Himmel, wo zwei Helikopter auftauchen, die man natürlich nicht schon Minuten vorher hören konnte. Drei Sekunden später hat sich ein komplettes Squad-Team auch schon abgeseilt und greift in den Kampf ein ... und solche hirnlosen Szenen reihen sich nahtlos aneinander. Klar, ich erwarte natürlich keinen in sich logisch geschlossenen Handlungsbogen, aber dieser Film treibt es da einfach zu weit und erzeugt nur noch Kopfschütteln. Da kann auch die Riege an Darsteller-Stars ( Jessica Alba, Michelle Rodriguez, Lady Gaga, Mel Gibson und und und ... ) nichts mehr retten.

    Fazit: albernes, ideenloses und mitleiderregendes Machwerk. So überflüssig wie die mit Sicherheit auch noch erscheinende Fortsetzung: "Machete kills again - in space!"

    Note: 2 / 10
     
    Chris1983 gefällt das.
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Delano

    Delano Member

    Beiträge:
    21
    Likes:
    10
    12 Years a Slave

    Das Thema ist zwar alter Kaffee, aber die ganzen Stars, besonders die Leistung von Ejiofor, die Musik und die Story (wahre begebenheit) + Erzählung machen den Film wirklich sehenswert. Der Filmtitel verrät im Grunde die Haupthandlung.
    Mini Spoiler: Ein Afro-Amerikaner wird getäuscht, entführt/verkauft und landet 12 Jahre in der Sklaverei.
    9/10
     
  4. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.956
    Likes:
    1.655
    Vielleicht weil der Film sehr gut, aber kein epochales Meisterwerk ist?
     
    Delano gefällt das.
  5. Delano

    Delano Member

    Beiträge:
    21
    Likes:
    10
    Pumpkin sagt es. Wirklich sehr gut der Film, keine frage, aber volle Punktezahl gibt es für geniale Filme.
     
    Holgy gefällt das.
  6. Keule

    Keule Geile Oma aus deiner Nähe

    Beiträge:
    6.064
    Likes:
    638
    Einen Thread von 2006 ausgraben, das ist doch immer schön :)

    Frozen

    Der letzte Disney-Streich hat nun ja schon 9 Monate auf dem Buckel und wurde im Netz zu Tode gehyped, ich habe "Let it Go" in mindestens 50 Variationen gehört - am besten fand ich es auf Serbisch - aber bis heute morgen hab ich den Film nicht angeschaut, nun war es aber so weit.

    Story:
    Die Geschichte dreht sich um die 2 Prinzessinnen des fiktiven Arendelle, Elsa und ihre jüngere Schwester Anna. Elsa verfügt über magische Kräfte, sie kann mit ihren Händen Schnee und Eis erschaffen. In ihrer Kindheit trifft Elsa aber Anna versehentlich mit so einem Zauber am Kopf. Anna kann von ein paar Trollen gerettet werden, doch die Eltern entschließen sich Elsa von der Außenwelt abzuschneiden. Die Trolle haben außerdem Annas Erinnerungen an Elsas Magie entfernt. Auf einer Reise (Hintergrundinfo: Sie sind auf dem Weg zur Hochzeit von Rapunzel, die die Cousine der beiden Mädchen ist) sinkt das Schiff der Eltern und beide sterben. Anna versucht vergeblich an Elsa heran zu kommen, doch diese hat zu viel Angst ihre Schwester wieder zu verletzen. Als Elsa alt genug ist soll sie zur Königin gekrönt werden, auf dem Ball kommt es aber zu einem Unfall und aus Angst verletzt Elsa beinahe die Gäste des Balls. Die Leute halten sie für ein Monster weshalb sie in die Berge flieht. Dort "Lässt sie los" (Die Szene in der eben jenes Lied Let it Go gesungen wird) doch ohne es zu merken hüllt sie damit ihre Heimat Arendelle in einen ewigen Winter. Alles weitere im Film ;) (Das waren so die ersten 25 Minuten)

    Fazit:
    Disney macht hier mal wieder alles richtig. Hat man häufig und lange Angst, dass Disney sich mit Projekten wie Star Wars und Hannah Montana völlig von den fantastischen Kernkompetenzen aus z.B. König der Löwen oder Bambi verabschiedet besinnt man sich hier auf klassischen Disney-Zauber, schafft aber doch den Sprung in die Moderne ("Man kann keinen Mann heiraten den man gerade erst kennen gelernt hat!") Die Animation ist wie gewohnt auf höchstem Niveau und die Musical-Elemente sind gut umgesetzt, im Original (Oder eben auf Serbisch ;)) aber noch besser als auf Deutsch. Und Sven ist das coolste Rentier der Filmgeschichte :D

    10/10, so will ich Disney sehen!
     
  7. akgfan

    akgfan Member

    Beiträge:
    54
    Likes:
    4
    Ich auch! Der ist sehr stark und wirkt einen richtig ein :)
     
  8. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.956
    Likes:
    1.655
  9. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.159
    Likes:
    3.172
    Den habe ich mir mal im Flugzeug angetan: 0/10
    Da hilft auch kein knackiger Hintern der Mädls.
     
  10. Goal-Jr

    Goal-Jr Active Member

    Beiträge:
    188
    Likes:
    14
    Shaun of the dead
    Slapstick pur dieser Film. Man sollte natürlich keinen Tiefgang und Weltbewegenden Film erwarten, aber wer Zombiefilme bzw. lustige Zombiefilme mag sollte ihn sich anschauen. Simon Pegg passt auch einfach perfekt in seine Rolle.
    Note: 7,5/10
     
    Holgy gefällt das.
  11. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.956
    Likes:
    1.655
    Kick Ass

    Prinzipiell ist "Kick Ass" ja schon ein moderner Klassiker. Dennoch hat es bis dato gedauert, dass ich es endlich geschafft habe, ihn mir anzutun. Und ich bin schwer begeistert!

    Es geht um einen Jugendlichen, der ein sehr unscheinbares Dasein führt und tendenziell zum Loser neigt. Sein stark ausgeprägter Gerechtigkeitssinn und der Wille, irgendwas in seinem Leben zu ändern, bringen ihn auf die Idee, künftig als Superheld Kick Ass aufzutreten, der sich für Schwache und gegen Kriminalität einsetzt. Also bestellt er sich im Internet ein passendes Superheldenkostüm und legt los. Allerdings gestaltet sich alles nicht ganz so problemlos, wie er denkt...

    Gerade die erste Hälfte des Films, wo es um die "Verwandlung" und die ersten hilflosen Einsätze als Kick Ass geht, ist grandios! Man fühlt richtig mit unserem Protagonisten, der mächtig einstecken muss, verprügelt und fast erstochen wird...
    Später werden noch weitere "Superhelden" integriert und der Kampf gegen das Böse wird gemeinschaftlich weitergeführt - ich will aber nicht zu sehr spoilern!

    Mich hat der Film über die volle Länge fasziniert. Die comicartige, plakative Machart, die geradezu groteske Lächerlichkeit einiger Szenen, die stilistisch total überzogen werden und die Glaubwürdigkeit der Charaktere - alles in allem eine tolle Mischung!

    "Kick Ass" stand übrigens sehr offensichtlich Pate für den inhaltlich extrem ähnlichen Film "Super", den ich ebenfalls empfehlen kann.

    Note: 9/10
     
  12. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Wenn Du comic-artige Machart magst: Hast Du mal "Scott Pilgrim gegen den Rest der Welt" geschaut? Der Film ist sehr lustig, u.a. weil er Comic-Effekte verwendet:



    Ich finde den Film ziemlich einzigartig und fast schon legendaer. Leider ist er wohl ziemlich gefloppt.
     
    Pumpkin gefällt das.
  13. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.956
    Likes:
    1.655
    Der Trailer gefällt mir schon mal richtig gut ...
     
  14. JayJay

    JayJay Well-Known Member

    Beiträge:
    1.681
    Likes:
    248
    "Scott Pilgrim gegen den Rest der Welt" ist ein absolutes MUSS. Einzigartige Machart, geniale Charaktere (und Hauptdarsteller), super Dialoge und überhaupt mit allerhand Feinheiten gespickt, sodass man den wohl definitiv mehr als ein mal schauen sollte.
     
  15. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.956
    Likes:
    1.655
    Insidious

    Klassischer Gruselfilm. Familie zieht in ein neues Haus und plötzlich häufen sich merkwürdige Ereignisse. Nach einem erneuten Umzug setzen sich diese fort und es stellt sich heraus, dass es um ein Familienmitglied ( und nicht die Umgebung ) geht. Irgendwann werden Parapsychologen und ein Medium zu Rate gezogen, um dem Spuk ein Ende zu setzen.

    "Insidious" gelingt es ausgesprochen gut, böse kleine Schockeffekte zwar sparsam aber dennoch ausreichend und gut getimed einzusetzen. Ich bin ein paar Mal richtig schön zusammengzuckt! Der Handlungsbogen bleibt dabei stets nachvollziehbar und größtenteils in sich logisch.
    Die Schauspielriege liefert ebenfalls solide Arbeit ab und so ist das Ganze ein richtig gelungener Gruselfilm, der zum Schluss, soviel sei verraten, viel Raum für den bereits erschienenen Teil 2 lässt...

    Note: 8/10
     
  16. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.956
    Likes:
    1.655
    Pacific Rim

    Guillermo del Toro schätze ich als Regisseur sehr, schließlich hat er mit "Pan´s Labyrinth" einen meiner All-time-Favs geschaffen. Umso überraschter war ich, als ich erfuhr, dass er "Pacific Rim" dreht, einen vermeintlich recht anspruchslosen Action-Blockbuster. Aber er ist ihm gelungen!

    Die Handlung ist schnell erzählt: außerirdische Wesen aus einer Art Paralleluniversum nutzen eine Spalte zwischen zwei tektonischen Platten im Pazifik als "Loch", um von dort auf die Erde zu gelangen - mit dem Ziel, die Menschheit zu unterjochen. Diese wehrt sich mit bemannten Kampfmaschinen ( sehen aus wie "Transformer" ). Doch irgendwann werden die Wesen immer mächtiger und die Lage spitzt sich zu...

    Beim Gucken hab ich mir mal aus Spaß die Mühe gemacht, die Filme mitzuzählen, von denen sich "PR" Ideen "ausborgt" - bei 10 hab ich aufgehört :)
    Ist aber halb so wild, weil die bunte Mischung, die sich zu "PR" zusammenfügt, einfach Spaß macht und richtig tolle Actionszenen und Kulissen bietet. Trotz der Länge von über 2 Stunden hab ich mich zu keiner Zeit gelangweilt und wurde jederzeit bestens unterhalten.

    Note: 8/10
     
  17. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.956
    Likes:
    1.655
    Mist! "Scott Pilgrim" ist wohl auch im Verleih ziemlich gefloppt, deshalb führt ihn meine Videothek schon lange nicht mehr... hmm, werde ihn wohl günstig gebraucht kaufen...
     
  18. derblondeengel

    derblondeengel master of desaster

    Beiträge:
    4.556
    Likes:
    1.736
    Hasste Amazon Prime? Da kannste ihn für Lau (in Deutsch) gucken:

    http://www.amazon.de/gp/product/B00FYVVLVW?redirect=true&ref_=dv_web_wtls_list_pr_15

    Müsste ich langsam auch mal machen, bevor er wieder aus dem Angebot verschwindet...
     
  19. JayJay

    JayJay Well-Known Member

    Beiträge:
    1.681
    Likes:
    248
    Scott Pilgrim is allerdings auch etwas, dass man sich ruhig mal kaufen sollte, um ihn daheim stehen zu haben und je nach Gelegenheit mal Bekannten zu verleihen... positive Resonanzen garantiert. ;)
     
  20. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.956
    Likes:
    1.655
    Ich erwäge das, wenn ich ab September endlich meine 100.000er-Leitung hier habe.

    Film gibts ab 8€ als BD eigentlich überall ...werde ich mir beizeiten mal gönnen!
     
  21. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.186
    Likes:
    989
    Dog Pound (7 / 10)

    Wird Zeit hier auch mal wieder meinen Senf abzugeben.

    Butch hat gerade seiner Freundin die Unnerbuchse ausgezogen, als die Polente klingelt. Verdammt, da war doch was (was genau hab ich vergessen, jedenfalls wird er verhaftet). Zusammen mit Davis und Angel (kein Spitzname) wird er in die Jugendhaftanstalt Enola Vale eingeliefert um dort seine Zeit abzusitzen.

    Nach der Belehrung durch den Oberaufseher müssen die drei bald feststellen, dass diese einen Sch..dreck wert ist, wenn man neu ist und ganz unten in der Hierachie steht. Sie werden von Banks, einem arroganten Arsch erster Güte, und seiner Gruppe terrorisiert, wobei besonders Davis zu leiden hat.

    Irgendwann wird es Butch zu blöd, und man sinnt nach Rache.

    Nun ja, klingt alles schonmal irgendwie irgendwo gesehen. Ist es auch. Trotzdem weiss der Film zu unterhalten. Obwohl es ja so gesehen keine "Guten" gibt (nicht einmal die Wärter sind frei von Verfehlungen), gibt es immerhin den einen Superschurken. Und ganz ehrlich: Ich hab Banks schon zwei Minuten nach seinem Auftreten wie die Pest gehasst (wohl weil es solche Typen leider wirklich gibt). Man wartet dann sehnsüchtig darauf, dass dieser kranke Psychopath endlich die Schnauze poliert bekommt, und verdammt, das Warten lohnt sich.

    Im Gegensatz zu so ´nem beknackten Scheissstreifen wie "Hooligans 2" ist das hier ein ganz glaubwürdiges Knastdrama. Die Figuren könnten allesamt ein bisschen mehr Tiefgang vertragen, dafür kommt die Story sehr zügig in Gang ohne komplett aufgesetzt zu wirken.

    Kein Überflieger, aber durchaus sehenswert.
     
  22. Westfalen-Uli

    Westfalen-Uli Frühaufsteher

    Beiträge:
    10.609
    Likes:
    2.563

    100 000er Leitung? Von Unitymedia oder Westkabel? ..... Ich hoffe die haben mittlerweile den Router in die Tonne gekloppt....

    Bei mir kamen mit direkter Verkabelung grad mal 40.000 umme Kurve und W-Lan leidete an Dauerabstürzen mit Übertragungsraten, da hättste die Datenpakete persönlich beim Server vorbeibringen können ..... habe denen den ganzen Mist mit freundlichen Grüßen um die Ohren geknallt und bin zum Rosa Riesen gewechselt....
     
  23. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    du sollst auch grillen und nicht surfen.
     
    Westfalen-Uli gefällt das.
  24. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.956
    Likes:
    1.655
    Von der Telekom ...die haben grad nagelneue Leitungen überall in unserer Stadt verlegt!
     
    Westfalen-Uli gefällt das.
  25. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.956
    Likes:
    1.655
    Kick Ass 2

    Es mag ja Leute geben, die an zweiten Teilen generell was auszusetzen haben und da immer das Haar in der Suppe finden ... ich gebe zu, dass auch ich sehr kritisch an KA2 herangegangen bin...
    Und, was soll ich sagen: es war unbegründet und nutzlos! Kick Ass 2 kicks ass!!!!!

    Klar, die Teenie- und Pupertätsklamotte, die irgendwie immer im Hintergrund schwelt, nervt manchmal ... aber dieses anarchische, niemals einzuordnende, bunte, chaotische Gesamte ist einfach nur göttlich und viel, viel besser, als es die "Expandables" jemals sein werden!

    "Kick Ass 2" ist einfach kompromisslos daneben, grotesk, schrill und blutig.
    Im Grunde richtet sich das Ganze an Fans der "MIB-Reihe": Logik interessiert uns nicht, Hauptsache es rockt!

    Note: 9/10
     
    NK+F gefällt das.
  26. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.423
    Likes:
    440
    Ging mir auch so. Ich war durch einige negative Kritiken etwas skeptisch. Aber der Film ist ein absolut würdiger Nachfolger geworden. Kann mich deiner Bewertung da nur anschließen.
     
    Pumpkin gefällt das.
  27. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.956
    Likes:
    1.655
    Live Die Repeat ( Edge of Tomorrow )

    Die Erde wird in einer fiktiven Zukunft von Aliens bedroht. Angelehnt an die Invasion der Alliierten in der Normandie findet auch im Film an dieser Location ein großer Angriff statt. Tom Cruise ( gerade wegen Aufmüpfigkeit gegenüber einem Vorgesetzten frisch degradiert ) findet sich plötzlich irgendwie im Kampfgetümmel wieder und geht natürlich drauf. Allerdings ist er mit Alienblut in Berührung gekommen, was dazu führt, dass er den vergangenen Tag nun immer und immer wieder erlebt ( ähnlich wie bei "Und täglich grüßt das Murmeltier" ). Sprich: er stirbt und kann VOR dem Angriff - aber mit dem gesamten Wissen aller bisher erlebten Tage - wieder von vorn anfangen.
    Dieses Wissen nutzen er und eine handvoll Mitstreiter, um die Aliens zu vernichten.

    Klingt interessant und ist es auch. Selbst, wenn man Tom Cruise eher skeptisch gegenübersteht, muss man zugeben, dass er diese Rolle gut ausfüllt. Der Plot entwickelt sich dynamisch und ohne Längen, die Actionszenen sind klasse gemacht und Langeweile kommt über die gesamte Laufzeit nicht auf. Klar, wenn man Kleinigkeiten sezieren möchte, stößt man eventuell auf den einen oder anderen kleinen Logikfehler - das schadet dem Gesamteindruck aber kaum.

    Fazit: gut gemachter, interessanter und unterhaltsamer Actionstreifen für den Filmabend zwischendurch.

    Note: 8/10
     
  28. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    Running the Gammatar 9/10

    Kommödie, nur 6:30 Minuten aber besser als so mancher 90 Minuten Film.

    Und man kann ihn sich hier anschauen:

     
  29. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.010
    Likes:
    3.751
    Kramer ist gut, den Namen hör ich gerne heute. :zahnluec:
     
  30. GaviaoDaFiel

    GaviaoDaFiel Last Dino Standing

    Beiträge:
    6.692
    Likes:
    1.042
    OK, nächstes Jahr ist Star Wars angesagt.

    Ich hoffe auf...

    ewoks.jpg
     
    Dilbert und Rupert gefällt das.
  31. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.186
    Likes:
    989
    "Die Mannschaft"

    Geht gerade zuende... Ist ja nett, die ganze WM nochmal Revue passieren zu lassen. Allerdings ist das alles so glattgebügelt, lieb und belanglos... Der WM-Rückblick, der gestern Nachmittag lief, war um einiges amüsanter.

    Nicht schlecht für ein DFB-Werbefilmchen, aber Tiefgang geht eindeutig anders. Zumal die "So geh´n die Gauchos"-Nummer auch noch ohne Ton gebracht wird...

    Nett, mehr nicht. 5 von 10 Punkten.

    P.S.: "Wenn ich noch einmal "Ein Hoch auf uns" hören muss, werde ich wahrscheinlich irgendwen umnieten. Hoffentlich dann einen, der es verdient hat...