Eure zuletzt geschauten Filme + Bewertung!

Dieses Thema im Forum "Multimedia" wurde erstellt von André, 3 Dezember 2005.

  1. JayJay

    JayJay Well-Known Member

    Beiträge:
    1.681
    Likes:
    248
    Zeit, diesen Thread mal wieder anzukurbeln... folgende Empfehlung richtet sich vor allem an Filmliebhaber (!), also Menschen, die in einem Film noch das Künstlerische entdecken.

    Nói Albínói

    Eine preisgekrönte Produktion aus Island aus dem Jahre 2003 und in meinen Augen ein Meisterwerk!
    Es ist eine Parabel über das "anders sein" und "Fernweh". Eigentlich will ich zur Handlung gar nicht viel sagen, da ich viel mehr empfehle, sich diesen Streifen einfach mal anzuschauen. An sich ist die bloße Thematik keine Neuerfindung: ein Junge, offensichtlich großen Geistes, wächst in einem kleinen, kargen Dorf auf, dessen Alltag im krassen Gegensatz zum eigentlichen Potential des Jungen steht.
    Was den Film so absolut herausragend macht, ist die Umsetzung des Ganzen. Bild, Ton, Schnitt usw. - man muss sich mit derlei Techniken gar nicht genau auskennen und bekommt beim Anschauen dennoch jede Menge künstlerische Aspekte mit. Versucht man dann noch den Film mit einem gewissen Scharfsinn zu sehen, stellt man gewiss fest, dass in nahezu jeder Szene und jedem Detail geballte Symbolik steckt. Da ist ganz gewiss keine Person, keine Handlung und kein Element im Bild zufällig gewählt. All das zieht sich hin, bis zum erschütternden Ende, das wiederum auf so viele Arten interpretierbar ist.
    Und dennoch "verkommt" der Film natürlich nicht zum Kunstexperiment. Die Handlung ist absolut nachvollziehbar und real erzählt. Die Charaktere, so schräg einige davon sein mögen, sind echt und man kann sich wunderbar hineinversetzen und dadurch alles aus so vielen Gesichtspunkten heraus betrachten.
    Und dann ist da schlußendlich noch diese isländische Landschaft, die dieser Film unglaublich gut einfängt. Schon allein auch deswegen lohnt sich dieser Film, denn einen besseren Eindruck vom "ländlichen" Island bekommt man wohl selten in bewegten Bildern geboten.

    Nochmal und abschließend: eine absolute Filmempfehlung, wenn man wertvolle (!) Filme zu schätzen weiß.

    9,9999 / 10 Punkten
     
    Pumpkin und Holgy gefällt das.
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.940
    Likes:
    1.649
    Warum bekommt er nicht die volle Punktzahl?
     
  4. JayJay

    JayJay Well-Known Member

    Beiträge:
    1.681
    Likes:
    248
    Weil die absolute Perfektion unmöglich ist. ;)
     
  5. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.940
    Likes:
    1.649
    Sehe ich anders.
    Ein Film muss ja nur subjektiv für MICH perfekt sein.
    "Kill Bill", "The big blue" und "Jackie Brown" sind es u.a. für mich ...
     
  6. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.441
    Likes:
    1.246
    Hab jetzt endlich Django unchained gesehen. Großartig. Waltz noch besser als in Ingl. Bastards. Für Liebhaber ausufernder Schießereien: Kugeln treten auch wieder aus, und das kann ziemlich Sauerei machen.
    Story: top.
    Darsteller: top
    Musik: gut

    8,5 von 10
     
    Chris1983 gefällt das.
  7. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.441
    Likes:
    1.246
    Von Sharknado hab ich nur den Vorspann gesehen, das war schonmal sehr vielversprechend.

    Wird aber als Film seines Genres keine ernstzunehmende Wertung erhalten.
     
  8. JayJay

    JayJay Well-Known Member

    Beiträge:
    1.681
    Likes:
    248
    Subjektiv, stimm ich vollkommen zu. Aber ich mein dann eben: es geht immer noch besser (natürlich erkennt man das bessere erst, wenn man es sieht).
     
  9. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.416
    Likes:
    440
    Habe den bei Kalkofe/Rütten "Die schlechtesten Filme aller Zeiten" gesehen. Ich fand das in der Kombination mit den entsprechenden Kommentaren einfach grandios. Der Film ist so bescheuert das er schon wieder gut ist:D
     
  10. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.422
    Likes:
    1.402
    Ach ähnlich wie Dog Soldiers damals. Wobei ich mal meinen würde, dass das nicht beabsichtigt war von den Machern. :D
     
  11. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.416
    Likes:
    440
    Bei Sharknado sicher nicht. Wobei man sich schon fragt wie jemand so einen Unfug drehen und meint das wäre noch spannende Unterhaltung:staun:Alleine die Szene mit dem von Haien umzingelten Bus, der in der nächsten Kameraeinstellung aber gerade mal bis zum Reifen unter Wasser steht, ist ja an Dilettantismus nicht zu überbieten. Falls du den noch nicht gesehen hast kannst du dir den gerne mal antun.
    Dog Soldiers kenne ich nicht. Lohnt der?
     
  12. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.422
    Likes:
    1.402
    Und weil das aus meiner Sicht deutlich verfehlt wurde isser wiederum schon fast wieder lustich! ;)
     
  13. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.416
    Likes:
    440
    Na gut. Wenn dieses Machwerk mal im läuft werde ich es mir mal antun.
     
  14. GaviaoDaFiel

    GaviaoDaFiel Last Dino Standing

    Beiträge:
    6.692
    Likes:
    1.041

    Sharknado war die Antwort vom SyFy-Channel auf diesen Film hier:

    http://www.imdb.com/title/tt1316037/?ref_=nv_sr_1

    Glaubs mir - verglichen zu Birdemic ist Sharknado fast schon Scorsese-Qualitaet...:lachweg:
     
  15. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.416
    Likes:
    440
    Nachdem ich den Trailer gesehen habe glaube ich dir alles:lachweg:Da denkt man schlimmer gehts nimmer und dann das. Da gibt es ja sogar schon eine Fortsetzung zu:suspekt:
    Mal schauen ob der auch mal bei Kalkofe/Rütten kommt. Scheint ein guter Kandidat zu sein:D
     
  16. GaviaoDaFiel

    GaviaoDaFiel Last Dino Standing

    Beiträge:
    6.692
    Likes:
    1.041
    Nachdem Emmerich den letzten Versuch voll in den Sand gesetzt hat, vllt kriegen sie es diesmal gebacken. Trailer sieht zumindest recht nett aus.

     
    NK+F gefällt das.
  17. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.124
    Likes:
    3.165
    Gewinnt diesmal Godzilla und treibt das lästige Ameisenpack in die Tiefen seines Baus?
     
  18. GaviaoDaFiel

    GaviaoDaFiel Last Dino Standing

    Beiträge:
    6.692
    Likes:
    1.041
    Nein, und auf Tante Gugel gibts bestimmt ein Gourmetrezept für Eidechsen-BBQ.
     
  19. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.940
    Likes:
    1.649
    Martyrs

    Die DVD ( gibts in meiner Videothek nicht als BD ) steht in der Videothek unter "Horror", was mich etwas verwundert hat, denn die Rezensionen, die ich vorher gelesen habe, deuteten eher auf ein ziemlich blutiges Drama hin.

    Ich muss sagen: der Film ist beides!
    Er erzählt zunächst in Ansätzen die Geschichte einer jungen Frau, die unter rätselhaften Umständen irgendwo festgehalten wird und ihren Peinigern entkommt.
    Jahre später nimmt sie tödliche Rache an ihnen...
    Soweit. so gut. Dann jedoch nimmt der Film mehrere Wendungen. Man erfährt mehr darüber, was damals wirklich geschah und urplötzlich ist die beste Freundin unserer bis dato Hauptdarstellerin mittendrin in einem brutalen Horrortrip mit ziemlich abgefahrenen Ursachen.

    Die schauspielerischen Leistungen der ( zumindest mir ) völlig unbekannten Darsteller(innen) ist grandios .. ab einem gewissen Punkt leidet man nicht nur mit, man ist regelrecht schockiert über die Geschehnisse.
    Absolut nix für zarte Gemüter und auch nicht so richtig in ein Genre einzuordnen.
    Für mich persönlich ist er sehr sehenswert und bleibt noch lang im Kopf...

    8,5 / 10
     
    JayJay gefällt das.
  20. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.124
    Likes:
    3.165
    Bah, wenn das der französische Film Martyrs ist, dann ist das zu heftig für mich.
     
  21. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.940
    Likes:
    1.649
    Ist er ... und er IST heftig!
     
  22. JayJay

    JayJay Well-Known Member

    Beiträge:
    1.681
    Likes:
    248
    Der Film war einsame spitze! Wenngleich das Ende an sich ein wenig over the top ist, so zieht es doch umso mehr, wenn man bis dahin schon richtig in den Film eingetaucht ist. Dann macht man sich hinterher auch wirklich noch einige Gedanken zu der ganzen Thematik.
     
    Pumpkin gefällt das.
  23. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.124
    Likes:
    3.165
    Ich hab's befürchtet - kann ich mir nicht anschauen, beim besten Willen, der da allerdings schon fehlt, nicht.
     
  24. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.940
    Likes:
    1.649
    Der neue "Godzilla" schaut vielversprechend aus: Kopp aus und genießen!
     
    Chris1983 und NK+F gefällt das.
  25. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Tucker and Dale vs. Evil. (Splatterkomödie)

    Der Film ist zu Anfang aufgebaut wie viele Horrorfilme.
    Teenies fahren zum Feiern und Zelten in den Wald und werden von Hinterwäldlen reihenweise abgemurkst.
    Nur werden die hier nicht abgemurkst, sondern bringen sich selbst um.
    Immer wieder durch eigene Blödheit.
    Die ganzen Toten resultieren eigentlich immer nur aus Missverständnissen.
    Ich fands sehr lustig, wobei etliche Szenen natürlich sehr brutal aussehen.

    Hier mal ein trailer:

    Nette Horrortrash-Verarsche.
     
  26. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.940
    Likes:
    1.649
    The place beyond the pines

    Ein mittelloser Motorrad-Stuntfahrer ( Ryan Gosling ) erfährt, dass er Vater geworden ist und beschließt, sich fortan um Mutter und Kind zu kümmern. Er beginnt, Banken auszurauben. Zunächst läuft auch alles ganz gut...
    Mehr von der Story sei an dieser Stelle nicht verraten.
    Nur soviel: mehr als einmal hatte ich in den knapp zweieinhalb Stunden das Gefühl "Wie? Es geht noch weiter!?"! Der Film nimmt überraschende Wendungen und Perspektivenwechsel vor und bleibt dabei stets mitreißend und spannend.
    Ich bezeichne ihn einfach mal als Drama über Lebensphilisophien, vorbestimmte Schicksale und der Ehrlich- oder Unehrlichkeit zu sich selbst.
    Neben den hervorragenden Schauspielern ( Gosling, Eva Mendes, Ray Liotta ... ) besticht der Film durch wundervolle, beindruckende Bilder und großartige Kameraeinstellungen und -fahrten!
    Kein Popcorn-Kino für nebenbei - aber großes Gefühlskino, das noch lange im Kopf "nachhallt".

    Note: 9/10
     
  27. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.940
    Likes:
    1.649
    Captain Phillips

    Tom Hanks als Frachterkapitän, dessen Schiff beim Umfahren des "Horns von Afrika" vor Somalia von Piraten angegriffen wird.

    Der Film erzählt auf der Basis einer wahren Begebenheit vom Kampf der Besatzung gegen moderne Piraterie. Das Thema ist ja seit Jahren in den Medien aktuell.
    Durch eine sehr nüchterne, teilweise schon fast dokumentarische Erzähl- und Betrachtungsweise fühlte ich mich stets sehr nah am Geschehen - einfach erfrischend, dass hier nicht hollywoodesk mit Explosionen, Actioneinlagen und Bullet-Time-Kamera effektheischend aufpoliert wurde.
    Ebenfalls sehr authentisch: die Piraten! Ausnahmsweise mal kein Will Smith, sondern "echte" Ostafrikaner, denen man ihre Intentionen und Handlungsweisen wirklich jederzeit abnimmt! Darüber hinaus wird auf eine dauerhafte Synchronisierung verzichtet, was das Ganze noch natürlicher wirken lässt.
    Alles in allem ein recht mitreißender, authentischer Film mit starken Schauspielern.

    8,5 / 10
     
  28. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.940
    Likes:
    1.649
    Cheap Thrills

    Zwei erfolglose Typen ( der eine, frischgebackener Familienvater, hat gerade den Job verloren und ist mit der Miete im Rückstand, der andere schlägt sich seit jeher mit Gelegenheitsjobs so durch... ) treffen auf ein Pärchen mit reichlich Geld, das Spaß an Spielchen mit einem gewissen Nervenkitzel hat: gegen Bares sollen die beiden kleine "Aufgaben" erfüllen.
    Was harmlos beginnt, steigert sich später immens und wird zusehends blutiger und brutaler...
    Dabei erlebt man als Zuschauer fast kammerspielartig ( in einem Großteil des Films sind nur die vier Hauptprotagonisten zu sehen ) zu was Menschen in der Lage sind, wie Geld nicht nur den Charakter verdirbt, sondern geradezu hemmungs- und erbarmungslos macht. Ein Film wie eine soziale Studie.
    Dass die Handlung nicht immer ganz glaubhaft ist, spielt dabei nur eine untergeordnete Rolle, da es dem Film wie gesagt um diese o.g. Kernaussagen geht.
    Ich war in einigen Szenen regelrecht geschockt - das Ganze ist nix für zarte Gemüter!

    Note: 8,5/10
     
  29. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.940
    Likes:
    1.649
    The Conjuring - die Heimsuchung

    Old-School-Horror: es gibt ein Spukhaus, Geräusche, den angsteinflößenden Baum, die frisch zugezogene Familie ... eben alles, was man so zu einem netten Gruselfilm benötigt ( und auch schon 100mal gesehen hat ).
    "The Conjuring" beruht auf der wahren Geschichte eines Spukfalls in den 70er-Jahren und hat real existierende Figuren als Darsteller. Das Ganze ist auch durchaus gekonnt umgesetzt: mehr als einmal liefen mir wohlige Schauer über den Körper oder ich erschrak wirklich!
    Die Story ( wie gesagt: soll tatsächlich so passiert sein ) wird ebenfalls schön erzählt und scheint in sich recht stimmig. Der Film funktioniert also als das, was er sein soll, ziemlich gut.
    Das große Aber bezieht sich für mich auf das Ende: ich fand das Ende an sich nicht schlecht, ich fand es nur extrem schlecht umgesetzt. Mangels Spoilerfunktion lasse ich es hier damit gut sein...
    Im krassen Gegensatz zu Meilensteinen, wie z.B. "Blair Witch Project", hatte ich diesen Film auch ehrlich gesagt am nächsten Tag schon fast vergessen. Gut danach schlafen konnte ich auch.

    Von daher: 6,5/10
     
  30. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.940
    Likes:
    1.649
    Godzilla

    So, gestern war ich endlich auch "drin" ... und zwar in 2D, weil ich mir die zahlreichen Hinweise auf das schlecht umgesetzte 3D zu Herzen genommen habe.
    Als Godzilla-Laie muss ich sagen: der Film hat mich gut unterhalten! Popcorn-Kino zum Hirnabschalten, Zurücklehnen, Genießen.
    Einige Details haben mich anfangs etwas genervt: z.B. diese unsäglich aufgesetzte Szene mit der ...

    ACHTUNG! Spoiler!!!!...Ehefrau des Wissenschaftlers, die er im kontaminierten Korridor des Kraftwerks zurücklassen musste und die dann NATÜRLICH noch ein paar letzte Worte durch die Tür sagen konnte...
    Von diesen Emotions-Bonbons gab es noch ein paar ... egal. Das große Ganze stimmt jedenfalls: gewaltige Viecher, nette Effekte - mehr will man von dieser Art Film ja auch gar nicht.
    Sehr viel Substanz zieht der Film aus dem Brachialsound des Kinos: wenn Godzilla stampft oder brüllt, dann wackeln die Wände. Das machte das Ganze definitiv nochmal eine Nummer mitreißender. Wer zu Hause ( so wie ich ) nur die eingebauten Lautsprecher des Fernsehers nutzt, wird hier gewaltige Abstriche machen müssen.
    Alles in allem gute Unterhaltung.

    7,5 / 10
     
  31. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.416
    Likes:
    440

    Ich habe den im Kino gesehen und bin auch der Meinung, dass der nur da so richtig wirkt. Die ganze Atmosphäre des Film hat mich da schon gepackt und ich hab schon einige Male gezuckt;) Von mir bekommt der 8,5 Punkte.