Eure Meinung zu Pep Guardiola?

Dieses Thema im Forum "Bayern München" wurde erstellt von cSavas, 23 August 2015.

  1. fabsi1977

    fabsi1977 Theoretiker

    Beiträge:
    3.595
    Likes:
    414
    Nach deiner Berechnung hat er in der Zeit 5 l Gerstensaft intus. Mir würde das langen
     
    huelin gefällt das.
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Angeblich stehen Gaudino und Kurt bei den Bayern "vor dem Absprung". Das kann man wohl als eine Spaetfolge davon ansehen, dass Guardiola beide am Anfang der Saison in die 2. Mannschaft versetzt hat. Wenn ich das richtig ueberblicke, dann stehen inklusive Gaudino und Kurt aber nur 13 deutsche Profis im Kader. Da werden dann zur neuen Saison bzw. von jetzt auf gleich wohl 2 andere Nachwuchsspieler auf dem Papier zu Profis gemacht.

    Man darf sich bei der Beurteilung von Guardiolas Arbeit vielleicht auch mal diese Frage stellen: Hat er in 3 Jahren Bayern Muenchen auch nur einen Nachwuchsspieler zum Profi gemacht?
     
  4. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.159
    Likes:
    3.173
    Mir fällt keiner ein, verfolge das aber auch nicht.
    Er lässt, wenn es um nichts mehr geht oder die Personaldecke es erfordert, hin und wieder welche spielen, ist aber sonst sehr darauf fixiert nur mit neuen Spielern zu arbeiten, die er sich selbst ausgesucht hat und die, zumindest bei Bayern, schon sehr fortgeschritten in ihrem fussballerischen Können sind.
    Die anderen sind zwar auch alle super-super und spielen dann aufeinmal beim HSV.
     
  5. fabsi1977

    fabsi1977 Theoretiker

    Beiträge:
    3.595
    Likes:
    414
    Nö, hat er nicht. Ist wohl anscheinend aufgrund der Zielsetzung CL-Sieg in Hintergrund geraten. Oder aber, diejenigen die da aus der Jugend kommen sind einfach nicht so stark. Kann ich nicht beurteilen.

    Wenn das aber so Knaller sind müssten die ja nächstes Jahr in Dortmund,Wolfsburg oder Schalke auflaufen.
     
  6. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.159
    Likes:
    3.173
    Sehe ich a bissl anders, denn in meinen Augen gehört es schon dazu auch Spieler aus dem eigenen Nachwuchs in die erste Mannschaft einzubauen, gerade wo der FC Bayern ja immer so betont wie Klasse seine Nachwuchsarbeit ist.
    Macht man das nicht, heisst das entweder, dass die Nachwuchsarbeit den Ansprüchen der Ersten nicht genügt oder der FC Bayern beschreitet halt im Grunde einen anderen Weg, nämlich sich nur passende, "fertige" Spieler zu holen, für Positionen, die er gerade besetzen will und die gibt's natürlich nicht immer im eigenen Team. Letzteres wäre halt die konsequente Fortführung des Gedankens einer Fussballfirma, die der Südstern ja auch ist.
    Ich verstehe dieses Verweisen auf den tollen Nachwuchs beim FC Bayern und vielen FC Bayern Anhängern ohnehin nicht, denn es ist doch den Hauptzielen dieses Teams, nationale Dominanz, Verbleiben in der Spitze des europäischen Fussballs und Ausbau der internationalen/interkontinentalen Präsenz, komplett untergeordnet ob da nun sog. "Eigengewächse" spielen.
     
  7. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.499
    Likes:
    1.410
    Ich denke es ist für die Anhänger der Bayern sicherlich toll falls jemand es in den Kader schafft und eben auch nicht nur Kaderauffüller ist.

    Allerdings, einen Spieler vom Kaliber Müller, Alaba oder ähnlich haben halt (logischerweise) auch die Bayern nicht alle zwei-drei Jahre in ihrem Nachwuchs.
     
  8. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.159
    Likes:
    3.173
    Ergo heisst es zu allererst mal Erfolge in den Wettbewerben haben.
     
  9. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.499
    Likes:
    1.410
    Eben. Würde mich auch wundern wenn der FCB den Erfolg der Talentförderung unterordnen würde.
     
  10. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.510
    Likes:
    2.491
    Ich lese da Peps Forderung für ManCity, weiss nicht mehr wo das war, "Neymar oder keiner". Soviel zum Thema Nachwuchsförderung. :vogel:
     
  11. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.499
    Likes:
    1.410
    Was hat das eine denn jetzt mit dem anderen zu tun Oldschool?
     
  12. Raffelhüschen

    Raffelhüschen Forennutzer

    Beiträge:
    7.375
    Likes:
    436
    Bayerns A-Jugend ist in der Youth League der UEFA krachend in der Vorrunde rausgeflogen. Weiß nicht, wann die zuletzt deutscher A-Jugendmeister waren, liegt aber schon länger zurück. Auch die II.Mannschaft kommt über die Regionalliga nicht hinaus. Offensichtlich ist es also auch ein Problem der Qualität.
     
  13. Raffelhüschen

    Raffelhüschen Forennutzer

    Beiträge:
    7.375
    Likes:
    436
    Nachtrag: 2004 war es.
     
  14. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.159
    Likes:
    3.173
    Dann kommt anscheinend noch dazu, dass die vielgepriesene Nachwuchsarbeit doch vielleicht nicht so ganz so mit Lobeshymnen überschüttet werden sollte :)

    Ich bin mal eher gespannt, ob die jetzt ihre Jugendmannschaften und die Zweite so langsam auch auf die Spielweise der Ersten getrimmt kriegen; das würde ja dem Vorbild aus Katalonien entsprechen.
     
  15. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.499
    Likes:
    1.410
    Jein würde ich sagen. Aus dem Nachwuchs der Bayern haben es schon einige hochklassige bis Weltklasse Spieler in den Profibereich geschafft. Und dann halt Spieler wie Wagner, Lell etc. die halt unterhalb der internationalen Klasse anzusiedeln sind.
     
  16. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.159
    Likes:
    3.173
    Es geht ja aktuell auch darum, warum bei Guardiola so gut wie gar nix mehr in dieser Richtung ging und da glaube ich, dass der entweder fertige Spieler will oder Spieler, die die Spielweise schon aus den Jugend- und zweiten Mannschaften gut kennen.
     
  17. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.499
    Likes:
    1.410
    Aktuell, ja.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28 Dezember 2015
  18. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.159
    Likes:
    3.173
    In 5 Monaten isser ja auch weg :D
     
  19. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.499
    Likes:
    1.410
    Eben! :zahnluec:
     
  20. cschby

    cschby Active Member

    Beiträge:
    117
    Likes:
    4
    Es wurde aber auch schon gemunkelt dass Pep mehr im Jugend Bereich mit bestimmen wollte und das eben nicht durfte. Wird nicht eh gerade das Leistungszentrum aufgemotzt? Da war doch was.
     
  21. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.159
    Likes:
    3.173
    Neue Trainingsmöglichkeiten zu bauen, ist ja nicht das, was wahrscheinlich Guardiola in Barcelona gewohnt war, nämlich, dass von den Jugendmannschaften an die Spieler genau auf das System der Profis trainiert werden.
    Geht ja auch beim FC Bayern schlecht, denn erst van Gaal fing ja damit an dem FC Bayern dieses Raum-Pass-Spiel beizubringen, während bei Barca das ja schon gefühlte Ewigkeiten läuft. Davor hatte der FC Bayern auch kein ausgeprägtes eigenes Spielschema.
     
  22. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.499
    Likes:
    1.410
    Zählt der "Dusel" nicht als solches? :gruebel:
     
  23. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.424
    Likes:
    440
    Ich persönlich hätte in der Richtung durchaus mehr von Guardiola erwartet. Wobei es glaube ich schon auch an Qualität im Nachwuchsbereich gemangelt hat. Nicht umsonst wird ja jetzt ein neues Nachwuchszentrum gebaut mit dem sich ja einiges ändern soll in dem Bereich.
    Allerdings hatte Guardiola mit Gaudino einen Rohdiamanten zur Verfügung. Der Junge hatte doch sein unglaubliches Talent mehrfach gezeigt. Da frage ich mich schon warum er sich unter Guardiola absolut nicht weiterentwickelt hat, im Gegenteil, was man so hört geht ja eher in die andere Richtung.
    Vielleicht hatte Guardiola aber auch gar nicht erst die große Motivation hier was aufzubauen, da er eh nur drei Jahre geplant hat. Und dann geht man halt auf Nummer sicher und nimmt die vorhandene Qualität.
    Das wird sich wohl auch unter Ancelotti kaum ändern. Ich denke das wird nur was werden wenn die Nachwuchsspieler dann eine so hohe Qualität haben, dass sie eben auf Anhieb eingesetzt werden können. Wie seinerzeit halt bei Müller der Fall oder Badstuber.
     
  24. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.510
    Likes:
    2.491
    Dass er auch bei seinem neuen Verein nichts für die Nachwuchsarbeit leistet, wenn ich lt. thread Titel um meine Meinung zu Pep gefragt werde. Der baut da nichts auf, genau so wenig wie er es beim FC Bayern getan hat. Man City ist für ihn eben auch nur eine Durchgangsstation.:schlecht:
     
  25. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.206
    Likes:
    1.885
    Die Zielsetzung kannste getrost vergessen. Guardiola hat international nix erreicht. Zumindest nix was der guten Mannschaft gerecht werden würde. Und dann auch noch 2x mit Volldampf auf die Fresse gefallen, das ist, schlicht und einfach, viel zu wenig.
    Das wird auch in diesem Jahr nix. Wenn doch, zieh ich den Hut. Ich glaube aber, der Deckel bleibt drauf. :top:;)

    Deine sogenannten Knaller hätten bei all den von dir genannten Vereinen mehr Chancen bei den Profis aufzulaufen und sich somit besser weiterzuentwickeln als beim FC Bayern.
    Also wäre ein Wechsel zu den genannten Vereinen gar nicht sooooo falsch.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28 Dezember 2015
  26. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.206
    Likes:
    1.885
    Die Forderungen hatte er doch auch an die Bayern. Die haben die meisten seiner Wünsche schlicht und einfach erst gar nicht erfüllt. Ich tippe mal, bei Manchester City sitzt das Geld lockerer.
     
  27. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.510
    Likes:
    2.491
    Das sehe ich ein bisschen anders, SK. Pep hat bekommen was er wollte, die Spanier zB. Deshalb sprach ich von Hispanisierung, weg vom Gefühl des mia san mia. Dieses Gefühl wird den Bayern erst die Rückkehr des UH zurückbringen.
     
  28. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.206
    Likes:
    1.885
    Hast recht. Er bekam die Spanier.
    Wobei der Pep Alonso zuerst mal nicht bekam, weil die Bayern unentschlossen waren was den Abschied von Kroos betrifft. Der Pep wollte Kroos halten. Es gab angelich regelrechte Verhandlungen mit dem Kalle.
    Ausserdem schien Pep kein großer Freund von Schweinsteiger gewesen zu sein.

    Pep wollte Neymar, er bekam ihn bekanntlich nicht. Auf der Wunschliste standen ausserdem Pogba, Verratti, Sterling, Hazard und de Bruyne.
    Ausserdem war Luiz Suarez 2013 auf dem Markt. Der Pep wollte ihn, bekam ihn nicht.
     
  29. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.510
    Likes:
    2.491
    Pep sucht sich solvente Vereine, stellt Forderungen die erfüllt werden müssen und ich werd' das Gefühl nicht los, der Verein heisst dann FC Josep Guardiola. Aber eben nicht mehr FC Bayern oder Manchester City. Pep zieht das Augenmerk auf sich und weniger auf den Verein. Das könnte auch wie theog immer so schön sagt, FC Lupup / Lurup sein. :vogel:
     
  30. U w e

    U w e Borussia Mönchengladbach Moderator

    Beiträge:
    14.086
    Likes:
    2.103
    Viel Wirbel um einen Trainer der
    1.
    Niemanden der bei seinem Vorgänger auf dem Sprung stand (z.B. Contento, Hjöberg) zum Stammspieler gemacht hat.

    2.
    Titel gewonnen hat die wohl mit diesem Kader 98% aller Trainer gewonnen hätte.

    3.
    International bisher weit weniger, trotz zig Millionen Ausgaben für internationale Neuzugänge, erreicht hat als Heynckes.

    Ich glaube jeder andere Trainer hätte bei Bayern nicht so lange Zeit gearbeitet ohne in Kritik zu geraten.
    Pep ist halt ein Welttrainer - solange er Mannschaften wie Barcelona und München trainiert.
    Rummenigge und Sammer reden sich die bayrische Welt schöner als sie ist - der sonst angestrebte Sieg der CL wird ein wenig verwässert.

    Wenn darin der Unterschied zwischen einem Normalo Trainer und Welttrainer liegt soll, einen Lahm von aussen nach innen zu ziehen ist das doch ein bisserl zu wenig.

    Ich sehe hier nur einen Unterschied zu den Zeiten vor Pep - Bayern spielt attraktiver, das war es dann aber auch schon.

    Kein Grund einem Guardiola nach zu trauern.
     
    Holgy und derblondeengel gefällt das.
  31. fabsi1977

    fabsi1977 Theoretiker

    Beiträge:
    3.595
    Likes:
    414
    Jo, der Pep, eine Pfeife vorm Herrn. Zweimal Halbfinale, so ein Desaster. Jeden hätten die rausgeschmissen dafür. Wenn der Schweini damals in Madrid daneben geschossen hätte, der Uli hätte den Jupp am nächsten Tag hochkant, aber sowas von, rausgeworfen. Also rauswerfen lassen, vom Nerlinger halt, der hatte eh nix zu sagen.

    Und überhaupt, wen hat diese Pflaume den schon groß rausgebracht? Häh? Keinen. Eben. Schaut mal, die Contentos, die Weissers, die Hojbergs. Spielen gerade absolute Weltklasse, aber der feine Herr Pep, der sieht ja sowas nicht. Selbst der Otto Kalmonze vom TSV Hinterwalde holt mit den Bayern den Titel, die Herren Millionäre müssen halt unter der Woche einfach n bissle im Kreis laufen, als mal 5 gegen 3, das langt.

    Und bloß weil die Bayern jetzt endlich mal gscheit spielen und nicht wie noch unter Hitzfeld oder Magath oder gar Trappatoni rumrumpeln sollte man sich nicht einbilden, dass dieser Fatzke ohne Haare, der dazu noch alle Schiris anfummelt, irgendwas auf dem Kasten hättte. Ich meine Barca gewinnt ja auch ohne den nochmal die CL, kann also nicht so schwierig sein.
     
    cschby gefällt das.