EU-Projekttag

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von R.v.N., 6 Mai 2008.

  1. R.v.N.

    R.v.N. Junior Konzepter UX

    Beiträge:
    7.313
    Likes:
    10
    Angela Merkel besuchte wie auch im letzten Jahr am EU-Projekttag eine Schule. Diesmal traf es meine Schule.
    Die Bertha-von-Suttner-Oberschule in Berlin-Reinickendorf.

    Quelle:

    Ich war zwar nicht unter den ausgewählten Schülern (an die 50), welche mit Frau Merkel diskutieren durften. Und auch auf das Foto, an welchem eine fünfte Klasse und die Diskutanten teilnahmen, kam ich nicht drauf.

    Aber die Idee an sich finde ich schon ganz interessant.
    Eine nette kleine Geste. Nur ob diese Diskussion am Ende auch mehr als nur Prestige-Werbung gewesen ist, kann ich nicht beurteilen.

    Die Durchführung dieser Schulbesuche ist aber dennoch eine gute Sache wie ich finde. :top:


    Weitere Informationen über den heutigen Besuch gibt es dann wahrscheinlich erst ein wenig später.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. odie

    odie Zeitzeuge

    Beiträge:
    2.571
    Likes:
    2
    Was gab's denn da für Auswahlkriterien? Revolutionsfaktor? Terrorismusgefahr? Intelligenzquotient?
     
  4. R.v.N.

    R.v.N. Junior Konzepter UX

    Beiträge:
    7.313
    Likes:
    10
    Naja also das BKA hat die Personen (natürlich auch die Presseleute) durchgecheckt, ob die was in ihren Akten zu stehen haben. Zuvor wurden die Schüler aber von Lehrern etc. ausgewählt. Das konnte durch Engagement im Unterricht oder in der Schule beeinflusst werden oder sonstiges. Bevorzugt natürlich Schüler aus den PW- und Geschichtskursen, die sich somit mit dem Thema gut auskennen, damit auch genügend gute Fragen gestellt werden können.
    Für das Foto sollte dann halt eine 5. Klasse und die Diskutanten mit rauf.