EU-Freihandelabkommen

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von pauli09, 7 März 2014.

  1. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.147
    Likes:
    3.172
    Da knallte es doch, meines Wissens, ganz arg im Finanzsystem, oder?
    Die Gründe sind ja bekannt aber das sah wohl 2002 niemand voraus, wie es 2008-2010 staubte.
    Ergo muss man drauf reagieren und dann verstösst man halt auch mal gegen eine Regularie, solange es hilft und abgestimmt ist, sehe ich da das Problem nicht.

    Das Schlimmste sind "in Stein gemeisselte" Regeln bei Wirtschaft und Finanzen, die ohne Rücksicht auf die Situation, auf Teufel komm raus, immer eingehalten werden müssten.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622
    TTIP und TISA, was bringt es uns?

    Jeder darf gegen gesetze der entsprechenden Staaten klagen.
    Also was haben wir dann? Genfood, keine AGBS mehr, privatisierung von wirklich allem und zu guter Letzt das Recht darauf eine Waffe zu tragen.

    Was bringt es uns? Garnichts, Klagen von Privatpersonen gegen die Konzerne werden dann eh abgewiesen, wie es jetzt schon ist, sei es auf Grund mangelnder Zuständigkeit oder dass die Konzerne sich dann darauf berufen , dass der Rechtsstand irgendwo anders ist. Die EU hilft da wenig, da kommt nen Dreizeiler (immerhin in Englisch und in Deutsch) dass es Sache meines lokalen Gerichts ist.

    Danke, TTIP , TISA und Globalisierung gehören in die Tonne getreten. Zumindestens solange es nicht für jedermann gilt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26 Juni 2014
    Schröder gefällt das.