Es ist "5 vor 12" - Fans, Ihr seid gefordert...

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Videofilmerin, 19 April 2009.

  1. Videofilmerin

    Videofilmerin New Member

    Beiträge:
    2
    Likes:
    0
    Es geht darum, dass die Fußballverbände ein Monopol wollen für die Veröffentlichung von beweglichen Bildern im Amateurfußball bis einschl. Kreisklasse und Jugend. Die Angelegenheit eilt sehr. Dieses Monopol kann nur verhindert werden, wenn das gefällte Urteil zu Gunsten des WFV (Württemberg) in der nächsten Woche nicht rechtsgültig wird. Bitte unbedingt lesen !!!


    Vielleicht habt Ihr schon von den "Hartplatzhelden" gehört, die vom württembergischen Fußballverband verklagt worden sind auf Unterlassung, Videos aus Württemberg auf der Plattform Hartplatzhelden 2.0 ~ Startseite zu veröffentlichen.
    Es geht aber nicht nur um Württemberg sondern der WFV klagt stellvertretend für alle anderen Landesverbände, wie auch im NFV-Journal
    http://www.nfv-www.de/downloads/s_37/NFV09_2008.pdf (auf Seite 22) im Vorwort des Artikels "Filmriss bei den Hartplatzhelden" zu lesen ist.
    Auch der HFV (Hamburg) geht mit der OLG-Entscheidung konform: Fuball News Meldungen Hamburg - hamburg.de Andere Verbände werden folgen.

    In erster und zweiter Instanz haben das Landgericht und OLG Stuttgart dem WFV Recht gegeben. Wenn das Urteil rechtskräftig wird, können alle Landesverbände dieses Urteil als Grundsatzurteil anwenden und die Veröffenlichtung von bewegten Bildern vom Amateurfußball im Internet verbieten, falls diese nicht auf Verbands- oder Vereinsseiten hochgeladen werden. Die Verbände wollen angeblich eigene Portale erstellen und dann mit diesen Plattformen Einnahmen erzielen. Der WFV arbeitet seit dieser Saison mit DieLigen zusammen, auch der BFV hat ein Videoportal. Die Verbände wollen keine Konkurrenz haben und verbieten darum das Veröffentlichen auf anderen Plattformen.
    Was passiert dann mit youtube und myvideo? Werden die Verbände auch dort alle Videos vom Amateurfußball entfernen lassen? Vielleicht nicht sofort, aber sie hätten die Handhabe aufgrund des Urteils. Damit aber die Spieler und Anhänger des Amateurfußballs weiterhin selbst bestimmen können, wo sie ihre Videos veröffentlichen, wollen die Hartplatzhelden in Revision gehen vor den Bundesgerichtshof, nur brauchen sie dafür 15.000 Euro und zwar bis zum 22.04.2009.

    Es sind also nur noch wenige Tage, in denen verhindert werden kann, dass das bestehende Gerichtsurteil rechtskräftig wird.
    Ich habe das Gefühl, dass die Fans die Situation gar nicht realisieren, weil ich von Fanseiten zwar gelegentlich Empörung über das Vorgehen der Verbände lese, aber keine Aktivität dagegen, wie man es in anderen Dingen von Fans kennt, wenn sie mit dem Vorgehen von DFB oder DFL nicht einverstanden sind.

    Auch wenn die meisten Fans mehr am Profifußball interessiert sind, sollten sie sich ernsthaft Gedanken darüber machen, was die Verbände vorhaben. Das Problem ist ja auch, dass man Spieler oder Anhänger aus dem Amateurbereich gar nicht so einfach erreicht, vor allem auch die vielen Jugendlichen.
    Denn auch die betrifft es, ein Vater darf dann ein Video von seinem Sohn nicht irgendwo hochladen, wo er möchte. Der ganze Bereich mit Videos und Internet wird sich in den nächsten Jahren immer mehr verbreiten und sicher auch im Amateurbereich mehr genutzt werden und wenn wir jetzt nicht etwas dagegen tun,
    können wir nicht mehr frei entscheiden, was wir mit unseren Aufnahmen machen: gemeint sind kurze Spielszenen, keine Spielberichterstattung. Die Verbände wollen die Alleinherrschaft, ein Monopol. Und dass sie aus den erzielten Einnahmen dann Beträge an die Vereine weiterleiten, braucht man wohl nicht zu glauben. Denn so groß werden die Einnahmen nicht sein, dass man diese auf Hunderte von Vereinen verteilen kann, bzw. wird der Verband schon etwas finden, warum er keine Beträge weiterleiten wird.
    Darum rufe ich Euch alle auf zu einer kleinen Spende, denn durch die Masse der Fans kann der erforderliche Betrag schnell zusammen kommen.
    Gemeinsam sind wird stark und können die unterstützen, die für uns gegen das bestehende Urteil zu Gunsten der Verbände angehen wollen.
    Darum - bevor es zu spät: Beteiligt Euch mit ein paar Euro hier: Hartplatzhelden 2.0 ~ Spenden


    Ich habe gerade gespendet und bekam anschließend die Antwort, dass meine Spende unter der Nr. 152 gespeichert wurde. Wenn man davon ausgeht, dass nur kleine Beträge gespendet werden, ist es also noch ein weiter Weg, bis 15.000 zusammen sind Aber wenn alle Fans mithelfen, auch nur einen kleinen Betrag spenden, ist das zu schaffen !!!

    Es gab einige Meldungen, dass Jens Weinreich aus seinem Spendenaufruf (Angelegenheit DFB/Zwanziger) einen Teil an die Hartplatzhelden übertragen möchte, da er sich mit dem DFB geeinigt hat. Was daraus zustande kommt, ist noch nicht klar. Darum sind direkte Spenden an die Hartplatzhelden dringend notwendig, damit diese in Revison gehen können.

    Ein paar Hintergrundinfos:
    Das Videoportal für den Amateurfußball erschien Ende 2006 im Internet. Wie die Betreiber schreiben, wollten die drei "Fußballverrückten" Steffen, Thomas und Oliver dem Amateurfußball ein Zuhause im Internet geben, das technisch und taktisch auf Ballhöhe ist: Hartplatzhelden 2.0 ~ Startseite.
    Oliver Fritsch, Journalist, ist zudem Gründer von indirekter-freistoss.de - Presseschau und Blog für den kritischen Fußballfreund, der Presseschau für den kritischen Fußballfreund. Er kann außerdem auf drei Stationen als Spielertrainer zurückblicken.
    Als Geschäftsführer der Hartplatzhelden GmbH schreibt er: "Uns wirft die Gegenseite vor, wir würden uns als Selbstlose hinstellen, die vorgeben, eine Hobby-Plattform zu betreiben und in Wahrheit das große Geld absahnen. Das ist Polemik, denn das haben wir nie behauptet. Wir haben immer gesagt: Wir wollen eine schöne Seite über Amateurfußball machen. Und wenn möglich eine kleine Redaktion aufbauen. Über Werbung und Vermarktung. Das ist im Internet schwer genug." Zur Zeit wirft das Portal keine Gewinne ab sondern verursacht Kosten.


    Warum klagt der WFV - Worum geht es?
    Aus der Stellungnahme des Rechtsanwalts der "Hartplatzhelden", Fabian Reinholz zur Klage des WFV:
    Hat ein Fußballverband Exklusivrechte an den Amateur- und Jugendfußballspielen des Verbandes? Kann der Verband private Videoaufnahmen der Spiele untersagen? Hat der Verband ein alleiniges Vermarktungsrecht für alles Bildmaterial? – Über diese Fragen streitet sich der WFV seit geraumer Zeit mit den „Hartplatzhelden“.
    Der WFV ist – jedenfalls was die Amateurspiele aus seinem Verbandsbereich angeht - der Auffassung, dass der Betrieb einer derartigen Plattform nur ihm als ausrichtendem Verband gestattet sei. Der Verband hat die „Hartplatzhelden“ auf Unterlassung verklagt, da er meint, durch die Plattform würden die Betreiber in wettbewerbswidriger Weise an seinen organisatorischen Leistungen „schmarotzen“.

    News des DFB vom 08.05.2008 (nach dem Urteil in erster Instanz) Über diese Verbandäußerungen kann man nur "mit dem Kopf schütteln", machen mich angriffslustig:

    DFB - Deutscher Fußball-Bund e.V. - *Newsmeldung[showUid]=14251&tx_dfbnews_pi1[sword]=hartplatzhelden&cHash=91fcf25cbf
    Wenn Ihr auf den Link klickt, erscheint nur die Übersichtsseite des DFB. Dann einfach den Rest des Links kopieren und der Url hinzufügen, dann erscheint die gemeinte News.

    Das jetzt vorliegende Urteil wird hier Telemedicus – OLG Stuttgart: Hartplatzhelden-Urteil im Volltext und auch hier Archivalia: Fehlurteil des OLG Stuttgart zu "Hartplatzhelden" besprochen.

    Warum ich mich engagiere:
    Ich bin seit 10 Jahren mit meinen Kameras beim Fussball und möchte den Spielern und Anhängern eine Freude mit Fotos und Videos machen. Es macht mir einfach Spaß und ich bin gegen die totalen Einschränkungen durch die Verbände, die auch dadurch profitieren wollen, dass ich meine Aufnahmen für sie kostenlos auf deren Portale hochlade, wie es schon in Bayern gemacht wird Startseite | BFV-TV.
    Ich lade zwar z.Zt. des öfteren Videos bei den Hartplatzhelden hoch, aber darum geht es nicht. ob ich das weiterhin nutzen kann. Ich lade auch Videos bei FUSSBALL.DE - Startseite hoch. Ich möchte aber versuchen, zu verhindern helfen, dass man gezwungen wird, Videos nur noch auf Verbandsportalen hochladen zu dürfen. Es geht um die Verhinderung der Verbandsherrschaft.

    Ein paar Euro für den Amateurfußball und gegen die Verbandsherrschaft: Hartplatzhelden 2.0 ~ Spenden
     
    Zuletzt bearbeitet: 21 April 2009
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Videofilmerin

    Videofilmerin New Member

    Beiträge:
    2
    Likes:
    0
    Es geht weiter: Die Hartplatzhelden gehen in Revision und sind weiter auf Spenden angewiesen!

    Hier Gründe, warum sie nicht aufgeben: Hartplatzhelden 2.0 ~ Prozess

    Gemeinsam können wir es vielleicht doch gegen die Verbände schaffen!
     
  4. lenz

    lenz undichte Stelle

    Beiträge:
    4.061
    Likes:
    231
    Es ist Viertel nach Zwölf! :opa:
     
  5. Indipper

    Indipper Trink das, Judas Ben Hur

    Beiträge:
    805
    Likes:
    0
    Viertel nach Wolf!