Erster Zoff um Hoffenheim

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von DavidG, 1 Juni 2008.

  1. DavidG

    DavidG Guest

    Habs hierhin gepackt, weil es noch kein Forum für Hoppenheim gibt.

    Quelle

    Schon dumm wenn man im eigenen Kuhkaff keine Jugendspieler hat :auslach:
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.925
    Likes:
    1.053
    Interessant die Passage:

    Da wird also aus einer Verabredung mehrerer Vereine ein "Regularium", sprich eine verbindliche Regel gezimmert. Spannend. Und weil sich ein "Neuer" nicht dran hält, sind alle angefressen.

    Dabei hat Hoffenheim wohl nicht mal eine Regel verletzt, sondern sich nur nicht an "Abspreachen" völlig anderer Vereine nicht gehalten, weil sie zu diem Zeitpunkt der Absprachen noch gar nicht mitreden durften bzw. nicht mitgeredet haben.

    Sach ich nur: Selber schuld. Sollen die, die sowas absprechen wollen, dies zur Regel, zum Gesetz machen. Entweder in ihrem Landesverband oder gleich beim DfB. Da gibts hinterher wenigstens kein Gejammere.

    Andersrum gesprochen: Wenn ich zu dritt, fünft oder acht eine Absprache ohne Beteiligung aller anderen treffe, brauch ich mich nicht wundern, wenn sich genau diese anderen nicht dran halten.
     
  4. Herthingo

    Herthingo Höha, schnella, Hertha

    Beiträge:
    1.794
    Likes:
    34
    ...wohl eher: nicht mitreden durften... Wenn die Manager anderer Clubs nur halb so arrogant und mißgünstig sind, wie einige Fans hier, werden sie mit Hoffenheim wohl kaum reden...

    @ DavidD
    Deine Legasthenie nervt mich: es heißt Hoffenheim, nicht Hoppenheim; genauso, wie es Schalke 04 heißt und nicht Scheiße 04... X(
     
  5. DavidG

    DavidG Guest

    Und ich hieiße DavidG und nicht DavidD

    :lachweg::lachweg::lachweg::lachweg:
     
  6. Herthingo

    Herthingo Höha, schnella, Hertha

    Beiträge:
    1.794
    Likes:
    34
    ...andere maßregeln und dann selbst einen Bock bauen, peinlich... sorry :rotwerd:
     
  7. Calo

    Calo The Italian Stallion

    Beiträge:
    1.436
    Likes:
    0
    Als ob alles Jugendspieler von Schalke aus Gelsenkirchen kommen....

    Ich sehe daran nichts schlimmes was Hoffenheim macht,sowas kommt schon seit Jahren vor.Bloss da sind es Vereine wie Werder,Bayern,Schalke usw...
     
  8. DavidG

    DavidG Guest

    Ja wenigstens ein paar. Beste Beispiel Manuel Neuer ;)

    Und es geht größten Teils um die Jugendspieler die noch sehr jung sind (14 Jahre). Und da kommt der großteil aus Gelsenkirchen. Nur Hoffenheim versucht anscheinend kräftig Jugendspieler in diesem Alter zu erwerben (14 Jährige).
     
  9. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Ach was willst du denn?
    Hoffenheim macht alles richtig und und ist unantastbar.

    Diese Gefühl habe ich hier momentan zumindest.
     
  10. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    wenn die Europäer 14 jährige Brasilianer anmachen regt sich keiner auf...

    hallo, wenn die jungen Leute nach Hoffenheim gehen, ist das doch eine tolle Sache...Ausbildungs/ Jobchance bei SAP, evtl. sogar guten Vorvertrag....

    sowas passiert in anderen Vereinen natürlich nicht....Bayer, Wolfsburg usw.


    Oder ein Kiosk für die Mama, eine Gastwirtschaft im Zentrum für den Papa und wie auch immer.....die jungen Leute wissen, was Geld bedeutet.


    Deshalb, wer mehr bietet ist zwar nicht immer der Beste, dennoch steigert die Nachfrage den Marktpreis...gute Sache für junge Perspektivspieler.
     
  11. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Nur mal so als Beispiel, nachzulesen bei wikipedia im Artikel ueber Toni Kroos:

    "Toni Kroos wuchs im Greifswalder Stadtteil Schönwalde auf. [...] Als der Vater 2002 als C-Jugend-Trainer zum Hansa Rostock wechselte, nahm er Toni mit."

    Genau, weil es sicher so rum war - Hansa Rostock war unbedingt an einem Jugendtrainer vom Greifswalder SV interessiert. Da war der kleine Toni uebrigens 12 Jahre alt.

    Schon wieder etwas, das Hoffenheim nicht erfunden hat...
     
  12. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.476
    Likes:
    1.247
    Gut dass du das ausgräbst, der Herr Kroos wechselte schliesslich später erneut. Also der Junior. Allerdings ist auch hier der Unterschied, dass Hansa Rostock nicht 10-20 Jugendtrainer einstellt, weil sie an den Kindern der Eltern interessiert sind. Dagegen sind bei SAP ein paar Karteileichen mit Alibijobs mehr in der Buchhaltung. Bevor jetzt jemand fragt, woher ich das wieder weiß: Viele SAPler wohnen in Karlsruhe.

    Nicht erfunden, aber weiter getrieben.

    Vom Alter und der Sache mit dem Trainerjob mal abgesehen ist ein Wechsel von Greifswald nach Rostock aber schon naheliegend, oder? So grundsätzlich mal, aus sportlichen Gründen. Warum aber ein Jugendlicher vom KSC, dem FCK oder Mainz 05 nach Hoffenheim wechseln soll, verstehe ich nicht ganz. Sportliche Gründe können es jedenfalls nicht sein, und die sportliche Entwicklung sollte doch im Vordergrund stehen. Und selbst wenn in Hoffenheim in Tausendern bezahlt wird: Sportliche Entwicklung vorausgesetzt hat man das mit einem Profijahr mehr doch locker aufgeholt. Und wenn ich mir ansehe, wo Spieler aus der eigenen Jugend tatsächlich spielen, und wo das Jugendkonzept immer nur gelobt wird...
     
    Zuletzt bearbeitet: 2 Juni 2008
  13. Ziege

    Ziege Pferdehasser

    Beiträge:
    4.055
    Likes:
    1
    ich seh da auch nix verwerfliches dran......

    zumindest solange sie sich aus dem fohlenstall raushalten :D
     
  14. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.925
    Likes:
    1.053
    Da ist wieder etwas, was du beurteilst und weil du zu einem bestimmten (vielleicht tendenziösen) Urteil kommst, daraus deine Schlüsse ziehst und diese noch als allgemeine Tatsache hinstellst.

    Das du den Wechsel nicht verstehst leuchtet mir schon ein. Aber das es keine sportlichen Gründe sein "können", das nicht.

    Ich behaupte mal glatt das Gegenteil und sage, dass es schon (auch) sportliche Gründe sind, die den Teenager oder seine Eltern den Vereinswechsel nahelegen.
     
  15. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.476
    Likes:
    1.247
    Da halten sich auch andere raus. Diese Vereinbarung unter Profivereinen, nicht im Revier der anderen zu ködern, ist nämlich nicht auf den Südwesten beschränkt. Jedenfalls meine ich mal sowas gelesen zu haben, vielleicht ist das aber auch schon längst Schnee von gestern.

    Grundsätzlich fände ich es schon gut, wenn Jugendscouting je nach Alter regional beschränkt wäre. Ob und wie das durchsetzbar wäre - keine Ahnung. Vor allem im Westen wäre es natürlich schwierig, da Grenzen zu ziehen. Vermutlich ist das Rad für derlei romantische Gedanken aber zuweit gedreht.
     
  16. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.476
    Likes:
    1.247
    Eher "sportliche Begründer". Wenn ich mir so die Platzierungen der Jugendmannschaften ansehe, fällt es mir schwer, von einer sportlichen Verbesserung auszugehen, die dann auch noch so deutlich ist, dass sie die Nachteile einer doch recht großen Entfernung aufwiegen.
    Die spielen doch alle in der gleichen Liga, nämlich der höchsten. Ein paar Tabellenplätze plus oder minus können doch da nicht ausschlaggebend sein. Eher eine Null mehr vor dem Komma. Die zahlt sich aber langfristig auch nicht unbedingt aus. Wichtiger wäre doch die tatsächliche Perspektive, in näherer Zukunft eine Chance in der 1. Mannschaft zu haben. Und das ist in Hoffenheim eher nicht der Fall, jedenfalls wenn man sich die letzten Jahre so anschaut. Ob das in Zukunft anders wird, bleibt abzuwarten. Davon auszugehen halte ich jedenfalls für gewagt.
     
  17. WhiteEagle

    WhiteEagle Dauernörgler

    Beiträge:
    2.971
    Likes:
    13
    Tja, wo sollte man denn dann am besten hingehen?
     
  18. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.925
    Likes:
    1.053
    Die Sache ist die, dass jemand sich aus irgendwelchen Gründen entschieden hat, von einem Club zum anderen zu wechseln und dass dieser Jemand nix über seine Motive hierzu äussert.

    Und dann passiert Folgendes: Man sucht sich als Außenstehender eine einzige Tatsache heraus und macht diese zum Haptursache der Handlung desjenigen. Geradeso, als wenn man sämtliche Beweggründe kennen würde. Und dann wird dieser angebliche hauptsächliche Beweggrund auf seine "Moral" hin untersucht und ggf. diesbezüglich kritisiert. Auf die Idee, dass die 1000 oder 2000 Euro monatlich nicht der Hauptgrund oder der alleinige Grund gewesen sein könnten, kommt gar keiner.

    Ich finde das ein bissle anmaßend. Ich finde es schon von demjenigen anmaßend, der als Vertreter des Vereins, von dem der Jugendliche weggeht, so etwas äußert.

    Und wenn sich tatsächlich herausstellt, dass ein jugendlicher Perspektivspieler sich sehenden Auges verschlehchtert und zu dem Zeitpunkt schon dem Geld hinterherrennt, dann ist diesem eben auch nicht zu helfen, oder seinen Eltern, dann wäre er im Haifischbecken Leistungssport sowieso nicht überlebensfähig gewesen.

    In der Mehrzahl der Fälle hingegen wird die Entscheidung eines Wechsels mit an Sicherheit grenzender Wahrschenlichkeit nicht nur vom Geld, sondern auch von gewichtigen anderen Faktoren bestimmt. Seien es sportliche, jobtechnische oder Gefühlsfaktoren.

    Diejenigen, die den Abgang zu verzeichnen haben, sollten darüber nicht schimpfen, sondern zum einen mal versuchen nachzuvollziehen, warum tatsächlich derjenige weggegangen ist und überlegen ob man solchen Spielern in Zukunft auch solch eine Perspektive bieten kann und will.

    Wenn nicht, dann bleibt übrig, mit den Abgängen zu leben, so wie jeder andere Verein auch damit leben muss, oder die Jugendarbeit ganz einzustellen, frei nach dem Motto: Wenn ich anderen Vereinen nicht gönne auf meiner Arbeit aufzubauen und davon zu profitieren, dann lass ich meine Tätigkeit eben sein.
     
  19. WhiteEagle

    WhiteEagle Dauernörgler

    Beiträge:
    2.971
    Likes:
    13
    Tja Board User,

    dann schauen wir doch mal kritisch darauf, was einen Jungendlichen dazu bewegen könnte, nach Hoffenheim zu wechseln.

    1. Hoffenheim ist der Traumverein. Man wollte schon immer dort spielen.
    2. Hoffenheim setzt total auf die Jugend und da hat man große Chancen in der Profimannschaft Fuß zu fassen.
    3. Hoffenheim und Umgebung haben ein tolles Flair. Die Gegend ist einfach das, was sich jeder Jugendliche wünscht.
    4. Hoffenheim macht eine wirklich gute Jugendarbeit und als junger Spieler kann man sich hier gut weiter entwickeln.
    5. In Hoffenheim kann man auch als junger Spieler schon wirklich gutes Geld verdienen.

    Die Punkte 1 und 3 passen nun wirklich nicht. Punkt 2 kann man wohl auch kaum bestätigen, denn in Hoffenheim spielen wohl kaum Leute aus dem eigenen Nachwuchs und zudem investiert der Verein Unsummen in neue Spieler.
    Punkt 4 kann durchaus sein, aber wer weiss dies schon? Berüht berüchtigt gut ist die Jungendarbeit in Hoffenheim deutschlandweit wohl noch nicht. Heisst aber jetzt nicht, dass sie nicht gut ist. Aber populär ist das Hoffenheimer Jugendzentrum wohl noch nicht.
    Punkt 5 wird wohl durchaus zutreffend sein.
     
  20. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.925
    Likes:
    1.053
    6. Hoffenheim bietet den Spielern (möglicherweise) eine berufliche Perspektive, falls sie es nicht in den Profifussball schaffen
    7. Hoffenheim ermöglicht (vielleicht) eine breiter angelegte Sportförderung als andere Vereine.
    8. In Hoffenheim bzw. im Verein ist das Klima besser als woanders. Ich fühle mich wohler als in Frankfurt, Kaiserslautern oder Köln.
    9. Falls ich mich in Hoffenheim durchsetze, spiele ich erste Liga, das kann der FCK z.B. nicht bieten.

    uswusf.

    Kannst noch mindestens 5 oder 6 weiter Punkte aufzählen, die alle zutreffen können oder auch nicht.
     
  21. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.476
    Likes:
    1.247
    Um mal allen Sympathievorwürfen zuvorzukommen: Als Jugendspieler würde ich versuchen beim VfB genommen zu werden. :zahnluec:
     
  22. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    Dazu sage ich mal: kaum ist Hoffenheim in der ersten Liga, stehen sie schon auf einer Stufe mit dem FCB München, was die Vorwürfe von anderen Clubs angeht! :D
     
  23. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    Das macht mir auch Sorgen :motz:
     
  24. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622
    achherjeh. Ist ja was ganz Neues was da durch Hoffenheim erfunden wurde. Macht ja sonst niemand.
     
  25. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    Als ich den Threadtitel zum ersten Mal sah, dachte ich, die holen jetzt Dino Zoff als Sportdirektor... ;)
     
  26. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Waere ich ein Nachwuchsfussballer aus Suedwestdeutschland und sollte mir aussuchen, bei welchem Verein ich mich ausbilden lasse; und stuenden mir dafuer die Optionen "Traditionsverein, der mit Hanegen und Wuergen den Klassenerhalt in der 2. Liga geschafft hat und bei dem es in Zukunft vermutlich auch nicht besser aussieht, weil er nahezu Pleite ist" sowie "traditionsloser, aber aufstrebender Erstligist mit einem der konzeptionell besten Trainer Deutschlands sowie brandneuen und state-of-the-art Trainingsanlagen" offen, dann faende ich Option 2 doch deutlich attraktiver.
     
  27. Rockz

    Rockz Punktelieferant

    Beiträge:
    1.379
    Likes:
    0
    ... und ist einen Vertrag mit Hoffenheim eingegangen:

    Klick

    Gruß
    Ralf
     
  28. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    So, jetzt warte ich sehnsüchtig darauf, daß jemand anmerkt, daß Puma ja nur auf Kommerz aus ist. :popcorn:
     
  29. nummer10

    nummer10 Spielführer

    Beiträge:
    199
    Likes:
    0
    gute einstellung.. mir isses es scheisegal was passiert, hauptsache die machen sich nicht an meinem verein zu schaffen oO
     
  30. hmu

    hmu New Member

    Beiträge:
    2
    Likes:
    0
    Hoffenheim war sieben Jahre lang in der Regionalliga fast nur mit eigenen Spielern unterwegs, hat aber nicht gereicht, deshalb wurde Rangnick geholt und der Geldsäckel ein bisschen aufgemacht. An der Jugendarbeit wird aber festgehalten, zur Zeit spielen etwa 1000 Leute in der Hoffenheimer Jugend, und die B-Junioren sind grade auf dem Weg deutscher Meister zu werden. Also wenn ich noch in der Gegend wohnen würde, 15 Jahre jünger wär und ein *bisschen* sportlicher ... ;)
     
  31. Rockz

    Rockz Punktelieferant

    Beiträge:
    1.379
    Likes:
    0
    Ich spende 10 Euro in die Forenkasse wenn sie es nicht werden ;)

    Ansonsten volle Übereinstimmung. :top:

    Gruß
    Ralf