Ernährung vor Spielen oder Training

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von The Freak, 1 Juni 2008.

  1. The Freak

    The Freak New Member

    Beiträge:
    6
    Likes:
    0
    Servus,
    habe leider nix in der Suche gefunden (wusste allerdings auch keinen passenden Suchbegriff).
    Wollte mal wissen, was man so vor nem Spiel bzw vorm Training zu sich nehmen sollte und in welchem Zeitraum.
    Habe das Problem, dass ich vor Spielen eher wenig esse, aber fast immer ein leichtes Völlegefühl habe und dann nicht mehr so richtig sprinten kann. Manchmal gehts und dann bin ich auch recht schnell (11.5 auf 100 Meter).
    Was sollte man vermeiden zu essen oder zu trinken? Was sollte vllt sogar am Vortag vermeiden?
    Danke im vorraus
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Herthingo

    Herthingo Höha, schnella, Hertha

    Beiträge:
    1.791
    Likes:
    34
    Auch, wenn die Überschrift "Schulkinder" heißt, gilt alles geschriebene von hier
    Fussballspielen - Ausreichend trinken ist wichtig
    Kann ich alles unterschreiben (daß es nicht Produkte von Nestle sein müssen, versteht sich ja von selbst ;) )
    Hab' bei mir selbst gemerkt, daß es besser läuft, wenn ich 2-3 Stunden vor dem Spiel Reis oder Nudeln esse.
     
  4. DieL

    DieL feel the Difference ..

    Beiträge:
    817
    Likes:
    0
    Milch trinken.
     
  5. C. Ronaldo

    C. Ronaldo Ronaldo du bist der Beste

    Beiträge:
    1.437
    Likes:
    0
    was packste des wieder aus?
     
  6. crAzY..aLlstAr..~M

    crAzY..aLlstAr..~M Fußball süchtling xD

    Beiträge:
    712
    Likes:
    0
    mein gott was ist den immer so schlimm drann das einer ein altes thema wieder aufnimmt :rolleyes:
    Ist doch besser da überhaubt mal was geschrieben wird ,also für meinen geschmack zurzeit eh zuwenig los hier leider.

    Mal zum Thema:

    Merkt mann wirklich eine leistungssteigerrung wenn mann vorm spiel nudel ioder reis ist oder ist das eher ein psychologischer effekt das mann sich denkbesser zu sein und dass dann auch umsetzt?
     
  7. **Concordia Hamburg**

    **Concordia Hamburg** Allrounder

    Beiträge:
    226
    Likes:
    0
    mein Trainer gibt uns immer in der Kabine noch Gurken oder Wassermelonen (halt etwas mit großem Wasseranteil), weil der Magen so gefüllt wird, aber nicht zu schwer wird (war glaub ich der Grund, wenn nicht, verbessert mich)
     
  8. DieL

    DieL feel the Difference ..

    Beiträge:
    817
    Likes:
    0
    Vor dem Spiel viel Flüssigkeit ist auch nicht gut .. also ich meine direkt vor dem Spiel, glaube 2 Stunden vor dem Spiel sollte man spätestens die letzte Mahlzeit verzehrt haben.
     
  9. C. Ronaldo

    C. Ronaldo Ronaldo du bist der Beste

    Beiträge:
    1.437
    Likes:
    0
    jo das stimmt. Also so 2-3 Stunden vor dem Anpfiff sollte man etwas kohlenhydrat reiches futtern.
     
  10. jambala

    jambala Moderator Moderator

    Beiträge:
    2.279
    Likes:
    181
    Hallo.

    Die Frage kann man a) nicht pauschal beantworten, weil jeder einen unterschiedlichen Stoffwechsel und unterschiedliche Verdauung hat. und b) bestimmte Faktoren mit reinspielen. Wurde aber auch schon in dem anderen Ernährungsthread angesprochen.

    Thema Milch: Der Milchzucker kann bei manchen Menschen (auch bei nicht vorhandener Laktoseintolleranz) zu Problemen während einer Ausdauerleistung führen. Resultat sind Magenkrämpfe bis hin zu Durchfall. Daher ist Milch unter zwei Stunden vor einem Spiel getrunken ggf. kontraproduktiv

    Thema Flüssigkeit: Zu viel ist genau so schlecht wie zu wenig. Man kann damit ein Leeregefühl im Magen bekämpfen - allerdings ist dies meist nur von mittlerer Dauer. Wasser mit Kohlensäure kann auch wieder zu Problemen mit Verdauung oder Magen führen, daher auch mit einer gewissen Vorsicht zu genießen, vor allem wenn zu viel in zu kurzer Zeit getrunken wird.

    Thema Kohlehydrate und essen vor dem Spiel generell: Um eine optimale Leistung bringen zu können, muß u.a. auch der Blutzuckerstpiegel auf einem möglichst stabilen Niveau bleiben.
    Das erreicht man indem a) hochwertige Kohlenhydrate eingenommen werden und b) das zu einem gewissen Zeitpunkt geschieht.
    Je höherwertiger die Kohlehydrate (z. B. aus Vollkornprodukten) sind und je gleichmäßiger sie vom Körper umgesetzt werden, umso gleichmäßiger ist auch der Insulinspiegel und damit fällt der "Hungerast" weg. Zu viele Kohlehydrate können aber auch wieder zu Problemen im Magen-Darm-Trakt führen.
    Werden die Kohlehydrate zum falschen Zeitpunkt zu sich genommen, kann es je nach Metabolismus vorkommen, daß zu viel oder zu wenig Insulin während der Leistungserbringung ausgeschüttet wid. Folge sind dann auch wieder Leistungseinbrüche. Welche Menge wann die richtige ist individuell zu bestimmen. Auch bei gesunden Menschen kann es zu teilweise starken Schwankungen kommen. die man nur über entsprechende Messungen nachvollziehen kann.

    An äußeren Faktoren spielen noch die Außentemperatur, das Alter, Schlafpensum, Alkoholkonsum, Gesundheitszustand und Trainingsniveau mit rein.

    Bei heißer Witterung ist eine andere Belastung für den Magen-Darm-Trakt gegeben, ebenso ist der Flüssigkeitsbedarf höher.
    Wenig Schlaf kann den Stoffwechsel sehr verlangsamen, gleiches gilt für Alkoholkonsum am Abend zuvor (hier kommt dann noch eine erhöhte Insulinproduktion hinzu die sich bis zu 24 Stunden lang bemerkbar machen kann).
    Bei einer Erkältung kann der Magen schon latent angeschlagen sein, bei entsprechender Nahrungszufuhr können Blähungen und ähnliche Komplikationen vorkommen.
    Und ein gut austrainierter Mensch hat einen ganz anderen Bedarf an Kohlehydraten, um den Insulinspiegel konstant zu halten als ein mittel bis untrainerter Mensch.

    Aus eigener Erfahrung: Es hilft im Endeffekt nur ausprobieren, was man gut verträgt und was nicht und dann noch wann man essen sollte.
    Ich persönlcih habe (wie schon mal von mir geschrieben) mit abgewogenen Portionen selbst zusammengestllten Müslis gute Erfahrungen gemacht, etwa 2 Stunden vor der jeweiligen Belastung gegessen.
     
  11. SwiSs

    SwiSs Active Member

    Beiträge:
    249
    Likes:
    0
    Ich trinke nie Milch..generell, weil man das bei uns in der Familie nicht so trinkt^^. Aber bin immer topfit!
    Bin aber erst 13 Jahre alt..da könnte es natürlich auch wieder anderst sein!