Erfolgsfußball, Pokale, Champions, welcher Faktor ist der Wichtigste ?

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von DeWollä, 16 Januar 2009.

?

Erfolgsfußball, Pokale, Champions, welcher Faktor ist der Wichtigste ?

  1. die Mannschaft, Stars und Umfeld

    23,1%
  2. die Fans, Stadien, Region und Tradition

    30,8%
  3. das Management, das Präsidium, der Sponsor

    7,7%
  4. *

    Trainer, Psychologie und medizinische Abteilung

    38,5%
  1. Jogi-Fan

    Jogi-Fan Well-Known Member

    Beiträge:
    1.889
    Likes:
    0
    Soll das heißen, das du nur hier bist, um deine Beitragszahl zu erhöhen, mit Spam und Allerlei?! Du weißt schon, wohin das führen kann, oder?

    Mal so ganz nebenbei noch eine klitzekleine Frage: Meinst du nicht auch, das der DFB für die Teilnahme am WM Confed Cup 2005 gute Gründe hatte und dabei die Bedeutung des Turniers eine große Rolle gespielt hat?! Hältst du den Deutschen-Fussball-Bund wirklich für so inkompetent?

    Ein kleiner Tipp noch am Rande: An deiner Stelle würde ich mir nun sehr gut überlegen, was ich nun schreiben sollte! :warn:
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Bitte noch keinen vorschnellen Glückwünsche. Ich werde, wenn die 5.000 Marke geknackt ist einen Glückwunschthread " 5000 Jahre NOGLY" einrichten. Da darfst du mir dann lauter schöne Sachen reinschreiben. Bis dahin, bitte ich um etwas Geduld.
     
  4. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Kannst du dir nicht kleine Schüler suchen, die gerne klitzekleine Fragen beantworten und sich vorher genau überlegen, was sie ihrem Lehrer wohl antworten werden.

    Ganz großes Kino!:lachweg:
     
  5. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Ich werde deine neurose mit Sicherheit nicht noch mit Applaus unterstützen.
     
  6. Jogi-Fan

    Jogi-Fan Well-Known Member

    Beiträge:
    1.889
    Likes:
    0
    Erstens: Du hat dringend an deiner grammatikalischen Ausdrucksweise zu arbeiten!
    Zweitens: Meine Suche ist doch schon längst beendet, Kleiner. ;)
     
  7. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Damit komme ich gut zu recht. Lieber ein paar kleine Sytnaxfehler, als ausschließlich " Wortschwall" als Stilmittel.;)

    Und der nehme ich an sollte wohl witzig sein. Moment wo ist er denn jetzt, der smiley, verdammt ach hier: :lachweg::lachweg: (doppet hält besser)
     
  8. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    Noch mal wegen der Erhebung....da ist eine logische Falle drin...


    wenn der Sponsor nach Meinung vieler Fußballfans so unwichtig ist als Faktor für Erfolge usw.
    wieso feindet man dann Sponsoren wie Dietmar Hopp so gerne an ?
     
  9. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.499
    Likes:
    2.491
    Weil Hoffenheim als neureicher Emporkömmling gilt, der wie die Jungfrau zum Kinde gekommen ist. Es ist ja eben so, dass Hopp nicht als Sponsor auftritt, dessen Kapitaleinsatz für ihn arbeiten soll, sondern als Mäzen, dessen Einsatz er nicht zurückhaben will. Sponsoren können ihr Kapital rausziehen, Mäzene machen das nicht. Ich möchte jetzt nicht wieder mit dem Neidfaktor anfangen, das wurde schon oft durchgekaut.
    Man gewinnt halt den Eindruck, dass der Dorfverein ohne jedes Risiko arbeiten kann, Fehleinkäufe wären kein Rückschlag, Löcher in der Vereinskasse können nicht auftreten. Was sich andere Vereine sauer erarbeiten müssen, fällt Hoffenheim in den Schoss. Da kann man drüber denken wie man will, auf jeden Fall ist der Verein so oder so eine Bereicherung für die BuLi, auch wenn er einem anderen, beliebigen 18. Verein den Platz wegnimmt. :weißnich: