Erdbeben in der Eifel!

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von André, 14 Februar 2011.

  1. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.842
    Likes:
    2.739
    Ein Erdbeben der Stärke 4.8 in der Nähe von Koblenz war eben zu spüren.

    Mir zittern die Knie, das ganze Haus hat gewackelt und ich dachte hier fliegt gleich alles zusammen, musste direkt an meine Fraun und Kinder denken, die unten am spielen waren. Nach 10 Sekunden war der Spuk vorbei.

    Noch jemand was gespürt?
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.893
    Likes:
    2.978
    Hier nicht.

    Wir hatten das mal Anfang der 90er, indes nachts.

    Als man sich darüber klar wurde, was war, war es schon vorbei. Eine sehr unwirkliche Situation ist das.

    Und alles andere als witzig, das sehe ich auch so.
     
  4. TriXi

    TriXi blau-weiß gestreift

    Beiträge:
    389
    Likes:
    0
    Wieviele Frauen haste denn? :D;)

    Bei uns gab es auch mal nen starkes Erdbeben, da war ich aber noch im Kindergarten...
    Kann ich mich aber noch dran erinnern. Aufeinmal hat alles gewackelt und meine Spardose ist vom Regel gefallen und kaputt gegangen. Dann bin ich zu Mama und Papa ins Bettchen und immer noch hat alles gewackelt. Man war das ein seltsames Gefühl. (War auch Nachts.) Ich hab jetzt mal geguckt, wann das war, konnte aber auf die schnelle nix finden, nur dass wohl letztes Jahr auch ein paar Erdbeben hier waren... hab ich gar nix von gemerkt?!?

    Von "deinem" Erdbeben hab ich natürlich nix gemerkt, wohn ja auch ne Ecke entfernt...;)
     
  5. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.842
    Likes:
    2.739
    Wir wohnen ja hier nur wenige Kilometer vom Laacher See entfernt, ein Vulkansee mit heftigen Aktivitäten der wohl definitiv nochmal hochgehen soll. Bald = in den nächsten x tausend Jahren. Ich hoffe mal, dass das ganze noch mindestens paar hundert Jahre auf sich warten lässt, denn sowas muss ich wirklich nicht haben.

    Erdbeben der Stärke 4,8 in Deutschland +++ derNewsticker.de +++

    Das in den 90ern weiß ich auch noch. Wenn auch mehr vom hören sagen, ich bin damals zwar wach geworden aber da war gerade alles vorbei. Mein Vater hats mir dann erzählt und ich wollte das zuerst gar nicht glauben.
     
  6. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.842
    Likes:
    2.739
    Jetzt habe ich mich im Eifer des Gefechtes doch tatsächlich noch verplappert. ;)
     
  7. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Hallo Frau von Andrè guckst du mal hier in den Fred :huhu:

    Im schönen Mainz habe ich es auch bemerkt das Beben, da fährt man einmal die Verwandtschaft besuchen und schon bebt die Erde :D ,
    aber war kein angenehmes Gefühl als alles gewackelt hat. Und das waren nur Ausläufer.
     
  8. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Ui, den Schreck kann ich verstehen. :zahnluec:
    Ich hab das mal bei uns erlebt (schon ein paar Jahre her), war zwar wohl eher ein "Bergbeben" was der Bergbau ausgelöst hat, aber trotzdem da wird einem anders.
    Ich liegt da so gemütlich auf der Couch, plötzlich hängt die ganze Bude an zu zittern und die Gläser im Schrank zu rappeln :suspekt:
    Sicher nicht so heftig wie ein echtes Erdbeben, aber im ersten Moment weisst Du ja gar nicht, was los ist.
     
  9. derblondeengel

    derblondeengel master of desaster

    Beiträge:
    4.552
    Likes:
    1.736
    Mit dem Erdbeben aus den 90ern ist wohl das gemeint, welches ich hier im Rheinland damals hautnah erleben "durfte":

    Erdbeben von Roermond 1992

    War schon gruselig, zumal wir damals unterm Dach gewohnt haben...
     
  10. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    5,9 is schon nicht schlecht. Unserer Gebirgsschlag am 11. September (!!) 1996 hatte 5,5. War auch nicht übel.
     
  11. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.893
    Likes:
    2.978

    Dito.

    Mir ist es hier und heute wohl auch nur deswegen entgangen, weil ich gerade auf der Straße unterwegs war. Meine Gattin sass vorm Rechner und hat es zur Kenntnis genommen, so als gestählte Erdbeblerin.

    5,9 in Roermond ist hier eben etwas anderes als 4,weißnichwas irgendwo inne Vulkaneifel.
     
  12. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    Endlich hab ich mal eins mitbekommen und war nicht gerade am pennen. Hat sich durchaus lustig angefühlt, solang nix zusammenkracht darf's gern öfter mal beben.
     
  13. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    ich hatte 2001 6,8 in athen. das war weniger lustich.
    aber die griechen bauen halt gute häuser.
    alles stand dennoch nachts auf der straße.
     
  14. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Da empfehle ich Dir einen ausgedehnten Urlaub in und um Christchurch. Dort kommt es immer noch zu Nachbeben des grossen 7,1-Bebens im September; am 20.1. ereignete sich noch ein Nachbeben der Staerke 5,1. Insgesamt gab es bisher wohl ueber 4400 Nachbeben mit einer Mindeststaerke von 2.

    Das Roermond-Beben hat mich damals uebrigens geweckt. Hat eine Weile gedauert, bis ich geraftt hatte, dass der Laerm nicht dadurch kommt, dass jemand an meine Tuer klopft, sondern von der Kommode, welche gegen die Wand bollerte. Fand ich schon sehr interessant damals und insgesamt geht es mir wie Dir: solange nichts kaputt geht, darf es ruhig mal beben.
     
  15. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Verdammte Scheisse.

    Heute um 12:51 mittags gab es ein Nachbeben der Staerke 6,3 in Christchurch. Dieses war noch naeher am Stadtzentrum als das grosse 7,1-Beben im September, welches sich etwa 40 km vom Stadtzentrum entfernt ereignete; das Epizentrum des heutigen Bebens lag dagegen nur 10 km entfernt und zusaetzlich in nur 5 km Tiefe. Zum Vergleich: Das Epizentrum des grossen Bebens lag in 10 km Tiefe, dass des Bebens in Haiti in 13 km. Somit ist das heutige Beben vermutlich deutlich verheerender als das 7,1-Beben aus dem September; es scheint deutlich groessere Zerstoerungen als im September zu geben, so ist u.a. die Kathedrale, die sowas wie das Herz der Stadt ist und welche im September unbeschaedigt blieb, schwer beschaedigt worden. Was noch schlimmer ist: obwohl man noch keinen wirklichen Ueberblick hat und viele Menschen anscheinend noch in eingestuerzten Gebaeuden eingeschlossen sind, wird schon von "mehreren Toten" geredet. Dabei scheint man ueber die Folgen in Lyttleton, einer kleinen Hafenstadt bei Christchurch und Ort des Epizentrums des Bebens, noch ueberhaupt nichts zu wissen. Ich befuerchte, dass das diesmal wirklich schlimm ausgeht.

    Seit diesem Beben um 12:51 Uhr gab es schon 5 weitere Nachbeben mit den Staerken 5,7, 5,5, 4,6, 4,5 und 4,6 - immerhin scheint die Staerke der Beben abzunehmen.

    Neben allem anderen ist das auch fuer die Psyche der Bewohner Christchurchs ganz fuerchterlich, da man glaubte, die schlimmsten Folgen des 7,1-Bebens ueberstanden und das Leben wieder in den Griff bekommen zu haben. Und jetzt geht der ganze Scheiss wieder von vorne los.

    EDIT: Premierminister John Key hat die Zahl der Toten gerade mit 65 angegeben, befuerchtet aber, dass diese noch steigen wird.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22 Februar 2011
  16. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Ich habs vorhin nach dem Aufstehen gelesen. Echt schlimm. Und nicht nur, weil es jetzt Neuseeland trifft, sondern so generell.

    Aber schön zu lesen, dass du ok bist.
     
  17. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Vielen Dank, aber ich wohne ja ca. 700 km Luftlinie entfernt weit noerdlich von Christchurch, deshalb bestand fuer mich keinerlei Gefahr; immerhin hat man angeblich selbst suedlich von Auckland noch Strassenlaternen wackeln sehen. Ich hab aber gehoert und gelesen, dass in einem Hostel tote Backpacker geborgen wurden, daher wuerde es mich nicht wundern, wenn es unter den Opfern auch Deutsche gaebe.
     
  18. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Bei GeoNet kann man sich uebrigens die Liste der diversen Nachbeben ansehen:

    GeoNet – Recent New Zealand Earthquakes
     
  19. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    @ Detti

    Ich schliesse mit da BU an, erst mal schön, da Du o.k. bist. :top: Als ich heute morgen die Nachrichten gehört hab und dann die ersten Bilder im TV hab ich mich echt erschrocken.