Enttäuschung Ailton

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von BvB-Forever, 29 Oktober 2007.

  1. BvB-Forever

    BvB-Forever BvBler

    Beiträge:
    19
    Likes:
    0
    Ailton...hmmm...wer war das nochmal?! So sieht das nämlich aus! Was ist denn bitte schön aus dem Top-Torjäger von Werder geworden!? Erst beim HSV: SCHLECHT ! Jetzt beim MSV: AUCH NICHT BESSER !

    Kann man ihn überhaupt noch in die Kategorie TORJÄGER einstufen?

    Denke nicht, er ist einfach eingesunken.


    Für mich: OBWOHL ICH DORTUMDER BIN: GROße ENTTÄUSCHUNG!


    MFG Lars
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. U w e

    U w e Borussia Mönchengladbach Moderator

    Beiträge:
    14.071
    Likes:
    2.103
    Da kenn ich noch jemanden, traf immer zumindest regelmässig, nach seinem Wechsel hat Er seine Torgefährlichkeit verloren.

    Name: Nelson Valdez
    Spiele für Bremen: 80
    Tore für Bremen: 21

    Spiele für Dortmund: 37
    Tore für Dortmund: 3

    Solche Gegebenheiten treten halt auf, sind schon vor 15 Jahren aufgetreten und werden auch weiterhin auftreten, nur z.B. Martin Dahlin.
     
  4. BvB-Forever

    BvB-Forever BvBler

    Beiträge:
    19
    Likes:
    0
    Stimmt! (Glaub zwar du willst mich hier ein bisschen fertig machen aber naja...) :weißnich:

    Hat für uns noch nicht wirklich etwas gebracht, bis halt auf diese 3 Tore!

    Bei Werder: Überflieger
    Beim BVB: Untertaucher



    Mit Bremen ist ja auch schon ne Weile Her!


    MFG Lars
     
  5. R.v.N.

    R.v.N. Junior Konzepter UX

    Beiträge:
    7.313
    Likes:
    10
    Ich bin ja der Meinung, dass Ailton bei Bremen hätte bleiben müssen. Schalke war der Anfang seines Endes. Jetzt bekommt er auch weiterhin nichts auf die Reihe.
     
  6. BvB-Forever

    BvB-Forever BvBler

    Beiträge:
    19
    Likes:
    0
    Tja, tja, tja...die Sache mit dem Geld! :)


    MFG Lars
     
  7. Calo

    Calo The Italian Stallion

    Beiträge:
    1.436
    Likes:
    0
    Wenn der MSV Trainer mehr auf ihn setzen würde,würde er auch seine Tore machen.

    Schlechter als die anderen MSV Stürmer ist er bestimmt.
    Mein Gefühl sagt mir,das Bommer ihn gar nicht jhaben wollte und das Hellmich Ailton durchgedrückt hat.Brachte zumindest den MSV in die Schlagzeilen und Merchandising Verkauf ging bestimmt auch hoch.
     
  8. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319
    Ailton und Valdez sind für mich nur bedingt vergleichbar.

    Bei Ailton darf man auch das Alter nicht außer Acht lassen.
    Der Gute ist inzwischen weit über die 30 hinaus. Und er ist einfach einer, der seine Leistung nicht bis ins "hohe Fußballalter" halten kann...
    Bei Werder war er der Kugelblitz - heute ist außer der Kugel nicht mehr viel übrig geblieben. Auf Schalke waren seine Leistungen und die Torquote ja noch ganz in Ordnung...

    Bei Valdez spielt vielleicht das Umfeld einen recht großen Einfluss. Zu dieser Kategorie könnte man ja auch Zidan zählen, der anscheinend nur in Mainz Tore am Fließband schießen kann ;)
     
  9. U w e

    U w e Borussia Mönchengladbach Moderator

    Beiträge:
    14.071
    Likes:
    2.103
    :D Da irrst Du Dich. Waren nur gerade zwei Themen, die ich etwas anders beurteile. Ich bin ein ganz Lieber! :floet:
    Da gibbet hier ganz andere Kaliber.;)
     
  10. BvB-Forever

    BvB-Forever BvBler

    Beiträge:
    19
    Likes:
    0
    Dann ist ja gut :freu: !!!


    MFG Lars
     
  11. U w e

    U w e Borussia Mönchengladbach Moderator

    Beiträge:
    14.071
    Likes:
    2.103
    Sehe ich auch so, muss man aber nicht verstehen. Die Tore sind doch überall gleich groß! :) Wenn es nicht passt....! :weißnich:
     
  12. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    So schlecht war Ailton in Hamburg und Schalke gar nicht. Und im Moment hat er bei Duisburg ja Babypause.

    Gegen Bremen war er jedenfalls erste Klasse!

    Eigentlich immer gegen Bremen! 6 Spiele, 6 Tore! :D

    _____

    valdez dagegen wollte zu früh zu viel. Aber das wollte er in Bremen ja nicht hören...
     
  13. einSpecht

    einSpecht Nussknacker

    Beiträge:
    1.306
    Likes:
    1
    Ich denke auch, dass er beim MSV öfters und länger spielen sollte, dann macht er sich auch noch ein paar Buden...
     
  14. Faulix001

    Faulix001 Dschungel-Tasmania

    Beiträge:
    2.429
    Likes:
    31
    Ich habs schonmal im Verpflichtungs-Thread geschrieben:

    Egal wie oft er spielt oder trifft, allein durch den Trikot-Verkauf ist er für den MSV schon ein Gewinn. Ich kann mich nicht erinnern, schonmal so viele Trikots von EINEM Spieler in der MSV-Kurve gesehen zu haben. Ich weiss garnicht, ob es auch nen Ailton-Schal gibt (Georg Koch und Mo Idrissou haben einen) :gruebel:

    Ailtons größtes Problem ist die Taktik von Bommer, der daheim immer und immer wieder nur mit einem Stürmer beginnt :hammer2::hammer2::hammer2:

    Wir haben:
    Ishiaku - mit 5 Treffern klare Nummer 1
    Lavric - mehr Potential aber zu oft unmotiviert
    Daun - ungefähr Lavric-Potential, trifft aber nicht mehr
    Idrissou - spielt inzwischen weiter hinten
    Mölders - Oberliga-Torschützenkönig und Riesen-Talent

    Dass Ailton es noch immer kann hat er gegen Bremen gezeigt. Wenn er nur 8 bis 10 solche Tore macht hat sich die Verpflichtung schon gelohnt (nur wie soll er die machen, wenn er nicht spielt)

    Und genau das gilt auch für die anderen oben Genannten.
    Der Sturm ist unser höchster Trumpf in dieser Saison - aber Bommer spielt ihn einfach nicht aus :motz:
     
  15. toto1902

    toto1902 Active Member

    Beiträge:
    663
    Likes:
    0

    Du hast 100% recht.Ich kann Bommers Angsthasen Fussball nicht mehr sehen.
    Da merkt man seine unerfahrenheit.
     
  16. Paule

    Paule PTL-Team-Weltmeister 2010

    Beiträge:
    2.354
    Likes:
    53
    Das ist doch allgemein die Stärke und der Reiz der BuLi, und manche wie etwa Hannover 96 haben damit auch noch Erfolg.
    Ich kenne die Duisburger viel zu wenig, um das konkret für den MSV zu beurteilen, aber wenn die Kollegen es vormachen, muss man es offensichtlich mitmachen. Im übrigen: International sind die erfolreichen Teams schon wieder auf ganz anderen taktischen Wegen unterwegs, aber das soll die konsequenten Deutschen doch nicht stören!

    :huhu:
     
  17. toto1902

    toto1902 Active Member

    Beiträge:
    663
    Likes:
    0
    Was ich sehen will ist ein Team was sich den Ar... aufreisst,kämpft und mit voller Kraft und offensive dagegen hält.
    Wenn sie dann 2:4 oder 3:5 verliert ist es egal.Aber man hat den Wille gesehen.
     
  18. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.186
    Likes:
    989
    Gegen Hamburg war der Wille schon da, aber unsere Innenverteidigung ist glaube ich die beste, die wir je hatten. Trotz van Bayern und Kohlarouz früher.

    Aber der HSV, Bayern oder Werder sind nicht die Teams, an denen ihr euch messen müsst. Obwohl ich wirklich verwundert war, dass Bommer Ailton draussen gelassen hat. Gerade wenn nach vorn nun gar nichts geht, kannste so einen doch immer gebrauchen.

    Laut Bommer (so steht´s im Videotext) lässt er ja Einsatz und Willen vermissen. Komisch nur, dass man bei Ailton schon seit Jahren weiss, dass er im Training nicht gerade ´ne Granate, und schnell lustlos wenn er nicht spielen darf, ist. Kommt einem fast so vor, als wolle da jemand die Auflaufprämie sparen.

    Wenn es so weitergeht, ist er bald wieder weg, auch wenn ich nicht weiss, wer noch so dusselig wäre, den nach seiner Wanderschaft der letzten Jahre zu holen (Carl-Zeiss Jena vielleicht). Und die ganzen schweineteuren Trikots bleiben bei den Fans im Schrank, Hauptsache verkauft. Was vielleicht schon bei seiner Verpflichtung das Ziel war. That´s Buisiness.

    Gruss
    Dilbert
     
  19. Faulix001

    Faulix001 Dschungel-Tasmania

    Beiträge:
    2.429
    Likes:
    31
    Also eines dieser (wirklich) schweineteuren Trikots habe ich auch im Schrank hängen - vielleicht ist das auch der Grund, warum ich darauf geachtet habe, wieviele davon so rumlaufen...

    Für mich zählt dabei in erster Linie wirklich der Kultfaktor. Würde Ailton noch 2 oder 3 Mal wechseln, wäre dieser wohl definitiv dahin. So oder so ist und bleibt er der erste Spieler, dem sein Namen ich mir auf´s Trikot hab drucken lassen...

    Was Carl-Zeiss Jena angeht habe ich noch keine Bedenken.
    Ich glaube eher, dass Ailton inzwischen weiss, welchen Stand er im Verein hat und dass er selbst bei uns um jeden Einsatz kämpfen muss...
     
  20. Faulix001

    Faulix001 Dschungel-Tasmania

    Beiträge:
    2.429
    Likes:
    31
    Die hat er nun verschoben (kein Platz im Flieger :D )
    Nu schießt er euch aus dem Pokal :auslach:

    Der Brasilianer bleibt bis zur Länderspiel-Pause und steht dem MSV damit in der Partie der "Zebras" am Mittwoch im DFB-Pokal bei seinem Ex-Klub Werder Bremen zur Verfügung. Auch in der Liga beim Karlsruher SC und gegen Kellerkind Bochum ist Ailton nun potenziell dabei.

    Fußball - DFB-Pokal - kicker online
     
  21. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754

    Zum Glück bist nicht Du der Trainer, sondern Bommer! :D
     
  22. Henry

    Henry New Member

    Beiträge:
    19
    Likes:
    0
    Ailton zum MSV Duisburg.

    Also ich kann es bis jetzt noch nicht glauben das Ailton beim MSV ist. Er wurde von anfang an sehr groß angepriesen und gelobt . Wie gut er doch im Training sei und das er der Mannschaft helfen kan. Klar kan er der Mannschaft helfen, aber im moment nur mit schlagzeilen.
    Ich habe gehofft das er noch mal eine gute Saison beim MSV spielt aber das habe ich schon abgehackt.
    Ich denke die wege des MSV und MR. Ailton werden sich in der Winterpause Trennen. Schade er war mal ein ganz großer, aber
    solange er davon überzeugt ist das er mit seinem Namen alleine Tore schießen kann und nicht mit verbissener Leistung sehe ich ganz schwarz in die Zukunft von Ailton.
    Und ob der MSV Ailton hat oder nicht macht keinen Unterschied sie verlieren mit und ohne ihn viel zu viel.