Entführte Bankiersfrau ist tot

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von DeWollä, 4 Juni 2010.

  1. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    Maria Bögerl gefunden: Entführte Bankiersfrau ist tot - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Panorama

    Hat jemand Aktenzeichen XY-ungelöst gesehen, den Apell der armen Familie? Erschütternd.

    Herzliches Beileid an die Familie und Hinterbliebenen. :(


    Hoffentlich fassen sie das Schwein! X(
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Aiden

    Aiden Kölsche Fetz

    Beiträge:
    2.657
    Likes:
    6
    Hatte ich im Gefühl, dennoch sehr schockierend. Man hat ja doch Resthoffnung und es geht noch mehr ans Herz, wenn man sich ihre Familie bildlich vorstellt, wo sie unter Tränen von ihrer Mutter/Ehefrau gesprochen haben.

    Hoffentlich wird der Täter/werden die Täter geschnappt.
    Bei solchen Verbrechen wünsche ich mir den Pranger!

    Ruhe in Frieden und mein aufrichtigstes Beileid an die Hinterbliebenen.
     
  4. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Ja, aber nach einer so langen Zeit war eigentlich klar, das die arme Frau nicht mehr lebt. :(
    So traurig es klingt, aber sonst hätte sich der Täter doch noch mal gemeldet und die Kohle verlangt.

    Bleibt wirklich nur zu hoffen, das der Typ bald gefasst wird.
     
  5. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.182
    Likes:
    1.882
    Sie ist anscheinend getötet worden, bevor die Geldübergabe stattfinden sollte.
    Von daher könnte man mutmaßen, dass die Entführer überhaupt nicht an dem Geld interessiert waren.

    Mein Beileid an die Familie.

    Du bist dafür, dass die Todesstrafe eingeführt wird ? Die Todesstrafe ist ein verdammt heisses Thema.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4 Juni 2010
  6. Ziege

    Ziege Pferdehasser

    Beiträge:
    4.055
    Likes:
    1
    aber ich wette mit dir, wenn du eine umfrage starten würdest (aus eigener völligen ahnungslosigkeit, wie man sowas errichtet, gebe ich die aufgabe mal weiter....), dann würden sich sicherlich eine ganze menge user melden, welche diese befürworten.
     
  7. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.182
    Likes:
    1.882
    Sehe ich auch so. Du wirst aber auch viele finden, die dagegen sind.
    Vielleicht würde ein regelrechtes Streitthema aus dem Thema Todesstrafe werden.
     
  8. Aiden

    Aiden Kölsche Fetz

    Beiträge:
    2.657
    Likes:
    6
    Todesstrafe ist ein sehr heikles Thema.
    Das Problem ist, es muss erstmal 100% geklärt sein, dass der Verdächtige auch der Täter ist. Das ist in 90% der Fälle nur durch ein Geständnis der Fall. Und ob einer gesteht, um zur Todestrafe verurteilt zu werden, daran glaubt wohl keiner.

    Desweiteren muss geprüft werden, ob da nicht eine psychiche Störung vorlag. Denn wenn jemand nur bedingt schuldfähig ist, kann man ihn auch nicht zum Tode verurteilt.
    Dann kommt noch die Frage auf, ob es Notwehr war.

    Davon abgesehen bin ich der Meinung, dass der Staat selbst zum Mörder wird, und damit nicht besser ist, als der Täter selbst.
    Alles Faktoren, die meines Erachtens gegen eine Todesstrafe sprechen.

    Das der Täter normalerweise den Tod verdient hat, ist klar..
     
  9. Ziege

    Ziege Pferdehasser

    Beiträge:
    4.055
    Likes:
    1
    ja nu, es wird hier ja auch geschafft, aus harmlosen threads streitthemen zu machen....:)
     
  10. osito

    osito Titelaspirant

    Beiträge:
    5.630
    Likes:
    1.023
    Es wird immer schwierig sein eine 100% ige schuldfaehigkeit bei Toetungsdelikten nachzuweisen. Weil der Taeter meist bei seiner Tat die gemeine Schlange und bei Ergreifung der arme Wurm ist. Aber Interessant ist dieses Thema allemal.
     
  11. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    Vielleicht? Würde? Die Todesstrafe ist ja nun schon seit Ewigkeiten ein Streitthema, da muss nichts mehr 'werden'.
     
  12. Ziege

    Ziege Pferdehasser

    Beiträge:
    4.055
    Likes:
    1
    dann mach doch mal irgendeiner, der weiss, wie man solche umfragen startet, eine umfrage.
     
  13. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    Wofür? Das wieder mal die selben 'Argumente' pro und contra Todesstrafe rausgekramt werden? Hat man doch alles schon etliche Male gehört.
     
  14. Ziege

    Ziege Pferdehasser

    Beiträge:
    4.055
    Likes:
    1
    wo denn? hier? hab ich nicht mitbekommen.
     
  15. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    Hier, in anderen Internet-Plattformen, im alltäglichen Leben...also das Thema ist aus meiner Sicht völlig ausgelutscht.
     
  16. Ziege

    Ziege Pferdehasser

    Beiträge:
    4.055
    Likes:
    1
    in ordnung.....:)
     
  17. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    Ich habe gehört, daß die Polizei von Anfang an eingeweiht war und die Geldübergabe nicht stattgefunden hat wie zeitlich vom Entführer vorgegeben.
    Jetzt kann man natürlich spekulieren, ob das im Endeffekt das Todesurteil für die Frau gewesen ist. Hoffentlich nicht, denn damit würde die Familie wohl nicht klarkommen, bzw. zerbrechen.

    Wegen der Todesstrafe, ich bin als Bürger dagegen, aber könnte für mich in so einer Situation nicht garantieren, vorallem wenn Kinder Opfer sind. Bin übrigens auch im Fall des kleinen Jungen, der entführt und ermordet wurde ( irgend ein Adliger Name, erinner mich nicht mehr ), auf der Seite des Kommissars, der Folter angedroht hat. Das ist eine Art von Zivilcourage, für die man eben seinen eigenen Job für ein höheres Ziel opfert. Würde ich jederzeit ebenfalls tun um ein Kind zu retten, egal welche Strafe darauf angedroht wird.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5 Juni 2010
  18. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Hab ich auch so gehört, dazu kam es aber wohl weil der Zeitplan einfach nicht einzuhalten war.
    Der Entführer wollte wohl nicht "nur" eine bestimmte Geldsumme haben, sondern auch noch in einer ganz bestimmten Stücklung. :suspekt:
    Das war wohl nicht machbar.


    Das Problem bei der Todesstrafe ist wie schon oben Aiden geschrieben hat, das die Schuld zu 100% bewiesen sein muß. Anderseits, darf ich jemand einbuchten, wenn das nicht der Fall ist?!?
    Aber ich glaube in Deutschland brauchen wir uns wegen unserer Vegangenheit darüber eh keine Gedanken machen.
    Und wegen dieses Kommisars. Ich habe zwar absolut kein Mitleid mit Kerl, dem er Folter angedroht hat - es zwar zu dem Zeitpunkt glaube ich auch klar, das er der Täter ist. Aber angenommen sowas artet aus, evtl. gegen "nur" Tatverdächtige wo auch einige Unschuldige bei sind. Das kanns ja auch nicht sein.
     
  19. borussenflut

    borussenflut Active Member

    Beiträge:
    438
    Likes:
    0
    Ich denke mal, das die Zeitspanne extra so gewählt wurde,
    damit keine Zeit für irgendwelche Polizeiaktionen ist.

    Das Geld innerhalb der Zeit zu beschaffen, dürfte nicht das
    Problem gewesen sein.
     
  20. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.885
    Likes:
    971
    Pranger ist ja nicht gleich Todesstrafe, Aiden verlangt keine Guilloutine. Pranger bedeutet öffentliches "Zur-Schaustellen" des Verurteilten, meist auf einem Marktplatz. Dabei wird er angekettet und jedermann darf in bespucken, beschimpfen, mit Dreck bewerfen o. ä., je nach Schwere des Verbrechens. Nur sehr wenige sind am Pranger gestorben.
     
  21. Aiden

    Aiden Kölsche Fetz

    Beiträge:
    2.657
    Likes:
    6
    Richtig.

    ...
     
  22. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.460
    Likes:
    986
    Das macht den Pranger dennoch nicht besser.
     
  23. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.885
    Likes:
    971
    Es macht ihn nicht gut, aber besser als Todesstrafe. Als Verurteilter wär ich lieber am Pranger als am Strick gelandet. Wenn man die anderen Bestrafungen zu der Zeit bedenkt (Hand ab bei Dieben o. ä.) ist Pranger fast schon mit Bewährung gleichzusetzen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10 Juni 2010
  24. diavo

    diavo Member

    Beiträge:
    595
    Likes:
    0
    Der Pranger war schon nicht schlecht.

    Der Täter wurde quasi erniedrigt, die Volksseele konnte sich erleichtern und allen war gedient.
     
  25. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.182
    Likes:
    1.882
    Sah eher so aus, als verlange er die Todesstrafe.

     
    Zuletzt bearbeitet: 10 Juni 2010